Mit besonderen Produkten erfolgreich nebenberuflich selbstständig!

In einem interessanten Gespräch mit einer nebenberuflich Selbstständigen geht es um ihre ersten Schritte und wie sie mit besonderen Produkten erfolgreich geworden ist.

Dabei spricht sie über die Umsetzung ihrer Ideen, Probleme und gibt zudem Tipps für andere Gründer.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Hallo Kathrin. Bitte stell dich meinen Lesern vor.

Werbung
Affiliate School Masterclass
10 € Rabatt mit Code affiliate-marketing-tipps

Hallo Peer, vielen Dank erst mal für die Möglichkeit an diesem Interview teilzunehmen.

Mein Name ist Kathrin Schuller und ich bin in diesem Jahr seit 4 Jahren, nebenberuflich selbstständig.

Ich fertige recht ungewöhnliche Schmuckstücke aus mechanischen Teilen wie zum Beispiel Armbänder aus Muttern. Alles begann im Endeffekt als Hobby, doch meine Arbeiten kamen so gut an, dass ich mich entschied habe ein Kleinunternehmen zu gründen. Nach 3 Jahren harter Arbeit kann ich sagen, dass es eine tolle, wenn auch manchmal anstrengende, Entscheidung war und seit Anfang diesen Jahres bin ich auch keine Kleinunternehmerin mehr.

Was machst du hauptberuflich?

Hauptberuflich arbeite ich in einem Onlineshop als SEO-Beauftragte und bin im Bereich Marketing tätig. Somit habe ich natürlich ein sehr gutes Grundwissen um meinen eigenen Onlineshop entsprechend nach vorn zu bringen bzw. zu bewerben

WERBUNG
Viele Websites sind abmahngefährdet! Deine auch? Mit den 10 Premium-Generatoren von eRecht24 kannst du Datenschutzerklärung, Impressum, Cookie-Einwilligung und Co. zentral an einem Ort automatisch per Knopfdruck erstellen und aktualisieren. www.e-recht24.de
Erfolgreiches E-Mail Marketing als Affiliate nutzen In diesem umfangreichen Online-Kurs lernst du Schritt für Schritt, wie du dir eine eigene Liste aufbaust und gewinnbringende E-Mail-Kampagnen erstellst.
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator - Word- & Excel-Vorlage Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen (Word und Excel) enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de

Warum hast du eine nebenberufliche Selbstständigkeit gestartet und mit was beschäftigst du im Nebenberuf?

Ich bin schon immer gern kreativ gewesen und habe durch ein Projekt meine Leidenschaft zur Handarbeit wieder entdeckt. Meine Arbeit als Kunsthandwerkerin stellt im Endeffekt die perfekte Ergänzung zu meinem Hauptberuf dar, in dem ich hauptsächlich am Computer arbeite.

Durch meine nebenberufliche Selbstständigkeit kann ich meine Kreativität bestens ausleben und auch umsetzen. Ich liebe es neue Schmuckstücke zu entwerfen, die Prototypen zu fertigen und anschließend zu sehen, ob meinen Kunden meine Arbeit gefällt. Es ist einfach ein tolles Gefühl, die eigenen Werke anzubieten und zu sehen, wie begeistert Menschen von den eigenen Arbeiten sind.

Seit wann bist du nebenberuflich selbstständig und wie lief der Einstieg?

Dieses Jahr bin ich 4 Jahre nebenberuflich selbstständig. Tja, der Einstieg lief wie bei wahrscheinlich jedem der erst mal nebenher ein Kleinunternehmen gründet. Natürlich kannte noch niemand meine Firma Kathrin Schuller Schmuckdesign und somit war das erste was ich machte, eine Facebookseite zu gründen.

Am Anfang kauften zuerst viele Bekannte, die aber so begeistert von meiner Arbeit waren, dass sich die Schmuckstücke schnell herumsprachen. Hinzu kommt, dass meine Arbeiten einfach sehr ungewöhnlich sind, so dass die Leute gern darüber sprechen und Bilder auf Facebook auch gern weitergeteilt werden.

Zuerst verkaufte ich meine Schmuckstücke nur über diverse Plattformen, wie zum Beispiel Dawanda. Ich wusste aber, dass ich auf jeden Fall einen eigenen Onlineshop aufziehen wollte. Dadurch dass ich eigentlich gelernte Informatikkauffrau bin, konnte ich dies auch allein realisieren und musste somit für den Anfang nicht viel Geld in die Hand nehmen. Somit stand nach einiger Zeit der kleine Shop*. Er war zwar noch nicht hübsch aber immerhin stand er schon mal. :-)

Bereits einige Zeit später wurde die ersten Marktbetreiber durch Facebook auf mich aufmerksam und ich wurde gefragt, ob ich nicht auf einem Kunsthandwerkermarkt teilnehmen wollte. Gesagt getan und ich war dem ganzen schnell verfallen.

Somit fahre ich also eine 3-gleisige Strategie durch:

  • Verkäufe auf Märkten
  • Meinen eigenen Onlineshop
  • Und Ladengeschäfte, die meine Werke verkaufen

Durch diese unterschiedlichen Absatzkanäle habe ich natürlich immer die Möglichkeit noch mehr Menschen auf meine Schmuckstücke aufmerksam zu machen.

Man kann also sagen, der Einstieg an sich lief gut, aber es war und ist noch viel Luft nach oben.

Auf welche Probleme bist du dabei bisher gestoßen?

Ich würde mal sagen, viele.

Von Abmahnungen* aus Unerfahrenheit, bis hin zu Überlastung und Selbstzweifel. Es ist nicht immer einfach nebenberuflich selbstständig zu sein, denn im Endeffekt muss man das gleiche leisten, wie jeder Unternehmer, nur eben in einem Bruchteil der Zeit.

Wie nutzt du das Internet für deine nebenberufliche Selbstständigkeit?

So gesehen nutze ich das Internet eigentlich für alles. :-) In erster Linie natürlich für den direkten Verkauf meiner Schmuckstücke in meinem Onlineshop. Ich probiere immer wieder neues aus und optimiere viel, um meinen Shop immer besser und übersichtlicher zu gestalten.

Auch soziale Netzwerke sind für mich sehr wichtig, um dort meine Arbeiten zu zeigen und darauf aufmerksam zu machen. Ladengeschäfte, die meinen Schmuck verkaufen wollen, werden durch meine Internetseite aufmerksam auf mich oder werden von mir gefunden und kontaktiert.

Doch auch Fortbildungen und ähnliches realisiere ich sehr oft im Netz. Du siehst, ich bin sehr viel im Internet unterwegs. :-)

Was hat sich ganz anders entwickelt, als du das vorher erwartest hast?

Ich glaube meine ganze Selbstständigkeit hat sich anders entwickelt, als gedacht. Als ich damit angefangen habe und ein Kleinunternehmen eröffnet habe, habe ich dies in erste Linie gemacht, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein und das ganze Mal anzutesten.

Dass meine handgemachten Schmuckstücke so gut ankommen, habe ich mir ganz am Anfang nicht ausgemalt. Es ist toll zu wissen, dass das, was ich mit meinen Händen fertige und in das ich auch so viel Liebe und Energie stecke, von Leuten wertgeschätzt wird.

Wie gehst du mit der zusätzlichen Belastung (Zeit und Arbeit) um?

Mal mehr, mal weniger gut. Organisation ist im Endeffekt alles, aber es gibt so Wochen wo alles auf einmal kommt und dann muss ich einfach abwägen was wichtiger ist und Dinge auch verschieben. Das fällt mir nicht immer leicht denn ich bin sehr perfektionistisch. Zusätzlich hilft mir mein Lebensgefährte wirklich sehr viel. Es gibt eben Tage in denen ich nicht dazu komme alles selbst zu erledigen und da springt er mit ein, übernimmt Bürotätigkeiten oder kocht für mich, da ich sonst wahrscheinlich verhunger würde. :-)

Was ich ebenfalls lernen musste, ist mir Zeit für mich selbst zu nehmen. Ja, ich liebe das was ich tue, aber trotzdem musste ich lernen kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn ich mal nicht am Sonntag spät abends noch E-Mails bearbeitet habe.

Wie findest du die Zeit für deinen Nebenjob und muss darunter etwas anderes leiden?

„Leiden“ würde ich nun nicht sagen. Es gibt einfach Prioritäten und Aktivitäten, die sich verschoben haben. Ich lese zum Beispiel leidenschaftlich gern, komme jedoch im Moment nicht mehr dazu mich abends in Ruhe hinzusetzen und ein Buch zu lesen. So bin ich eben auf Hörbücher umgeschwenkt, um mein Hobby nicht aufgeben zu müssen.

In der Tat leidet manchmal der Haushalt. So kann es schon mal vorkommen, dass ich es abends nicht mehr schaffe zu kochen oder sonstige tägliche Haushaltsarbeiten zu erledigen aber es gibt doch so viel toller und wichtigere Dinge zu erledigen. ;) Ich denke Arbeitsteilung ist da einfach alles und manche Dinge muss man einfach ein wenig gelassener nehmen.

Was bringt dir die nebenberufliche Selbstständigkeit für Vorteile?

Ich glaube man kann sagen, dass ich ausgeglichener bin. In meinem Hauptberuf arbeite ich hauptsächlich am Computer. Durch mein Nebengewerbe arbeite ich viel mit meinen Händen und habe den direkten Kontakt zu Kunden, den ich sonst nicht hätte. Zudem lerne ich einfach in jeder Hinsicht unheimlich viel dazu, und ich bin ein Mensch der gerne lernt und etwas erreicht.

Zum Schluss würde ich mich über deine wichtigsten Tipps für die nebenberufliche Selbstständigkeit freuen.

Als erstes würde ich sagen, man muss lernen auch mal Nein zu sagen. Nicht immer kann man es allen recht machen und das erfordert auch mal ein „Nein“.

Als zweites würde ich sagen muss man lernen, dass man nicht alles allein schaffen kann. Konzentration auf das was man gut kann, ist wichtig. Es bringt nichts wenn man 20 Stunden in einem Flyer versenkt, gestalterisch aber eigentlich überhaupt nicht kreativ ist. Diese Zeit kann man wesentlich besser in genau das investieren, was man gut kann und zwar richtig gut.

Das wichtigste jedoch denke ich, ist Durchhaltevermögen und Geduld. Ja, das fällt mir persönlich auch oftmals noch sehr schwer. Es gibt Monate in denen läuft es einfach komplett anders als geplant und man kann es sich nicht erklären warum plötzlich Umsatz ausbleibt oder sonstiges. Da heißt durchhalten und nicht aufgeben. Denn das wichtigste bei der nebenberuflichen Selbstständigkeit ist, sich selbst einzugestehen , dass manches vielleicht einfach länger dauert, als bei einem Startup oder jemandem der Vollzeit gründet. Also nicht den Kopf hängen lassen wenn es bei einem einfach ein wenig länger dauert. Dann bleibt der Erfolg sicherlich auch nicht aus. :-)

Danke für das Interview

Geld verdienen mit eigenem eBook

9 Gedanken zu „Mit besonderen Produkten erfolgreich nebenberuflich selbstständig!“

  1. Als ich das von Muttern gelesen habe, dachte ich erst an Metallschrott :P Aber sieht echt ganz gut aus und so Selbstgemachtes – bin da ein großer Fan davon. Viel Erfolg weiterhin.

    Antworten
    • Hallo David,
      das geht wirklich vielen so am Anfang. Wenn ich erzähle, dass ich Schmuck aus mechanischen Teilen wie zum Beispiel Muttern fertige schauen wie viele Menschen einfach fragend an, bis ich Ihnen dann ein paar Werke zeige. Dann sind sie meist eher erstaunt, dass das sogar gut aussehen kann ;)

      Antworten
  2. Vielen Dank für das tolle Interview. Gerade das Thema Selbstständigkeit im Nebenerwerb kommt oft viel zu kurz. Und in der Gründerszene steht man der Selbstständigkeit alleine; ohne Team meist sehr kritisch gegenüber…
    Bin selber durch eine handwerkl. Ausbildung und einen Nebenjob im Handel zusammen mit meiner Arbeitszeit fürs eigene Unternehmen bei oft über 70h Arbeit die Woche. Da können ein manche Menschen aus dem Umfeld nicht mehr verstehen. Dann hat manchmal Probleme wie die Autorin im Interview..
    friendstuff.de/about-us/

    Liebe Grüße, vielen Dank für den tollen Blog.
    Klemens

    Antworten
  3. Interessantes Interview. Mich würde es interessieren, wie du auf die Abmahnungen reagiert hast und was du anders machen würdest. :-)

    Antworten
    • Hallo Samuel, mir großen Augen hab ich auf die Abmahnung reagiert ;). Nein ersthaft obwohl ich selbst viel online machen, hab ich damit einfach nicht gerechnet. Ich war total schockiert und auch irgendwie hilflos. Hab dann in einer Kanzlei angefragt und mich dort vertreten lassen. Somit konnte ich die Kosten um ein wesentliches senken, jedoch komplett drum herum bin ich nicht gekommen. Ich hoffe das beantwortet deine Frage :)

      Antworten
  4. Bei den Vorteilen einer Selbständigkeit gebe ich vollkommen Recht. Ich bin auch auf dem Weg in die Selbständigkeit und erhoffe mir dadurch eine innere Ausgeglichenheit. Es ist natürlich nicht einfach, aber dass muss es auch nicht sein. Es gibt Zeiten da muss viel geleistet werden und dann wieder läuft es ruhiger. Auf lange Sicht möchte ich ein Stück Freiheit zurück bekommen, die ich im Hauptberuf zur Zeit nicht habe.
    Danke für diesen Artikel. Ich finde den Inhalt sehr gut.

    Antworten
  5. Hi Kathrin, Hi Peer,

    vielen Dank für das interessante Interview. Wie auch David war mein erster Gedanke bei dem Wort “Muttern” Schmuck aus Metallschrott? Wie soll das den funktionieren? Als Mechatroniker habe ich auch schon ettliche verrostete Verschraubungen gesehen und konnte mir nicht vorstellen, wie das funktionieren soll. Aber ich muss sagen, das sieht echt klasse aus.
    Ich glaube, der Tipp “nein” zu sagen ist wirklich Gold wert. Das sollte ich auch öfter tun.
    Schönen Gruß

    Antworten
  6. Danke für das gute Interview! Ich konnte daraus nochmal einiges für mich mitnehmen. Und die Ermutigung, dan zu bleiben und geduldig zu sein auch wenn es mal schlechtere Zeite gibt…

    Antworten
  7. Auch ich möchte mich für dieses interessante Interview bedanken. Ich hätte noch eine Frage zum Zeitsparen, wie du ja geschrieben ist diese bei einer nebenberuflichen Tätigkeit doch eher knapp. Hast du eine Empfehlung wie man die Abwicklung des Versands möglichst kostengünsig und mit geringen Aufwand realisieren kann?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar