Whimsical: Das perfekte Tool für Mindmaps, Wireframes und Flowcharts

Whimsical: Das perfekte Tool für Mindmaps, Wireframes und FlowchartsEs gibt Tools, bei denen fragt man sich, warum diese erst seit Kurzem verfügbar sind. Whimsical ist so ein Tool. Im Grunde handelt es sich dabei um eine All-in-One-Lösung für Mindmaps, Wireframes, Flowcharts und was weiß ich nicht noch. Whimsical kann so ziemlich alles darstellen.

Dabei ist es überraschend günstig und im kleinen Umfang sogar kostenlos. Die Beispiele zeigen außerdem schnell und deutlich, wie mächtig Whimsical sein kann, wenn es um die schematische und übersichtliche Darstellung von Themen und Inhalten geht.

Ein wirklich praktisches Online-Tool also. Doch schauen wir uns das noch einmal ein wenig genauer an.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Whimsical: Mindmaps, Wireframes und Flowcharts aller Art

Telefonservice ohne Grundgebühr
Werbung

Die Registrierung bei Whimsical geht von jetzt auf gleich. Name, E-Mail*, Passwort und zack habe ich einen Zugang für meinen Test. Der ist in seinem Grundsatz auch erst einmal komplett kostenlos. Ideal also, um das Tool auszuprobieren und etwas damit herumzuspielen. Niemand kauft gerne die Katze im Sack.

Vier sogenannte Boards sind dabei gratis, für alles andere soll ich zahlen. Zu den Preisen sage ich später noch etwas.

Zunächst präsentiert mir das Online-Tool einen Ordner mit dem Namen »Examples« und was sich hier finden lässt, beeindruckt schon einmal sehr. In erster Linie liegt das an der klaren Optik und der simplen Darstellung.

Whimsical selbst wirkt ebenfalls wie aus einem Guss und läuft vollkommen flüssig im Browser. Es funktioniert demnach einfach. Keine Installation, keine Ladezeiten, kein Rumgeruckel, keine langatmigen Animationen. Alles ist sehr durchdacht angelegt.

Whimsical: Das perfekte Tool für Mindmaps

Die erste Mindmap erstellen

Nun brauche ich im Alltag vor allem eines, nämlich Mindmaps. Egal was geplant wird, ohne eine Mindmap geht es bei mir nicht mehr. Das liegt unter anderem daran, dass sich via Mindmap wunderbar Ideen sammeln lassen und Verbindungen visuell werden. Dadurch entstehen immer weitere Zweige und Querverweise, was unglaublich hilfreich sein kann.

Aber es geht um das Tool, nicht um meine Auffassungen bezüglich Mindmaps. Selbiges funktioniert tatsächlich kinderleicht. Ich klicke, schreibe, ziehe und gestalte so eine erste Mindmap. All das passiert mit einem gewissen Flow, weil die Oberfläche absolut intuitiv auftritt. Zusätzlich kann ich Icons hinzufügen, Bilder und Links und zwar alles über eine simple Menüleiste am Rand.

Was mir sofort auffällt, ist, dass ich nicht lange nachdenken muss. Jedes Icon, jede Funktion, jede Möglichkeit erklärt sich vollständig und augenblicklich selbst. Das Tool versteht somit jeder und zwar ohne viel Vorwissen, Tutorials oder lange Anleitungen. Toll!

Whimsical: Das perfekte Tool für Mindmaps, Wireframes und Flowcharts

WERBUNG
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator - Word- & Excel-Vorlage Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen (Word und Excel) enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de
Erfolgreiches E-Mail Marketing als Affiliate nutzen In diesem umfangreichen Online-Kurs lernst du Schritt für Schritt, wie du dir eine eigene Liste aufbaust und gewinnbringende E-Mail-Kampagnen erstellst.
Mehr Einnahmen mit dem Amazon Partnerprogramm! Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Als SiN-Leser sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin für das Amazon Partnerprogramm. www.aawp.de

Ein durchweg intuitives Design

Diese einfache Bedienung zieht sich dabei durch das gesamte Tool. Im Test erstelle ich nach der Mindmap noch einen Wireframe und klicke mir sofort eine Schablone für das iPhone X zurecht. Hier ein Text, dort ein Button, darunter ein Bild. Das dauert alles nicht länger als zehn Sekunden und fertig ist ein sehr simples, aber durchaus schickes Wireframe.

Whimsical: Das perfekte Tool für Wireframes

Selbiges liegt, wie eben schon erwähnt, an der unglaublich eingängigen und logischen Bedienung von Whimsical. Jede Funktion erklärt sich somit von selbst, nichts von alledem muss erst geladen werden oder bedarf mehrere Klicks. Das meiste ist mit ein oder zwei Klicks erledigt und kann dann bei Bedarf noch weiter angepasst werden.

Weil sämtliche Elemente in Whimsical so gut funktionieren, erzeugt das Online-Tool augenblicklich eine Art von Fluss und Spaßfaktor. Das ist nicht mehr nur Arbeit oder Recherche, es macht wirklich Freude, hier und da herumzuklicken und Wireframes, Mindmaps oder Ähnliches zu erschaffen.

Jedes Tool hat seinen Preis … auch Whimsical

Die Preise, die das Online-Tool für seine Funktionsvielfalt verlangt, sind glücklicherweise gering. Vier Objekte kann ich kostenlos erstellen. Das reicht dem normalen Anwender schon aus, nur im professionellen Rahmen benötige ich gleichzeitig mehrere offene Projekte.

Selbige kosten bei Whimsical dann 10 Dollar im Monat. Unlimitiert und ohne Grenzen. Wer monatlich zahlt, muss 12 Dollar hinlegen. Beides ziemlich fair dafür, dass das Online-Tool dermaßen gut funktioniert und im Kern auch erst einmal kostenlos ist. Wer es intensiver nutzt, zahlt dann eben.

Oder anders gesagt: Die simple und einfache Art und Weise, die bei der Bedienung zu finden ist, scheint auch beim Preismodell vorhanden zu sein. Kostenlos in geringem Umfang nutzen oder unendlich viel erstellen, dafür aber 10 Dollar im Monat zahlen. Auch das ist angenehm verständlich.

Normalerweise kenne ich es von Online-Tools, dass einzelne Funktionen herausgeschnitten werden und nur im Premium, Pro oder Gold Account verfügbar sind. Dem ist hier glücklicherweise nicht so. Ein Preis und ihr bekommt alles.

Alternativen zu Whimsical

Wer Kundenplanungen betreut, sollte aber aufhorchen. Whimsical ist wieder einmal kein deutsches Tool und das kann Probleme mit dem Datenschutz etc. geben. Vor allem eben dann, wenn es um sensible Daten oder allgemein Daten von Kunden geht.

Alternativen wären aus meiner Sicht nur Offline-Tools, weil sonst klar sein müsste, wo und wie welche Daten gespeichert werden bzw. eine Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen werden müsste. Daher hier ein paar meiner Offline-Favoriten.

Scapple nutze ich selbst seit über einem Jahr. Es ist sehr schnell und nur minimal ausgestattet. Das Tool reduziert sich wirklich auf die Ideenfindung. Das Ganze stammt von den Entwicklern, die Scrivener gemacht haben.

Xmind gibt es nur im Abo, ist aber sehr umfangreich, was Mindmaps angeht. Kostenlos wäre Freeplane zu erwähnen. Könnt ihr euch beide anschauen.

Die Alterativen sind allesamt nett, doch so simpel, günstig oder intuitiv wie Whimsical sind sie dann leider doch nicht.

Ein Online-Tool ganz nach meinen Wünschen

Ihr habt es schon rausgehört? Meine schier endlose Begeisterung für Whimsical. Es ist, als ob ich ewig schon nach einem derartigen Tool gesucht habe und es jetzt erst finde. Whimsical ist schick, einfach und performant. It just works, wie der Amerikaner sagen würde.

Dass mir Whimsical erst jetzt begegnet ist dabei schon witzig, denn inzwischen habe ich mich nach langer Suche für Scapple entschieden und es gekauft. Das reicht für meine Ideenfindung aus und ist etwas reduzierter und weniger schick.

Wer sich noch nicht entschieden hat, dem sei Whimsical ganz klar ans Herz gelegt. Ein tolles Online-Tool für die Vorplanung, egal welcher Art diese auch ausfallen mag. Wie und wofür Mindmaps gut sind, erklärt Peer übrigens in diesem Artikel, der ebenfalls einen Blick wert ist.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

1 Gedanke zu „Whimsical: Das perfekte Tool für Mindmaps, Wireframes und Flowcharts“

  1. Mega gutes Tool!!! Gerade direkt ausprobiert und hellauf besgistert wie einfach und simpel man da was zusammenklicken kann. Finde ich echt genial. Gerade weil ich nur Mindmaps tools kenne die entweder kompliziert oder absurd teuer sind.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar