WooCommerce German Market – Einen rechtssicheren WordPress-Onlineshop realisieren

WooCommerce German Market - Der deutsche WordPress-Onlineshop
WooCommerce German Market

Einen deutschen Online-Shop zu starten ist nicht ohne. Die rechtlichen Anforderungen sind hoch und viele Online-Händler haben bereits Erfahrungen mit Abmahnungen* gemacht.

Für WordPress gibt es zwar eine ganze Reihe an Shop-Plugins, aber diese stammen in der Regel von US-Entwicklern, die sich mit den vielen deutschen Rechtsbesonderheiten nicht auskennen und auch keinen Wert darauf legen.

Für die bekannte OnlineShop-WordPress-Lösung WooCommerce gibt es nun aber mit WooCommerce German Market eine interessante Erweiterung, die ich in diesem Artikel genauer vorstellen möchte.

Hierbei handelt es sich um einen bezahlten Artikel.
Dafür wurde vom Kunden nur das Thema vorgegeben, aber keine positive Meinung oder inhaltliche Aussage erkauft.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Was ist WooCommerce?

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Bei WooCommerce handelt es sich um eines der bekanntesten Shop-Plugins für WordPress. Es stammt vom US-Entwickler WooThemes und wird schon seit langer Zeit intensiv weiterentwickelt.

Das Geschäftsmodell ist sehr interessant. Das Plugin selbst ist kostenlos, es gibt aber eine Vielzahl von Premium-Erweiterungen, die bestimmte Spezialfunktionen bieten. Man kann sich WooCommerce also umgehend über den Reiter “Plugins” in seinem WordPress-Blog installieren.

WooCommerce bietet bereits sehr viele Funktionen, wie z.B. Download-Produkte, Gutscheine, Gastbestellungen, Sie oder Du Ansprache, Upselling, Produktrezensionen, Sonderangebote und vieles mehr. Es sind z.B. auch Affiliate-Produkte einbaubar mit externer Verlinkung.

Für einen ganz normalen Shop benötigt man eigentlich keine der kostenpflichtigen Erweiterungen.

Noch nicht so ideal ist, dass bei WooCommerce keine deutsche Sprachdatei automatisch mitgeliefert wird. Aber die kann man ganz einfach bei marketpress.de herunterladen und in den entsprechenden Ordner kopieren. Dann hat man WooCommerce komplett in deutsch.

Wer eine ganz bestimmte Funktion sucht, sollte sich die Premium-Erweiterungen anschauen. Aber es gibt auch eine ganze Reihe von nützliche Free-Extensions.

Was ist WooCommerce German Market?

WooCommerce German Market - Der deutsche WordPress-Onlineshop
Spezielle Funktionen und Einstellung für deutsche Shops

Insgesamt lässt WooCommerce also kaum Wünsche offen, da es bereits in der kostenlosen Basis-Version ein sehr umfangreiches Shop-Plugin ist. Allerdings haben wir in Deutschland ja doch einige spezielle rechtliche Anforderungen für Online-Shops und diesen trägt die Standard-Version von WooCommerce nicht komplett Rechnung.

Widerrufsrecht, Button-Lösungen, Versandkostenanzeige, Preisdarstellung etc. sind notwendig, um nicht eine Abmahnung zu riskieren. Hier kommt die Premium-Erweiterung WooCommerce German Market von MarketPress.de ins Spiel. Die Version 2.2 ist gerade ganz neu erschienen und bringt ein paar nützliche neue Features mit sich.

Diese Erweiterung kann man nach dem Kauf wie ein ganz normales Plugin installieren und es erweitert die vorhandene(!) WooCommerce-Installation um diverse Features speziell für deutsche Shops.

Die ersten Einstellungen werden bereits bei der Installation vorgenommen und man hat danach dann einen neuen Reiter “Einstellungen DE” in WooCommerce. Auch auf anderen WooCommerce-Seiten, wie z.B. den Produkten, gibt es neue Eingabe- und Auswahl-Felder.

Übrigens beinhaltet die Erweiterung auch die Anforderungen für Österreich.

WERBUNG
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator - Word- & Excel-Vorlage Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen (Word und Excel) enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de
Mehr Einnahmen mit dem Amazon Partnerprogramm! Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Als SiN-Leser sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin für das Amazon Partnerprogramm. www.aawp.de

Besonderheiten für deutsche Shop-Betreiber

WooCommerce German Market - Der deutsche WordPress-Onlineshop
AGB und Widerrufsrecht

Was bringt German Market alles mit? Eine ganze Menge.

Hier eine Auswahl der wichtigsten Features für deutsche Shop-Betreiber:

  • Neue Seiten
    WooCommerce German Market fügt einige neue Seiten automatisch hinzu, wie z.B. das Impressum, die Widerrufsbelehrung und den Datenschutz-Hinweis. Das besondere ist zudem, dass diese Seiten schon mit Texten gefüllt sind, die von einem Anwalt erstellt wurden. Man muss diese dann “nur” noch an die eigenen Anforderungen anpassen.
  • Preise
    Laut deutschem Recht muss bei vielen Produkten ein “Preis pro Einheit” angegeben werden. Also z.B. “Preis pro 100g”. Diese Funktion bringt German Market mit und zudem werden Lieferzeiten und Versandkosten direkt neben dem Preis angezeigt.
  • Lieferzeiten
    Freie Einstellungen bei den Lieferzeiten je Produkt, so dass man diverse unterschiedliche Varianten anlegen kann. Ebenso ist die versandkostenfreie Lieferung ab einem bestimmten Warenkorbwert möglich.
  • Kleinunternehmerregelung
    Wenn man selbst Kleinunternehmer ist, dann kann man die Rechnungen entsprechend anpassen.
  • Widerruf
    Neben dem vorgefertigten Text für die Widerrufsbelehrung gibt es auch Einstellmöglichkeit für die Widerrufsfrist. Zudem kann man eine spezielle Adresse eingeben, wohin der Widerruf zu erfolgen hat.

    Impressum, Widerrufsbelehrung und AGBs können auch in den eMails (Bestellbestätigung, Rechnung …) automatisch angehängt werden.

Rechtliche Sicherheit?!

Diese und andere neue Funktionen sorgen dafür, dass man einen Online-Shop erstellen kann, der den deutschen Rechtsanforderungen gerecht wird.

Thomas Schwenke, ein recht bekannter Anwalt, der sich vor allem mit Online-Recht auseinandersetzt, hat das Plugin getestet und es für gut befunden. Natürlich gibt es keine 100% Garantie und man muss zudem selbst prüfen, ob bestimmte Dinge angepasst werden müssen, aber die Grundlagen sind schon mal sehr gut.

Damit schließt man einen Großteil der möglichen Abmahnrisiken aus.

Die Button-Lösung wurde dagegen direkt in WooCommerce integriert und zeigt nun standardmäßig den Button “Kaufen” an. Will man diesen ändern, kann man das über bestimmte Funktionen recht einfach erledigen. Besser würde ich es allerdings finden, wenn man die Button-Bezeichnung direkt im Admin bei den Einstellungen anpassen könnte. Aber das kommt vielleicht noch.

Lohnt sich WooCommerce German Market?

Wenn man sich überlegt, wie viel es kostet, sich von einem Anwalt die rechtlichen Texte für den eigenen Shop erstellen zu lassen, dann ist das Plugin schon alleine dafür ein Schnäppchen.

Sicher sollte man nach dem Aufsetzen des Shops und vor der Live-Schaltung nochmal einen Anwalt drüber schauen lassen, aber das hält sich von den Kosten her in Grenzen.

Die vielen nützliche Funktionen und die relativ gute Sicherheit sind ein großer Pluspunkt der Erweiterung WooCommerce German Market und deshalb lohnt es sich für alle, die einen Online-Shop in Deutschland aufsetzen wollen.

Es gibt zwar noch ein paar Dinge die verbessert werden können, wie z.B. die Mail-Rechnung, die noch nicht ganz perfekt ist, aber dafür gibt es in der Regel kostenlose Erweiterungen.

Spezielles Theme

Einen kleinen Hinweis möchte ich noch auf das Shop-Theme von MarketPress geben.

Man kann WooCommerce German Market natürlich auch mit dem Standard-Theme oder einem anderen WordPress-Theme betreiben, aber mit dem speziellen Theme Hamburg, wurde ein optimiertes und modernes Shop-Theme veröffentlicht.

Dieses ist noch ganz neu, bietet ein flaches Design und stellt den eigenen Shop nochmal deutlich schicker dar.

Man muss es natürlich nicht kaufen, aber ein Blick lohnt auf jeden Fall.


Was kostet WooCommerce German Market?

Mit 60,- Euro für 1 Domain ist das Plugin auf jeden Fall günstig, bedenkt man, wie viel sicherer man damit doch ist und wie viel Arbeit und Kosten es einem erspart.

Ich bin bei anderen Plugins zwar meist auch dafür, lieber eine kostenlose Lösung zu suchen, aber beim Thema Online-Shops und Recht würde auch ich lieber ein paar Euro in die Hand nehmen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Eine Abmahnung ist schnell eingefangen und das wird dann teuer.


Fazit

Mir gefällt die WooCommerce Erweiterung German Market sehr gut. Innerhalb kürzester Zeit kann man damit einen rechtskonformen deutschen Online-Shop erstellen und die notwendigen Anpassungen sind recht schnell erledigt.

Ich plane ja auch mal digitale Produkte zu verkaufen und hatte bisher fest geplant, einen externen Anbieter für den Verkauf zu nutzen.

Diese Erweiterung könnte meine Meinung aber durchaus ändern, da es am Ende natürlich doch besser ist, wenn man nicht 30% an einen externen Dienstleister bezahlen muss. :-)

Wir werden sehen.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

17 Gedanken zu „WooCommerce German Market – Einen rechtssicheren WordPress-Onlineshop realisieren“

  1. Würdest du sagen, dass WooCommerce auch für einen rein mit Affiliateprodukten ausgestatteten Onlineshop geeignet ist? Also praktisch ähnlich wie der aStore von Amazon? Bei solchen Dingen wäre es ja mal interessant, zu wissen, wie es da mit Rechtstexten usw. aussieht …

    Antworten
  2. Wie schon geschrieben, es gibt konkrete Funktionen für den Einbau von Affiliate-Produkten. Bei den Rechtstexten bin ich mir nicht sicher, aber soweit ich weiß, verlangt lediglich Amazon den Einbau eines kurzen Textes in den Datenschutz-Informationen. Das ist schnell gemacht.

    Antworten
  3. Die Frage die ich mir als eventueller Kunde stelle:
    Würde ich bei einen Anbieter kaufen und meine sensiblen Daten jemanden anvertrauen der seinen Shop auf WordPress aufbaut? Ich glaube in der Regel nicht.

    Antworten
  4. Mal abgesehen, dass 99% aller Website-Besucher keine Ahnung haben, welches CMS dort läuft und es ihnen auch egal ist. Was hast du gegen WordPress?

    Antworten
  5. Auf dieses Plugin bin ich schon vor einige Wochen mal rein zufällig gestossen. Die Preise sind vollkommen in Ordnung. Ich hatte schonmal Abos für solche rechtlichen Texte. Die waren sogar teurer.

    Kay: Warum sollte sich jemand so eine Frage stellen? Auf was sollte man sonst einen Shop aufbauen. Etwa komplett neu programmieren? Schutz von sensiblen Daten interessiert die meisten doch gar nicht. Die meisten Käufer auf ebay haben sogar ein öffentliches Bewertungsprofil. Man kann denen schön hinterschnüffeln was die sonst noch kaufen. Oder einfach mal die ganzen Smartphone Apps mit ihren Spy-Rechten anschauen. So einfach hatte es nicht mal die NSDAP und die SED die Bevölkerung zu überwachen. Heute lässt sich die Bevölkerung freiwillig überwachen und bezahlt dafür sogar noch.

    Antworten
  6. “.. Würde ich bei einen Anbieter kaufen und meine sensiblen Daten jemanden anvertrauen der seinen Shop auf WordPress aufbaut?”
    “.. Mal abgesehen, dass 99% aller Website-Besucher keine Ahnung haben, welches CMS dort läuft”

    Er trollt nur rum, und zwar schlecht ;)
    Meine Frage bezieht sich auf die Mehrsparchigkeit im Online Shop, eventuell in Form von “WPML + WooCommerce”. Wie sieht es damit aus, können beide Plugins einander ausstehen?

    Antworten
  7. @Vitaliy, da kann ich dir nur MultilingualPress Pro empfehlen, auch auf MarketPress zu finden http://marketpress.de/product/multilingual-press-pro

    Im Gegensatz zu WPML frisst es sich nicht fest in WordPress hinein, so dass du es nicht mehr abschalten kannst. Es ist performanter und die Mehrsprachigkeit ist sauber gelöst.

    Die freie Version von MultlingualPress funktioniert zwar auch mit WooCommerce für Seiten und Beiträge, aber du müsstest dann die Produkte händisch in den verschiedenen Sprachen anlegen http://wordpress.org/plugins/multilingual-press/

    @Kay, falls es dir noch nicht aufgefallen ist, WordPress ist mittlerweile das meist eingesetzte CMS weltweit, auch von großen Firmen mit sensiblen Daten.

    Antworten
  8. Sehr schöner Artikel, wir werden für unseren bald startenden Online Shop der auf WooCommerce basiert auch auf das Plugin setzen, ich bin gespannt wie gut es sich in der Bedienung anfühlt.

    @Vitaliy: Wir benutzen WPML und WooCommerce und es wurde von dem Theme, welches wir nutzen, auch dafür angepasst. Bis jetzt konnte ich keine Fehler oder ähnliches ausmachen, also sollte die beiden Plugins sich wahrscheinlich mögen. Kommt aber bestimmt auch ein wenig auf das Theme an, welches man verwendet.

    Antworten
  9. @Peer,

    ich habe nichts gegen WordPress. Aber ich halte WordPress für nicht geeignet, als Basis, um einen Shop zu betreiben, der den Erfordernissen der Verarbeitung personenbezogener Daten im kommerziellen Bereich genügt. Je nach Anforderung gibt es bessere Lösungen.

    Die Ansätze einiger WordPress Alternativen gefallen mir auch besser, wenn wir bei PHP bleiben müssen.

    Mir ist WordPress zu unflexibel, wichtige Kernfunktionen fehlen oder sind mängelhaft oder unzureichend über Plugins umgesetzt. Dann gibt es noch ein paar NoGos, die heute für eine Software eigentlich selbstverständlich sein sollten.

    Die EDV-Welt besteht nicht nur aus Apache, MySQL, PHP und WordPress. Es gibt bessere Alternativen. Man muss sie nur suchen.

    Auch ich habe schon WordPress empfohlen, wenn es das kleinste Übel war.

    @Safferthal,

    es geht nicht um die Frage, ob es jemanden interessiert, als Shopbetreiber ist die Nachtlektüre das BDSG.

    Eine Shopsoftware sucht man nach gewünschten Kriterien, die viele Faktoren berücksichtigen kann, aus. Und nicht nach dem Lieblingsblogsystem.

    P.S.:
    Wenn ich so an die Vorstellungen einiger Datenschützer denke, dann frage ich mich:
    Wer schütz uns vor Datenschützern?

    Antworten
  10. Für kleine Shops, sagen wir bis zu 1000 Artikeln, ist WooCommerce wirklich sehr empfehlenswert, hatte es selbst einmal für einen Kunden angepasst.

    Aber ich denke alles was darüber hinaus geht, sollte man doch eher auf eine andere Lösung umsteigen wie beispielsweise Magento. Wobei ich dabei auch sagen muss dass, das Shop-System Magento echt kompliziert ist. :D

    Aber vom insgesamten her, gebe ich dir recht Peer. Das ist ein gutes System und ist das Geld auch Wert. Im vergleich zu anderen Kostenpflichten Shop-System ist es auch sehr günstig gehalten.

    Antworten
  11. Hallo,

    Woocommerce ist sicher eine tolle Sache für Shopbetreiber, aber ich frage mich, ob ich als Affiliate mit einem WP-Shop, der per XML-Daten oder Plugins wie WP-Zonbuilder mit Affiliate-Produkten “gefüttert” wird, Woocommerce überhaupt brauche. Da ich erst am Anfang stehe, würde ich mich hierzu sehr über eine Antwort freuen.

    Außerdem suche ich nach dem aktuell am besten geeigneten Plugin für den XML-Produktdatenimport. Welches ist Deiner Meinung nach das beste?

    Antworten
  12. Hallo an alle erstmal, ja

    WordPress ist definitiv ein super Script um Blog/CMS Seiten zu verwalten, ich persönlich bin überzeugt. Hab mich sehr lange mit dem Thema Shop auf WordPress Basis auseinandergesetzt, ja es gibt bessere Lösungen was Sicherheit und Kundenverwaltung betrift, aber auch da gibt es Schwachstellen, nun wo fängt man an und wo hört es auf? Bin auf jeden Fall zu dem Entschluss gekommen, für mich ist vorerst ein Shop mit WordPress absolut ausreichend, und vor allem wenn es um die Templategestaltung geht, hab ich wesentlich mehr Freiheit und Möglichkeiten bei der Umsetzung, und die Sicherheit ist OK. und die Kundenverwaltung ebenso.

    Und zum Schluss, ich habe mir natürlich überlegt das Modul von German Market zu besorgen, doch leider sehe ich es nicht ein nach der Preiserhöhung von 60 auf 99 EUR für eine Singledomain zu bezahlen. Es gibt jede Menge ausführliche Anleitungen um das WooCommerce für den deutschen Markt sicher zu gestalten/Codieren.

    Antworten
  13. Hallo,
    finde hierzu nichts zu ebooks, es gibt zwar deutsche Anbieter zum Bezahlvorgang, wie Digistore24, auch Plugins wie Digimember, jedoch muss der Download und der Bereich wo die Dateien liegen geschützt sein. Da ich mit WP schon ganz gut klar komme, würde ich es gerne damit umsetzen.

    Vielleicht hier Jemand der zu digitalen Produkten zu einer “Erleuchtung” beitragen kann?

    Gruss Ria

    Antworten
  14. Mittlerweile kostet der Spaß schon 99 Euro! Und die rechtlichen Geschichten wie Agb etc habe ich schon, da macht das Plugin für mich wenig Sinn. Versandkosten gibt es bei mir ebenso nicht..wüsste nicht wieso ich noch 99 Euro dafür hinlegen sollte. Der Rest der Anpassungen lässt sich mit ein wenig Ahnung von PHP & Co relativ simpel lösen..

    Antworten
  15. gibt eines ein Plugin für Woocommerce mit dem eine Altersverifikation ( ausweiß) möglich ist. oder eine freischaltung für Produkte ab 18 zum kauf in einem Zeitraum zwischen z.b. 23-5 uhr?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar