13 Wochen-Projekt – Woche 9: kostenloses eBook

Die Woche 8 des 13 Wochen Projektes ist vorbei und durch meinen Urlaub hat diese Woche nun 14 Tage gedauert. :-)

Trotzdem habe ich Woche 8 nun abgeschlossen und Woche 9 läuft bereits.

Ich blicke wie immer auf die vergangene Projekt-Woche zurück und werfe auch einen Blick auf die Aufgabenstellung in der aktuellen Woche 9.

Rückblick auf Woche 8 – Affiliate Site

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Im Rückblick auf Woche 8 möchte ich gar nicht viel um den heißen Brei “herumschreiben”.

Genauso wie in Woche 1 und Woche 4 habe ich ein kleine Affiliate-Site zu einen bestimmten Thema erstellt und mit erstem Content und ersten Links versorgt.

Damit ist aber nur die “Geburtsphase” erledigt und in den kommenden Monaten werde ich nebenher weiter daran arbeiten und mehr Inhalte einpflegen.

Ob ich dann mal darüber berichte und Erfahrungen teile werde ich sehen. Auf jeden Fall bin ich zufrieden ein weiteres kleines Affiliate-Projekt endlich umgesetzt zu haben. Das hatte ich schon lange vor, aber bisher irgendwie nicht geschafft.

Genauere Infos zur Umsetzung der Affiliate-Site auf WordPress-Basis finden sich der Auswertung der 1. Woche. Dort bin ich relativ ausführlich darauf eingegangen.

Woche 9: kostenloses eBook

In der aktuell laufenden 9. Woche meines Projektes steht eine völlig neue Herausforderung auf dem Plan.

Diesmal geht es darum, ein kostenloses eBook zu erstellen. Nun werde ich aber nicht anfangen, ein komplettes eBook neu zu schreiben. Das ist in einer Woche so nebenbei nicht möglich.

Stattdessen wird das eBook auf einer bestehenden Artikel-Serie hier im Blog basieren. Ich werde die bestehenden Artikel also als Grundlage nehmen. Allerdings werde ich die Artikel überarbeiten und aktualisieren und auch das ein oder andere neue Kapitel hinzufügen.

Das eBook wird also auch Stammlesern neue und aktualisierte Infos bieten.

Das eBook wird natürlich kostenlos sein, aber vielleicht werde ich es als Bonus für irgendwas nutzen. Z.B. für das Abonnieren des RSS-Feeds oder des Newsletters. Auch das werde ich in den nächsten Tagen entscheiden.

Ich bin jedenfalls gespannt, wie die Umsetzungen laufen wird. Es hört sich nicht nach viel Arbeit an, aber ich denke, dass die Überarbeitung und Erweiterung schon viel Zeit in Anspruch nehmen wird.

Zudem überlege ich gerade, ob ich auch eine iPad-kompatible Version erstelle. Das wird sicher davon abhängen, wie ich grundsätzlich voran komme.

Natürlich werde ich über meine Erfahrungen berichten und z.B. auch die Software vorstellen, mit der ich das eBook umgesetzt habe.

WERBUNG
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de

Fazit

Die Arbeit geht weiter und ich freue mich auf die Herausforderung ein eBook zu erstellen.

Das ist mal was anderes und wird meinem Blog hoffentlich ein weiteres attraktives Element hinzufügen.

Anfang kommender Woche folgt dann natürlich wieder die Auswertung der Woche.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

16 Gedanken zu „13 Wochen-Projekt – Woche 9: kostenloses eBook“

  1. Hallo Peer,

    auf das eBook bin ich wirklich gespannt. Vor allem auf deine Erfahrungen die Du bei der Erstellung machst. Kannst du schon den Titel verraten oder um welches Thema es in erster Line gehen wird?

    Antworten
  2. Schön zu sehen, dass du mit deinem 13 Wochen Programm gut voran kommst. Bin ebenfalls auf das eBook gespannt und werde es mir sicher ansehen sobald es fertig ist.

    Gruß
    Filip

    Antworten
  3. hallo,
    hast du schonmal daran gedacht, das Ganze als hörbuch zu gestalten? Hatten wir nicht noch einen Deal offen? ;)
    Vielleicht werden wir uns auch anders einig. Ich hätte da einen Vorschlag zu dem E-Book. Je nach Länge. Vielleicht sollten wir mal darüber telefonieren?! Mein Vorschlag, das ganze als Hörbuch aufzunehmen. Ich lade dich für einen Tag zu mir ins Studio ein, wo du das Ganze einließt. Ich weiß, Berlin ist etwas entfernt, aber vielleicht wäre ein Tagestrip möglich?! Außerdem kommt hier super Bericht- und Bildmaterial zu einen Beitrag für diesen Blog zusammen. Und wir hätten beide etwas davon.
    Einfach mal eine Mail schicken um einen Termin zu vereinbaren.

    Grüße

    PS: was denken die anderen darüber?

    Antworten
  4. @ Dirk
    Ich melde mich mal bei dir. Mal schauen, was wir da machen können.

    Grundsätzlich wäre ein Hörbuch nicht schlecht, aber ob ich da der richtige bin, um das einzulesen, bezweifle ich.

    Antworten
  5. Würd mich freuen, wenn du es mit Scribus löst, weil ich so sicherlich den ein oder anderen neuen Nutzungstipp abstauben kann. :mrgreen:

    Antworten
  6. Auf das eBook bin auch ich gespannt. Vergiss nicht einen Downloadzähler einzubauen. Würde mich mal interessieren wie groß der Anklang ist ;-)

    Antworten
  7. naja… du hast ja erfahrungen mit dem Podcast auf blogprojekt.de es wirkt etwas sympatischer, wenn der bloginhaber das ganze auch spricht. Sei denn du sagst, du hast jemanden, der das für dich sprechen würde wollen. Professionelle Sprecher währen für so ein kostenloses E-Book grundsätlich zu kostenintensiv.

    Antworten
  8. PS: Du hast auf deiner Affiliate-Seite über die BGs ein wunderschönes, rechtssicheres Impressum, was man auch ganz toll über Google findet, nur leider hast du vergessen, es auf der Affiliate-Site zu verlinken. :wink:

    Antworten

Schreibe einen Kommentar