Backlinkaufbau, Server-Probleme, Ladezeiten und mehr – Nischenseiten-Challenge 2017 Podcast #6

Backlinkaufbau, Server-Probleme, Ladezeiten und mehr - Nischenseiten-Challenge 2017 Podcast #6Die Nischenseiten-Challenge 2017 geht weiter und wir nähern uns dem Bergfest.

In der sechsten Woche steht der Backlinkaufbau auf dem Plan, aber es gibt noch ein paar weitere Themen, denen ich mich im Podcast widme.

Ich bin zwar ein wenig verschnupft, aber ich denke, es ist dennoch eine interessante Ausgabe.

Nischenseiten-Challenge Hauptquartier | Alle NSC-Podcasts

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Backlinkaufbau, Server-Probleme, Ladezeiten und mehr – Podcast #6

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Die Nischenwebsites stehen soweit und es sind auch schon einige Inhalte vorhanden. Der große Stress bei der Challenge ist eigentlich vorbei und nun geht es daran Besucher auf die eigene Nischensite zu bekommen.

Eine wichtige Maßnahme, um für Traffic zu sorgen, ist der Backlinkaufbau. Backlinks sind zwar nicht mehr so wichtig wie früher, aber auch heute noch braucht man Backlinks für gute Google-Rankings.

Dazu hatten die Coaching-Teilnehmer einige Fragen an mich. Hilfreich ist dabei auf jeden Fall mein E-Book, in dem ich einfache Backlink-Quellen vorstelle.

Darüber hinaus geht es im Podcast um die liebe Technik. Es gab Server-Probleme bei einer Teilnehmerin, die aber behoben werden konnten.

Zudem ist das Thema Ladezeiten für viele Teilnehmer ein Problem. Mit Tools wie Google PageSpeed Insights kann man die eigene Site zwar analysieren, aber die genannten Probleme dann zu beheben ist nicht so trivial.

Dazu kommt in Zukunft von mir auf jeden Fall nochmal der eine oder andere Artikel.

Viel Spaß beim Hören:

(Der Podcast wurde entfernt)

Shownotes

Wochenaufgabe 6: Offpage-Optimierung
Google PageSpeed Insights
Amazon Affiliate for WordPress Plugin

WERBUNG
Günstiges und schnelles Hosting für Blogs und Websites Beim deutschen Hoster Alfahosting gibt es nicht nur sehr günstige Hosting-Tarife, diese bieten auch viel Leistung und Features. Damit bin ich sehr zufrieden und das Hosting eignet sich optimal für eigene Websites und Blogs. Gerade Einsteiger profitieren zudem vom guten Support. www.alfahosting.de

Eure Fragen

Wenn ihr Fragen zur Nischenseiten-Challenge oder konkret zum Aufbau von Nischenwebsites habt, dann schreibt diese einfach in die Kommentare.

Ich werde diese dann in einem meiner Podcasts beantworten.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

8 Gedanken zu „Backlinkaufbau, Server-Probleme, Ladezeiten und mehr – Nischenseiten-Challenge 2017 Podcast #6“

  1. Einen guten Hoster zu wählen, wird immer wieder unterschätzt. Viele sparen da oder schauen nur nach dem Preis, aber wenn es dann doch mal Probleme gibt, stehen sie dumm da oder verlieren sogar Daten. Klar, das passiert eher selten, aber wenn es eben passiert zeigen sich schnell die Unterschiede zwischen einem guten Hoster mit perfektem Support und einem “Billighoster”.

    Auch kann ich nur empfehlen sofort ein gutes, starkes Paket zu wählen, da spätere Umzüge oder Wechsel oft komplex werden können, gerade bei WordPress und mit vielen eigenen Anpassungen. Lieber direkt für 50 Euro im Monat einen guten V-Server, als später vom Webspace, zum Server etc. zu wechseln und dann Downtimes und Probleme zu bekommen. Ist zumindest meine Meinung. Auch aus Performancesicht – Lieber immer mehr Leistung bereithalten, als zu wenig und damit dann zu Spitzenzeiten Performanceprobleme zu bekommen.

    Antworten
    • Hy David,

      das mit dem V-Server ist vielleicht etwas krass. :-) Ich mag lieber die Empfehlung aus deinem Blog, da bekommt man auch für 8-18 Euro sehr zuverlässige Hoster. Raidboxes zum Beispiel…. ;-) Und 50 Euro für einen frischen Blog als Ausgabe ist ganz schön deftig. :-)

      Antworten
  2. Hi!
    Das EBook zum Backlinkaufbau ist wirklich super! Ich finde, dass es 2017 aber noch schwieriger geworden ist, mit Backlinks schnell bei Google aufzusteigen.

    Mittlerweile ist es wirklich eine Kunst, On-Page Optimierung und Backlinkaufbau in perfekter Balance zu betreiben

    Antworten
  3. Ich finde das aufbauen von Backlinks ist wirklich sehr schwer geworden, da viele Foren und Blogs klassische Nischenseiten nicht gerne sehen. Zum Glück gibt es auf Facebook einige gute Backlink-Gruppen, in denen man sich super austauschen kann. Momentan bin ich auch dabei einige gute Backlinks zu kaufen. Dazu schreibe ich auf meinem Blog noch einen Artikel.

    Antworten
  4. Wir haben seit einem Monat mit der On- Page und Off- Page Optimierung angefangen….
    Ich finde wenn man es richtig macht und nicht versucht das Rad neu zu erfinden, kann man sein Ranking sehr schnell erhöhen…. Bei Einigen meiner Suchbegriffe sind wir jetzt auch schon auf Seite 1 Platz 1.

    Antworten
  5. Ja Thema Backlinks und Foren ist es echt nicht einfach bei mir werden fast die Hälfte wieder gelöscht. Naja ich würde gerne mal genau wissen wie es eigentlich ist, wenn ein Link von Google gecrolt wurde kommt die Ranking kraft direkt oder dauert es auch Wochen oder Monate bis ein Link seine volle kraft gibt?

    Der PageSpeed ist doch nur ein ganz kleiner Ranking Faktor oder? In meiner Nische haben die ersten Plätze werte von ca.60 im Google PageSpeed Insights

    Antworten
  6. Das Thema Ladezeiten spielt eine wichtige Rolle. Früher gehörte es bei jedem Entwickler für Online-Projekte auf die Agenda. Dann kam Breitband und viele sind davon ausgegangen “ach, 2 MB Headerbilder sind doch schnell geladen, viele Requests intern wie ex tern sind auch nicht wichtig”. Leider falsch, sehr aktuell wird dieses Thema wieder wenn Google final auf Mobile-First-Index umstellt. Hierz sollte sich jeder entsprechend Zeit nehmen und die wichtigsten Aufgaben abarbeiten.

    In der Tat sind die umzusetzenden Aufgaben nach einem Google PageSpeed Insights Test nicht trivial. Wir haben das kürzlich für ein etwas größeres Projekt intensiver betrachtet. Ohne entsprechendes Hosting sind manche Sachen gar nicht oder mit umwegen zu realisieren. Und der Einsatz des Apache-Moduls von Google ist abzuwägen. Trotzdem sollte man gerade hinsichtlich mobile Clients das Thema ernst nehmen. Der Rankingfaktor ist das eine aber wenn ein Seitenbesucher weg ist weil die Ladezeit nicht gefällt…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar