Büromaterial, Konkurrenz und kreative Ideen – Interview mit Papersmart

Im heutigen Interview spreche ich mit Michael Wendt von Papersmart.de.

Dabei handelt es sich um eine Vergleichsplattform für Bürobedarf.

Im Interview geht es um die Idee zu dieser Plattform, die Umsetzung und natürlich auch um die Bürobedarf-Grundausstattung für Existenzgründer.

Viel Spaß damit.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

1. Guten Tag Herr Wendt. Bitte stellen Sie sich meinen Lesern vor.

CleverReach
WERBUNG

Guten Tag! Mein Name ist Michael Wendt und ich bin einer der Gründer und heute Geschäftsführer der Papersmart GmbH aus Berlin.

2. Was genau bieten Sie auf papersmart.de an?

Papersmart ist die erste Plattform, die Unternehmen einen nutzbaren Preisvergleich für Bürobedarf anbietet.

Kunden finden bei uns mit über 30.000 Artikeln ein riesiges Sortiment und sparen durch unseren Anbietervergleich Kosten und Zeit beim Einkauf von Bürobedarf.

Wir sind sozusagen der digitale Einkäufer, der alle verfügbaren Angebote vergleicht und den besten Lieferanten empfiehlt.

3. Was ist das Besondere an papersmart.de im Vergleich zu ähnlichen Online-Shops?

Klassische Preisvergleiche sind für Bürobedarf nicht nutzbar. Die Sortimente der vielen Händler sind zu unterschiedlich (es gibt hunderte Anbieter von Kopierpapier!) und der Preis für nur ein Produkt ist kein Indikator ob ein Händler wirklich günstig ist.

Papersmart ist daher viel komplexer – Kunden füllen bei uns ihren Warenkorb mit allen Wunschprodukten und wir rechnen die Angebote für diesen Warenkorb bei allen unseren Vertragshändlern durch.

Der Kunde erhält eine Empfehlung des günstigsten oder vielleicht regional günstigsten Händlers. Er muss sich bei Standardprodukten (Bsp.: gelber Textmarker, weißes Kopierpapier) nicht mehr für eine Marke entscheiden, sondern lässt die Maschine das günstigste Produkt bei jedem Anbieter wählen.

Sollte es inklusive Versandkosten günstiger sein, schlägt Papersmart sogar eine Aufteilung der Bestellung auf zwei Anbieter vor.

Kurz: Der Kunde hat das ruhige Gewissen, bei jeder Bestellung die beste Entscheidung getroffen zu haben.

4. Die Geschäftsausstattung ist für Existenzgründer sehr wichtig. Was empfehlen Sie Gründern mit Heimbüro in der Regel als Erstausstattung?

Einem Heimbüro fehlt es normalerweise vor allem an Platz und Ausstattung. Wer hängt sich schon ein großes Whiteboard ins Wohnzimmer?

Wir verkaufen bei Papersmart z.B. elektrostatisch haftende Whiteboard-Folie, mit der man aus jeder Wand oder jedem Fenster eine Ideenfläche machen kann. Die Folie lässt sich mehrfach umhängen – sehr praktisch.

An die normalen Dinge wie Ordner und Stifte denkt jeder von alleine, aber man sollte sich für einen ergonomischen Arbeitsplatz auch mit Ablagen ausstatten.

Wir führen auch preisgünstige Aktenvernichter, die einem alte Entwürfe von Businessplänen sicher zerschreddern. Und die Versandtaschen für die ersten Rechnungen nicht vergessen. ;)

5. Welche Vorteile bringen passende und hochwertige Büromaterialien mit sich?

Büromaterial ist etwas, um das man sich keine Gedanken machen möchte. Zwei Beispiele für Produktkategorien, in denen sich teurere Anschaffungen lohnen: Der Tacker. Hat man erst einmal falsch angesetzt und die Tackernadel nicht durch den ganzen Stapel Papiere gekriegt, hat man danach hässliche Löcher in der Ecke. Ein robuster Tacker aus Metall lohnt sich!

Bei Briefumschlägen ist es ähnlich. Der Aufpreis für Umschläge mit Haftstreifen und Fenster lohnt sich – wer will schon heute noch die Klebepaste ablecken und Umschläge von Hand beschriften?

6. Sie haben einen Shop in einer recht umkämpften Nische gestartet. Warum und welche Strategie verfolgen Sie, um dort erfolgreich zu werden?

Umkämpft ist doch gut für uns – selbst der Marktführer hat weniger als 5% Marktanteil! Man darf außerdem nicht vergessen, dass diese “Nische” einen riesigen Markt darstellt. Jedes Unternehmen kauft Bürobedarf – stellen Sie sich mal das Gesamtmarktvolumen für Deutschland vor!

Erfolgreich wird man dann, wenn man dem Kunden einen echten Mehrwert bietet. Wir haben in unserer letzten Untersuchung bewiesen, dass wir durchschnittlich 20% günstiger sind als der Marktführer.

Die Kunden werden erkennen, dass sie bei uns ohne Mehraufwand bei jeder Bestellung eine begründete Entscheidung für einen Lieferanten getätigt haben und dabei sparen.


7. Wie vermarkten Sie Ihren Online-Shop* und wie sind sie in der Startphase die Kundengewinnung angegangen?

Der natürlichste Weg zu uns führt über eine Suche – wir holen den Kunden dann zu dem Zeitpunkt ab, wo er sich sowieso mit Bürobedarf beschäftigt.

Unsere Bemühungen im Online-Marketing haben sich in der Startphase (ohne Kapital) natürlich auf kleine Tests beschränkt. Wir haben aber durch einen sorgfältig aufgebauten Shop von Anfang an Erfolge bei Suchmaschinenplatzierungen erzielen können und gehen bestimmte Zielgruppen darüber hinaus auch direkt an. Als Gründer greift man eben des Öfteren selbst zum Hörer und horcht in seine Kunden hinein.


8. Sie betreiben seit kurzem einen Blog? Warum und wie nutzen Sie diesen?

Auch wir waren am Anfang neu in dieser Branche. Und was es da für Kuriositäten gibt!

Mit dem Blog wollen wir unsere Leser weniger bewerben als unterhalten. Schauen Sie mal rein – es geht um Geschichten und Tipps für den Büroalltag und unter anderem auch über unsere ganz persönlichen Lieblingsprodukte.

So bringen wir unseren Kunden das Unternehmen und unsere Produkte näher und bauen hoffentlich eine langfristige Verbindung mit ihnen auf.


9. Sie arbeiten zudem mit lokalen Bürobedarfshändlern zusammen. Wieso und welche Vorteile bringt das den Kunden und Ihnen?

Wir arbeiten hauptsächlich und aus Überzeugung mit lokalen Fachhändlern zusammen – diese sind nicht nur kundenfreundlicher sondern vor allem günstiger als die großen Katalogversender!

Mit großem Budget und viel Aufwand werden alle Unternehmen regelmäßig mit Katalogen der großen Versender beschallt, die ein Gefühl wie MediaMarkt vermitteln sollen: “günstiger können die anderen ja gar nicht sein”.

Die Wahrheit sieht allerdings oft anders aus: Dank schlanker Strukturen sind die kleinen Händler fast immer günstiger!

Mit Papersmart haben sie endlich die Chance, sich professionell im Internet zu präsentieren und darauf hinzuweisen. Der Händler erhält Zugang zu einer stetig wachsenden Kundengruppe (Online-Besteller) und wir können die besten Preise anbieten – eine klassische Win-Win Situation.


10. Zum Schluss würde ich mich über Ihre wichtigsten Büro-Tipps für Selbständige und Gründer freuen.

Das für mich persönlich wichtigste an meinem Arbeitsplatz ist eine gute Ergonomie. Der Bildschirm muss ausreichend hoch stehen und der Stuhl sollte genau auf seinen Besitzer angepasst werden.

Darüber hinaus gibt es für Teams eigentlich nichts wichtigeres, als die Möglichkeiten für offene Kreativität zu schaffen. Dafür braucht es bestenfalls einen eigenen Meetingraum mit viel Platz zum schreiben, malen, diskutieren und immer Kekse auf dem Tisch – die gibt es übrigens auch bei uns! 


Danke Herr Wendt

für die Einblicke und Infos.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

9 Gedanken zu „Büromaterial, Konkurrenz und kreative Ideen – Interview mit Papersmart“

  1. Papersmart ist ja gut und schön aber bei weitem nicht so interessant was die Preise angeht. Gibt es doch große Büroartikelhändler, die ein weitaus besseres Angebot offerieren können, als das Papersmart im Moment tut. Von daher ist Papersmart für mich persönlich nichts!

    Antworten
  2. Lustigerweise habe ich gerade gestern darüber nachgedacht mir ein “einfaches Whiteboard” zuzulegen. Etwas in der Art dieser Folie!

    Ich weiß ja nicht wie Unternehmen Büromaterial odern, aber wurde über eine Schnittstelle zu ERp-Software nachgedacht? Ich kann mir kaum vorstellen, dass Einkäufer über eine Website bestellen, sondern aus eben diesen Systemen heraus die Bestellungen generieren (müssen). Zumindest bei größeren Unternehmen.

    Antworten
  3. Hab grad mal nach Tintenpatronen wie HP 56, HP 364 gesucht. Da bietet Papersmart ja leider nur Originalpatronen an. Kompatible sind da deutlich (!) günstiger wie unsere Kunden wissen :cool:

    Antworten
  4. Werde mir den Dienst mal anschauen. Immer gut, wenn man bei Büro Artikel sparen kann. Besonders gut wären günstige Druckerpatronen. Aber wer will das nicht :D?

    Antworten
  5. Ich finde vor allem die Gestaltung der Seite, also das Webdesign, sensationell. Ich bin sehr gespannt, ob sich diese Geschäftsidee durchsetzt. Von der technischen Umsetzung her, finde ich es auch wirklich gut gelöst. Viel Erfolg.

    Gruß
    Andreas

    Antworten
  6. Über Design lässt sich immer streiten :-)
    Ich finde die Seite dennoch gut Strukturiert und man findet sich schnell zurrecht. Daumen hoch!
    Bin derzeit auf der Suche nach Plottern. Habe nur das Papier dazu gefunden oder hab ich da was übersehen?

    Antworten
  7. Wie ich finde eine tolle Idee. Gerade wenn man ein Büro neu einrichtet kann man dadurch einiges an Geld sparen. Allerdings fehlt noch einiges im Sortiment. Zum Beispiel Bürostühle, Tische, die eine oder andere Computer Maus und so weiter…

    Viel Erfolg mit dem Projekt!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar