Stellt Eure Fragen für ein Interview mit mir selbst

Ein Leser hatte in den Kommentaren eines Interview-Artikels hier im Blog vorgeschlagen, dass ich doch mal ein Interview mit mir selbst machen soll.

Das ist gar keine schlechte Idee, wobei ich mir aber die Fragen nicht selbst ausdenken möchte.

Stattdessen könnt ihr mich interviewen. Wir das geht, erfahrt ihr im Folgenden.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Stellt Eure Fragen an mich

Lexoffice
Werbung

Sich selbst Fragen auszudenken, die man dann auch noch selber beantworten muss, ist irgendwie komisch.

Zudem komme ich selber nur auf die normalen und typischen Fragen. Etwas überraschendes kann ich mich selber ja nicht wirklich fragen. Deshalb habt ihr nun die Chance Fragen einzureichen.

Was wolltet ihr mich schon immer mal fragen? Was wollt ihr über meine Arbeit wissen?

Dann hinterlasst einen Kommentar. Diese Fragen werde ich dann hier im Blog beantworten.

Evtl. mache ich das auch wieder als Video, mal schauen.

Einschränkungen

Ich hoffe ihr versteht, dass ich mir alle eure Fragen zwar anschaue, aber mir das Recht vorbehalte einzelne Fragen nicht zu beantworten. Sei es, weil diese zu privat sind oder weil ich darüber nicht öffentlich sprechen möchte.

Ich verspreche aber, dass ich so offen sein werde, wie es geht. Ich freue mich auf eure Fragen.

Hier meine bisherigen Antworten:

Bisherige Artikel mit Antworten auf Leser-Fragen:
Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6, Teil 7, Teil 8, Teil 9, Teil 10, Teil 11, Teil 12, Teil 13, Teil 14, Teil 15, Teil 16, Teil 17

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

19 Gedanken zu „Stellt Eure Fragen für ein Interview mit mir selbst“

  1. Hi,
    ich hätte da wirklich mal eine Frage :) Und zwar was machst du an Tagen wo du eigentlich keinen Kopf für die Blogs & Co. hast? Oder kommt so etwas bei dir nicht vor?
    Wie teilst du dir deinen Tag ein? Ich komm leider (immer) noch nicht klar, denn meist kommt etwas Anderes dazwischen und der Content bleibt hinten dran. Hast du da einen Tipp, wie man das am Besten ändert?
    mfg Ramona :)

    Antworten
  2. Wirbst du für SiN und deine anderen Projekte bezahlt im Internet? Falls ja, auf welchen Plattformen und mit welchem Budget? (Letztere Frage nach dem Budget ist ggf. nicht ganz so relevant.)

    Danke und Gruß

    Christopher

    Antworten
  3. Ich habe zwei Fragen.

    Warum gibst Du als Berufsbezeichnung Webdesigner und Programmierer an und nicht deinen “echten” erlernten Beruf?

    Wenn Deine Qualitäten als Webdesigner und Programmierer mit gelernten Fachleuten in diesem Bereichen vergleichst, wo siehst Du dich persönlich eingeordnet?

    Antworten
  4. Hey,

    ich beschäftige mich selbst in letzter Zeit viel mit Affiliate Seiten. Um diesbezüglich mal ein Gradmesser zu haben, würde mich interessieren, wieviel Geld in etwa im Durchschnitt pro Monat mit einer Seite möglich sind und wie groß die Streuung da ist. Wäre schön wenn du dazu in etwa die Anzahl der Seiten angibst die du betreibst, sodass man ca. weiß wie statisch auswertbar die Zahlen sind.

    Viele Grüße und besten Dank schon mal
    Patrick

    Antworten
  5. Hey Peer,

    falls du mich mit dem Leser meintest: Eigentlich hatte ich gedacht dich einfach mal zu interviewen, denn ich glaube mir würden da schon einige interessante Fragen an dich einfallen. Dazu hatte ich dir aber auch bereits etwas über das Interview-Formular geschrieben.

    Ein Interview auf diesem Wege ist aber ebenfalls eine gute Idee, daher werfe ich auch mal ein paar Fragen in den Raum:
    Was ist deiner Meinung nach wichtig um Reichweite über Soziale Netze wie etwa Twitter, Facebook oder Google+ zu gewinnen? Hochwertige Inhalte und extrem viel Ausdauer ist sicherlich ein guter Ansatz, der aber meines Erachtens noch nicht ausreichend ist, um über diesen Kanal wirklich erfolgreich zu sein. Ist es die direkte Kommunikation mit Followern, der aktive Aufruf zu folgen über die eigene Webseite oder sind es vielleicht sogar die Communities/Gruppen/Hashtags in den Netzwerken, die zu einem größeren Netzwerk führen?
    Wie viel Zeit verbringst du mit Social Media und als wie wichtig erachtest du diesen Kanal für Blogger?

    Viele Grüße,
    Manuel

    Antworten
  6. Hallo Peer,
    mich würden folgende Fragen interessieren:
    – an welchem Punkt hast du dich zur Selbstständigkeit entschieden bzw. was sollte man auf jeden Fall “erreicht” haben, um den Schritt zu wagen?
    – Thema Zeitmanagment, wie bringst du Beruf und Familie unter einen Hut, als erfolgreicher Blogger hat man doch eigentlich einen längeren Arbeitstag als die theoretischen 8 Stunden oder?
    – Wo glaubst du, wird die Reise für dich und SiN irgendwann enden?
    – Du hast auf deinen diversen Seiten recht viele, lange und gute Texte verfasst. Denkst du da nicht auch mal über ein eigenes Buch nach, das sich speziell an Webworker richtet?
    – Was war das erste, was du dir von deinem Verdienst im Internet gegönnt hast?
    – Bist du mit einer Idee, die du total Super fandest, mal richtig auf die Nase gefallen, weil die Leser die Idee doof fanden?

    Das soll es erstmal gewesen sein.

    Antworten
  7. Wie führst Du Interviews? Schickst Du da alle Fragen auf einmal an die Zielperson oder nur eine Frage nach der anderen um evtl. auf die jeweilige vorige Antwort einzugehen/nachzufragen?

    Antworten
  8. Hi hi,

    witzige Idee. Mich würde auch vor allem interessieren, wie Deine Zeitaufteilung aussieht. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man manchmal bis tief in die Nacht arbeitet und auch das Wochenende häufig mal ausfällt.

    Dann würde mich noch interessieren, auf welchen Seiten / Magazinen / Fachzeitschriften Du Dir selbst Impressionen zum Thema SiN holst.

    Und ein paar private Details, z.B. Hobbys neben Webprojekten find ich auch interessant =)

    Antworten
  9. Was für Tipps hast du für Affiliate Projekte um schnell Traffic zu generieren und im PR zu steigen. Mein erstes Affiliate Projekt läuft noch nicht so toll.

    Antworten
  10. Du schaffst es im Netz ja bekannt zu sein. Privates hältst du weitgehend zurück. Wie ist es in deinem Umfeld?

    • Wissen deine Freunde was du tust?

    • Ist deine Blogtätigkeit Gesprächsthema bei deinen Freunden?

    • Wirst du im Urlaub oder auf der Straße erkannt?

    ——————————-

    • In welchem Jahr kamst du das erste mal mit Internet in Berührung?

    • Wann kam dir das erste mal die Idee im Internet beruflich tätig zu sein?

    • Hast du Programmieren vorher schon erlernt oder war das gezwungener Maßen ein folgerichtiger Schritt?

    • Wo und was hast du programmieren erlernt?

    • Was würdest du raten zu erlernen wenn sich jemand im Web selbständig machen will?

    • Lohnt es sich zum Beispiel auch jenseits der 50 noch ein Fernstudium in Webdesign oder Programmierung anzufangen oder soll derjenige sich lieber auf Themen wie SEO und Marketing stürzen?

    • Gibt es für die eine Altersgrenze um im Web beruflich tätig zu werden?

    • Kannst du dich an deine erste Einnahme über einen Blog erinnern? Was war das? Wie war das Gefühl?

    • Wie siehst du die Zukunft für Affiliate und Werbung im Internet? Wird die Vielfalt Google zum Opfer fallen?

    • Wir Webmaster rennen alle dem Googlealgorithmus hinterher. Wird alles irgendwann “Googlenet” sein oder wird sich etwas anderes am Horizont auftun? Was müssten wir tun um Google zu “entschärfen”?

    • Was siehst du als nächsten großen Meilenstein im Internet? Das letzte waren die social medias. Was könnte noch kommen? Oder fängt das erst richtig an mit social Media?

    • Arbeitest du weitgehend alleine oder hast du den einen oder anderen Mithelfer?

    • Wird es irgendwann eine Firma Wandiger mit Festangestellten oder ausgelagerten Projekten geben?

    • Hast du schon mal daran gedacht deine Projekte zu veräußern und dich zurück zu ziehen?

    • Wie hast du das im Falle das Ablebens geregelt? Werden deine Projekte vererbt? (Nicht dass ich mir ein Ableben wünsche. Aber es kann ja was passieren)

    • Hast du vor im Internet bis zum letzten Atemzug tätig zu sein oder schwebt dir ein Ruhestandsleben vor?

    • Ich kann mir vorstellen dass du mehr als wir mitbekommen um Rat gefragt wirst. Gibt es viele Berateraufträge? Wäre das für dich eine Perspektive?

    • Die letzte Frage. Wie bist du auf das bloggen gekommen? Wie kamst du auf die Idee im Internet Geld zu verdienen? War das aus der Not heraus etwas zu unternehmen oder entwickelte sich das nebenbei?

    Antworten
  11. Meine Fragen

    Wie siehst du dich in 2 Jahren?

    Wie siehst du dich in 5 Jahren?

    Und noch wichtiger – welche Massnahmen unternimmst du um diese Ziele zu erreichen?

    Antworten
  12. Hallo Peer,

    was mich interessieren würde: was ist für dich momentan die größte Herausforderung bei dem was du tust (und das ist ja jede Menge ;-) – und vor allem: wie begegnest du ihr?

    Liebe Grüße, Claudia

    Antworten
  13. Hoffe meine Frage findet noch Beachtung und wird vielleicht sogar beantwortet (wenn nicht öffentlich, gerne auch per Mail) ;) :

    Vor einigen Monaten hast du einen Blog mit dem Fokus auf Social Media gestartet, diesen jedoch nicht aktiv vermarktet. Was waren deine Beweggründe dafür dieses Projekt auf Eis zu legen? Mangelnde Motivation, keine Kapazitäten oder hast du letztendlich kein großes Potential darin gesehen?

    Antworten
  14. Hallo,

    ich hätte eine Frage. Wie sieht dein Workflow aus, wenn du einen Artikel verfasst hast? Welche Maßnahmen stehen danach an?

    Schöne Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar