‘Selbständig im Netz’ Statistik 2015 – Besucher, Traffic-Quellen, Keywords, Top-Artikel und mehr

Selbständig im Netz Statistik 2015 - Besucher, Traffic-Quellen, Keywords, Top-Artikel und mehrNachdem ich bereits einen ausführlichen Rückblick auf das Jahr 2015 veröfentlicht habe, geht es heute um Zahlen.

Ich analysiere die Statistiken von Selbständig im Netz und gebe euch damit einige interessante Einblicke in meinen Blog.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

‘Selbständig im Netz’ Statistik 2015

All-Inkl HostingWerbung

Im Folgenden werte ich die Google Analytics Zahlen für meinen Blog aus. Für mich sind die Statistiken sehr wichtig, um allgemeine Entwicklungen zu erkennen, aber auch um konkrete Probleme oder Erfolge analysieren zu können.

Besucherzahlen
Um die Bedeutung der Besucherzahlen gibt es seit einigen Jahren durchaus Diskussionen. Für einen Teil ist es der wichtigste Faktor für den Erfolg einer Website. Andere sehen es als weniger entscheidend an.

Ich persönlich freue mich naürlich sehr über steigene Besucherzahlen, auch wenn ich allein davon meinen Erfolg nicht abhängig mache. Es hängt halt stark davon ab, was man mit den Besuchern macht. Es ist nicht überraschend, dass manche Websites mit deutlich weniger Besuchern mehr verdienen als andere Website, wo mehr Personen unterwegs sind.

Insgesamt war die Entwicklung bei den Besucherzahlen sehr positiv in meinem Blog. Gegenüber 2014 ist die Zahl der eindeutigen Besucher um 38 % von 1.376.912 auf 1.900.537 gestiegen. Das ist ein ordentlicher Anstieg.

Die Zahl der Sitzungen stieg um 36 % von 1.933.287 auf 2.629.045. Über diese Entwicklung freue ich mich natürlich sehr, da dies mehr Reichweite bedeutet.

Die Zahl der Seitenaufrufe stieg ebenfalls deutlich, wenn auch ein wenig geringer. 31,2 % mehr Seitenaufrufe gab es. Genauer gesagt stiegen diese von 3.312.218 auf 4.347.485. Eine Million mehr Seitenaufrufe, darüber kann man sich nicht beschweren.

Damit habe ich auch die prozentualen Anstiege aus dem Vorjahr deutlich übertreffen können.

Ein Grund für den gestiegen Traffic liegt sicher in meinem neuen Layout, welches auf dem WordPress Genesis Framework und dem Theme eleven40 basiert. Damit ist mein Blog einfach schneller und lesbarer geworden, was sich schon damals bei der Umstellung im Herbst 2014 sofort in besseren Besucherzahlen gezeigt hat.

Zudem habe ich die Performance meines Blogs immer mal wieder optimiert, was ebenfalls positive Effekte hatte.

Aber natürlich trug auch der neue Content zusätzlich dazu bei, dass die Entwicklung weiterhin positiv ist. Immerhin sind auch im Jahr 2015 rund 500 Artikel hier erschienen, was natürlich neue Rankings und damit mehr Traffic gebracht hat.

Die Entwicklung des Traffics über die 12 Monate des Jahres sah wie immer aus. Winter, Frühling und Herbst sahen sehr gut aus. Der Sommer hat etwas geschwächelt, genauso wie der Dezember. Hier also keine Überraschungen.

Besucherzahlen

Wie schon im letzten Jahr dominieren die 25-34 jährigen Besucher.

Besucherzahlen

Positiv ist, dass der Anteil der weiblichen Besucher von 29,6% auf 32,9% angestiegen ist.

Traffic-Quellen
Als nächstes schaue ich mir an, woher die Besucher kamen. Da hat sich gegenüber des Vorjahres an der Dominanz von Google nicht viel geändert.

Noch immer kommen die meisten Besucher von Suchmaschinen, was zu 99% Google ist:

  • Suchmaschinen = 77,7% (74,45% im Vorjahr)
  • Direkte Zugriffe = 14,83% (16,13%)
  • andere Websites = 4,65% (6,08%)
  • Social Media = 1,78% (1,74%)
  • sonstiges = 0,86% (1,38%)
  • eMail = 0,17% (0,22%)

Dies zeigt, dass ich weiterhin stark von Google abhängig bin, aber auf der anderen Seite freut es mich natürlich, dass mein Blog so gut dort gerankt ist.

Meine Anstrengungen zur Steigerung des Traffics von Facebook, Twitter und Co. waren in 2015 recht übersichtlich. Dennoch freut es mich, dass von dort rund 13.000 Besucher mehr kamen als noch 2014.

Und selbst von anderen Websites kamen 2015 etwas mehr Besucher, auch wenn der Anteil insgesamt abgenommen hat.

Keywords
Dank der Verknüpfung mit der Search Console zeigt mir Google Analytics die Top-Suchbegriffe an:

Die Suchbegriffe ähneln dem letzten Jahr. Auch 2015 suchten viele nach Möglichkeiten online Geld zu verdienen, wobei auch YouTube wieder ein populäres Thema war.

Aber auch das Affiliate Marketing und die generelle Selsbtändigkeit sind für viele interessant.

Spannend ist die Position 3 mit dem Suchbegriff “Projektmanagement Methoden”.

Social Media

Ich habe 2015 im Bereich der Social Media Aktivitäten nicht so viel gemacht. Ich habe zum einen Pinterest ein wenig gestestet und zum anderen mittels Services und Plugins meine Social Media Veröffentlichungen automatisiert.

Das Ergebnis ist insgesamt gesehen nicht umwerfend, aber immerhin stieg der Traffic von Facebook und Co. um rund 34% auf 45.144. Das ist insgesamt natürlich nur sehr wenig, aber immerhin.

Meine regelmäßigeren Facebook Veröffentlichungen haben dafür gesorgt, dass der Traffic von dort um 62% auf 26.620 Besucher gestiegen ist.

Von Twitter kamen mit 14.467 Personen immerhin rund 20% mehr.

Der Traffic von Google+ sank dagegen um rund 47% auf 1.117. Für mich ist Google+ damit schon länger tot.

Das erwähnte Pinterest brachte nur 24 Besucher auf meinen Blog. Aber das ist auch nicht so überraschend. Schließlich habe ich kaum Bilder, die ich dort teilen könnte.

Auf YouTube sah die Entwicklung positiver aus. 50.641 Videoaufrufe bedeuten eine Steigerung von 187 % gegenüber 2014 (17.591). Hier gab es vor allem zur Nischenseiten-Challenge und beim Winter-Nischen-Camp viele Videoaufrufe.

WERBUNG
3 Monate kostenloses Hosting bei All-Inkl.com Beim deutschen Hoster All-Inkl.com gibt es günstiges und leistungsfähiges Hosting. Dieses ist optimal für Affiliate-Websites, Nischenwebsites und Blogs. Ich nutze es selber und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. www.all-inkl.com

Die beliebtesten Artikel 2015

Ich habe bereits einige Top-Listen der beliebtesten Artikel des letzten Jahres zu bestimmten Themen veröffentlicht.

Dennoch möchte ich nochmal einen Blick auf die insgesamt beliebtesten Artikel werfen. Zum einen nur jene, die 2015 erschienen sind. Zum anderen auf die Top 10 aller Artikel.

Top 10 der Artikel aus 2015

Der YouTube Artikel aus dem Januar hat sich sehr gut entwickelt und war mit Abstand der erfolgreichste Artikel aus 2015.

Der zweitplatzierte Artikel unterstreicht, wie interessant das Thema “Videos und YouTube” gerade ist.

Zudem gibt es einige Nischenseiten-Challenge Artikel in den Top 10. Auch das wenig überraschend.

Top 10 aller Artikel

Auch hier ist das Thema YouTube ganz vorn mit dabei. Aber auch alles rund ums Geld verdienen im Netz spielt eine wichtige Rolle.

Allerdings sind auch Artikel über nützliche Tools sehr beliebt.

Spannend ist, dass diese Top 10 Artikel insgesamt für fast 20 % aller Seitenaufrufe in 2015 verantwortlich sind.

Wichtig ist hier ebenfalls, dass ältere Artikel sehr gut funktionieren. Das sollte man in einem Blog nie unterschätzen und zeitlose Artikel verfassen.

Fazit

Auch statistisch gesehen war es ein erfolgreiches Jahr, wie ich finde. Die Besucherzahlen sind gestiegen und fast durch die Bank gab es deutliche Steigerungen.

Mal schauen, ob dies in 2016 ähnlich positiv weitergeht.

Business Ideen
Werbung

24 Gedanken zu „‘Selbständig im Netz’ Statistik 2015 – Besucher, Traffic-Quellen, Keywords, Top-Artikel und mehr“

  1. Das ist tatsächlich ein ordentlicher Anstieg. Ich bin ja bereits seit vielen Jahren aktiver Leser und kann wirklich bestätigen, dass der Blog immer besser wird. Vieles wiederholt sich zwar immer wieder, aber Wiederholung ist für den Lernprozess ja bekanntlich essentiell. ;)
    Ich werde auch 2016 noch aktiver Leser bleiben und jeden Artikel gierig aufnehmen.

    Antworten
  2. Hallo Peer,
    seit einigen Jahren (!) verfolge ich jetzt schon SiN und empfehle Deine Artikel immer wieder bei meinen Kundengesprächen. Für mich ein echter Mehrwert.
    Ich bin ja eigentlich kein Schleimer, aber ich muss es einmal loswerden: mit Deinem Engagement und der beeindruckenden Konsequenz hast Du Dir diesen Erfolg mit SiN mehr als verdient.
    Und wenn irgendjemand wissen möchte, wie man erfolgreich einen Blog betreibt, dann braucht er/sie nur in Dein Textarchiv gehen.
    Gratuliere zum Erfolg und weiterhin alles Gute!
    Martin

    Antworten
  3. Dass 77 Prozent der Besucher von Google kommen, halte ich für problematisch. Da würde ich hart dran arbeiten, mehr über Social Media und direkt zu bekommen. Wenn Google (bewahre!) dir mal eine Abstrafung (warum auch immer, das weiß man bei Google ja nie so genau) reindrückt, stehst du nämlich echt dumm da.

    Ich selbst bin seit 2015 dabei mich unabhängiger von Google zu machen und es klappt ganz gut. Vor allem dank Twitter und auch dank dir, weil du hier und da mal einen Post retweetet hast :) danke dir dafür. Mir reicht es mit dem Monopol nämlich gewaltig und ein größer Blog bekam mal eine Abstrafung spendiert und erholte sich nie wieder.

    So löse ich mich Stück für Stück von Google und bin zeitweise unter 50 Prozent Suchmaschinenanteil gekommen, worauf ich echt stolz bin. Steht für mich einfach nicht mehr im Fokus. Leser fest zu binden, darum wird es denke ich die nächsten Jahre gehen, auch weil Google ja immer mehr lieber direkte Antworten oder Ausschnitte zeigt, statt der Seite.

    Antworten
  4. Wie misst man eigentlich das Alter der Besucher bzw. wenn diese Angaben von Google Analytics kommen: Sind diese Angaben zuverlässig?

    Antworten
  5. Gratulation zu diesen beeindruckenden Zahlen.

    Wie findest du eigentlich die Zahl heraus, wie viele Besucher via E-Mail (meinst du damit deinen Newsletter?) auf SiN gelangen?

    Weiterhin viel Erfolg!

    Lukas

    Antworten
  6. Sehr interessant finde ich die Tatsache, dass die Top10-Artikel 20% des Traffics verursachen. Das ist so wie bei allem im Leben mit der Pareto-Regel.
    Aber wahrscheinlich gehört ein gesunder Mix aus restlichen Artikeln trotzdem zu einer gut besuchten Seite.
    Und woher soll man schon vorher wissen, welche Artikel die besten werden?

    Beste Grüße

    Patrick

    Antworten
  7. Echt verrückt das you Tube Artikel bei dir solche Treiber sind. Obwohl du auf den ersten Blick gar nicht so darauf ausgerichtet bist.

    Viel Erfolg weiterhin

    Antworten
  8. Hallo Peer,

    glückwunsch erstmal zu diesen Zahlen.
    Was hat es eigentlich mit dem Genesis Framework auf sich? Was hat das mit SEO zu tun und wo erhalte ich mehr Infos? Interessant dabei ist ja, dass du meinst, dadurch einen Besucheranstieg bekommen zu haben. Das ist mir nicht ganz eindeutig…

    Antworten
    • Das ist etwas mehr als ein Theme für WordPress. Man installiert das Framework und zusätzlich ein Theme dieses Frameworks. Das hat unter anderem den Vorteil, dass meist nur das Framework geupdatet werden muss.

      Generell ist dort aber der Support sehr gut und das die Themes sehr schnell. Das hat zusammen einfach für mich gepasst und das neue Layout war von der Usability deutlich besser, so dass die Besucher länger bleiben.

      Antworten
  9. Glückwunsch und Danke dass du deine Zahlen mit uns teilst.
    Ich lese jetzt hier schon seit einigen Jahren mit und freue mich schon auf die nächste Nieschenseiten-Challenge!

    Antworten
  10. Wow. Gratulation auch von mir. Krasse Seite hast du dir aufgebaut. Echt stark! Schön auch, dass du so offen mit deinen Zahlen umgehst. Das inspiriert!

    Antworten
  11. Mal wieder ein interessanter Einblick in die Zahlen und eine gesunde Entwicklung. Wenn ich da an deine Einnahmen in den letzten Jahren zurückdenke, wirst dich wohl auch da mal wieder übertroffen haben.

    Was mich jedoch erstaunt ist, dass es doch nur zwei Artikel im letzten Jahr geworden sind, mit denen du auf über 10k Hits (VGwort) kommst. Da hätte ich mehr “erwartet”, auch wenn man das nicht so pauschalisieren kann, zählen dazu ja auch die späteren Beiträge von Oktober, November und Dezember.

    Ansonsten ist natürlich Eindeutig, wo das Interesse vieler deiner Besucher liegt. Schreit doch auch auf SiN mehr Video-Content zu bekommen. ;-) Die Nischenseiten-Analysen finde ich beispielsweise immer recht interessant.

    Was die bessere Performance mit dem Theme-Wechsel betrifft, bin ich doch immer wieder darüber erstaunt, dass du das an einem Besucherzuwachs so deutlich bemerkst. Ich mein, du sprichst hier ja um Bruchteile einer Sekunde. Nicht etwa dass ich zuvor je lang auf den Seitenaufbau warten musste.

    Antworten
    • Zu den nur 2 Artikeln aus 2015 mit mehr als 10.000 Aufrufen. Wie du schon sagst, die meisten Artikel haben deutlich weniger als 12 Monate Zeit gehabt um Aufrufe zu sammeln. Zudem ist es ja schön, dass viele alte Artikel weiter so gut funktionieren.

      Bzgl. den Videos. Ich habe vor mehr im Videobereich zu machen, aber ich bin dennoch im Herzen ein Autor. Das heißt, dass ich immer noch lieber schreibe, als Videos mache. Es wird also vor allem ein Blog bleiben, mit ein wenig mehr Videos. :-)

      Antworten
  12. Glückwunsch Peer, das ist schon ein ordentlicher Sprung. Da sieht man mal das sich harte Arbeit auszahlt und motiviert mich auch für meine Nischenwebseitenprojekte.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar