Zukünftiger Ausbau meiner Nischenwebsite – Nischenseiten-Challenge 2016 Woche 12

Zukünftiger Ausbau meiner Nischenwebsite - Nischenseiten-Challenge 2016 Woche 12Die vorletzte Woche der Nischenseiten-Challenge beginnt am heutigen Montag.

Da es nun wirklich auf das Ende der Challenge zugeht, widme ich mich in den kommenden Tagen der Zeit danach.

Wie ich die Zukunft meiner Nischenwebsite plane und was ich sonst noch in den kommenden Tagen vorhabe, erfahrt ihr im Folgenden.

Nischenseiten-Challenge Hauptquartier

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Zukünftiger Ausbau meiner Nischenwebsite – Woche 12

Anrufannahme und Telefonservice
Werbung

Ein Blick auf meinen Wochenplan zeigt, dass das Ende der Nischenseiten-Challenge nicht mehr weit entfernt ist.

Zweieinhalb Monate sind nun schon vergangen, in denen ich an meiner Nischenwebsite geplant und gearbeitet habe. Das Ergebnis kann sich, denke ich, sehen lassen und die Entwicklung der Rankings und der Besucherzahlen ist positiv.

Doch nun stellt sich die Frage, wie es danach weitergeht. Werde ich die Nischenwebsite noch weiter ausbauen und wenn ja wie?

Analyse meiner Nischenwebsite
Bevor ich mir überlege, ob und wie ich ggf. meine Nischenwebsite in Zukunft weiter ausbaue, schaue ich mir in dieser Woche erstmal meine Nischenwebsite genauer an.

Es ist wichtig, dass man den aktuellen Stand und die bisherige Entwicklung analysiert, bevor man sich für einen zukünftigen Weg entscheidet. Nicht bei jeder Nischenwebsite macht es Sinn weiter viel Arbeit reinzustecken. Oft ist es sogar so, dass ich nur noch wenig mache und die Nischenseite auf dem Niveau belasse, an dem sie zum Ende der Challenge ist.

Dafür werde ich mir zum einen ein paar Statistiken anschauen. Dazu gehören natürlich die Zugriffszahlen von Google, die Verweildauer, die beliebtesten Inhalte und die Klicks auf meiner Site. Die Zugriffszahlen werde ich natürlich ins Verhältnis zu den aktuellen Rankings setzen und schauen, welches Potential da noch vorhanden ist. Es macht eben einen Unterschied, ob man 200 Besucher in der Woche hat, obwohl die Rankings noch nicht so toll sind oder ob man schon auf Position 1 bei wichtigen Keywords steht.

Zudem werde ich mir die eingesetzen Einnahmequellen anschauen und versuchen, bereits ein erstes Fazit zu ziehen, ob meine Nischenwebsite finanziell wirklich lohnenswert ist. Das wird nicht so einfach werden, da die Monetarisierung noch relativ am Anfang steht, aber einen ersten Eindruck werde ich mir verschaffen können.

Und ich werde auch ein wenig in mich selbst “reinhören”, ob ich Lust darauf habe diese Nischenwebsite in Zukunft noch intensiv zu betreuen oder ob ich mich lieber anderen Projekten zuwenden möchte.

Plan für den Ausbau
Auf Basis meiner Analysen werde ich dann entscheiden, wie es mit der Nischenwebsite weitergeht.

So könnte es z.B. sein, dass ich nur noch wenige Inhalte hinzufüge, die vor allem mit dem Geld verdienen zu tun haben. Wie bei vielen Nischenwebsites üblich würde ich insgesamt nur noch wenig Zeit investieren und auf diese Weise relativ passiv Einnahmen erzielen.

Es könnte andererseits aber auch sein, dass ich noch viel Potential in meiner Nischenwebsite sehe und diese weiter stetig ausbauen werde. Grundsätzlich würde es thematisch zwar weiter eine Nischenwebsite bleiben, aber der Umfang würde mit der Zeit deutlich größer werden.

Im schlimmsten Fall würde man sich dafür entscheiden die Nischenwebsite sogar einzustellen, wenn der Aufwand größer ist, als der jemals zu erwartende Ertrag. Aber da man eine Nischenwebsite zur Not einfach ohne weitere Pflege weiterlaufen lassen kann, ist das sehr selten der Fall.

Für welche Variante ich mich letztlich entscheide hat natürlich großen Einfluss auf mein zukünftiges Vorgehen. Sollte ich die Nischenwebsite weiter ausbauen wollen, würde ich mir schon mal weitere Inhaltesideen und Vermarktungsmaßnahmen überlegen.

sonstige Arbeiten

Ich weiß, ich wiederhole mich in meinen Wochenreports, aber auch in dieser Woche werde ich am Inhalt arbeiten und etwas für die Vermarktung tun.

Neue Inhalte
Ich werde wieder versuchen einen neuen größeren Artikel zu schreiben, wobei es durchaus sein kann, dass evtl. auch 2-3 kleinere Artikel am Ende dabei herauskommen.

Auf jeden Fall möchte ich wieder für neuen Content sorgen.

Monetarisierung
Die neuen Inhalte werden primär für die Monetarisierung wichtig sein. Wenn ich z.B. ein Partnerprogramm für die Internet-Nutzung auf Fuertventura einbauen will, brauche ich einen entsprechenden Artikel zu diesem Thema.

Deshalb geht die Inhaltserstellung aktuell Hand in Hand mit der Monetarisierung.

SEO und Social Media
Um noch bessere Rankings und mehr Besucher zu erhalten, muss ich auch weiter an der Suchmaschinenoptimierung und meinen Social Media Plattformen arbeiten.

Das ist aber mit relativ wenig Zeitaufwand verbunden und läuft seit Wochen nebenher, was völlig ausreichend ist.

WERBUNG
Mit Affiliate Marketing online Geld verdienen In diesem umfangreichen Online-Kurs lernst du Schritt für Schritt, wie man eine Affiliate-Website aufbaut, die gutes Geld bringt. Du bekommst 10 Euro Rabatt mit dem Code affiliate-marketing-tipps www.affiliateschool.de
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de
Viele Websites sind abmahngefährdet! Deine auch? Mit den 10 Premium-Generatoren von eRecht24 kannst du Datenschutzerklärung, Impressum, Cookie-Einwilligung und Co. zentral an einem Ort automatisch per Knopfdruck erstellen und aktualisieren. www.e-recht24.de

Mein Ziel am Ende der Woche

Am Ende der vorletzten Woche der Nischenseiten-Challenge 2016 möchte ich einen grundlegenden Plan für die Zukunft meiner Nischenwebsite haben.

Zudem möchte ich neue Inhalte erstellt und was für die Vermarktung getan haben.

Nischenseiten-Aufbau E-Book

Nischenseiten-Aufbau E-BookIn den letzten Jahren konnte ich viele Erfahrungen bzgl. der Erstellung von Nischenwebsites sammeln. Mit meinen Nischenseiten verdiene ich tausende Euro im Jahr.

Diese Erfahrungen und Tipps habe ich im Nischenseiten-Aufbau E-Book niedergeschrieben. Zum Start der Challenge 2017 habe ich das E-Book aktualisiert und mit weiteren Anleitungen und Tipps zum Aufbau einer Nischenseite er auf 204 Seiten erweitert. Unter anderem gehe ich darauf ein was man macht, wenn es nicht so reibungslos läuft und welche Best Practices ich einsetze.

Das eBook ist der perfekte Begleiter für die Nischenseiten-Challenge, inkl. 8 Checklisten, 3 Zeitpläne und 4 Videos.

Mehr Infos zum E-Book

Weitere Teilnehmer und ihre Reports

Auf nischenseiten-guide.de findet ihr die Reports vieler weiterer Teilnehmer der Nischenseiten-Challenge 2016.

Rund 250 Teilnehmer haben sich für die Challenge neu angemeldet und zudem nehmen auch viele Teilnehmer aus den letzten Jahren wieder teil. Ihr findet auf nischenseiten-guide.de also eine Menge Praxis-Einblicke und Erfahrungen in den 3 Monaten.

So geht es weiter

Anfang der kommenden Woche berichte ich wieder über meine erledigten Aufgaben und gebe bekannt, wie ich mich bzgl. der zukünftigen Planung meiner Nischenwebsite entschieden habe.

Zudem werde ich mich in genau 7 Tagen auf die letzte Wochenaufgabe stürzen.

Eure Fragen

Falls ihr Fragen zur Umsetzung meiner Nischwebsite, zu Nischensites generell oder zu einem bestimmten Problem habt, dann hinterlasst einen Kommentar.

Ich werde diese dann in einem Artikel gern beantworten.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

7 Gedanken zu „Zukünftiger Ausbau meiner Nischenwebsite – Nischenseiten-Challenge 2016 Woche 12“

  1. Wie genau kommst Du eigl auf Ideen für neue Beiträge? Überlegst Du Dir, welche Gedanken, Sorgen und Wünsche Du bezüglich eines Urlaubs in Jandia hättest oder wie gehst Du vor?

    Antworten
  2. Hallo Peer,
    ich habe passiv an der Challenge teilgenommen, da ich etwas zu spät dran war für die Anmeldung.
    Es war trotzdem sehr spannend und informativ! Es hat mir auch für die ersten Tipps und Hinweise viel gebracht und ich habe mich die ersten Wochen relativ genau an deinem Plan orientiert.
    Bei den Details ist aber dann doch einiges an Recherche notwendig die ich manchmal auf deiner Seite vermisse. Evtl. wären auch externe Links zu mehr und guten Informationen hilfreich. Ich musste viel Zeit in die Technik stecken um eine einigermaßen passable Seite aufzubauen (war aber auch mein erster richtiger Kontakt mit WordPress unnd co.)
    Schade finde ich, dass man als “passiver” Teilnehmer kaum Chancen hat sich mit den anderen auszutauschen via Forum o.ä. – Ich hänge leider noch immer an einiges Themen wie z.b. den H1 tags fest.
    Mein Fazit fällt aber positiv aus – obwohl ich noch nicht gut ranke, habe ich meine Ausgaben wieder reingespielt – deine Challenge kann ich vorbehaltslos weiterempfehlen!

    Antworten
  3. Hallo Peer

    Ich bin deinem Beispiel gefolgt und habe mich auch mal auf neues Terrain begeben. Habe durch Zufall eine Domain gefunden die bereits mehrere Jahre alt ist und dann auch noch meine Hauptkeywörter enthält. Bin mal gespannt wie sich diese Seite entwickelt.

    LG
    Steve

    Antworten
  4. Jetzt wo es schon bald zu den Verfeinerungen kommt, lässt du Freunde auf deine Seite schauen und beobachtest wie sie reagieren, worauf sie als erstes klicken, wie lange sie auf der Seite bleiben würden usw? Oder bist du der Meinung dass diese Einblicke nicht sonderlich hilfreich sind da die Freunde eventuell in Ihrer Meinung befangen sind oder ähnliches?

    Antworten
    • Das bietet sich nun natürlich an. Ich werde sicher mal Familie und Freunde drüber schauen lassen. Mal sehen, was die so sagen.

      Antworten
  5. Ein anderer hatte ja schon gefragt , ob du Freunde und Familie drüber schauen lässt. Hast du dies schon getan?
    Dies würde mich sehr interessieren.
    Ich selbst habe das vor kurzem auf einer Seite von mir machen lassen, und war überrascht.

    Leider ist es aber auch schwer, von bekannten Kritik zu bekommen, da diese Angst haben, dass man sauer wird.

    Würde mich freuen, von deiner Erfahrung damit zu lesen.

    MfG Peter

    Antworten
  6. Hallo und erseinmal herzlichen dank für deinen Content,
    ich habe zwar erst recht spät von deinen Challenges erfahren aber ich war sofort begeistert.
    Habe mittlerweile meine eigene kleine Seite und dank dir bewege ich sie immer weiter ins positive.
    Danke nochmal für deinen Informativen Content – mach weiter so.
    Wir alle können doch voneinander lernen :)..

    Antworten

Schreibe einen Kommentar