Meine Einnahmequellen, berufliche Zukunft, Recht … – Leser fragen, Ich antworte – Teil 10

Meine Einnahmequellen, berufliche Zukunft, Recht ...Es sind in den letzten Tagen wieder einige Leser-Fragen eingegangen, die ich in diesem Artikel gern beantworten möchte.

Darin geht es unter anderem um die Frage eine Schülerin, welche die berufliche Zukunft und wie man sich am besten vorbereitet betrifft.

Und ich gebe Einblicke in meine Einnahmequellen und welchen Anteil diese jeweils ausmachen.

Ihr könnt mir übrigens jederzeit eure Fragen stellen.

Bisherige Artikel mit Antworten auf Leser-Fragen:
Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5, Teil 6, Teil 7, Teil 8, Teil 9, Teil 10, Teil 11, Teil 12, Teil 13, Teil 14, Teil 15, Teil 16

Meine Einnahmequellen, berufliche Zukunft, Recht …

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Die Fragen meiner Leser sind vielfältig, was immer wieder sehr gut zeigt, dass es viele interessante Aspekte an der Selbständigkeit im Netz gibt.

Unter anderem geht es diesmal um die berufliche Zukunft bzw. um einen guten Job. Das Problem kenne ich auch, da ich früher als Angestellter gearbeitet habe.

Aber auch konkrete Fragen zur Selbständigkeit im Netz und über meine Blogs sind diesmal dabei.

Viel Spaß damit.


Ich bin in der 7. Klasse an einem Gymnasium und ich bemühe mich jetzt schon um gute Zukunfts-Vorraussetztungen. Deshalb wollte ich fragen was ich dafür tun kann? Ich bin jetzt dabei mich bei der Jugendakademie für die Mittelstufe anzumelden. Was kann ich sonst noch tun, damit ich später Chancen auf einen sehr guten Job habe?
von Larissa

Eine interessante Frage, die mich vor rund 25 Jahren auch beschäftigt hat, aber so einfach auch nicht zu beantworten ist. In diesem Alter merkt man langsam, dass das Leben eben nicht nur aus Party besteht, sondern auch Arbeit dazu gehört. Allerdings fällt es den meisten schwer in diesem Alter schon genauere Vorstellungen davon zu haben, was sie mal werden wollen, bzw. was wichtig für die Zukunft ist.

Meine große Tochter ist jetzt in der 6. Klasse und so langsam wächst das Verständnis dafür, aber natürlich hat sie ähnliche Fragen wie du.

Grundsätzlich ist es hilfreich, wenn man einen guten Schulabschluss hat. Viele Unternehmen schauen eben doch stark auf Abschlüsse und Noten, so dass dies schon mal weiterhilft. Will man studieren, ist es oft ebenfalls wichtig gute Noten zu haben.

Darüber hinaus sollte man eigene Interessen und Hobbies vefolgen und Erfahrungen sammeln. So habe ich mich z.B. schon sehr zeitig für Computer interessiert und immer mehr Erfahrungen gesammelt. Das hat mir dann später weitergeholfen und mein Wunschberuf stark beeinflusst.

Praktikas sind ebenfalls eine nützliche Sache. Zum einen merkt man dabei selbst, ob einem ein Job (bzw. eine Branche) liegt, aber man knüpft natürlich auch Kontakte zu Unternehmen, was ebenfalls hilfreich ist.

Genrell kann ich sagen, dass neben den fachlichen Anforderungen viele Unternehmen auf den Charakter eines Bewerbers schauen. Wissen kann und muss man einem neuen Mitarbeiter immer beibringen. Die Einstellung, die Motivation, das Engagement, der Umgang mit anderen etc. sind aber stark vom Charakter abhängig. Viele Unternehmen nehmen lieber einen charakterlich vielversprechenden Bewerber, der sich reinhängt.

Wie gesagt, jeder Lebenslauf ist anders und oft ergeben sich auch überraschende Möglichkeiten und Wendungen im Berufsleben. Aber es ist bei dir schon ein sehr gutes Zeichen, dass du dir Gedanken machst. Finde einfach heraus was dich interessiert und sammle Erfahrungen und Kontakte.


Sind eigentlich schon viele Bewerbungen eingegangen?
von Johannes

Es sind einige Bewerbungen für die Stelle bei Selbständig im Netz eingegangen, allerdings wollten die meisten im Heimbüro arbeiten und nicht hier in die “ostdeutsche Provinz” ziehen. ;-) Das kann ich aber auch verstehen, wenn man 300 oder 400 Kilometer weit weg wohnt.

Zwischen 2 Bewerbungen werde ich mich in den kommenden Wochen wohl entscheiden, wenn nicht noch kurzfristig eine weitere passende eintrudelt.

Es ist auf jeden Fall spannend und ich freue mich bereits auf meinen neuen Mitarbeiter, auch wenn es für mich natürlich ebenfalls eine Umstellung wird.


Mit was verdienst du dein Geld? Welche Kanäle hast du hier?
von Sebastian

Darüber habe ich natürlich schon viel hier im Blog geschrieben. Meine Einnahmen setzen sich aus insgesamt 4 Hauptsäulen zusammen, die ich auf meinen Blogs und meinen sonstigen Websites einsetze:

  1. Werbung
    Seit vielen Jahren vermiete ich Werbebanner auf meinen Blogs an Firmen. Das funktioniert besonders auf Selbständig im Netz sehr gut, da die Leserschaft für viele kleine und mittelständische Firmen interessant ist.

    Wie ich dabei vorgehe, habe ich in einem eBook bereits erläutert.

    Der Anteil der Bannerwerbung macht aktuell rund 25% meiner Einnahmen aus.

  2. Affiliate Marketing
    Immer wichtiger ist in den letzten Jahren das Affiliate Marketing für mich geworden. Ich nutze sehr viele unterschiedliche Partnerprogramme, die in der Summe sehr gute Einnahmen bringen. So habe ich z.B. viel über das Amazon Partnerprogramm gelernt und erziele damit mittlerweile sehr gute Einnahmen.

    Allerdings ist dadurch auch der Verwaltungsaufwand gestiegen, so dass ich immer versuche unrentable Partnerprogramme wieder zu entfernen.

    Der Anteil des Affiliate Marketing an den Gesamteinnahmen liegt bei rund 40%.

  3. CPC
    In diese Kategorie fällt vor allem Google AdSense, da es nicht wirklich gleichwertige Alternativen gibt.

    Allerdings bin ich mit AdSense auch voll zufrieden, konnte ich die Einnahmen durch diverse Optimierungsmaßnahmen mittlerweile doch stark steigern.

    Der Anteil der CPC-Einnahmen an den Gesamteinnahmen beläuft sich aktuell auf vielleicht 15%.

  4. Eigenes Produkt
    Anfang diesen Jahres habe ich ein eBook veröffentlicht, welches sich gut verkauft. Diese Einnahmenquelle ich natürlich sehr interessant, weil man nicht von jemand anderem abhängig ist.

    Es machte zwar viel Arbeit das eBook zu erstellen, aber das Feedback ist sehr positiv und die Einnahmen höher als erwartet. Deshalb reizt es mich natürlich in Zukunft weitere eBooks zu veröffentlichen.

    Derzeit verdiene ich mit dem eBook ca. 15% meiner Gesamteinnahmen.

  5. sonstiges
    Darüber hinaus gibt es hin und wieder mal einen bezahlten (und gekennzeichneten) Artikel, wobei ich das aber kaum noch mache. Nur wenn mich das betreffende Tool oder der der Service selbst sehr stark interessiert.

    In Zukunft soll noch ein Membership-Bereich hinzukommen, aber dafür brauche ich Zeit und freie Ressourcen, so dass sich erstmal der Mitarbeiter einarbeiten muss.

    Die sonstigen Einnahmen würde ich aktuell vielleicht auf 5% schätzen, wobei das sehr schwankt.

Alles in allem sind die Einnahmequellen sehr breit gestreut und ich nutze viele Einnahmequellen, was das Risiko mindert und für sehr stabile Einnahmen sorgt. Allerdings bringe ich damit meine Buchhalterin auch regelmäßig zur Verzweiflung. ;-)

Die Anteile der einzelnen “Säulen” schwanken aber immer leicht. Zudem habe ich noch einige Webdesign-Kunden, von meiner früheren Haupttätigkeit als Webdesigner.


Kann man Texte, wie z.B. einen Artikel von RTL.de, einfach kopieren und die Quelle darunter schreiben? Wird man dadurch bei AdSense gesperrt oder ist es erlaubt?
von Tobias

Ich bin kein Anwalt und kann deshalb nicht sagen, was ganz genau erlaubt ist und was nicht. Ich selber kopiere aber überhaupt nichts von anderen Websites und bin davon überzeugt, dass das von dir genannte Beispiel nicht zulässig ist.

Mehr als ein kurzes Zitat zu übernehmen bedarf der Zustimmung des Originalautors, ansonsten ist es ein Urheberrechstverstoß. Das kann nicht nur Ärger mit Google bringen, sondern auch teure Abmahnungen nach sich ziehen.

Zudem ist es langfristig viel besser eigene Inhalte zu verfasse, als Inhalte von woanders zu kopieren.


Darf ich T-Shirts mit aufgebügelten Applikationen (wie Biene Maja, Hello Kitty …) in meinem Laden verkaufen?
von Karin

Noch so eine rechtliche Frage, zu der ich im speziellen keine Beratung geben darf, da ich kein Anwalt bin.

Generell aber sollte mittlerweile jedem klar sein, dass ALLES einem Urheberrechtsschutz unterliegt. Deshalb sollte man unbedingt vermeiden Marken, Logos, Designs und ähnliches einfach zu übernehmen und beruflich zu verwenden. Das kann nur Ärger geben.

Ich persönlich würde das auf jeden Fall nicht machen, da man dann nur auf das Anwaltsschreiben warten muss.

Stellt mir Fragen!

Hinterlasst einen Kommentar, um mir weitere Fragen über meine Selbständigkeit, meine Blogs und so weiter zu stellen.

Ich werde diese dann in einem meiner nächsten Artikel beantworten.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

6 Gedanken zu „Meine Einnahmequellen, berufliche Zukunft, Recht … – Leser fragen, Ich antworte – Teil 10“

  1. Hi Peer,

    wirst du eigentlich hier auch über deinen Mitarbeiter schreiben, also evtl. Abläufe, Erfahrungen oder eine kleine Vorstellung? :)

    LG
    Tobi

    Antworten
  2. Hallo Peer,

    ich hoffe erstmal dass ich das “du” verwenden darf.

    Ich bin erst vor kurzem auf deine Webseite gestoßen und lese mich Schritt für Schritt ein, du bietest wirklich hilfreiche Inhalte.

    Kompliment auch für die Einsicht, wie du Einnahmen generierst, nicht viele “sprechen” offen darüber.

    Schönen Gruß,

    Antonio

    Antworten
  3. Lieber Peer,

    vielen Dank für die Antwort. Vor allem das Thema E-Book schiebe ich andauernd vor mich hin. Bin halt so ein Direkt-Feedback Typ. Und ein E-Book hat man zuerst viel arbeit und danach langfristig ein postivies Feedback (Geld)

    Danke für die Motivation,

    Liebe Grüße aus Wien,
    Sebastian, ithelps

    Antworten
  4. Hi Peer,

    ich würde gern mal wissen, wie viel du in deinem besten Monat verdient hast. Wenn es für dich nicht zu persönlich ist… LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar