Meine Antworten auf eure Fragen zur Nischenseiten-Challenge 2017

Meine Antworten auf eure Fragen zur Nischenseiten-Challenge 2017Nach der Ankündigung der Nischenseiten-Challenge 2017 gab es natürlich einige Fragen von Lesern.

Im Folgenden gehe ich auf diese Fragen ein und beantworte diese hoffentlich zu eurer Zufriedenheit.

Natürlich könnt ihr in den Kommentaren dieses Artikels weitere Fragen rund um die Nischenseiten-Challenge an mich stellen.

Meine Antworten auf eure Fragen zur Nischenseiten-Challenge 2017

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

In den letzten Tagen sind einige Fragen rund um die Nischenseiten-Challenge eingegangen.

Im Folgenden beantworte ich diese.

Gibt es eine Möglichkeit, quasi inoffiziell an der Nischenseitenchallenge teilzunehmen, auch wenn man nicht bei den Auserwählten ist?

Meine Antwort:
Ja natürlich. Genauso wie bei der ersten Nischenseiten-Challenge 2012 kann jeder parallel in den 13 Wochen eine eigene Nischenwebsite aufbauen und im eigenen Blog seine Wochenreports veröffentlichen.

Dann einfach den Link zu euren Wochenreports an mich mailen und wenn diese lesenswert sind, verlinke ich diese gern.


Wenn ich schon vorher anfangen will, wäre ich dann später trotzdem ein Kandidat für Deine Challenge? Oder planst Du, dass alle bei Null starten?

Meine Antwort:
Zumindest die offiziellen Teilnehmer werden alle bei Null starten, da nur so gezeigt werden kann, wie man genau anfängt und was es Schritt für Schritt zu tun gibt.

Wer inoffiziell mitmacht, dem kann ich natürlich nicht vorschreiben, wann er oder sie startet.


Wie hoch ist der Zeitaufwand für die offiziellen Teilnehmer?

Meine Antwort:
Das ist so genau nicht zu sagen, da es unter anderem von den technischen Kenntnissen beim Website-Aufbau und auch sonstigen Online-Business Vorkenntnissen abhängt. Wer sich mit WordPress schon recht gut auskennt, der baut die eigene Nischenwebsite natürlich in kürzerer Zeit auf, als jemand, der damit noch gar keine Erfahrungen hat.

Ich würde aber sagen, dass der Zeitaufwand in den ersten 4 Wochen am höchsten ist. Da sollte man pro Woche schon ca. 6-8 Stunden Zeit haben, um die anstehenden Aufgaben zu erledigen, mit mir zu kommunizieren und einen ausführlichen Wochenreport zu veröffentlichen.

In den Monaten 2 und 3 ist dann sicher etwas weniger Zeitaufwand notwendig, da die Nischenwebsite dann schon steht und “nur” noch vermarktet und monetarisiert werden muss. Aber 3-4 Stunden würde ich da ebenfalls pro Woche einplanen.


Wo kann man sich als offizieller Teilnehmer bewerben?

Meine Antwort:
In der letzten Woche habe ich einen Artikel mit den Bewerbungsformularen veröffentlicht.

Zum einen für die Teilnehmer mit wenig Erfahrung, die gecoached werden möchten und zum anderen für erfahrene Teilnehmer.

Die Bewerbung ist noch bis zum 25. Februar 2017, also dem kommenden Samstag, möglich.


Wird YouTube während der Nischenseiten-Challenge genutzt?

Meine Antwort:
Ich plane regelmäßige Videos während der Nischenseiten-Challenge, in denen ich Einblicke in das Coaching, aktuelle Aufgaben, Tipps etc. plane.

Ob die offiziellen Teilnehmer ebenfalls YouTube nutzen werden, steht noch nicht fest. Wenn sie das möchten gern, aber zwingen würde ich niemanden. Es ist schon aufwändig genug eine Nischenwebsite unter diesem Zeitdruck aufzubauen.

Weitere Fragen?

Wenn ihr weitere Fragen rund um die Nischenseiten-Challenge habt, dann hinterlasst hier einfach einen Kommentar. Diese Fragen beantworte ich dann in einem weiteren Artikel.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

5 Gedanken zu „Meine Antworten auf eure Fragen zur Nischenseiten-Challenge 2017“

  1. Mega cool, ich freu mich richtig das ganze verfolgen zu können. Habe Anfang des Monats mit meiner ersten Nischenseite angefangen und habe demnach schon “gestartet”. Bin gespannt was dieses Jahr für Projekte hier entstehen werden.

    Antworten
  2. Ich verfolge die Challenge bei Florian dem Nischenhai auf youtube.
    Vlt werde ich nächstes Jahr auch daran teilnehmen. Ich finde die Idee und den Wissensaustausch der durch die Challenge entsteht super. Vielen Dank dafür ;)

    Grüße Torsten

    Antworten

Schreibe einen Kommentar