Neue Werbeplattformen, Konferenzen und Teams – Interview OnlineMarketingRockstars.de

Eine Konferenz zu veranstalten klingt etwas altbacken, aber viele neue und kreative Konferenzen sind in den letzten Jahren entstanden.

Im heutigen Interview spreche ich mit dem Verstalter solch einer Konferenz und darin geht es unter anderem auch um seine Website und wie damit Geld verdient wird.

Viel Spaß.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Hallo Philipp. Bitte stell dich meinen Lesern vor.

Kredit vergleichen
WERBUNG

Hallo Peer, ich bin Philipp Westermeyer, komme ursprünglich aus Essen, bin jetzt 12 Jahre in HH, habe als Vorstandsassistent bei G+J angefangen, dann 2 Firmen (adyard und metrigo) aufgebaut und an Gruner + Jahr und Zalando verkauft und mache seitdem Online Marketing Rockstars mit einem Team von 25 Leuten und zahlreichen Projekten unter der Marke.

Wie hast du im Online-Business angefangen?

Ich war schon immer sehr Medien-interessiert und hatte bei G+J schnell Berührungspunkte mit Online Businessmodellen als ich dort für G+J verschiedene Investment Möglichkeiten geprüft habe.

Der eigentliche Start waren kleine SEO Projekte, die damals noch relativ einfach umzusetzen waren, bevor ich mit meinen Partnern Tobias Schlottke und Christian Müller adyard gegründet habe. adyard hat, vereinfacht gesagt, in großem Stil Werbeplätze auf Webseiten eingekauft und dort Kampagnen für Werbekunden ausgespielt und optimiert. Das Geschäftsmodell dahinter war relativ einfach Arbitrage und nach der Übernahme durch G+J konnten wir das Geschäft schnell internationalisieren.

WERBUNG
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator - Word- & Excel-Vorlage Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen (Word und Excel) enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de
Viele Websites sind abmahngefährdet! Deine auch? Mit den 10 Premium-Generatoren von eRecht24 kannst du Datenschutzerklärung, Impressum, Cookie-Einwilligung und Co. zentral an einem Ort automatisch per Knopfdruck erstellen und aktualisieren. www.e-recht24.de

Wann und warum ist onlinemarketingrockstars.de entstanden? Was findet man dort?

Die Konferenz gibt es seit 6 Jahren, mit dem Portal hatten wir gerade zweijähriges Jubiläum. Ich kann mich noch gut erinnern, wie wir vor zwei Jahren überlegt haben zum Start, einen Tweet von P. Diddy zu kaufen. Wir haben es am Ende dann doch nicht gemacht, sondern den Tweet gefaked und drüber geschrieben.

Das Blog bietet einen Artikel pro Tag zu digitalen Marketing Themen oder Geschäftsmodellen. Da wir eben nur einen Artikel am Tag veröffentlichen, sind diese entsprechend gut recherchiert und aufbereitet.

Außerdem versuchen wir Storys zu bringen, die es in Deutschland noch nicht gegeben hat und Insights bieten bei denen ein gewisser “Wow – Effekt” entsteht. Die Redaktion bildet da eine große Bandbreite von Artikeln ab. Von technischen Themen, Geschäftsmodellen, M&A von Online Marketing Firmen bis hin zu lustigen hidden Champions ist alles dabei.

Wie war die Entwicklung von onlinemarketingrockstars.de seit dem Start?

Mittlerweile haben wir eine gute Flughöhe erreicht und der normale Artikel des Tages wird von über 10.000 Leuten gelesen. Natürlich kommen wir in der Gesamtreichweite noch nicht an die großen Magazin-Marken ran, die allerdings massiv mehr publizieren als wir, aber auf Artikelebene sind wir schon sehr relevant und haben in der Zielgruppe sehr, sehr gute Reichweite.

Mittlerweile haben wir ein Team von vier Redakteuren, die sich ausschließlich um die Artikel kümmern.

Wie sieht das Team aus?

Alleine ist das schon lange nicht mehr umsetzbar. Insgesamt sitzen bei uns knapp 25 Mitarbeiter, davon die erwähnten vier Redakteure für das Portal. Dann haben wir noch zwei Mitarbeiter die redaktionell für unsere kostenpflichtigen Reports arbeiten.

Außerdem natürlich die Kollegen aus dem Sales Bereich, Event-Production, Grafik & Video sowie das Business Development. Aktuell bauen wir den Bereich Podcast* neu auf. Zu Hochphasen sind allerdings wirklich alle immer ein Stück weit in die Events eingebunden.

Wie verdient ihr Geld im Internet?

Naja, unser Hauptgeschäft sind schon die Events, aber natürlich verdienen wir über unsere Reports (kostenpflichtige PDFs), unsere Jobbörse onlinemarketingjobs.de und unseren Podcast auch online Geld.

Sponsored Posts oder klassische Bannerwerbung machen da eher einen geringeren Teil aus, weil wir bei einem Artikel pro Tag wenig Spielraum für Sponsored Posts haben und unsere Seite auch nicht mit Bannern überfluten möchten.

Seit einer Weile veranstaltet ihr auch Konferenzen. Wie kam es dazu?

Die Konferenz war ehrlicherweise vor dem Blog da. Ich habe die Konferenz das erste Mal 2010 in der Bucerius Law School veranstaltet. Damals war der Gedanke gute Leute aus der nationalen Branche zusammen zu bringen und so natürlich auch Kunden für adyard und unsere zweite Firma metrigo zu gewinnen.

Das ist mit 200 Leuten gestartet und dann über die letzten Jahre relativ organisch auf 15.000 Leute gewachsen. Am 2. und 3. März 2017 erwarten wir knapp 25.000 Leute.

Was hat es mit der “New Platform Advertising” Konferenz auf sich? Worum geht es da?

Die New Platform Advertising Konferenz (am 26.05.2016) haben wir letztes Jahr ins Leben gerufen, weil wir gesehen haben, dass die ganzen sozialen Netzwerke, Messenger und Podcasts die überall aus dem Boden sprießen, unheimlich viel Potenzial für Werbetreibende bieten. Wer diese Potenziale erkennt und nutzt hat erhebliche Vorteile gegenüber der Konkurrenz.

Über Instagram* wurden schon ganze Marken aufgebaut, während große Player noch nicht einmal Werbung dort machen. Ziel ist es solche Potenziale zu zeigen, dafür haben wir ein Speaker Lineup zusammen gestellt, dass sich aus absoluten Experten der verschiedenen Disziplinen zusammensetzt.

Für wen ist diese Konferenz interessant?

Grundsätzlich richtet sich die Konferenz vor allem an Marketing Manager, die auf der Suche sind ihre Marken über neue Kanäle zu platzieren und kommunizieren.

Darüber hinaus kann aber auch jeder etwas lernen, der nicht nur die Reichweite anderer nutzen möchte, sondern selber erfolgreich Reichweiten aufbauen möchte. Pamela Reif z.B. wird erzählen wie sie es geschafft hat, zwei Millionen Follower aufzubauen, ohne dass sie Fußballweltmeister oder Germanys Next Top Model geworden ist. ;)

Worauf sollte man besonders achten, wenn man selber eine Konferenz veranstalten will?

Ich glaube, dass man sich immer wieder fragen muss, ob man selbst zu der eigenen Veranstaltung gehen würde, ob das Konzept stimmig ist.

Und man sollte sich viel Mühe machen mit den Details sowas schätzen Menschen einfach, glaube ich. Je mehr Liebe in die Details gesteckt wird, desto besser ist das Feedback der Besucher. Ich glaube auch, dass eine gewisse Individualität nicht schadet, wenn man nicht gerade die erste Konferenz in einer Nische aus der Taufe hebt.

Welche Fehler sollte man dabei vermeiden?

Mit Events kann man eigentlich nie schnell Geld verdienen, sondern es dauert und dauert normalerweise bei nachhaltigen Projekten, das unterschätzen viele.

Zum Schluss würde ich mich über deine wichtigsten Tipps für Gründer in Netz freuen.

Ich glaube es gibt nicht den einen Tipp, alleine aus dem Marketing-Blickwinkel gibt es viele Sachen, die man gut oder richtig gut machen kann.

Am Ende hängt der Erfolg sicher auch ein Stück weit davon ab, ob man ein Thema hat mit dem man sich identifiziert auf das man den ganzen Tag im Zweifel einen Großteil des Lebens Bock hat.

Viele Leute sehen das am Anfang nicht, sondern schauen nur auf das Business Model als solches in einem Vakuum, aber am Ende schmeißt man ja sein Leben drauf … das muss man schon einbeziehen.

Danke für das Interview

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

3 Gedanken zu „Neue Werbeplattformen, Konferenzen und Teams – Interview OnlineMarketingRockstars.de“

  1. Vielen Dank für diese wertvollen Tipps.
    Es ist sehr instpirierend für mich wenn ich lese wie Menschen ihre finanzielle Unabhängigkeit durch ein selbstaufgebautes Online Business erreicht haben.
    Gleichzeitig motiviert es mich meine eigenen Ziele zu verfolgen.
    L.G Chantal

    Antworten

Schreibe einen Kommentar