Zielgruppenanalyse – So geht’s kostenlos mit Amazon!

Zielgruppenanalyse - So geht’s kostenlos mit Amazon!In diesem Artikel werden wir uns gemeinsam um die wichtigsten Menschen deiner geschäftlichen Beziehungen kümmern: deine Zielgruppe.

Du wirst nicht nur erfahren, warum es für deine Umsätze so wichtig ist, deine Zielgruppe zu kennen, sondern auch, wie du eine kostenlose Zielgruppenanalyse mit Amazon durchführen kannst.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Warum du deine Zielgruppe unbedingt kennen musst

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Wir alle sind emotional gesteuerte Wesen, welche sich jeden Tag auf die Suche nach Anerkennung machen. Wir möchten uns besonders fühlen. Die einen mehr, die anderen weniger. Am Ende des Tages jedoch wollen wir alle einfach nur verstanden werden. Dies gilt nicht nur für uns, sondern im Besonderen auch für unsere Zielgruppe.

Wenn wir nicht wissen, wen wir wie ansprechen müssen, können wir auch gleich in den Wald schreien und hoffen, dass uns zufällig jemand hört und unser Produkt kauft.

Damit du dich nicht auf den Weg in den Wald begeben musst, solltest du eine Zielgruppenanalyse vornehmen. Je besser du deine Zielgruppe kennst, desto besseren Nutzen kannst du dieser bieten. Dies führt schlussendlich dazu, dass sie sich bei dir verstanden fühlen und viel eher bereit sind, dein Produkt zu kaufen oder deine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen.

Durchstarten: Nutze deine Konkurrenz!

Konkurrenz muss nicht immer störend sein. Zum einen beweist sie dir, dass deine Grundidee funktioniert, zum anderen kannst du sehr stark von dieser lernen. Deine Konkurrenz musste eine Menge Fehler machen und Dinge anpassen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Am Ende haben nur die Stärksten überlebt, da sie die richtigen Entscheidungen getroffen haben.

Du bist nun in der glücklichen Situation diese Fehler nicht mehr machen zu müssen und somit, unter der Voraussetzung dass du es richtig machst, direkt von Beginn an konkurrenzfähig bist.

Selbstständig im Netz zu sein bedeutet, einfach zu starten. Aus diesem Grund starten wir nun gemeinsam mit deiner Zielgruppenanalyse. Alle notwendigen Schritte werden anhand eines Beispiels behandelt. Wir denken uns hier, dass wir einen Ratgeber zum Thema „Affiliate Marketing“ schreiben möchten.

WERBUNG
3 Monate kostenloses Hosting bei All-Inkl.com Beim deutschen Hoster All-Inkl.com gibt es günstiges und leistungsfähiges Hosting. Dieses ist optimal für Affiliate-Websites, Nischenwebsites und Blogs. Ich nutze es selber und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. www.all-inkl.com

Die Basics der Zielgruppenanalyse

Gehe auf Amazon und suche nach „Affiliate Marketing“ in der Kategorie „Bücher“.

Was ist das Erste, was uns ins Auge springt? Exakt – die Cover und Titel der einzelnen Produkte. Alle Produkte, die hier weit oben stehen, haben logischerweise in diesen beiden Disziplinen eine Menge richtig gemacht. Mache dir dies zunutze!

Basics #1: Das Cover
Sieh dir direkt die Cover der Top 5 an. Das Cover wird vom zukünftigen Leser in direkten Zusammenhang damit gebracht, wie wertvoll der Inhalt ist. Findest du den gemeinsamen Nenner von den ersten fünf Cover?

Richtig – die Farben Blau und Gelb sind sehr stark vertreten. Dies ist ein erster Hinweis darauf, dass unsere potentiellen Käufer vermuten, dass hinter diesen beiden Farben ein gutes Buch versteckt ist.

Tipp: Um mehr über die Wirkung von Farben zu erfahren, klicke hier.

Des Weiteren ist sehr erstaunlich, dass ein Bestseller, welcher nicht zu 100 Prozent in unsere Kategorie eingeordnet werden kann (es jedoch trotzdem auf die erste Seite geschafft hat), im Gegensatz zu den meisten Büchern ein 3D Cover als Produktfoto besitzt. Hiermit hebt es sich sehr stark von der Masse ab, da es einfach professioneller wirkt.

Für unsere Zielgruppenanalyse bedeutet dies, dass Professionalität wichtig ist. Unserer Zielgruppe möchte einen überzeugenden Auftritt unseres Ratgebers.

Basics #2: Der Titel
Ein weiterer Punkt der Basics ist der Titel. Neben einer ausführlichen Keyword Recherche, welche sehr ähnlich zu einer Recherche für eine bessere Google Platzierung ist (für nähere Informationen klicke hier), solltest du darauf achten, ob es einen ähnlichen Aufbau der Titel gibt.

In unserem Beispiel wurde sehr oft der „Doppelpunkt Aufbau“ verwendet. Zuerst erscheint der Haupttitel und dann, durch einen Doppelpunkt getrennt, der Untertitel, der die Produkte noch etwas genauer erklärt.

Mit diesen ersten Erkenntnissen machen wir uns nun ans Eingemachte.

Ein Blick in das Gehirn deiner Zielgruppe

Im nächsten Schritt suchst du dir ein Buch aus und liest dir die Bewertungen durch. Besonders interessant sind die zwei und drei Sterne Rezensionen. Menschen sind es gewohnt, ihr Herz auf Amazon auszuschütten. Achte auf Dinge, welche sich wiederholen. Wenn es etwas gibt, über das sich viele Menschen beschweren, ist dies ein guter Ansatzpunkt für dich. Offensichtlich erwarten deine zukünftigen Kunden etwas, dass ihnen dieses Buch nicht bieten konnte. Mit dieser Erkenntnis kannst du deinen Ratgeber nur besser machen.

Wie wir in unserem Beispiel relativ deutlich sehen, wollen Menschen mehr Inhalt für ihr Geld.

Interessant finde ich, dass niemand die Qualität der Informationen angezweifelt hat. Es geht lediglich um die Quantität. Dies ist, neben der Erkenntnis über die Farben, ein weiterer Hinweis worauf deine Zielgruppe achtet.

Tipp: Im späteren Marketing könnten direkte Aussagen in die Richtung deiner Erkenntnisse sehr hilfreich sein. In unserem Beispiel wäre dies mit „du bist auf der Suche nach einem RICHTIGEN Buch?“ möglich.

Bevor wir allerdings unsere Zielgruppe richtig ansprechen können, sollten wir uns noch mehr Informationen über diese beschaffen. Um dies zu ermöglichen, sehen wir uns nun etwas an, dass meiner persönlichen Meinung nach einer der unterschätzten Möglichkeiten auf Amazon ist.

Durch die Kundenprofile auf Amazon erhalten wir einen direkten Einblick in das Käuferhirn.

Wir werden uns in den nächsten Schritten mehrere Profile von Menschen ansehen, welche allesamt ein Produkt gekauft haben, das unserem Produkt oder unserer Idee sehr ähnelt. Solltest du bereits ein Produkt auf Amazon anbieten und bereits Kundenbewertungen haben, musst du dir ebenfalls diese ansehen. Das Ziel hinter diesem Vorgehen ist klar definiert. Wir möchten wissen, was unsere Kunden anspricht, welche Leidenschaft sie haben und wofür sie Geld ausgeben.

Klicke auf den Profil-Namen von der Person, die eine Bewertung abgegeben hat (aus datenschutzrechtlichen Gründen dürfen wir an dieser Stelle auf kein Profil verlinken).

Du bekommst nun alle Produkte angezeigt, für die der Käufer eine Rezension abgegeben hat. Wir machen uns erneut auf die Suche nach dem gemeinsamen Nenner. Durchstöbere alle Profile und finde Produkte, welche eine ähnliche Thematik behandeln. Ob es sich hierbei um Bücher, DVDs, Lebensmittel oder andere Produkte handelt spielt keine Rolle.

In unserem Beispiel wirst du feststellen, dass sich ein großer Anteil der Käufer sportlich betätig. Eine schnelle Recherche zeigt die Käufe von Einlegesohlen für Sportschuhe, Hanteln und Sport-Büchern.

Doch was bedeutet dies nun konkret für uns?
Eines von vielen Beispielen wäre, dass wir mit diesem Wissen unsere Zielgruppe im Marketing komplett anders ansprechen können. Sportler sind Disziplin und Verzicht gewohnt. Sie sind bereit viel aufzugeben, um ein Ziel zu erreichen. Außerdem sind Sportler (auch wenn sie jenseits der 40 sind) im Kopf bedeutend jünger geblieben, welches sich in der Sprache unseres Ratgebers wiederspiegeln könnte.

Ein weiteres Beispiel wäre eine kostenlose Hörbuch Version, welches du extrem in Richtung „dieses kannst du perfekt beim Sport hören“ bewirbst.

Tipp: Wenn du dich für die Hörbuch Version entscheidest, erstelle dir einfach einen Account auf Soundcloud. Dort kannst du deinen Ratgeber direkt einsprechen, als „privat“ speichern und einen Link zu diesem in deinen Ratgeber reinschreiben. Deine Leser werden es dir danken!

Bitte beachte bei den 5-Sterne E-Book Bewertungen auf Amazon, dass viele hiervon gefälscht sind. Ein besserer Anhaltspunkt sind allein schon aus diesem Grund die 2-4 Sterne Rezensionen.

Fazit: Das Ergebnis deiner Analyse

Am Ende unserer Amazon-Zielgruppenanalyse konnten wir einige wichtige Erkenntnisse sammeln, die uns mit sehr großer Wahrscheinlichkeit einige Schritte vorangebracht haben.

Wir wissen nun, dass…

  • unsere Zielgruppe die Farben Blau und Gelb favorisiert,
  • einen professionellen Auftritt des Buchs durch ein 3D Cover bevorzugt,
  • der Doppelpunkt Aufbau im Titel zu funktionieren scheint,
  • unsere Zielgruppe eine angemessene „Menge an Buch“ für ihr Geld möchte und
  • sich sportlich betätigt.

Dieses Wissen gilt es nun so umzusetzen, dass es für unsere Zielgruppe Sinn ergibt und echten Mehrwert bietet.

Da ich davon ausgehe, dass du clever bist und absolut verstanden hast, dass eine Zielgruppenanalyse essentiell ist, habe ich noch einen heißen Tipp für dich: auch mit Facebook ist es möglich eine weitere kostenlose Zielgruppenanalyse durchzuführen. Wie dies funktioniert habe ich hier erklärt.

Der Autor

Tim Kock ist überzeugter No- und Ultra Low-Budget Entrepreneur. Nebenberuflich hat er ein Tee-Unternehmen mit eigener Marke gegründet, welches ihn 0 € Investition gekostet hat. Auf seinem YouTube Kanal zeigt er anhand seines Weges und praxisnahen Tutorials, wie jeder den kostenlosen Weg gehen kann.

Business Ideen
Werbung
Webinar
Werbung

2 Gedanken zu „Zielgruppenanalyse – So geht’s kostenlos mit Amazon!“

  1. Hallo Tim,
    hallo Peer,

    gerade in der heutigen Zeit ist es extrem wichtig, das man als Unternehmer schnell und vor allem flexibel ist. Dazu gehört natürlich auch, sich auf die Wünsche und Bedürfnisse seiner Kunden schnell und zielsicher einstellen zu können.

    Möchte man dies tun, führt an einer ausführlichen Zielgruppenanalyse kein Weg vorbei. Ich kann aus eurem Beitrag unglaublich viel Mehrwert ziehen, den ich auch anwenden werde. Besonders spannend fand ich den “Blick in das Gehirn der Zielgruppe”. Man sieht, es lohnt sich, die Dinge auch einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

    Weiter so!

    Gruß Lukas

    Antworten
  2. Hallo Tim,

    ich bin auf euren interessanten Artikel gestoßen. Finde ihn sehr hilfreich. Vor allem aber eure Erläuterungen zu den einzelnen Schritten der Amazon-Zielgruppenanalyse, finde ich mehr als gelungen und sehr empfehlenswert. Danke dafür. Hat mich echt inspiriert.

    Liebe Grüße
    Tina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar