Es ist geschafft, neue Kontakte und erste Sales – Nischenseiten-Challenge 2015

Nischenseiten-Challenge 2015 - Es ist geschafft, neue Kontakte und erste SalesEs ist geschafft. Die 13 Wochen der diesjährigen Nischenseiten-Challenge sind vorüber.

Das ist ein guter Zeitpunkt für ein erstes Fazit und natürlich gibt es noch einen Rückblick auf die vergangene Woche.

Nischenseiten-Challenge Hauptquartier | Nischenseiten-Guide.de

Rückblick Woche 13: Urlaub

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

In der letzten Woche bin ich nicht dazu gekommen neue Inhalte für meine Nischenwebsite zu veröffentlichen, da ich im Urlaub war.

Ich kündige meine Urlaube ja öffentlich nie an, da man nicht weiß, wer hier alles mitliest. Da wurde schon Wohnungen und Häuser ausgeräumt.

Aus diesem Grund habe ich auch keine Optimierungen an der Nischenwebsite vorgenommen und damit eigentlich genau das gemacht, was ich bei meinen anderen Nischenwebsites nach der Startphase auch mache, nämlich nichts. ;-)

Wie schon oft geschrieben, geht es bei Nischenwebsites genau darum. Am Anfang investiert man Zeit und Arbeit in den Aufbau einer Nischenwebsite. Später dagegen benötigen diese kaum noch Aufmerksamkeit.

Daneben spielt noch ein zweiter Faktor eine Rolle: die Zeit. Nischenwebsites brauche Zeit zum Ranken. Es dauert eben etwas, bis Google diese weiter oben anzeigt, bis Backlinks* kommen und bis der Traffic auf einem Niveau ist, das Einnahmen bringt.

Deshalb war es auch kein Problem, dass ich in der letzten Woche der Nischenseiten-Challenge im Urlaub war. In den ersten Wochen wäre das nicht möglich gewesen.

Rankings und Traffic

Dennoch haben sich die Rankings und der Traffic in den letzten Tagen weiter positiv entwickelt.

Rankings
Wie die folgende Auwertung durch SEOlytics zeigt, gibt es mittlerweile 8 Top-Rankings. Und das sind nur die Keywords, die ich manuell mit dem Tool tracke.

Google Rankings

Besonders erfreulich ist dabei die Tatsache, dass ich für das Hauptkeyword “Bautrockner” nun ebenfalls auf dem ersten Platz stehe. Damit bin ich unter anderem an Amazon und eBay vorbeigezogen.

Die Position 1 sieht nun recht stabil aus, wie die Entwicklungskurve zeigt:

Google Rankings Bautrockner

Für “luftentfeuchter” sind die Rankings derzeit etwas schwankend. Die beste Platzierung war die Position 15, wobei es aktuell die 19 ist. Hier ist sicher noch der ein oder andere Artikel notendig, um weiter nach oben zu kommen.

Generell hat sich die Verteilung in den Suchergebnissen positiv entwickelt, wie diese Übersicht zeigt:

Google SERPs

Allerdings zeigt diese Auswertung auch, dass es einige Keywords gibt, die noch optimierbar sind. Hier werde ich in den kommenden Monaten ansetzen und versuchen, vor allem kaufrelevante Keyword-Rankings zu optimieren und ebenfalls auf die erste Seite zu bekommen.

Traffic
Die verbesserten Rankings haben trotz fehlendem neuen Content und dem Pfingstwochenende zu einem weiteren Traffic-Anstieg geführt.

Google Traffic

Dieser fiel diesmal zwar nicht so stark aus, aber immerhin kamen in der letzten Woche 407 Besucher von Google auf meine Nischenwebsite, was rund 13% mehr sind als in der Woche davor.

Auch in der neuen Auswertung in den Google Webmaster Tools kann man die positive Entwicklung gut nachvollziehen:

Google Webmaster Tools

Die Zahl der Impressionen meiner Nischenwebsite in den Suchergebnissen ist ebenso gestiegen wie die Zahl der Klicks. Nur an den Wochenenden kann man jeweils einen kleinen Rückgang erkennen.

Alles in allem sieht die Entwicklung der Besucherzahlen also sehr gut aus.

WERBUNG
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de

Einnahmen und Ausgaben

Etwas gemächlicher entwickeln sich dagegen die Einnahmen.

Immerhin gab es in der letzten Woche die ersten Amazon-Einnahmen in Höhe von 6,43 Euro. Das ist noch nicht viel, aber ein Anfang.

Zudem brachte Google AdSense 3,03 Euro ein. Damit kann man ebenfalls noch keine Bäume ausreißen, aber in der Summe sind es immerhin fast 10 Euro.

Die Entwicklung der Einnahmen ist langsamer als bei meiner letzten Nischenwebsite. Dennoch ist diese positiv, auch wenn die Nischenseiten-Challenge noch 2-3 Wochen länger hätte dauern müssen, um noch bessere Einnahmen zu erzielen.

investierte Stunden (Woche/Insgesamt)0 Stunden43 Stunden
Ausgaben (Woche/Insgesamt)0,- Euro13,90 Euro
Einnahmen (Woche/Insgesamt)9,46 Euro18,81 Euro

Mein erstes Fazit

18,81 Euro nach 13 Wochen und 43 investierten Stunden. Das war also ein Fehlschlag?

Nein war es nicht, auch wenn es natürlich wieder Kritiker geben wird, die das behaupten.

Wie schon so oft geschrieben, muss man bei einer Nischenwebsite in Vorleistung gehen. Das habe ich auch in meinem Nischenseiten-Aufbau eBook so geschrieben. Man investiert erstmal einiges an Arbeit, profitiert davon dann aber mittel- bis langfristig.

So wird es ebenfalls bei dieser Nischenwebsite sein, auch wenn diese sich etwas schwerer tut, als z.B. meine Werkzeugkoffer-Website aus der letztjährigen Nischenseiten-Challenge.

Natürlich gibt es keine Garantie, dass eine Nischenwebsite erfolgreich wird und auch die Höhe der Einnahmen ist nicht absehbar. Das kann man sehr gut bei den Teilnehmer-Reports auf nischenseiten-guide.de erkennen.

Dort gibt es Nischenwebsites, die bereits jetzt dreistellige Einnahmen erzielt haben und andere, die sich schwer tun.

Darüber hinaus war das Hauptziel der Nischenseiten-Challenge aber das gemeinsame Lernen und Durchhalten. Gerade daran scheitert es nämlich bei vielen. Sie fangen an und verzetteln sich oder verlieren nach kurze Zeit die Lust.

Allein bis zum Ende der Challenge durchgehalten und gute Traffic-Zahlen und erste Einnahmen erzielt zu haben, ist für viele Einsteiger ein großer Erfolg. Zumal sie dabei sehr viel gelernt haben, was sie bei der nächsten Nischenwebsite nutzen können. Die zweite Nischenwebsite wird viel einfacher werden.

Damit ist die Nischenseiten-Challenge auch für mich wieder eine gelungene Aktion gewesen, die mir viel Spaß gemacht hat.

Bisher sind übrigens 888 Teilnehmer-Reports auf nischenseiten-guide.de für die diesjährige Nischenseiten-Challenge erschienen. Das ist eine sehr deutliche Steigerung gegenüber den 296 Reports aus dem letzten Jahr.

Eine ausführlichere Auswertung der Nischenseiten-Challenge und meiner Nischenwebsite folgt in Kürze. Dann werde ich natürlich auch einen Blick auf meine Gegner werfen und deren Entwicklung mit meiner eigenen vergleichen.

Hat es sich gelohnt?

Würde ich nur nach dem schnellen Geld schauen, dann müsste ich mit Nein antworten.

Aber da ich schon immer mittel- bis langfristig gedacht habe, hat sich auch diesmal die investierte Zeit für mich gelohnt. Nach 13 nicht sehr stressigen Wochen (okay, am Anfang gab es ein wenig Stress) habe ich nun eine Nischenwebsite mit ordentlichen Besucherzahlen und ersten Einnahmen.

Es gibt zudem noch viele Ideen und Optimierungsmöglichkeiten, so dass ich davon ausgehe, dass die Einnahmen weiter steigen werden. Ich werde in den kommenden Monaten immer mal wieder über die weitere Entwicklung meiner Nischenwebsite berichten.

Sehr schön ist zudem, dass ich vor kurzem einen Brief eines Luftentfeuchter-Herstellers bekommen habe, der eine Kooperation vorschlägt. Auch hier ist also noch einiges an Potential vorhanden.

Und neben den vielen Erfahrungen und den neuen Dingen, die auch ich gelernt habe, gab es zudem viel Interesse von den Lesern sowohl hier auf SiN, als auch auf Nischenseiten-Guide.de. Bei letzterer gab es zum Beispiel im März 110.000 Seitenaufrufe, was einen absoluten Rekord darstellt.

Alles in allem bin ich also sehr zufrieden mit dem Verlauf der Challenge und freue ich mich auf die weitere Entwicklung und die neuen Projekte, die nun anstehen.

So geht es weiter

In den kommenden Tagen werde ich ein wenig die Dinge aufarbeiten, die während meines Urlaubs liegen geblieben sind.

Danach werde ich aber weiter an meiner Nischenwebsite arbeiten und ein paar weitere Ideen umsetzen.

Zudem wird es nächste Woche eine größere Auswertung der Nischenseiten-Challenge geben.

Weitere Teilnehmer und ihre Reports

Auf nischenseiten-guide.de findet ihr unter anderem die wöchentlichen Reports vieler Teilnehmer an der Nischenseiten-Challenge 2015.

Zudem gibt es eine Übersicht der Nischenwebsites, die während der Nischenseiten-Challenge entstanden sind.

Alle meine Wochenreports findest du hier im Blog.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

14 Gedanken zu „Es ist geschafft, neue Kontakte und erste Sales – Nischenseiten-Challenge 2015“

  1. Hallo Peer, vielen Dank für den Rückblick. Schön, dass du in der nächsten Woche auf die Teilnehmer der NSC eingehen wirst. Ich bin schon gespannt darauf, wie die Leute abgeschnitten haben, die in erster Linie auf Links gesetzt haben.
    Gruss Jan

    Antworten
  2. Hallo,
    ich bin immer wieder verwundert, wie schnell du auf Platz 1 gelangst. Du könntest ja uns mal dein Geheimnis zum aufbauen von Links verraten :)

    Antworten
  3. Bei der nächsten Nischenseiten-Challenge bin ich dann auch endlich mal mit dabei – ich freu mich schon drauf :)

    Antworten
  4. Hallo Peer,

    echt super was du in einer Arbeitszeit von nur 43 Stunden erreicht hast.
    Die Seite schaut sehr vielversprechend aus und wird sich sicher noch auszahlen.

    Antworten
  5. Bei der ersten NSC hatte ich noch weniger verdient. Mittlerweile habe ich die Seite erweitert und weitere Texte verfasst. Mitterlweile guter dreistelliger Betrag.

    Eine Nische bewährt sich erst nach einem Jahr, danach entscheide ich, ob ich diese verkaufe oder behalte. Habe eine Sache bei dir abgeschaut: Multisite.
    Baue gerade alles aus und möchte alle Nischen auf eine WordPress-Installation packen.

    Antworten
  6. Hallo,

    deine Seite ist ja schon mal auf einem guten Weg.
    Und das dein Hauptkeyword schon auf Platz 1 rankt –> TOP!!!

    Aus diesem Grund habe ich mir nun endlich auch dein E-Book gegönnt und studiere es nun…

    Eine Frage habe ich noch:

    Wieviele Artikel hast du in etwa geschrieben, in dem du besonders auf dein Hauptkeyword geachtet hast, um es auf Platz1 zu kriegen?

    Viele Grüße

    Antworten
  7. Der heimliche Gewinner der Nischenseite ist vermutlich Dein Ebook zum Thema Nischenseiten :)

    Alles in allem aber wieder absolut top und nachvollziehbar und damit sehr praxisnah aufbereitet und mit vielen Mehrwerten versehen. Klasse!

    Antworten
  8. Wow, wow, wow… Mehr kann ich dazu nicht sagen. Es ist schon erstaunlich, was du in nur wenigen Wochen auf die Beine gestellt hast. Von solchen Ergebnissen kann ich zurzeit nur träumen. Habe mich auch versucht an ein paar Nischenseiten, aber nicht als Blog, sondern als Eine-Seiten-Webseite und bei mir hat das noch nicht gefruchtet. Werde daher diese Strategie verwerfen und auf einen Blog umsteigen und hier mehrere Texte schreiben, so wie du es gemacht hast.

    Freue mich auf jeden Fall auf nächstes Jahr. Bei der nächsten Challenge bin ich nämlich auch dabei :).

    Weiterhin gute Umsätze!

    Viele Grüße
    Max

    Antworten
  9. Hallo Peer,

    deine Seite ist echt schön geworden. Ich bein auf die kommenden Reviews besonders gespannt. Denn ab jetzt geht es ja mit der Nischenseite erst so richtig los.

    Grüße
    Florian

    Antworten
  10. Hallo Peer,

    ich bin jetzt schon sehr gepannt, wie sich Deine Seite in den nächsten Monaten entwickelt. Sicherlich kann man nach 13 Wochen noch nicht viel sagen. Das ganze braucht erstmal Zeit, ein paar neue Beiträge und ein paar Links. Gerade die Links würden mich etwas genauer interessieren. Kaufst Du Links oder woher kommen so schnell recht gute Rankings? Reicht eine Verlinkung von SiN für die Nischenseiten aus?

    Antworten
  11. Hallo Peer,

    ich bin sehr gespannt auf deine Auswertung und wie sich die Seite langfristig entwickeln wird. Selbst wenn sie sich nicht ganz so gut entwickelt wie gewünscht, ist es auf keinen Fall verlorene Zeit gewesen. Die gewonnene Erfahrung zahlt sich sicherlich für kommende Projekte noch aus. Aber auch mich würde interessieren, wie du deine Links aufbaust, weil du ja wirklich ziemlich schnell gute Rankings erreichst. Du setzt ja sicherlich schon geschickt deine übrigen Blogs wie SiN ein.

    Gruß
    Jan

    Antworten
  12. Hey Peer,
    ich wollte für meine neue Nischenseite mir mal wieder deine Berichte und Taktiken durchlesen. Nun bin ich doch sehr neugierig wie die Seite sich entwickelt hat.

    Zusätzlich zum Einnahmenreport könntest du doch noch mal einen Report der Entwicklung deiner öffentlich erstellten Nischenseiten machen.
    Ich bin mir sicher, dass nicht nur ich mich freuen würde, sondern auch viele andere Leser.
    Als eine Art Inspiration und um zu sehen welche Taktik/Nische am besten funktioniert hat.

    Danke dir im voraus mein Bester

    Antworten
  13. Interessante Zusammenfassung!

    Bei dem Satz “Das war also ein Fehlschlag?” musste ich schmunzeln :-) Mir geht es ähnlich, in der Regel sind die Menschen um mich rum nicht sonderlich beeindruckt wenn ich von den ersten kleinen Erfolgen meiner Nischenseite erzähle. Die wenigstens sehen das mittelfristige Potential dahinter und verstehen, dass es nicht unbedingt darum geht sofort ein Einkommen ähnlich eines 9to5 Jobs zu generieren, sondern eher erstmal nur einen netten Zuverdienst. ;)
    In paar Jahren mit einigen Websites mehr schaffe ich es hoffentlich auch komplett selbständig das nötige Kleingeld fürs Leben im Netz zu verdienen. :-)

    Grüße,
    Wolfgang

    Antworten

Schreibe einen Kommentar