Landingpage Optimierung mit ANALYZE

Landingpage Optimierung mit ANALYZENeben der Erstellung von neuen Artikeln und Seiten beschäftige ich mich auch mit der Optimierung wichtiger bestehender Seiten, wie z.B. der Landingpage meines Nischenseiten-Aufbau E-Books. Für diesen Zweck kann man verschiedene Tools verwenden und versuchen die Ergebnisse zu deuten.

Heute schaue ich mir jedoch ein Online-Tool an, welches speziell für die Analyse von Landingpages und anderen wichtigen Seiten entwickelt wurde.

Dabei gehe ich auf die wichtigsten Funktionen ein und zeige in einem Video ein praktisches Beispiel.

Hinweis: Das Tool wurde mir freundlicherweise kostenlos vom Anbieter zum Test bereitgestellt.

Landingpage Optimierung

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Von vielen Website-Betreibern wird die Conversionrate Optimierung noch vernachlässigt. Stattdessen wird lieber für neue Inhalte gesorgt, was an sich zwar auch nicht schlecht ist, aber gerade bei älteren Projekten nicht die einzige wichtige Maßnahme ist.

Viele eigene Seiten ranken bereits und stellen damit ein großes Potential dar. Denn in der Regel sind diese wichtigen Unterseiten noch nicht komplett optimiert. Da es hier bereits Rankings* und Besucher gibt, kann man sehr schnell für mehr Einnahmen sorgen, in dem man die Conversionrate verbessert.

Doch wie geht man das an?

Ich habe schon einige Tools genutzt, um wichtige Seiten zu optimieren. So z.B. Optimizely, mit dessen Hilfe man A/B Tests durchführen kann. Des Weiteren kam schon des öfteren CrazyEgg zum Einsatz, welches Heatmap Analysen ermöglicht.

Das sind sehr interessante Tools, aber diese haben alle ein Problem. Während die ermittelten Daten sehr gut und ausführlich sind, bleibt die Interpretation der Daten und die Erarbeitung von Optimiungsmaßnahmen einem selbst überlassen. Das ist für einen Profi sicher kein Problem, aber wer sich nicht ständig mit solchen Optimierungen beschäftigt, hat meist Probleme die richtigen Schlüsse aus den Daten zu ziehen.

Das haben sich auch die Betreiber von conversionboosting.com gedacht und darauf hin ein neues Online-Tool zur Landingpage-Optimierung entwickelt.

ANALYZE – Analyse- und Optimierungstool

Das Tool trägt den Namen ANALYZE und versucht sich an einer intelligenten Analyse einzelner Seiten. Soweit so bekannt. Allerdings macht ANALYZE noch mehr. Auf Basis von Heuristik-Analysen gibt das Tools praktische Tipps zur Optimierung. Das sorgt im Ergebnis für konkrete Vorschläge zur Optimierung, die man als Einsteiger oder Fortgeschrittener umsetzen kann.

Dabei bietet das Tool verschiedene Analyse-Ebenen an. Neben der Desktop-Ansicht-Analyse gibt es auch eine Analyse der mobilen Websiteversion, als auch einen Aufmerksamkeits-Analyse. Letztere simuliert die Wahrnehmung in den ersten 1-3 Sekunden, die ein Besucher auf der Seite ist.

Das sieht dann beispielsweise so aus:

Landingpage Optimierung mit ANALYZE

Einzelne Teil der Seite werden hervorgehoben, wenn es dafür Optimierungstipps gibt. Das ist schön gelöst, wird die Seite insgesamt doch abgedunkelt und nur der betreffende Bereich normal hell angezeigt.

In der rechten Sidebar gibt es dazu dann die Analyse-Ergebnisse samt Optimierungsvorschläge. Zudem gelangt man mit einem Klick auf einen Vorschlag zu den ausführlichen Erklärungen, Beispielen, Links zu Wissensdatenbank und sogar einem Aufgabenplaner, damit man selbst oder im Team die Optimierungen abarbeiten und verfolgen kann.

Landingpage Optimierung mit ANALYZE

Das finde ich gut gelöst und wirklich sehr übersichtlich.

WERBUNG
3 Monate kostenloses Hosting bei All-Inkl.com Beim deutschen Hoster All-Inkl.com gibt es günstiges und leistungsfähiges Hosting. Dieses ist optimal für Affiliate-Websites, Nischenwebsites und Blogs. Ich nutze es selber und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. www.all-inkl.com

Landingpage Video-Beispiel

Ich habe mit ANALYZE natürlich auch die eine oder andere meiner eigenen Landingpages analysiert und finde die Ergebnisse interessant.

Im Folgenden Video seht ihr die Analyse der Landingspage für mein Nischenseiten-Aufbau E-Book:


Das Video wird von Youtube eingebettet und erst beim Klick auf den Play-Button geladen. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Die Analyse zeigt ein paar Optimierungsmöglichkeiten, wie z.B. bei den Testimonials oder der Strukturierung des Textes. Die Vorschläge klingen dabei sinnvoll und ich werde diese in den kommenden Tagen umsetzen und dann mal schauen, ob dies etwas gebracht hat.

Was bringt das Landingpage Tool?

ANALYZE macht auf mich einen sehr guten Eindruck. Es ist einfach zu nutzen und liefert schnelle Ergebnisse.

Die konkreten Tipps mit ausführlichen Erläuterungen und Beispielen sorgen dafür, dass diese selbst für Einsteiger nachvollziehbar und umsetzbar sind. Das ist leider ein Manko bei einigen anderen Online-Tools.

Allerdings sollte man sich nicht allein darauf verlassen. Hier wird auch nur maschinell versucht eine Analyse vorzunehmen und auch wenn gute Ergebnisse geliefert werden, so ersetzt das sicher nicht komplett die menschliche Analyse. So hat das Tool meiner Meinung nach nicht alles gefunden, was man optimieren könnte. Ich sehe da selbst noch den einen oder anderen Bereich, der Optimierungspotential besitzt.

Deshalb ersetzt das Tool auch nicht wirklich Live-Tests mit richtigen Nutzern, gerade bei der Aufmerksamkeitsanalyse. Allerdings ist auch klar, dass Live-Tests nicht billig sind.

Alles in allem finde ich ANALYZE aber ein nützliches Tool, welches allerdings für normale Selbstständige leider zu teuer ist. Dabei geht es nicht darum, ob es die 200,- Euro im Monat Wert ist oder nicht, aber für den Einzelunternehmer, der eine Website betreibt, sind das einfach zu hohe monatliche Kosten. Diese sind abschreckend, selbst wenn die Analyse und die Optimierung der eigenen Landingpage mit diesem Tool am Ende dafür sorgt, dass die 200 Euro sehr schnell wieder drin sind. Hier hätte ich mir einen Einsteiger-Tarif für unter 100 Euro gewünscht.

Für Unternehmen und Agenturen ist es dagegen ein sehr interessantes Tool, welches als ein Teil der Conversion Optimierung Maßnahmen sicher gute Dienste leistet.

Erstellt und optimiert ihr spezielle Landingpages?

Ergebnis anschauen

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

8 Gedanken zu „Landingpage Optimierung mit ANALYZE“

  1. Stimme ich dir voll zu Peer. Das Tool scheint echt super nützlich zu sein, aber 200€ pro Monat ist wirklich nicht für Einzelunternehmen gedacht. Wobei man auch sagen könnte, ich nehme die 200 € einmal in die Hand, optimiere alle meine landingspages und kündige dann wieder. Aber für dauerhaft ist es definitiv zu krass.

    Antworten
  2. 200 Euro im Monat ist einfach zu teuer. Ich finde so viele gute Programme im Internet doch leider muss ich immer sagen die werden auch immer teurer? Nicht jedes Einzelunternehmen kann sich das leisten. Ich finde die Preise sollten mal besser durchdacht sein den kleinvieh macht bekanntlich auch Mist. Aber das Programm im Video ist echt der Hammer..

    Antworten
  3. Hört sich sehr spannend an. Aber ich denke auch das 200€ schon sehr hoch gegriffen sind. Selbst für einen kleinen OnlineShop liegt das oftmals außer Reichweite des möglichen.

    Antworten
  4. Hallo Peer, ich habe das Tool direkt mal ausprobiert und muss sagen, dass die Zeit, bis die Analyse abgeschlossen ist, wirklich lange dauert. Dafür sind die Hinweise dann tatsächlich durchaus hilfreich. Da viele Webseiten aber nicht so regelmäßig neue Inhalte veröffentlichen, sind 200 Euro einfach zu viel. Das müsste irgendwie an die Nutzung bzw. die getätigten Analysen gekoppelt sein.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar