Lasst es knallen – So erregt ihr Aufmerksamkeit mit eurer Website

Lasst es knallen - So erregt ihr Aufmerksamkeit mit eurer WebsiteWer im Internet Selbständig ist, kämpft meist gegen eine besonders große Konkurrenz. Dabei ist es außerdem vollkommen egal, in welchem Bereich ihr genau unterwegs seid. Am Ende gibt es immer einen Mittbewerber mit mehr Geld, mehr Reichweite oder schlichtweg mehr Einfluss. Statt nun also in Bereichen zu konkurrieren, in denen ihr im Grunde gar keine Chance habt, solltet ihr es ab und an lieber mal so richtig knallen lassen, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Warum dies so wichtig ist und welche Möglichkeiten es gibt, soll dieser Artikel klären.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Nur ein Knall erzeugt Aufmerksamkeit

Lexoffice
Werbung

Es ist keine weltbewegende Neuigkeit, doch nur ein Knall erzeugt die gewünschte Aufmerksamkeit. Wer keine Resonanz erzeugt, wird gerne mal übersehen und so gilt es nicht nur allein und im stillen Kämmerlein zu arbeiten, sondern immer wieder gezielt für eine große Welle zu sorgen.

Eine Tierschutzorganisation fasste dies mal so schön zusammen, denn auf die Frage, warum sie in vielen Bereichen so radikal und aggressiv vorgeht, lautete die Antwort, dass sich nichts ändert und niemand hinsieht, wenn sie nicht entsprechend »laut« agieren. Und genau so ist es meistens auch. Nur wer aus der Masse hervorsticht und auffällt, überrascht oder überwältigt sogar und wird entsprechend wahrgenommen.

Deshalb sollten Selbständige in regelmäßigen Abständen dafür sorgen, dass sie genau so auftreten. Oder sucht ihr euch Partner die gewöhnlich, langweilig oder nur Standard sind? Wenn die Leute sich für euch interessieren sollen, dann müsst ihr einfach richtig Krach machen.

Das Redesign mit Richtungswechsel

Doch wie sorgt man für Aufmerksamkeit? Mit einem großen Redesign zum Beispiel. Markenpflege und ein bleibendes Corporate Design sind für große Firmen durchaus wichtig, für nur »normale« Selbständige aber zumindest im Internet zu vernachlässigen. Mal davon abgesehen, hat eine eindrucksvolle Website auch nichts mit der Marke per se zu tun, schließlich bleibt der Coca Cola Schriftzug immer der Cola-Cola-Schriftzug, auch wenn sich die Web-Präsentation immer wieder mal verändert.

Lasst es knallen - So erregt ihr Aufmerksamkeit mit eurer WebsiteEin Redesign ist also hilfreich, um für neuen Schwung zu sorgen und die Langeweile zu vertreiben. Außerdem sind Trends im Internet so schnelllebig, dass Redesigns auch eine Notwendigkeit sind. Seid dabei lieber Trendsetter und erfindet selbst etwas, statt nur den anderen zu folgen. Stichwort Material und Flat Design. Das war und ist zwar sehr hübsch und vor allem performant, die meisten sind aber nur lieblos hinterhergedackelt, statt etwas Eigenes daraus zu machen.

Ein Richtungswechsel ist da schon etwas heikler, kann bei der Suche nach neuer Aufmerksamkeit aber ebenfalls helfen. Einmal im Jahr sollte man sich als Selbständiger daher grundsätzlich überlegen, was denn nun wirklich gut funktioniert hat und was eher weniger. Dementsprechend lässt sich das eigene Business dann ganz neu ausrichten bzw. anpassen, sodass erfolgreiche Bereiche fortgeführt und die weniger erfolgreichen in etwas anderes verwandelt werden. So bleibt alles effektiv und auf der Höhe der Zeit. Die Außenwirkung ist auch nicht zu vernachlässigen, denn wer sich weiterentwickelt und aktiv ist, wird immer positiver wahrgenommen, als der, der seit Jahren nichts Neues hervorgebracht hat. Traut euch also ruhig mal.

WERBUNG
5.000 Newsletter-Empfänger 3 Monate kostenlos anschreiben! Mit dem deutschen Newsletter-Service Cleverreach kannst du Kunden gewinnen und Geld verdienen. Als "Selbstständig im Netz" Leser kannst du diesen Newsletter-Service exklusiv 3 Monate kostenlos nutzen. www.cleverreach.com

Angebote, Rabatte und Gewinnspiele

Eine weitere Möglichkeit für einen Knall zu sorgen, ohne direkt etwas ändern zu müssen, sind Angebote und Rabatte. Marketing über den Preis ist zwar immer etwas heikel, funktioniert aber natürlich entsprechend gut. Zum einen sprecht ihr damit alle Gutscheinsammler und Sparer der verschiedenen Portale an, zum anderen helft ihr Unentschlossenen.

Wie oft ist es mir beispielsweise schon selbst passiert, dass ich mir etwas kaufen wollte, aber einfach zu sehr gezögert habe. Dann gab es plötzlich zwanzig oder dreißig Prozent Rabatt bzw. eine kurzzeitige Aktion und schon griff ich zu. Angebote funktionieren immer recht gut und wenn sie geradezu extrem sind, können sie auch heute noch den großen Knall hervorrufen.

Hiermit sind auch Gewinnspiele gemeint. Die bringen oft eine Menge Backlinks mit sich und die wiederum sorgen dafür, dass es bei Google ein wenig knallt. Gerade zum Ende des Jahres oder direkt im Neujahr, sind viele empfänglich für solche Aktionen und die Reaktion ist entsprechend hoch. Bei meinem Gaming Blog habe ich damals alle paar Monate ein Gewinnspiel veranstaltet und das brachte nicht nur viele neue User, sondern vor allem Verlinkungen in Foren und auf anderen Blogs, was nicht zu unterschätzen ist.

Werbung, wenn sonst niemand Werbung macht

Als Selbständiger lohnt sich Werbung nur selten. Wie soll ein Ein-Mann-Betrieb die TKP’s von Portalen oder die AdWords-Preise von populären Suchbegriffen zahlen? Das ist unmöglich, ihr verbrennt dort einfach nur eine Menge Geld. Was aber Sinn macht und interessant ist, ist Werbung zu schalten, wenn das sonst niemand macht. Die meisten Agenturen verhandeln ihre Verträge am Anfang des Jahres neu, deshalb sind die Klickpreise und TKP’s im Januar/Februar oft entsprechend niedrig, für euch also lukrativ. Hier könnte es sich dann, je nach Branche, auch für den kleinen Selbständigen durchaus lohnen, die ein oder andere Anzeige zu schalten und ein wenig daran herumzuprobieren.

Je nach Produkt, Zielgruppe und Budget, kann es sich darüberhinaus auch lohnen das Sommerloch zu nutzen. Klar, es hat schon einen Grund warum die meisten Produkte nicht im Sommer erscheinen, denn die Aufmerksamkeit der Kunden ist dort entsprechend gering. Dennoch ist es gerade für Nischen und eher kleinere Angebote, im Sommer oft einfacher Erfolg zu haben, weil die Konkurrenz hier eben nicht so groß ist.

All das hängt aber stark von der Branche ab, denn Werbung ist und bleibt sehr komplex, funktioniert oft nicht wie erwartet und verbrennt, speziell im Internet, mit wenigen Klicks und in wenigen Minuten, eine Menge Geld. Also immer erst vorsichtig testen und nie All-in gehen.

Skandal erzeugen und Aufmerksamkeit gewinnen

Klingt blöd, ist aber wirksam. Erzeugt einen Skandal. Der kann hervorgerufen werden, indem ihr in einem offenen Brief bestimmte Dinge kritisiert oder indem ihr einfach künstliche Erregung erzeugt. Magazine die Testberichte schreiben, erzeugen zum Beispiel regelmäßig Aufschreie (ob extra oder nicht, sei mal dahingestellt), indem ein populäres Produkt entsprechend negativ bewertet oder ein eher unpopuläres Produkt besonders positiv bewertet wird.

Klingt fast zu einfach, funktioniert im Internet aber wirklich hervorragend. Fans fühlen sich sofort verletzt, der Link geht vor Empörung durch das Netz und so weiter. Hier müsst ihr aber sehr vorsichtig sein, damit es nur bei dem einen kleinen Skandal bleibt und ihr keine Staatsaffäre erzeugt. Ein vermeintlich viraler Hit, kann schließlich auch schnell mit einem Shitstorm enden und Stammleser vergraulen. Mit »Skandal« ist also eher eine harmlose Kontroverse gemeint. Auch rechtlich solltet ihr euch im richtigen Rahmen befinden und nicht einfach gute Produkte heruntermachen oder die Konkurrenz schlechtreden. Gemeint ist eher, eine kontroverse Wortwahl zu wählen, wo angebracht, oder ähnliches.

Lasst es hin und wieder ordentlich knallen für mehr Aufmerksamkeit

Egal ob große Marke, kleines Büro, winziger Online-Shop* oder Gesellschaft, für jedes Unternehmen ist es wichtig hin und wieder einen Knall zu verursachen, um mehr Aufmerksamkeit zu erzeugen. Ein paar Ideen dafür hat der Artikel geliefert. Habt ihr noch weitere Vorschläge? Dann rein damit in die Kommentare. Ich bin gespannt ob ihr noch die ein oder andere Idee habt.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

3 Gedanken zu „Lasst es knallen – So erregt ihr Aufmerksamkeit mit eurer Website“

  1. Ich finde vor allem Gewinnspiele sind ein sehr gutes Mittel um auf sich aufmerksam zu machen. Geschickt verbreitet über soziale Medien und den “Teilen” Button kann man so sehr viele Leute mit vergleichsweise geringem Budget erreichen.

    Antworten
  2. Ich denke Skandale zu erzeugen ist ein sehr effektiver und einfacher Weg Aufmerksamkeit zu gewinnen. Sehr hilfreicher Artikel, hat mir einige hilfreiche Tipps gegeben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar