Regeneration und wie ich neue Energie tanke – Basics der erfolgreichen Selbstständigkeit

Regeneration und Energie tanken - Basics der erfolgreichen SelbstständigkeitDie Selbstständigkeit ist oft mit viel Arbeit, Überstunden und Stress verbunden.

Warum deshalb eine gute Regeneration wichtig ist und wie ich selber wieder neue Energie tanke, erfahrt ihr in meinem heutigen Artikel der Basics-Serie.

Wie immer freue ich mich sehr über eure Erfahrungen und Tipps in den Kommentaren.

Regeneration ist wichtig

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Arbeit, Arbeit, Arbeit. Nicht umsonst definieren viele die Selbstständigkeit als “selbst und ständig”. Doch wer so viel über einen längeren Zeitraum arbeitet, der bekommt früher oder später Probleme.

Stress ist etwas, mit dem man eine Zeit lang umgehen kann. Doch auf Dauer schadet es der Gesunderheit.

Deshalb ist es wichtig nicht nur zu arbeiten, sondern auch wieder die eigene Freizeit zu genießen, auch wenn das nicht einfach ist, wenn viele Aufträge auf einen warten und die Kunden ungeduldig sind.

Es fällt vielen nicht einfach, eine gute Balance aus Arbeit und Freizeit hinzubekommen und deshalb leidet dann auch die Regenaration.

Gesundheit als wichtigster Erfolgsfaktor

Doch die eigene Gesundheit ist ein wichtiger, wenn nicht sogar der wichtigste Erfolgsfaktor für Selbstständige. Wer von seiner Arbeit lebt, der kann kein Geld verdienen, wenn er krank ist.

Durch Stress und mangelnde Regeneration kann aus einer kurzen Krankheit auch was ernsteres werden. Chronische Leiden und Burn Out sind gerade unter Selbstständigen nicht selten.

Deshalb sollte man nicht warten, bis ernste Probleme auftauchen, sondern frühzeitig versuchen die Regeneration ernst zu nehmen und neue Energie zu tanken.

Dafür ist es wichtig erstmal zu lernen abzuschalten. Das klappt am besten, wenn man ein externes Büro hat. Ich habe viele Jahre im Heimbüro gearbeitet, was viele Vorteile hatte. Nur abschalten war schwer, denn die Arbeit war nur ein Raum weiter. Seit ich ein externes Büro habe, fällt es mir viel leichter die Tür zuzumachen, nach Hause zu gehen und mich dort zu erholen.

Wem das Abschalten schwerfällt, der sollte sich feste Termine für den Feierabend und für die Freizeit vornehmen. Diese sollte man genauso ernst nehmen, wie Geschäftstermine.

WERBUNG
Private Rentenversicherung - Die besten Angebote im Vergleich Bei Tarifcheck findest du die besten privaten Rentenversicherungen im ausführlichen Vergleich. So sorgst du auch als Selbstständiger für deine Altersvorsorge. Tarifcheck

Meine Erfahrungen

In den ersten Jahren meiner Selbstständigkeit habe ich eigentlich nur gearbeitet. Ich habe darüber schon einige Male hier in meinem Blog berichtet. Ich habe so gut wie keine Freizeit gehabt, was mich am Anfang auch nicht gestört hat. Schließlich habe ich geliebt, was ich gemacht habe.

Mit der Zeit habe ich aber die Auswirkungen gemerkt und gesundheitliche Probleme bekommen. Seitdem achte ich viel mehr auf die Regeneration. Ich tanke z.B. Energie bei Hobbys, wie Brettspiele, und gehe auch deutlich mehr an die frische Luft

Zudem mache ich Sport, um Stress abzubauen und meinen Körper fit zu halten. Das ist bei einer Schreibtisch-Tätigkeit besonders nötig. Zum Glück haben wir einen Garten und meine Tochter fährt mit mir sehr gern Fahrrad.

Ich nutze viele weitere Maßnahmen, um Stress abzubauen. Nicht zuletzt schlafe ich zudem ausreichend (zumindest meistens). Schlaf ist sehr wichtig, wie ich gemerkt habe. Gut, ich werde älter und das hat damit wohl auch was zu tun. Aber es macht einen extremen Unterschied, wenn man genügend Schlaf bekommt.

Wie regeneriert ihr euch von eurer Selbstständigkeit? Wie tankt ihr neue Energie?

Mehr Tipps zu den Basics der Selbstständigkeit

In dieser Artikelserie stelle ich jeweils einen Faktor vor, um erfolgreich selbstständig zu sein. Dabei schildere ich natürlich vor allem meine eigenen Erfahrungen aus mehr als 10 Jahren Selbstständigkeit im Netz, gehe aber auch auf grundlegende Tipps und Basics ein.

Basics der Selbstständigkeit:
Leidenschaft, Kaufmännisches Wissen, Ziele, Finanzamt, Krankheit, Ordnung & Struktur, Finanzielle Rücklagen, Familie und Arbeit, Rückschläge nutzen, Neid, Fokussierung, Anpassung, Marke, Rechnungen, Büro, Privatleben, Motivation, Stress, Lernen, Ideen, Auftreten, Durchhaltevermögen, Werbung, Versicherungen, Liquidität, Vergleiche, Chancen, Technik, Altersabsicherung

Ich freue mich natürlich über eure Erfahrungen und Tipps zu den behandelten Themen.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

7 Gedanken zu „Regeneration und wie ich neue Energie tanke – Basics der erfolgreichen Selbstständigkeit“

  1. Lieber Peer,
    Heute muss ich es einfach loswerden:
    Dieser Beitrag ist nicht wirklich weiterführend. Dann lieber nichts schreiben.
    Dass man Freizeit genießen und Sport machen soll, das weiß sogar meine siebenjährige Tochter.
    Wie wichtig Gesundheit und Schlaf ist, gehört wohl schon zum Allgemeinwissen.
    Mehr finde ich leider nicht in diesem Artikel.
    Ich lese gerne deine Beiträge, aber der heutige ist überflüssig und wohl nur dazu vorgesehen, ältere Beiträge wieder hervor zu holen.

    Antworten
    • Ja irgendwie hast du Recht. Es wäre toll zu sehen, wie du eine normale Woche bei dir aussieht und was du dann zur Regeneration machst. Aber vielleicht sogar als YouTube Video, dann kann man sich mehr vorstellen oder mehr Medien wie Bilder nutzen. Das Thema holistische Inhalte, war doch hier vor paar Wochen ganz groß :-)
      Ich vermisse übrigens auch die linke Sidebar – jetzt wird es echt unübersichtlich, finde ich. Viele Grüße und schöne Wochenende Peer, Gruß t

      Antworten
  2. Sicher, der heutige Beitrag geht nicht so tief wie sonst, sollte aber sicher auch als Denkanstoß an uns alle verstanden sein.
    Ist es bei der Selbständigkeit häufig so, dass die Grenze zwischen Arbeit und Privat sehr schmal ist und man die Tür zum Büro nach Feierabend nicht so leicht zu macht wie wenn man angestellt arbeitet.
    Peer fährt gerne Rad und bewegt sich an der frischen Luft. Klasse, dabei kann man gut abschalten und Energie tanken.Und neue Ideen fliegen einem dabei auch mal zu.

    Anstatt nur zu meckern, schreibt Ihr doch mal wie Ihr Euch regeneriert.

    Ich z.B. habe mir einen Fitnesstracker angeschafft und bin erstaunt, wie selten ich es schaffe, meine Tagesziele (Schritte, Treppen) zu erreichen. Ein wichtiger Faktor zur Regeneration ist der Schlaf (von Peer schon kurz angeprochen). Ich tracke auch mein Schalfverhalten und muss feststellen, dass ich in der Woche viel zu wenig schlafe. Das macht sich dann in meiner morgendlichen Laune und Arbeitsmoral bemerkbar. Versuche ich die fehlenden Stunden Schlaf am Wochenende nachzuholen, ist das aber auch nicht optimal. Daher versuche ich meine abendlichen Routinen zu ändern, eher ins Bett zu gehen und die letzten 30 Minuten vorher nicht mehr auf irgendwelche Bildschirme zu starren. Es hilft schon :)
    Auch eine Abschaltung von WiFi-Routern und Repeatern und Verbannung von Handies aus dem Schlafzimmer hilft, durch die Reduzierung des Elektosmog , einen besseren Schlaf zu finden.

    Also Leute, macht was draus!
    Schönes Wochenende,
    Tom

    Antworten
  3. … Ich würde mir mehr News und Updates bezüglich DSGVO, SEO und Content wünschen. Adense, Amazon Partnernet, Conversation Rate all diese Sachen. Speziell Suchmaschinenoptimierung. Der Trend ändert sich ja laufend. Mach mal Brainstorming Peer. Die Leser danken es dir. ;-)

    Antworten
  4. Hallo Peer,
    im Gegensatz zu Tobi finde ich das neue Layout ohne der linken Sidebar wirklich gut. So ist mehr Platz für den eigentlichen Inhalt. Schönen Gruß

    Antworten
  5. Das Thema wurde viel zu kurz angegangen. Die Kernfrage lautet doch: warum habe ich Stress als Selbstständiger und wie kann ich diesem dann gezielt begegnen. Habe ich zu hohe Erwartungen an mich selbst? Habe ich finanzielle Engpässe? Habe ich Zukunftsangst? Die unterschiedlichen Stressursachen benötigen unterschiedliche Lösungsansätze. Wer finanziell auf wackeligen Beinen steht, dem ist sicher nicht mit “Geh eine Runde joggen” geholfen.
    Ich bin nicht selbstständig, wuerde aber mal stark vermuten, dass Stress vor allem von einem selber kommt. (Es gibt ja immerhin keinen Chef, keine konkurrierenden Abteilungen, keine böswilligen Kollegen, die externen Stress hervorrufen, wie es bei Angestellten der Fall sein kann). Daher hätte der Artikel sich vor allem auf die (selbst verursachten) Stressauslöser konzentrieren sollen.

    Antworten
  6. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es zwar eine ganze Weile dauert bis sich die ersten “Wehwehchen” einschleichen, wenn Sie aber erst einmal da sind, ist es umso anstrengender sie wieder in den Griff zu bekommen. Ich arbeite fast ausschließlich am PC und sitze daher natürlich sehr viel. Ich habe zwar oft gehört dass ein Stehschreibtisch zwar sinnvoll sein soll, für mich ist das aber nicht wirklich eine Alternative. Mit den Jahren habe ich nun doch gemerkt, dass das viele sitzen sich auf den Rücken auswirkt und da hilft (bei mir) auch kein noch so ergonomischer Stuhl.

    Wunder bewirkt hat bei mir daher das Laufen/Joggen. Es ist einfach der perfekte Sport für alle die sich nicht regelmäßig zu festen Zeiten frei machen können. Man braucht kaum Ausrüstung, keinen Trainer, kann es überall ausführen und ist vor allem zeitlich komplett ungebunden. Es spielt keine Rolle ob du ein Morgenmensch oder eher Abends den Antrieb zum Laufen findest. Das ist für mich der größte Vorteil.

    Zusätzlich hat man gerade am Anfang extrem schnell Erfolge und kann sich dadurch super motivieren.

    Mein Plädoyer geht also ganz klar fürs Laufen :) Euer Rücken wird es euch danken.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar