10 Jahre Selbstaendig-im-Netz.de – Verlosung 3 mit SEO-Power

10 Jahre Selbstaendig-im-Netz - Verlosung 3Im dritten Gewinnspiel anlässlich meines 10-jährigen Blog-Geburtstages könnt ihr heute den Zugang für eine sehr nützliche Online-Software gewinnen.

Damit ist es möglich in Google noch weiter vorn zu ranken.

Was genau ihr gewinnen könnt und was ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr im Folgenden.

10 Jahre Selbstaendig-im-Netz – Verlosung 3

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Ich bin eigentlich kein großer Fan der Suchmaschinenoptimierung. Statt manuell Backlinks* aufzubauen, schreibe ich lieber neue Artikel.

Allerdings weiß ich um die Bedeutung der grundlegenden SEO-Maßnahmen und vor allem um die Auswahl der richtigen Nische aus SEO-Sicht.

Deshalb kenne und schätze ich das Online-Tool, welches es heute zu gewinnen gibt. Ich verlose es einmal unter allen Teilnehmern an dieser Verlosung.

Was gibt es heute zu gewinnen?

SECockpit Pro
10 Jahre Selbstaendig-im-Netz.de - Verlosung 3Das Online-Tool SECockpit Pro gehört zu den beliebtesten SEO-Tools für Profis.

Damit kann man Keywords sehr gut auswerten und auf diese Weise lohnenswerte Nischen/Themen finden.

Zudem bietet es in der Pro-Version “Schritt für Schritt SEO-Aufgaben-Projekte”, eine sehr gute Konkurrenz-Analyse und einen Rank-Tracker, mit dem man die eigenen Rankings* verfolgen kann.

Ein Gewinner bekommt Zugang zu diesem Online-Tool für ein ganzes Jahr im Wert von 449,- Euro zzgl. MwSt..

WERBUNG
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de

So kannst du an der Verlosung teilnehmen

Um an der Verlosung des SEO-Tools teilzunehmen, musst du eine Frage in den Kommentaren dieses Verlosungs-Artikels beantworten. Schreib deine Antwort einfach in die Kommentare des Artikels. Aber bitte nur einen Kommentar abgeben.

Unter allen sinnvollen Kommentaren dieser Verlosungen ermittle ich per Zufall den Gewinner.

Die Verlosung läuft nur genau 48 Stunden, so dass du regelmäßig vorbeischauen solltest, um an allen Verlosungen teilnehmen zu können. Ich habe Preise für insgesamt 10 Verlosungen zusammengetragen, die jeden Wochentag um 8 Uhr bis einschließlich Freitag kommender Woche stattfinden werden.

Auf Twitter weitersagen

Frage zur heutigen Verlosung

Um an der Verlosung des SEO-Tools teilzunehmen, musst du die folgende Frage beantworten:

Was tust du, um in Google möglichst weit vorn zu ranken?

Schreib deine Antwort in die Kommentare dieses Artikels, um an der Verlosung teilzunehmen.

Sponsor

SECockpitDas SEO-Tool SECockpit stammt vom Schweizer Unternehmen SwissMadeMarketing. Dort werden hochwertige Online-Tools entwickelt.

Unter anderem gibt es dort mit YTCockpit ein Tool, mit dem man die YouTube-Rankings optimieren kann und AffiliateBizProfit, welches erlaubt schnell und einfach Affiliate Websites und Landing Pages zu erstellen.

Teilnahmebedingungen

Diese Verlosung läuft bis zum 17.02.2017 um 08:00 Uhr, also genau 48 Stunden.

Mit der Teilnahme an der Verlosung erklärt ihr euch mit den folgenden Teilnahmebedingungen einverstanden.

  • Die Teilnahme ist auf Personen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz beschränkt. Ein Versand der Preise in andere Länder ist nicht möglich.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es besteht kein Anspruch auf die Auszahlung der Gewinne.
  • Mehrfachteilnahmen (mehrfache Kommentare einer Person pro Verlosung) und andere Manipulationen sind nicht gestattet. Es wird nur der erste Kommentar gewertet.
  • Der oder die Gewinner werden nach Ablauf der Verlosung per Zufall bestimmt und per E-Mail informiert. Danach wird der Versand der Preise mit dem oder den Gewinner/n abgestimmt.
  • Die erhobenen Daten werden nur zum Zwecke der Zusendung des Gewinns erhoben und nicht weitergegeben oder anderweitig weiterverwendet. Die Lieferadresse muss innerhalb von 14 Tagen mitgeteilt werden, andernfalls verfällt der Gewinn und kann erneut verlost werden.

Morgen gibt es die vierte Verlosung

Schaut morgen früh wieder vorbei, denn dann gibt es wieder eine Verlosung.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

59 Gedanken zu „10 Jahre Selbstaendig-im-Netz.de – Verlosung 3 mit SEO-Power“

  1. Es mag für den Einen oder Anderen vielleicht überraschend klingen, aber ich tue fast nichts.

    Und es klappt dennoch, dass ich mit vielen von mir gewünschten Keywords gute Platzierungen bei Google setzen kann.
    Beim Schreiben achte ich eigentlich weniger darauf, was Google wohl für ein gutes Ranking erwarten möchte, sondern darauf, wonach meine Leser vielleicht suchen mögen und welche Fragen sie beantwortet haben wollen.

    Und mit dieser Methode komme ich ganz gut voran. Zwar habe ich auch SEO-Tools, aber ich konzentriere mich nicht im Schwerpunkt auf diese – im Gegenteil.

    Und etwas Geduld gehört meines Erachtens auch mit dazu.

  2. Guter Content steht ganz klar an erster Stelle. Den Content werte ich dann mit Hilfe des Squirrly und des Yoast Seo Plugins weiter auf. Optimiert wird: Title, Lesbarkeit, Länge des Titels und Description, Menge der Keywords, interne und externe Verlinkung, …
    Zusätzlich versuche ich Bilder und Videos einzufügen.

    Das alles ist dann schon eine recht gute Grundlage für ein gutes Ranking.

  3. Ich bin Anfänger und bisher konzentriere ich mich hauptsächlich auf die Inhalte der Artikel.
    Backlinks habe ich bisher kaum, habe das aber auf der Liste der Aktionen, die ich demnächst anpacken müsste.

  4. 1. eine Nische wählen, die nicht umkämpft ist
    2. OnPage Optimierung (Lange Texte, interne Verlinkungen, Keywords gut verteilen, …)
    3. PageSpeed Optimierung (Caching, Critical Path CSS, Bilder mit jpegoptim etc. optimieren, …)
    4. “sauberes”, “minimales” Theme
    5. einige Backlinks setzen (meistens nur Webkataloge)
    6. “am Ball bleiben” und regelmäßig neuen Content generieren

  5. Tolle Verlosung! Ich versuche mein Glück natürlich :)
    Bei Google versuche ich durch Content in eher weniger besetzten Bereichen zu punkten. Es gibt durchaus noch Bereiche, wo wenig Content vielen Suchenden gegenüber steht. Es muss natürlich auch zu meinen Blogs (Food bzw Lifestyle) passen, aber manchmal klappt es ganz gut :)

  6. Da Backlinkaufbau für mich nicht zu den interessantesten Aufgaben gehört, konzentriere ich mich eher darauf, mit nicht so stark umkämpften Longtails zu ranken.
    Diese Maßnahme zusammen mit einer guten internen Verlinkung und interessantem Content führt in den meisten Fällen zu einem guten Ergebnis ;)

  7. Ganz klare Antwort. Ich konzentriere mich auf guten Inhalt. Der Rest kommt dann von ganz alleine. SEO kann dabei höchstens zum Optimieren genutzt werden.

  8. Wahrscheinlich noch nicht genug.

    Das könnte sich allerdings mit etwas Glück innerhalb der nächsten 48 Stunden ändern…

  9. Gute Inhalte bieten und die möglichst gut aufbereiten. Ich konzentriere mich eher auf die onpage-Faktoren.

  10. Da ich noch recht neu im Thema bin, habe ich noch keine großen Erfahrungswerte. Um möglichst gut zu ranken versuche ich gute Texte zu schreiben und interessante Inhalte zu bieten. Backlinks setze ich kaum bis gar nicht und versuche einen Artikel im Monat zu veröffentlichen. Als nächstes habe ich vor ein Unboxing-Video eines Produkts zu erstellen.

  11. Die beste Werbung ist ein gutes Produkt.

    Getreu dem Motto baue ich derzeit meine erste Seite auf. Ich habe mir extra eine Nische ausgesucht, in der ich auch tatsächlich Experte bin, um nützlichen Content zu bieten. Das Geld verdienen im Internet ist immerhin ein Geben und Nehmen.

    Das einzige, worauf ich “SEO-technisch” neben den Basics wirklich achte, ist ein semantisch-stimmiges Umfeld zu schaffen. Darüber hinaus versuche ich maßgeblich mit Content aufzutrumpfen, in der Regel Blogs. Ich arbeite seit 1 Jahr in der Branche meiner Nischenseite für Unternehmen als Werbetexter, daher ist das mein Steckenpferd :)

    Keyword-Stuffing und übertriebene “Optimierung” halte ich für passé. Nicht nur, weil Google und Co. dafür mittlerweile zu schlau geworden ist, sondern auch, weil es auf lange Sicht den Mehrwert untergräbt.

  12. Hey Peer,
    vorab finde ich es enorm schwierig, Maßnahmen zu ergreifen die die Rankings bei Google verbessern sollen. Schließlich ist der Algorithmus und die Funktionsweise nach wie vor eine Black Box. Guter und einzigartiger, viel verlinkter Content wird zwar hoch gerankt – wie das im Detail geschieht bleibt aber doch ein Geschäftsgeheimnis.

    Nichtsdestotrotz hilft es mir beim Schreiben von Beiträgen mich an Keywords entlang zu hangeln. Da meine Beiträge immer länger als 300 Wörter sind, selten jedoch länger als 1.000, lässt sich das auch gut umsetzen.

    Für Backlinking setze ich dabei auf Offenheit. Ich verlinke oft und gerne meine Quellen und bin nicht zimperlich mit Verlinkungen – auch nicht intern. Außerdem verlinke ich alle meine Bilder bei Pinterest, da ich sie selbst zusammenstelle und Titelbilder keine CC0 freien Bilder sind.

    Das sind meine Maßnahmen!
    Grüße aus Gelsenkirchen,
    Chris

  13. Ich bin auch eher der Typ der versucht über Inhalte zu punkten. Dabei baue ich nicht selten auf affiliatefreie Ratgeberartikel die dann auch gerne geteilt oder verlinkt werden. Aus diesen Artikeln wiederum verlinke ich dann intern.

  14. Am Anfang beginnt alles mit semantisch sauberem Content der ein Thema möglichst gänzlich behandelt. Meist beinhaltet ein guter Text bereits alle relevanten Inhalte. eine Keywordrecherche fördert hier und da noch ein paar Suchphrasen ans Tageslicht die thematisch ergänzt werden müssen.
    Guter Inhalt funktioniert nicht ohne eine sauber technische Struktur der Webseite und eine gute interne Verlinkung.
    Die Domain selber bekommt dann noch ein wenig Linkpower von außen.
    Dann heißt es immer am Ball bleiben und die Seite regelmäßig zu prüfen und stetig zu verbessern damit die Inhalte auf allen Devices gut funktionieren. Das geschieht mit Tools wie Sistrix oder Screamingfrog und Brain 2.0

  15. Hallo Peer
    In google gut ranken
    Fast nur onpage. Gute Titel und Description kann beim optimieren sehr viel bringen. Muss man aber probieren.
    Ein Mix aus Seiten mit Produkten zum verkaufen und Seiten ohne Kaufoptionen (Ratgeber) sind in vielen Fällen erfolgversprechend.
    Manchmal findet man long tail phrases, die nur ganz wenige andere Seiten haben, wenn die dann im Titel stehen, dann läuft die Unterseite auch in stark umkämpften Keyword-Blasen. Gesucht werden müssen diese long tails aber auch (von echten Menschen)
    Wege suchen um die bounce rate zu minimieren. User sollen nicht abgeschreckt werden. Der Klick alleine macht es noch nicht.
    Durchhaltevermögen ist erschreckend wichtig.
    Beste Grüße aus dem kalten Berlin

  16. Geilen Content in Verbindung mit einer fantastischen Nutzerführung. Der Besucher muss begeistert sein vom Inhalt und sich gerne auf der Seite aufhalten – und im Idealfall den Inhalt auch in sozialen Netzwerken teilen.

    Klingt easy, ist aber verdammt schwer. Denn wenn man sich ganz ehrlich an die Nase fasst: den wirklich besten Content zu einem Thema liefert man nicht immer.

  17. Ich lege auch am meisten Wert auf den Content sowie die Onsite- und Onpage-Optimierung.

    Mit ein wenig Geduld reicht das im Normalfall aus, um halbwegs zu ranken. Ansonsten werden die Bemühungen natürlich auch auf andere Gebiete, wie z.B. Backlinks, ausgebaut.

  18. Hallo Peer,
    Ich versuche guten und hilfreichen Content zu erstellen. Mit dem Begriff optimal sparen bin ich auf Platz 1 bei Google. Keine Ahnung warum, liegt vieleicht am Domainname. Seo ist aber ein Thema, welches ich unbedingt angehen muss.

    Schöne Grüße
    Michael

  19. Ich versuchs mit Keyword Domain, (hoffentlich) hilfreichem und gutem Content. Außerdem betreibe ich viel Onpageoptimierung. Dabei setzte ich vor allen Dinge auf Ladezeiten. Achso und es hilft natürlich wenn nicht soooo viel los ist für das Keyword für welches mich ranken möchte ;)

    Außerdem möchte ich demnächst ein paar Videos zu meinem Blogthema drehen und mal ausprobieren, wie sich das einbetten von Videos und die entsprechenden Backlinks auf das Ranking auswirken.

  20. Ganz klar über den Content – mehr als 300 Wörter mindestens und dazu Bilder, Videos und Co. – dazu stärke ich meine relevante Inhalte, die auch von Google entsprechend platziert werden sollen mit einer strategischen internen Linkstruktur und ggf. mit dem einen oder anderen Backlink.
    Ich habe jedoch für mich festgestellt, dass eine gute interne Verlinkung sowie sehr guter Content meist ausreichen.

  21. Ein Tool, was ich schon immer gesucht habe. Wirklich eine tolle Aktion. Gerade auf den Inhalt kommt es an. Der blog muss die User anziehen. Natürlich sollte dies dementsprechend auch optimiert sein.

  22. Ganz einfach: Content schreiben der Mehrwert liefert, den Besucher so auf der Seite hällt und ganz nebenbei organisch rankt.

  23. Zu Beginn kann eine Keyword-Recherche nicht schaden (wofür das Tool ja sehr geeignet wäre). Und dann zählt natürlich guter Inhalt, der zwar auch, aber nicht nur SEO-optimiert sein sollte: Noch wichtiger finde ich nach wie vor, für den Leser zu schreiben, den Mehrwert für den Menschen also nie aus den Augen zu verlieren und gleichzeitig Onpage-Optimierung zu machen.

  24. Neben dem, in meinen Augen, sehr wichtigen Offpage Bereich, sorgt die Auswahl der relevanten Keywords/Themen und dessen Konkurrenz für ein schnelles und auch machbares Ranking bei mir.

  25. Bei der technischen Umsetzung muss erst einmal On-Page alles richtig eingerichtet sein. Anschließend werden gute Inhalte erstellt und dabei möglichst viele Long Tail Keywords abgedeckt. Bei der Nischenauswahl ist es deshalb wichtig, das auch viele Long Tails verfügbar sind. Wenn man das richtig umsetzt, erhält man einiges an Traffic, ohne für das Hauptkeyword ranken zu müssen. Leider geht es auch nicht ganz ohne Backlinks. Auch wenn es immer so schön heißt, erstelle guten Content und die Links kommen von alleine. In den meisten Fällen muss man schon ein bisschen nachhelfen.

    Letztendlich ist es bei der Suchmaschinenoptimierung wichtig, neben dem Know How die folgenden drei Eigenschaften mitzubringen: Geduld, Ausdauer und Disziplin!

  26. Um in Google möglichst weit zu ranken, tu ich mein Wissen für Google Marketing ständig erweitern und lernen. Wissen bringt dich zum Ziel. Guter Content und eine gute Schreibweise sollte man immer haben. Man kennt ja die üblichen Methoden; Backlinks usw. Aufjedenfall finde ich das Tool sehr gut zum einsteigen.

  27. Ich suche mir die Themen sorgfältig aus, über die ich schreibe.

    Nach manchen Lösungen wird zwar selten gesucht, dafür stehen die “Betroffenen” unter einem großen Leidensdruck. Wer diesen Menschen hilft, wird (hoffentlich) auf Platz 1 gesetzt. Und wenn die Lösung zum Problem passt, stimmt auch die Conversion.

  28. Ich schreibe lange Artikel und füge viele Bilder und Diagramme ein, um über die oraganische Suche und die Bildersuche Traffic zu erzeugen. Zudem sorgt die Kombinatoin dafür, dass der Content als “gut” angesehen wird.

  29. Content mit Informationen liefern, die zumindest teilweise nirgendwo sonst im Netz zu finden und somit neu und demzufolge unique sind. Darüber hinaus versuche ich vor allem Onpage-Optimierung. Aber ich muß gestehen, daß ich bei vielem noch am Anfang stehe und lerne – auch Dank dieser Seite hier.

  30. Das ist ja heute ein klasse Preis :)

    Da ich noch relativ am Anfang stehe, lege ich erstmal viel Wert auf qualitativ hochwertigen Content. Dabei versuche ich immer, die Texte auf 2 Keywords zu optimieren.
    Zusätzlich schaue ich mir die “Konkurrenz” auf den vorderen Google-Plätzen an und schaue, was man sich abgucken und/oder verbessern kann.
    Außerdem setze ich das WP-Plugin von Yoast ein, was du auch in deinem Blog beschrieben hast.

    Ich gebe also momentan noch kein Geld für SEO aus.

  31. Onpage muss es ok sein, also eine saubere Struktur, gute Metadaten etc. ich optimiere nicht auf einzelne Keywords, sondern der Erfolg kommt durch passenden Content hauptsächlich im Longtail.

  32. Ich selber achte auch nicht so auf Keywords. ich schreibe die Artikel so, dass alle wichtigen Informationen vorhanden sind. Die meisten dieser Artikel ranken dabei auch jeweils in den Top 10 und es sind mittlerweile auch einige Nummer 1 Platzierungen dabei. Daher ist SEO bei mir keine feste Aufgabe. Für mich muss das Thema interessant sein und dann schreibe ich drauf los.

    Worauf ich aber achte, ist die Ladegeschwindigkeit. Hier habe ich viel Zeit investiert und bin nun sehr zufrieden damit.

  33. 1. Ich erstelle Content (gute Texte mit Bilder, Videos und weiterführende Links) der meinen Lesern weiterhilft.
    2. Onpage-Optimierungen: HTML-Struktur, Pagespeed
    3. Gute Links von anderen Seiten

  34. Ich lege den Schwerpunkt eindeutig auf on-page-Faktoren.
    Reichhaltigen und vielseitigen Content halte ich für das Wichtigste und schreibe daher lange und abwechslungsreiche Texte :-)

  35. Um möglichst weit oben in Google zu ranken, versuche ich mir am Anfang immer möglichst genau vorzustellen, welche Art Website und welchen Inhalt ich denn selbst gerne finden würde, wenn ich diese Keyword google.

    Auf diese Weise kann ich einen Eindruck davon bekommen, um was es genau gehen soll und was der Besucher sich wünscht oder auch erwartet. Dieses ‘sich Gedanken machen’ ist mittlerweile mein erster Schritt und so eine Art Fundament geworden, um dann alles weitere zu erschaffen: Relevanten Inhalt, nicht nur Text, sondern auch Fotos, (Info)Grafiken, Tabellen, ansprechende Formatierungen etc. und gute Verlinkungen (interne wie auch externe > Relevanz, was nützt dem Besucher).

  36. Also ich probiere sehr viel aus, allerdings das meiste Onpage. Vieles passiert “aus dem Bauch” heraus.
    Im großen und ganzen bleibt es dabei: gute Nische finden, die Potential bietet und einem selbst auch Spaß macht, dann festbeißen und guten Content mit Mehrwert liefern.

    Und am Ende natürlich hoffen, dass Google das honoriert.

  37. Herzlichen Glückwunsch. Danke für die vielen Anregungen und Informationen. Hoffe mal, du macht noch lange weiter.

  38. Hilfreiche Texte für meine Leser schreiben, das muss reichen. Scheiss auf SEO ;) (natürlich nicht ganz…)

  39. Ich versuche das Problem des Nutzers zu lösen. Das Problem sollte natürlich ausreichend Suchvolumen haben.
    Das geschieht mit gutem, leicht verständlichen Content – Verwendung von eigenem Bildmaterial (das wirkt glaubwürdiger als Hochglanzfotos) – gute Usability der Seiten.
    Der Benutzer soll sich in meinen Texten und Bildern wiederfinden.
    Die Seo Bereiche Onpage – Offpage – Backlinkaufbau – Seo Texte versuche ich nach bestem Wissen umzusetzen.
    Meine Seite ist noch jung. Mal sehen, ob sich die zeitintensive Erstellung der Seite gelohnt hat.

  40. Analyse mit Google Keyword Planner und auf den Seiten genügend fachlichenText mit den Hauptkeywörten.

  41. im Blog sorge ich für Content – und möglichst regelmäßig. Das ist in meiner Nische schon sehr gut.
    Da ist die SEO eher zweitrangig, da ich mit und für Menschen schreibe. Aber SEO ist trotzdem ein guter Ansatz, um eine größere Reichweite zu generieren.

  42. Guter Content und dann einfach abwarten.Ansonsten schau ich das die Seite Technisch soweit in Ordnung ist die Ladezeiten passen und mehr meist nicht.

  43. Moin,

    ich versuche guten Content zu verfassen, gepaart mit den üblichen Optimierungen in der Description, Überschriften und der internen Verlinkung. Als Plug-In verwende ich wpSEO und konnte nach der Installation einige Positionen gewinnen. Leider stagniert die Position beim Hauptkeyword schon eine Weile. Der Wettkampf unter den Seiten ist enorm hart geworden. Bei einigen Keywörtern lag ich vor ein paar Jahren unter den Top 10. Das hat sich aber in den letzten Jahren geändert.
    Backlinks setze ich 1-2 im Monat. Das ist sicherlich zu wenig, sollte aber noch immer eine gute Option im Bereich SEO sein.
    Auf jeden Fall sollte auch der optische Eindruck der Seite zählen. Bilder, Übersichten und ein strukturierter Aufbau sollten die Grundvoraussetzung sein.
    Wie bei allen SEO-Themen ist aber die Ausdauer ein wichtiger Aspekt und die klassischen SEO-Maßnahmen sollten auch heute noch gelten.

    Gruß Ben

  44. Meinen Content checke ich in WP mit Yoast, z.Zt. bin ich auf der Suche nach einer Lösung für das Keyword-Ranking, die sich im bezahlbarem Rahmen bewegt.

  45. Ich versuche möglichst viele relevante Keywords in den Texten zu verarbeiten. Natürlich so, dass der Text auch für Menschen gut zu lesen ist.

    Außerdem setze ich auf Onpage-Optimierung. Mit Links tue ich mich ein bischen schwer, setze aber ein paar zum Anschub der Seite.

    Da ich ein paar Seiten betreibe probiere ich zum Teil etwas unterschiedliche Wege. Meinen Reiseblog, der mehr ein Hobbyprojekt ist, versuche nach langem Stillstand wieder nach vorne zu bringen, in dem ich teilweise alte Artikel bearbeite und optimiere.

    Gruß
    Volker

  46. Nur standard Sachen, kein extremes SEO.
    Hauptsächlich arbeite ich mit Kauftraffic.
    Generische Besucher sind nur Beifang.

  47. Ich überprüfe meine Textideen immer auf das Suchvolumen und versuche dann entsprechend guten aber auch keywordoptimierten Content zu erstellen.

  48. Ich versuche vernünftigen Content zu liefern. Das zu vorher gut recherchierten Keywords und Longtails. Das funktioniert sehr gut. Ich setzte nach und nach eifach viele Tipps um, die ich hier im Block bekomme. Dafür mal ein Dankeschön. Gruß
    Guido

  49. Ich versuche mit möglichst ausführlichen und recherchierten Themen zu Punkten. Wenn der Leser sich immer wieder auf meinem Blog aufhält, hoffe ich, dass auch Google das zu schätzen weiß und mir noch mehr Leser bringt :-)

  50. Ich bin ein Newbie aber ich habe bzw. mache folgendes.
    1. Ich versuche meinem Besucher mit meinen Texten echt zu helfen bei der Lösung seines Problems.
    2. Ich achte datauf, dass eine gute Keyworddichte vorhanden ist. Dabei muss der Text aber trotzdem natürlich lesbar bleiben.
    3. Ich versuche eine sehr einfache Navigation auf meiner Seite zu integrieren.
    4. Ich baue themenrelevante und wertige Backlinks auf.

    VG Jan

  51. Neben inhaltlich gehaltvollen Texten sind natürlich auch gute Bilder Pflicht. Das hält die Leute gleich noch ein wenig länger auf der Seite und das merkt sich ja aiuch Google, oder?

  52. Zunächst schaue ich mir an, wo / für welches Keyword ich möglichst gut vorne ranken kann und schreibe dafür Content. Auf den Content lege ich großen Wert, denn das allerwichtigste Kriterium für das Ranking ist für mich, hilfreichen Content bereitzustellen. Dazu die Beachtung grundlegender Onpage-SEO-Kriterien wie z.B. Title, Description, Verwendung von Zwischenüberschriften.

Kommentare sind geschlossen.