Ka-Ching! und wie es weitergeht – Nischenseiten-Challenge Wochenrückblick 12

Nischenseiten-Challenge 2014 - Ka-Ching! und wie es weitergehtDie vorletzte Woche der Nischenseiten-Challenge ist vorüber und es war keine einfache Woche.

Sommerliches Wetter hat meine Produktivität schon etwas gedrückt.

Warum es dennoch eine sehr erfolgreiche Woche war und welche Pläne ich für die Zukunft geschmiedet habe, erfahrt ihr im Folgenden.

Nischenseiten-Challenge Hauptquartier

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Rückblick Woche 12: Zukunft der Nischenwebsite

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Als Wochenaufgabe hatte ich mir vorgenommen die Zukunft meiner Nischenwebsite zu planen. Ich wollte mir ein paar Gedanken darüber machen, welches Potential diese bietet und was ich damit in Zukunft noch machen möchte.

Zu Beginn habe ich mir deshalb angeschaut, wie der Ist-Zustand meiner Nischenwebsite www.werkzeugkoffer-kaufen.de ist. Und der sieht nicht schlecht aus.

Rankings
Laut dem SEO-Tool XOVI ist mein Sichtbarkeitswert OVI mittlerweile auf 2,09 gestiegen. Das ist nun zwar nicht überragend (Selbständig im Netz hat aktuell einen OVI von rund 420), aber nach so kurzer Zeit ist das ordentlich. Zudem ist der Verlauf sehr positiv und lässt für die Zukunft hoffen.

SEO-Tool XOVI OVI Sichtbarkeit

Das liegt natürlich vor allem an der gestiegenen Anzahl an Rankings. 96 sind es laut XOVI mittlerweile. Und dabei werden hier zwar viele Keywords überwacht, aber natürlich nicht alle Longtail-Keywords in Nischen.

Diese Entwicklung ist sehr positiv und verläuft ähnlich der Entwicklung meiner Nischenwebsite bei der letzten Nischenseiten-Challenge 2012.

Aufwand
Der Aufwand für die Nischenwebsite hält sich in Grenzen. Die Vorstellung neuer Werkzeugkoffer sollte zwar immer mal wieder vorgenommen werden, aber darüber hinaus ist nicht so viel Arbeit notwendig. Der eine oder andere allgemeine Artikel ist sicher noch sinnvoll, aber nicht dringend.

Insgesamt bin ich mit dem Stand meiner Nischenwebsite sehr zufrieden und habe in den letzten Wochen nur noch relativ wenig Zeit investiert.

Für die Zukunft erwarte ich auch keine große Steigerung des Aufwandes. Im Gegenteil, ähnlich wie bei meiner Poolheizungs-Website wird es sicher recht wenig zu tun geben.

Potential
Im Gegensatz zur Poolheizungswebsite stehe ich mit dem Hauptkeyword “werkzeugkoffer” nicht auf Position 1. Da gibt es also noch viel Potential, denn das Suchvolumen dieses Begriffs ist mit rund 22.000 Suchen im Monat schon sehr gut.

Komme ich hier in Google weiter nach vorne ist eine deutliche Steigerung des Traffics und der Einnahmen möglich.

Zudem sehe ich einige weitere Themenbereiche, die durchaus interessant sind und mit wenig Aufwand erschlossen werden können. So zum Beispiel Werkzeug & Arbeitskleidung.

Das Potential der Website sieht also recht gut aus, wie ich finde.

Pläne für meine Nischenwebsite

Deshalb werde ich diese Nischenwebsite weiter aktiv betreuen und in den nächsten Monaten ein paar Dinge erweitern. So plane ich einen besseren Vergleich einzelner Werkzeugkoffer zu implementieren, als es mir bisher gelungen ist (siehe unten).

Eine neue Kategorie wird sich mit Werkzeugsets und Elektro-Werkzeug beschäftigen. Eine ideale Ergänzung vor allem zu den leeren Werkzeugkoffern.

Die von mir automatisch erzeugte Bestseller-Liste von Amazon hat sich gut bewährt. Deshalb werde ich ein paar weitere Listen dieser Art erstellen, z.B. für bestimmtes Werkzeug.

Alles in allem werde ich also die Website inhaltlich in den nächsten Monaten weiter ausbauen und thematisch noch etwas breiter aufstellen. Aber auch bezüglich der Monetarisierung werde ich noch mehr machen. AdSense und Amazon laufen immer besser. Dennoch werde ich weitere Partnerprogramme testen.

Ein weiteres Interview mit einem Hersteller ist in der letzten Woche eingegangen. Das werde ich demnächst veröffentlichen und natürlich versuchen noch weitere Kontakte zu knüpfen. Natürlich erhoffe ich mir hier auch weitere Test-Koffer, wo ich dann unter anderem eigene Fotos machen kann.

Nicht so viel haben die Social Media Aktivitäten gebracht. Der Twitter-Account wird bestehen bleiben, aber so viel Zeit werde ich nicht investieren. Ebenfalls denke ich nicht, dass ein Facebook-Account viel bringen wird.

Ich hatte ja ebenfalls überlegt, einen YouTube-Kanal zu starten. Auch das wird wohl erstmal ruhen, da ich da doch regelmäßig Test-Koffer bräuchte.

WERBUNG
100 % mehr Besucher für deine Website! SEO Coach und Ex-Google Mitarbeiter Jonas Weber bietet über 15 Jahre SEO Know-how. In seinem Online-Kurs verspricht er 100% mehr Besucher. Spare 50 € mit dem Code SIN50 seo-kurs.de

Neuer Werkzeugkoffer-Vergleich und meine Unzufriedenheit

Neben den Planungen habe ich eine neue Vergleichs-Seite erstellt. Dafür habe ich ein Plugin verwendet, welches knapp 10 Dollar (rund 7,30 Euro) gekostet hat.

Dieses Plugin ermöglicht es Artikel in Amazon zu suchen und davon einzelne auszuwählen, die dann in einer Tabelle aufgelistet werden. Dabei kann man auswählen, welche Produktinfos angezeigt werden.

Das sieht auf den ersten Blick auch recht gut aus. Allerdings fehlt mir die Möglichkeit bestimmte zusätzliche Felder anzugeben und selber Bewertungen vorzunehmen. So werden eben nur Angaben von Amazon angezeigt, was einen richtigen Vergleich z.B. mit genauem Feature-Vergleich nicht ermöglicht.

Hier scheint es aber nicht wirklich ein fertiges Plugin zu geben (gern auch Premium), welches die Amazon-API nutzt und dann noch manuelle Vergleichsfelder (mit Text, Häkchen oder Farben) erlaubt.

Ich werde mich weiter umschauen oder im “Notfall” mein Script für die Amazon-Bestseller-Listen um eine Vergleichstabelle erweitern. Möglich ist das natürlich, würde aber etwas Aufwand verursachen.

Einnahmen und Ausgaben

Sehr erfreulich haben sich in der letzten Woche trotz hochsommerlicher Temperaturen die Besucherzahlen und die Einnahmen entwickelt.

Der Traffic ist auf 348 Sitzungen (Besuche) angestiegen. Das bedeutet eine Steigerung von 22% gegenüber der Vorwoche.

Traffic von Google in Woche 12

Sehr schön ist, dass das Hauptkeyword “werkzeugkoffer” in der letzten Woche die Top 10 geknackt hat.

Es ist aktuell auf Position 10, war aber zwischenzeitlich auch mal auf Position 9. Die starken Schwankungen aus der Anfangszeit sind vorbei, was man sehr gut an diesem Chart sehen kann.

Ranking von'werkzeugkoffer'

Sehr gut haben sich die Einnahmen entwickelt.

Google AdSense brachte 5,05 Euro ein. Das ist der bisherige Wochenbestwert.

Über das Amazon Partnerprogramm wurden in der letzten Woche 10 Produkte verkauft, welche insgesamt eine Provision von 48,20 Euro eingebracht haben. Hier zeigt sich, dass es gut ist auch Produkte zu bewerben, die 100-200 Euro kosten. Diese bringen gute Provisionen.

Allerdings ist noch Potential nach oben wie man an den Amazon-Einnahmen meiner Poolheizungswebsite sieht. Diese hat in der letzten Woche mehr als 230 Euro an Provisionen generiert. Allerdings ist hier auch gerade Saison.

Das weitere Partnerprogramm von handwerker-versand.de hat bisher keine Einnahmen generiert, auch wenn einige Klicks zu verzeichnen waren. Ich gehe hier allerdings davon aus, dass ich konkrete Produkte verlinken muss. Ein Banner nur allgemein auf dem Shop konvertiert halt nicht so gut.

Unter dem Strich eine sehr gute Entwicklung meiner Werkzeugkoffer-Nischenwebsite.

investierte Stunden (Woche/Insgesamt)1 Stunde52 Stunden
Ausgaben (Woche/Insgesamt)7,30 Euro36,30 Euro
Einnahmen (Woche/Insgesamt)53,25 Euro88,76 Euro

Aufgabe in Woche 13: Alltag

In Woche 13 werde ich das machen, was den Alltag einer Nischenwebsite bestimmt.

Ich werde ein paar kleinere Optimierungen vornehmen und ein wenig für die Vermarktung machen. Durch den Feiertag wird es aber wohl auch nicht so viel werden.

Nach Abschluss der Nischenseiten-Challenge gibt es natürlich ein großes Fazit und einen ausführlichen Rückblick.

Weitere Teilnehmer und ihre Reports

Auf nischenseiten-guide.de findet ihr neben interessanten Artikeln über Nischenwebsites auch die Reports von vielen anderen Teilnehmern.

Dort gibt es nützliche und interessante Einblicke und man kann gerade als Einsteiger viel lernen.

Mit dem Hashtag “#nsc14” könnt ihr übrigens alle meine Veröffentlichungen und die vieler Teilnehmer verfolgen.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

17 Gedanken zu „Ka-Ching! und wie es weitergeht – Nischenseiten-Challenge Wochenrückblick 12“

  1. Danke Peer für diesen tollen Beitrag! Ich lese deine Beiträge zur Nischenseiten-Challenge immer sehr gerne! Mich würde sehr interessieren, welches Plugin du verwendest um die Vergleichsseite so schön aufziehen zu können (oder ist das ein Berufsgeheimnis? ;D) bzw. ich bin schon länger auf der Suche nach einer Art Filterfunktion (-plugin) für unterschiedliche Produkteigenschaften.

    Deine Einnahmen sehen meiner Meinung nach auch schon sehr gut aus! Da bekomme ich selber auch Lust eine Nischenseite aufzubauen!

    Antworten
  2. Danke für den Beitrag, er motiviert mich weiter dran zu bleiben, obwohl meine Seite so gar nicht weiter vorne ranken will.

    Antworten
  3. Hey Paul,

    Schau dir doch mal das Plugin Taxonomy Filter Widget an. Da kannst du noch Custom Taxonomien direkt filtern lassen.

    Antworten
  4. Hallo Peer,
    kleine Info: Schau mal bitte zu deinen Werkzeugkoffer-Reviews.
    Die hat es ein bisschen zerhackstückt (Plugin).

    Antworten
  5. Danke Burkhard
    das lag am Minify Plugin, welches wohl veraltet ist. Habe es erstmal deaktiviert und werde mir das bald genauer anschauen.

    Antworten
  6. Hey Peer.

    Ein paar Fragen hätte ich.

    Du markierst immer mit einem Sternchen die Affiliate-Links. Hat das rechtliche Hintergründe oder machst du das einfach für mehr Transparenz?

    Ansonsten natürlich schöne Entwicklung, bin sicher, dass du die Top 5 der Google-Suchergebnisse für dein Hauptkeyword auch recht bald knacken wirst und drücke dir weiterhin die Daumen. Sehr nützlich, etwas von erfahreneren Bloggern zu lernen, danke dafür.

    Lg Soad

    Antworten
  7. Deine beiden Nischenwebseiten sind aus meiner Sicht sehr gut gelungen! Hätte nicht gedacht das mit so “wenig” Aufwand solch ein Verdienst möglich ist. Sind ja immerhin fast 300€ die du mit den 2 Seiten eingenommen hast.

    Ich werde mich mal weiter in die Materie einlesen und dann auch mal mein Glück mit Nischenwebsites probieren…

    Antworten
  8. Hallo Peer,
    mit dem “AmazonSimpleAdmin” Plugin kannst du per Shortcodes verschiedene Amazon Parameter einfügen. Finde ich persönlich sehr hilfreich. Ist auch kostenlos :)
    Vielleicht generierst du mit dem Partnerprogramm von Obi oder Hagebau mehr Einnahmen. Schließlich hat Amazon eine wie ich finde sehr unattraktive Cookie-Laufzeit…Ansonsten wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg.

    Antworten
  9. @ Soad
    sicher beides.
    Zum einen sollen die Besucher schon erkennen, dass es ein Affiliate-Link ist, aber ich will auch keinen rechtlichen Ärger.

    @ Florian
    Ich schaue es mir mal an, aber es scheint nicht ganz das zu machen, was ich möchte.
    Ich möchte eine Vergleichstabelle mit Amazon-Produktdaten (welche auch regelmäßig aktualisiert werden) plus die Möglichkeit eigene Bewertungen und Infos in die Tabelle zu integrieren.

    Antworten
  10. @Peer: Danke, das muss ich mal näher ansehen.

    @Chris: Ebenfalls Danke, das Tool kenne ich schon, nur wurde das leider seit Juni 2013 nicht mehr aktualisiert und falls ich das richtig aus dem Kommentaren lese funktioniert das auch mit den neueren WordPressversionen nicht mehr. Sowas in der Art wäre aber genau was ich brauchen würde.

    Antworten
  11. Hallo Peer, es freut mich für dich, dass deine Nischenseiten so gut ranken und dir gute Einnahmen bringen. Deine Artikel zu der Challenge lese ich auch immer wieder gerne und schneide mir ein gutes Stück für meine nächsten Projekte ab. Mich würde es interessieren, wie du dein Hauptkeyword “Werkzeugkoffer” so gut nach oben gebracht hast und das du eine stetig wachsende Besucherzahl bekommst. Ich habe eine Nischenseite welche sogar auf Pl. 6 bei google ist (80.900) Suchanfragen, doch sieht es trotzdem so aus, dass am Tag nur 50-60 Besucher auf die Seite kommen. Was ist dein Geheimniss :)

    Antworten
  12. Hallo Peer!
    Da nun bereits öfters gefragt wurde, welche Plugins du nutzt – Magst du uns in einem separaten Beitrag deine Plugins für dieses Projekt vorstellen? Würde mich sehr interessieren ;-)

    Antworten
  13. Ich finde es sehr überraschend wie die Seite plötzlich Fahrt aufnimmt. Damit hatte ich eigentlich nicht gerechnet, zumindest nicht in diesem Maße. Das lässt ja auch auf den Erfolg anderer Nischenseiten hoffen :).

    Meinst du, dass die Verlinkung deiner Nischenseite mit deinen eigenen Blogs, selbstständig-im-netz.de und anderen eigenen websites wesentlich zum Erfolg beigetragen hat (z.B. PA, Trust etc.)?

    Antworten
  14. Wow, 230 Euro in der Woche mit der Poolheizungswebsite ist ein super Wert. Ein Zeihen, dass sich die Arbeit an einer nachhaltigen Nischenseite auszahlen kann.

    Antworten
  15. Hallo,

    möchte mich auch gerne für die Artikelserie bedanken; generell, viele, viele nützliche Tipps auf der ganzen Seite hier, die einem sehr gut helfen – auch wenn ich noch nicht alles verstehe, was hier und dort im “Fachchinesich” alles geschrieben wird :o).

    Viele Grüße
    Dominik

    Antworten
  16. Hallo Peer,

    für deinen Vergleich kann ich dir das Plugin “WP-Table Reloaded” empfehlen. Das Plugin erstellt eine Tabelle die man dann ausfüllen kann. Die Tabelle kann man sogar mit Features wie scrollen, sortieren und suchen erweitern.

    Das Plugin im Einsatz kannst du hier sehen:
    transalp-veranstalter.de/gps-geraete/garmin-gpsmap-62/

    Antworten

Schreibe einen Kommentar