Backlink-Aufbau / Offpage SEO – Nischenseiten-Challenge 2016 Woche 6

NBacklink-Aufbau / Offpage SEO - Nischenseiten-Challenge 2016 Woche 6Nachdem ich nun meine Nischenwebsite selbst in Form gebracht und suchmaschinentechnisch optimiert habe, geht es an den zweiten wichtigen Teil der Suchmaschinenoptimierung.

Ich werde mich der Offpage-Optimierung in dieser Woche widmen und dabei natürlich vor allem erste Backlinks aufbauen.

Was ich dazu genau vorhabe und was sonst noch ansteht, erfahrt ihr im Folgenden.

Nischenseiten-Challenge Hauptquartier

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Backlinks – Woche 6

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Die anstehende Aufgabe in dieser Woche gehört zu den Dingen, die ich eigentlich am wenigsten gern mache.

Ich liebe es an meiner Nischenwebsite zu basteln, das Layout zu verfeinern und neue Artikel zu verfassen. Aber Backlinks manuell aufzubauen, gehört wirklich nicht zu den Aufgaben, auf die ich mich freue.

Aber es gehört dazu, denn auch eine Nischenwebsite braucht Backlinks, wenn auch nicht so viele, wie andere Websites. Das liegt vor allem an der doch recht übersichtlichen Konkurrenz, die ebenfalls nicht viele Backlinks hat. Das kann man in meinem Rückblick auf die erste Woche gut sehen, in dem ich mit dem Tool Market Samurai (leider inzwischen eingestellt) die Konkurrenz in meiner Nische analysiert habe.

Die Spalten “RDP” (Anzahl von Backlinks unterschiedlicher Domains auf die konkrete Seite) und “BLP” (die Gesamtzahl an Links, die auf die konkrete Seite zeigen) geben an, wie viele Backlinks die rankende (Unter)Seite hat. (Mehr Infos dazu in meiner Artikelserie über Market Samurai.)

Backlink-Aufbau / Offpage SEO - Nischenseiten-Challenge 2016 Woche 6

Wie man an dem Screenshot sehen kann, haben die rankenden Seiten kaum Backlinks. Insofern sollten schon einige gute Backlinks reichen, um hier relativ weit nach vorn zu kommen.

Backlink-Aufbau
Wie schon öfter hier im meinem Blog und noch ausführlicher in meinem Nischenseiten-Aufbau E-Book beschrieben, gehe ich beim Backlink-Aufbau eigentlich immer gleich vor.

Ich werde mir zum einen ein paar Konkurrenzwebsites anschauen und analysieren, woher diese ihre Links haben. Ich glaube, dass ich da in meiner Reise-Nische deutlich mehr Linkmöglichkeiten finden werde, als z.B. bei meiner Werkzeugkoffer-Website. Es gibt ja hunderte Reisen-Foren, Blogs und anderen Websites, die thematisch zumindest halbwegs passen.

Zudem werde ich auf einige bewährte Basis-Linkquellen zurückgreifen, wie z.B. RSS-/Blog-Verzeichnisse und auch die eine oder andere meiner eigenen Websites. Evtl. bietet sich auch der eine oder andere Linktausch an. Mal sehen.

Auf diese Weise möchte ich einen Grundstock an Backlinks aufbauen, der die Basis des Linkprofils darstellt. Es geht also nicht darum nur Top-Backlinks von großen Websites zu ergattern, da dies unrealistisch ist und Google dann sofort misstrauisch wird. Also viele mittelmäßige Backlinks und ein paar bessere. Auf diese Weise entsteht ein gutes Linkprofil.

Dabei sind natürlich auch nofollow-Links nützlich und sinnvoll, da Google ebenfalls stutzig wird, wenn eine Website nur follow-Backlinks hat.

Erleichtern wird mir den Backlinkaufbau wahrscheinlich das Thema meiner diesjährigen Nischenwebsite. Gute Urlaubsartikel werden sicher eher verlinkt, als ein Werkzeugkoffer-Review, so dass ich hoffe, dass auch von selbst immer wieder Backlinks entstehen werden.

Offpage-SEO
Gibt es neben Backlinks eigentlich noch andere Offpage-Maßnahmen, die man durchführen sollte?

Ehrlich gesagt nicht viele, aber dennoch sollte man schauen, ob man Kooperationen eingehen kann und vor allem auch andere Websites verlinkt. Letzteres werde ich in meinen Artikeln, wenn es Sinn macht, auch machen. Davor schrecken viele zurück, aber Links zu anderen Websites sind wichtig und sollten deshalb vorhanden sein. Das muss nicht in jedem Artikel sein und man sollte auch nicht 20 Websites in einem Artikel verlinken, aber es gehört einfach dazu neben Affiliatelinks noch andere ausgehende Links zu haben und ist für Google ein weiteres positives Signal.

Ein wichtiger Faktor wird für meine Nischenwebsite wohl auch das Social Web sein. Damit beschätige ich mich aber erst in Woche 7.

Langsam ernährt sich das Eichhörnchen

Ein wichtiger Punkt bei der Offpage-Optimierung, vor allem beim Linkaufbau, ist Geduld. Man sollte das nicht überstürzen. Ich fange diese Woche damit an den einen oder anderen Link zu setzen, aber ich werde das in den nächsten Wochen und Monaten fortsetzen.

Setzt man dagegen zu schnell zu viele Backlinks, fällt das Google wahrscheinlich auf und könnte negativ bewerten werden. Lieber langsam nach und nach neue Backlinks ist meist besser.

Das bedeutet für die aktuelle Woche, dass diese wohl relativ entspannt werden wird.

Neue Artikel
Allerdings plane ich natürlich auch in dieser Woche noch den einen oder anderen neuen Artikel. Schließlich gibt es in meiner Mindmap mit den Artikelideen immer noch sehr viele, die ich noch umsetzen will.

Es kommen zudem immer wieder neue Artikelideen hinzu, da ich bei der Arbeit an meiner Nischenwebsite auf neue Aspekte des Themas stoße.

WERBUNG
Mit Affiliate Marketing online Geld verdienen In diesem umfangreichen Online-Kurs lernst du Schritt für Schritt, wie man eine Affiliate-Website aufbaut, die gutes Geld bringt. Du bekommst 10 Euro Rabatt mit dem Code affiliate-marketing-tipps www.affiliateschool.de
Geld verdienen mit Backlinks Verbessere deine Suchmaschinenoptimierung und Google-Rankings mit hochwertigen und günstigen Backlinks oder verdiene Geld durch Backlink-Vermietung. www.backlinkseller.de
Kostenloser Google Keyword Rankings Check mit SEO-Tool Bei SERPBOT bekommst du kostenlos einen täglichen Ranking-Check für bis zu 50 Keywords und weitere SEO-Tools. www.ranking-check.org

Mein Ziel am Ende der Woche

Am Ende der Woche möchte ich ein paar neue Backlinks erstellt und einige Backlink-Ideen für die nächsten Wochen gesammelt haben.

Zudem soll der Inhalt meiner Nischenwebsite ein wenig gewachsen sein.

Nischenseiten-Aufbau E-Book

Nischenseiten-Aufbau E-BookIn den letzten Jahren konnte ich viele Erfahrungen bzgl. der Erstellung von Nischenwebsites sammeln. Mit meinen Nischenseiten verdiene ich tausende Euro im Jahr.

Diese Erfahrungen und Tipps habe ich im Nischenseiten-Aufbau E-Book niedergeschrieben. Zum Start der Challenge 2017 habe ich das E-Book aktualisiert und mit weiteren Anleitungen und Tipps zum Aufbau einer Nischenseite er auf 204 Seiten erweitert. Unter anderem gehe ich darauf ein was man macht, wenn es nicht so reibungslos läuft und welche Best Practices ich einsetze.

Das eBook ist der perfekte Begleiter für die Nischenseiten-Challenge, inkl. 8 Checklisten, 3 Zeitpläne und 4 Videos.

Mehr Infos zum E-Book

Weitere Teilnehmer und ihre Reports

Auf nischenseiten-guide.de findet ihr die Reports vieler weiterer Teilnehmer der Nischenseiten-Challenge 2016.

Rund 250 Teilnehmer haben sich für die Challenge neu angemeldet und zudem nehmen auch viele Teilnehmer aus den letzten Jahren wieder teil. Ihr findet auf nischenseiten-guide.de also eine Menge Praxis-Einblicke und Erfahrungen in den 3 Monaten.

So geht es weiter

In den nächsten Tagen werde ich mich also vor allem um neue Backlinks kümmern.

In genau einer Woche gibt es einen Rückblick auf diese Woche, in dem ich dann auch mal schauen werde, wie es mit den Rankings aussieht und ob es schon Besucher von Google gibt.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

20 Gedanken zu „Backlink-Aufbau / Offpage SEO – Nischenseiten-Challenge 2016 Woche 6“

  1. Persönlich glaube ich ja, dass Backlinks von RSS-Portalen bzw. Aggregatoren inzwischen schädlich sind. Ansonsten immer her mit den Nofollow-Links, die haben definitiv auch Auswirkungen auf das Ranking, egal was immer gesagt wird.

    Antworten
    • Da auch immer mal wieder ein bisschen Traffic über die RSS-Portale kommt, sehe ich die Links definitiv eher als hilfreich an. Aber man sollte es – wie immer – natürlich nicht übertreiben. 2-3 RSS-Portal können nützlich sein, während 200 wohl schädlich sind. Ich sehe aber keinen Grund ganz drauf zu verzichten.

      Antworten
  2. Hey Peer, vielen Dank für diese Challenge, hab wie immer viel gelernt bisher (auch wenn ich dieses mal nicht mitmache)! Glaube auch, dass es in der Reise-Nische eher nen Backlink vor allem in den sozialen Medien gibt, einfach weil die Leute sehr interessiert daran sind. Gute Beispiele hierfür sieht man immer wieder vor allem auf Facebook mit Artikeln à la: Die 10 schönsten xy… Denke grad Artikel die wie Charts aufgebaut sind haben sich hier in puncto Viralität bewährt.
    Das von dir vorher vorgeschlagene Tool pagerangers werd ich gleich mal ausprobieren! Viel Erfolg weiterhin, bin mal gespannt auf die Besucherzahlen!

    Antworten
  3. Hallo Peer,
    du hattest in einem Beitrag vor der diesjährigen NSC mitgeteilt, dass du – wenn ich mich recht erinnere – wöchentlich eine Nischenseite herauspicken möchtest um gezielt Tipps zu geben? Ist das immer noch in Planung? Viele Grüße!

    Antworten
  4. Peer ich muss dich für die Nischenwahl wirklich loben, dass du mal was ganz anderes thematisch gesehen machst. Das war ein sehr kluger Schachzug von dir, um Langeweile zu vermeiden. Wie man die Amazon Seiten aufbaut, kann man ja auch getrost bei den letzten Challenges nachlesen.

    Bin mal gespannt wie du aus deiner Nische Gewinne herausziehen wirst

    Gruß Max

    Antworten
  5. Hallo Peer,

    das Thema Offpage SEO fällt mir beim Aufbau einer Nischenseite immer sehr schwer. Meistens gibt es kaum Linkpartner oder Foren, wo man einen wertvollen Link setzen kann. Früher haben ein paar Backlinks in Kommentaren gereicht für eine gute Position. Heutzutage muss man einiges mehr tun. Wünsche dir für deine Nischenseite weiterhin viel Erfolg, bin gespannt :-))

    Gruß
    Chris

    Antworten
  6. Für eine einfache Nische reicht das heute auch noch so früher, allerdings zählt heute der MIX und dazu gehören nun einmal gute und schlechte Links und follow nd nofollow links ;-)

    Antworten
  7. Wie man Backlinks aufbaut bzw. wie man gut SEO betreibt ist der allgemeinheit wohl bekannt.
    Eine Frage hätte ich an dieser Stelle jedoch..
    Es gibt einen angeblichen SEO Boost-Trick, welcher sich “301 Redirect” nennt.
    Leider sind aber die Meinungen zu diesem Thema gestreut.
    Es würde heißen, dass dies gegen die Vorschriften von Google gehen würde, und die anderen meinen es würde in nur wenigen Tagen die eigene Website auf Platz 1 bringen…!
    Kennt sich jemand damit aus?

    Vielen Dank im Voraus!

    Antworten
  8. Danke für die Tipps. Ich werde mal schauen wie ich damit umgehe.

    Eine Urlaubsseite wäre theoretisch auch sehr interessant, aber dafür fehlen mir noch die ganzen Fotos. Eventuell mal im nächsten Urlaub daran denken und ein paar Fotos machen.

    Von privaten eBooks halte ich allerdings persönlich sehr wenig. Ich weiß zwar jetzt nicht wie dein eBook ist, aber sehr viele sind dilettantisch gemacht. Viel zu wenig Inhalt, falscher Inhalt, kopierter Inhalt und oftmals sein Geld gar nicht wert.

    Insofern kaufe ich nur (noch) richtige Bücher aus dem Handel. Da ist man zwar auch nicht vor schlechten Büchern gefeit, aber zumindest sind dort keine bzw. sehr sehr wenige Rechtschreibfehler drin.

    Antworten
  9. Alles sehr schön veranschaulicht! Mit Ihren Beiträgen kann ich arbeiten und mir ab und an mal einen Trick abschauen.

    Danke und weiterhin viel Erfolg!

    Mfg Viktor

    Antworten
  10. Backlinkaufbau ist wirklich das nervigste was es gibt.

    Der Artikel ist wirklich interessant geschrieben. Und ich sehe bin ich nicht der einzige der Leiden muss ;)

    Antworten
  11. Hallo,

    ich persönlich finde die Offpage Optimierung als den lästigsten Aspekt bei Affiliate Marketing mit bspw. Nischenseiten…Zumal erfolgreiches Linkbuilding sich ja auch über einen längeren Zeitraum erstreckt. Aber so ist das halt. Von nichts kommt nichts:):)

    Antworten
  12. Der Beitrag hat mir sehr weitergeholfen, da ich gerade mitten in der Off-Page Optimierung stecke und dabei bin den “lästigen” Backlink Aufbau zu tätigen.

    Vielen Dank Peer

    Antworten
  13. Das Thema kann einen wirklich bis zur Weißglut treiben. Sehr aufwendig und mühsam wenn man es richtig machen möchte. Und genau Da wird hier angesetzt. Wenn dann sollte man es direkt richtig machen um langfriestige Erfolge zu generieren. Der Beitrag hilft auf jeden Fall jedem, der sich richtig mit der Materie befassen möchte. Sehr gut gemacht.

    Antworten
  14. Mir fällt der Backlinkaufbau relativ schwer. In Foren werden die meisten Links sowieso gelöscht und die meisten sind fast immer Nofollow. Ist eine etwas frustrierende Sache.
    Artikel wie diese hier helfen aber an der Sache dran zu bleiben.

    Antworten
  15. Hallo Peer,

    gerade stecke ich bei dem Problem, eine Website übernommen zu haben und dort ein Rebranding zu vollziehen. Backlinks führen natürlich noch zur alten URL und so erkennt zwar Google, dass die alte URL zur neuen führt, jedoch zeigen die Backlinks noch auf die alte URL.
    Hast du hier Erfahrungen, was man da tun könnte, außer die Seitenbetreiber womöglich darum zu beten, die Links zu ändern?
    Ich finde das gar nicht mal so einfach, die ganzen Backlinks nachzuziehen.

    Gruß,
    Ralf

    Antworten
    • Wenn du die alte und die neue Domain besitzt, kannst du die Backlinks ja einfach per htaccess weiterleiten. Das funktioniert für Google schon sehr gut.

      Aber natürlich ist es besser, wenn die Backlinks auf die neue Domain umgeleitet werden. Da kann man zumindest mal nachfragen.

      Antworten
  16. Der Beitrag hat mir sehr weitergeholfen, da ich gerade mitten in der Off-Page Optimierung stecke und dabei bin den “lästigen” Backlink Aufbau zu tätigen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar