Ideen finden und Probleme lösen mit Tricider

Ideen finden und Probleme lösen mit TriciderEs gibt immer wieder interessante Tools im Web, die es sich lohnt vorzustellen.

Schon vor einer ganzen Weile bin ich auf Tricider gestoßen.

Dabei handelt es sich um einen kostenlosen Crowdsourcing Service. Was dieser kann und warum der Service nun auch für Unternehmen interessant ist, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Zudem verlose ich 20 Monats-Zugänge zu Tricider plus.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Was ist Tricider?

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Wie schon gesagt, handelt es sich bei Tricider um einen Online-Service, bei dem man Fragen stellen kann. Andere Nutzer, denen man die URL zur Umfrage gibt, können dann Antworten geben und man kann für vorhandene Ideen abstimmen.

Diese Antworten/Ideen/Vorschläge können von anderen dann auch wieder bewertet werden.

So erhält man nicht nur Vorschläge und Ideen, sondern auch noch Bewertungen/Argumente pro und kontra der genannten Ideen.

Crownsourcing leicht gemacht

Auf diese Weise kann man also z.B. eine Umfrage starten, was man seinem Partner zu Weihnachten schenken soll.

Aber auch andere Fragen können hier einer mehr oder weniger breiten Masse gestellt werden. Das funktioniert übrigens auch mit Bildern, so dass man z.B. ein Logo durch andere bewerten und beurteilen lassen kann.

Interessant ist dabei unter anderem die Möglichkeit Prämien zu verteilen. Dabei werden die Teilnehmer belohnt, was die Beteiligung erhöhen soll. So kann man unter allen Teilnehmer z.B. ein paar Amazon Gutscheine* verlosen.

Leider sind die Prämien derzeit vorgegeben und natürlich kostet das auch was. Es soll aber später möglich sein, eigene Produkte zu verlosen, was die Sache noch interessanter macht.

Und man kann eine erstellte Frage natürlich auch in die eigenen Seiten einbauen. Dann kann man seine Leser direkt ansprechen, was natürlich besser ist, als auf die Frage nur zu verlinken.

Übrigens muss man nicht bei Tricider angemeldet sein, um Ideen/Vorschläge einzureichen. Nur der, der die Frage erstellt, muss sich dort kostenlos anmelden.

WERBUNG
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator - Word- & Excel-Vorlage Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen (Word und Excel) enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de
Mehr Einnahmen mit dem Amazon Partnerprogramm! Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Als SiN-Leser sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin für das Amazon Partnerprogramm. www.aawp.de
Viele Websites sind abmahngefährdet! Deine auch? Mit den 10 Premium-Generatoren von eRecht24 kannst du Datenschutzerklärung, Impressum, Cookie-Einwilligung und Co. zentral an einem Ort automatisch per Knopfdruck erstellen und aktualisieren. www.e-recht24.de

Tricider für Unternehmen

Seit kurzem gibt es nun auch einen kostenpflichtigen Service von Tricider.

Dieser nennt sich Tricider plus und bietet unter anderem Möglichkeiten zum Branding, keine Werbung, Passwort-Schutz und Verschlüsselung.

Das sind Features, die für eine Umfrage eines Unternehmens durchaus Sinn machen. Bleibt abzuwarten, wie gut dies genutzt wird.

Social Web

Natürlich darf auch das Social Web nicht außen vor bleiben.

Und so kann man Tricider Umfragen nun auch in Facebook einbinden und dort anzeigen lassen.

Ich hoffe, das kommt bald auch für Google+ :-) .

Fazit

Alles in allem gefällt mir Tricider sehr gut. Das Tool ist einfach zu bedienen und macht nur eine Sache, die aber sehr gut.

In 1 Minute hat man sich registriert und eine neue Frage erstellt.

Nun wird vielleicht jemand fragen, warum man Tricider benutzen sollte, wenn man z.B . einen Blog hat und dort genauso gut ein Poll-Plugin nutzen könnte oder einfach um Ideen und Vorschläge in den Kommentaren bittet.

Das geht natürlich auch, aber Tricider ist da deutlich strukturierter. Zudem kann man eben nicht nur Ideen eingeben, sondern auch die Ideen von anderen bewerten und seine Meinung dazu abgeben.

Das bleibt hier alles schön übersichtlich, während es z.B. in den Kommentaren sehr schnell in Chaos ausartet.

Gutscheine

Zu guter Letzt habe ich hier noch 20 Gutscheine von Tricider “herum liegen”.

Damit könnt ihr Tricider plus einen Monat kostenlos nutzen und testen. Wer also damit liebäugelt, bekommt hiermit eine kostenlose Testmöglichkeit.

Da die Gutscheine allerdings bis Ende des Jahres eingelöst werden müssen, läuft die Verlosung nur bis zum kommenden Montag, den 19.12.2011 um 23:59 Uhr.

Wer so einen Gutschein haben will, der hinterlässt einfach einen Kommentar und ich maile den ersten 20 dann den Gutschein zu.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

19 Gedanken zu „Ideen finden und Probleme lösen mit Tricider“

  1. Also ich muss sagen, ich kannte das Tool bis jetzt noch nicht, kann mir aber Vorstellen das es für den Einzelfall durchaus Sinn machen kann. Crownsourcing ist wieder im Kommen.

    Antworten
  2. eine Frage hätte ich da noch, kann man als Umfrage-Ersteller einzelne Einträge auch wieder löschen oder bleiben diese bis zum Ende erhalten!
    Es gibt ja nicht nur User, die wirklich Interesse an der Umfrage haben und helfen wollen, sondern auch einfach nur “Troublemaker”, sagen wirs mal so ;) . Kann man also verhindern, wenn irgendein wirklicher Blödsinn geschrieben wird?

    MfG Josef

    Antworten
  3. Hallo Peer,

    also diesen Service, beziehungsweise Webseite kannte ich auch noch nicht. Da habe ich gleich eine Idee für meinen Blog zum einarbeiten.

    Wünsche schon jetzt viel Erfolg für 2012.

    FG
    Thomas Fieber

    Antworten
  4. Würde mich auch über einen Gutschein freuen, der Service sieht wirklich interessant aus! Und ein Monat ist zum Testen perfekt! :)

    LG Achisto

    Antworten
  5. @ Vincent
    Also bei mir geht er. Was genau funktioniert denn bei dir nicht?

    Da er ein PopUp öffnet, könnte natürlich ein PopUp-Blocker bei dir Schuld sein.

    Ein paar mehr Details, was genau nicht funktioniert, hilft bei der Problemanalyse.

    Antworten
  6. Das ist wirklich ne feine Sache wenn man mal ne Schreibblockade hat oder sonst irgendwie keine Zeit hat sich neuen Content zu überlegen (z.B. über Weihnachten und Co.). Praktisch wenn die Leser den Content für den Blogger generieren ;)
    Für alles andere bleibe ich aber der Gewohnheit nach lieber bei den WP-Polls.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar