USP-Challenge 2017 – So könnt ihr teilnehmen und etwas gewinnen

Eine interessante Aktion von Sebastian Czypionka möchte ich euch heute kurz vorstellen. Es geht dabei um Qualität und Mehrwert von Websites. Etwas, was ich gerade aktuell für ein besonders wichtiges Thema halte.

Worum es dabei genau geht und wie ihr teilnehmen könnt, erfahrt ihr im Folgenden.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Was ist die USP-Challenge 2017?

All-Inkl HostingWerbung

Bei der USP-Challenge 2017 von Sebastian Czypionka handelt es sich um eine Aktion, die den kompletten Februar läuft.

Sebastian kennt vielleicht noch einer von der ersten Nischenseiten-Challenge im Jahr 2012, die ich zusammen mit ihm damals durchgeführt habe.

In seiner USP-Challenge geht es nicht um dem Aufbau von Websites, sondern um deren Qualität und kreative Ideen. Also den ‘Unique Selling Point’, der die eigene Website aus der Masse herausstechen lässt und die Besucher anlockt.

Sebastian möchte im Rahmen seiner Aktion die Websites mit dem besten USP küren. Damit soll gezeigt werden, dass man man mit qualitativ hochwertigen Websites erfolgreich sein kann. Man muss dazu keine Faketest-Websites oder ähnliches an den Start bringen.

So könnt ihr teilnehmen

Um an der USP-Challenge teilzunehmen, könnt ihr euch ab sofort mit eurer Website bewerben.

Ich bin neben Sebastian und Björn Tantau einer der drei Juroren, welche die eingereichten Websites bewerten und dann immer Mittwochs (8., 15. und 22. Februar) die Gewinner der Vorentscheide bestimmen.

Am 1.März gibt es dann die endgültige Top 25 Liste und es werden die Gewinner gekürt. Das bringt auf jeden Fall Aufmerksamkeit und einige Backlinks.

WERBUNG
Mehr Einnahmen mit dem Amazon Partnerprogramm! Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Als SiN-Leser sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin für das Amazon Partnerprogramm. www.aawp.de
Viele Websites sind abmahngefährdet! Deine auch? Mit den 10 Premium-Generatoren von eRecht24 kannst du Datenschutzerklärung, Impressum, Cookie-Einwilligung und Co. zentral an einem Ort automatisch per Knopfdruck erstellen und aktualisieren. www.e-recht24.de
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator - Word- & Excel-Vorlage Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen (Word und Excel) enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de

Ein paar Preise

Zudem hat Sebastian noch ein paar Preise (z.B. ein Apple iPad mini 2) organisiert, welche die Betreiber der drei bestplatziertesten Websites erhalten.

Es lohnt sich also doppelt an dieser Aktion teilzunehmen.

Fazit

Ich finde das eine gute Aktion, da diese den Fokus auf gute Qualität und Mehrwert von Websites legt. Es ist wichtig immer wieder zu zeigen, dass dies der langfristige Weg zum Erfolg ist. Leider denken viele Einsteiger, dass man eher mit minderwertigen und kopierte Inhalten ans Ziel kommt. Doch das ist weder moralisch in Ordnung, noch ist es dauerhaft eine gute Strategie.

Natürlich berichte ich dann Anfang März nochmal hier darüber, wie die Aktion von Sebastian ausgegangen ist, bevor dann meine Nischenseiten-Challenge 2017 startet.

Geld verdienen mit eigenem eBook

1 Gedanke zu „USP-Challenge 2017 – So könnt ihr teilnehmen und etwas gewinnen“

Schreibe einen Kommentar