2. Kreativität – Geheimnisse erfolgreicher Websites und Blogs

2. Kreativität - Geheimnisse erfolgreicher Websites und BlogsIn meiner neuen Artikelserie über die Geheimnisse erfolgreicher Websites und Blogs widme ich mich heute wieder einem ‘weichen’ Faktor.

Gerade diese nicht so richtig messbaren Einflussfaktoren haben oft eine große Auswirkung.

Der Kreativität kommt dabei auf unterschiedliche Arten eine Bedeutung zu.

Weitere Geheimnisse:
Einzigartig sein, Kreativität, Leserfokus, Planung, Aktivität, Qualität, Wandelbar, Vertrauen, Vermarktung

Geheimnisse erfolgreicher Websites und Blogs

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Ich halte an sich nicht viel davon Geheimniskrämerei zu betreiben, da der Erfolg von Websites und Blogs vor allem von harter Arbeit und gutem Handwerk abhängt.

Dennoch gibt es viele nicht so beachtete Faktoren, die großen Einfluss auf den Erfolg haben, aber gerade von Einsteigern kaum wahrgenommen bzw. unterschätzt werden.

Deshalb stelle ich solche “Geheimnisse” in dieser Artikelserie vor, gebe Tipps und zeige Beispiele.

Kreativität

Die Kreativität ist so eine Sache. Jeder redet davon, aber es ist schwierig zu definieren, wie man diese erreicht.

Im Grunde geht es meiner Meinung nach aber einfach darum etwas Neues auszuprobieren und daraus zu lernen.

Inhalte
Das betrifft zum Beispiel die eigenen Inhalte. So sollte man immer wieder nach Artikelthemen Ausschau halten, die ein Thema etwas anders angehen, einen neuen Aspekt beleuchten oder in einer anderen Art und Weise einen neuen Ansatz darstellen.

Aber auch bei anderen Inhalten, wie Videos, Fotos und Audio, sollte man neue Herangehensweisen ausprobieren. Man gewinnt dadurch nicht nur neue eigene Erkenntnisse und das Interesse seitens der Leser, sondern man macht die eigene Site auch einzigartig.

Dabei spielt auch das Thema Interaktion und Beteiligung der eigenen Leser eine wichtige Rolle.

Layout
Aber auch beim Layout ist eine gewisse Kreativität gefragt. Schließlich ist das Layout das erste, was die Besucher sehen.

Allerdings empfehle ich hier auch nur bedingt die Kreativität walten zu lassen. Keinesfalls sollte man nur um der Kreativität willen kreativ sein. Ich bin ein Fan von “Form follows Function”, so dass man immer im Auge haben sollte, was ein kreativer Layoutaspekt den Nutzern wirklich bringt.

Aber wenn man das beachtet, kann eine gewisse Kreativität beim Layout gute Ergebnisse erzielen.

Vermarktung
Oft unterschätzt wird die aktive Vermarktung der eigenen Website oder des eigenen Blogs. Aber diese ist notwendig, um erfolgreich zu sein.

Dabei hilft es, wenn man mit einer gewissen Kreativität an die Vermarktung heran geht, schließlich werden die meisten keine großen Marketing-Budgets zur Hand haben.

Guerilla Marketing, Networking, Kooperationen, Linkbaiting, Social Media und mehr sind gute Möglichkeiten kreativ die eigene Site zu bewerben.

Monetarisierung
Und auch bei der Monetarisierung sollte man ausgetretene Pfade verlassen. Wer immer einfach nur ein Banner einbindet, wird nur wenig Erfolg haben.

Stattdessen kann man kreative Reviews schreiben, eigene Erfahrungen einbringen, die Leser einziehen, neue Werbemittel probieren (erstellen) und auch sonst auf vielfältige Weise Einnahmequellen einbinden.

WERBUNG
Mein Lieblings-Plugin für Amazon Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Mit dem Code SIN20 sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin. www.aawp.de

Beispiele

Im folgenden ein paar Beispiele.

So habe ich auf Selbständig im Netz in der Vergangenheit immer wieder kreative neue Ansätze ausprobiert, die oft auch gut funktioniert haben.

Wie z.B. bei den Inhalten mit dem 13 Wochen Projekt, den praktischen Tipps für einzelne Blogs oder der Nischenseiten-Challenge.

Das Layout habe ich regelmäßig überarbeitet und versucht kreative Ansätze mit Einzigartigkeit zu verbinden.

Bei der Vermarktung habe ich viele unterschiedliche Methoden ausprobiert, Aktionen durchgeführt und die Leser aktiv beteiligt.

Und nicht zuletzt habe ich immer wieder neue Einnahmequellen ausprobiert und diese versucht auf neue und andere Weise einzubinden.


Auf Blogprojekt.de war sicher die Blog-WM eine wirklich kreative Sache, die viel Aufmerksamkeit eingebracht hat.

Diese Aktion ist heute noch einzigartig, aber ich möchte mich auch dabei nicht wiederholen, sondern suche nach neuen Ansätzen.


Pat Flynn gehört mit seinem Blog smartpassiveincome.com sicher zu den kreativeren Bloggern. Er hat viele interessante Inhaltsarten als einer der ersten im Einsatz.

Sein täglicher “Ask Pat”-Podcast war eine tolle Idee, genauso wie seine neue Videoreihe.

Nicht zu vergessen seine Idee zur Nischenseiten-Challenge und der kreative Einbau von Einnahmequellen.

Fazit

Die Beispiele zeigen aber auch, dass es gar nicht darum geht das Rad komplett neu zu erfinden. Wenn ich von Kreativität spreche meine ich nicht zwingend, dass man etwas völlig Neues entdecken muss.

Stattdessen sind es oft kleine Veränderungen und neue Ansätze, die der eigenen Website oder dem eigenen Blog einen Vorteil bringen.

Deshalb sollte man sich alle Aspekte der eigenen Site anschauen und sich überlegen, was man anders, kreativer machen kann. Dann gilt es dies auszuprobieren und zu schauen, was das gebracht hat.

Denn auch wenn man Kreativität nicht im klassischen Sinne messen kann, so sollte man dennoch versuchen herauszufinden, welche Auswirkungen bestimmte kreative Änderungen haben.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

4 Gedanken zu „2. Kreativität – Geheimnisse erfolgreicher Websites und Blogs“

  1. Hallo Peer. Es ist schwer Kreativität zu beschreiben. Ich halte mich für kreativ, aber was zeichnet einen kreativen Menschen aus, bzw. welche Vor- und Nachteile bringt es im Alltag oder Beruf mit sich?

    Für mich ist Kreativität etwas Neues mit dem Alten kombinieren zu können, und daraus neue Wege oder Prozesse entwickeln zu können. Vor allem bei der angesprochenen Vermarktung, dort ist die Kreativität sehr entscheidend. Von 10 erprobten Ideen kann die elfte Idee fruchten und Gold wert sein.

    Die meisten Ideen entstehen ja aus/durch Kombinationen von vorhandenen/erlernten Mustern.

    Ich habe für mich festgestellt, nicht immer ist die Kreativität gewünscht oder willkommen. In manchen Berufen kann es mitunter als Ausschusskriterium bei der Einstellung gelten..

    Grüße

    Antworten
  2. Sehe es wie Alex. Schlussendlich geht alles auf erlernte Muster, Sehgewohnheiten, Arbeitsweisen… zurück. Ein Kreativer erkennt diese Muster, kann sie durchbrechen und mit einem neuen Ansatz kombinieren.

    Antworten
  3. Hallo Peer,

    wir beschäftigen uns gerade intensiv mit dem Thema Kreativität, deshalb bin ich auch auf deiner Seite gelandet.

    Es sind die vielen kleinen Ideen und Veränderungen die eine große Idee erst reifen lassen. Ich denke das ist bei einem Blog nicht viel anders. Nutzer wollen ja neue Erfahrungen und neues erleben. Wenn das ein Blog nicht her gibt, werden sie auch schnell wieder verschwinden.

    Schöne Artikel und Beste Grüße

    Jojo und Jezz

    Antworten

Schreibe einen Kommentar