Meine Lieblings-Software für die tägliche Arbeit

Meine LieblingsprogrammeWie versprochen möchte auch ich an meiner eigenen Blogparade Software-Tipps für Selbständige im Netz teilnehmen.

In dieser Blogparade geht es um die Vorstellung von Tools, die man beruflich täglich oder zumindest häufig benutzt und die man weiterempfehlen kann.

Evtl. findet ihr in meiner Liste ja den einen oder anderen Software-Tipp.

Ich würde mich freuen, wenn ihr an der Blogparade ebenfalls teilnehmt. Diese läuft noch bis zum 5.Mai.

Software für die tägliche Arbeit

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Es haben schon einige Leser an dieser Blogparade teilgenommen und es ist interessant zu sehen, dass es die unterschiedlichsten Tipps gibt.

Während manch einer klassische Desktop-Tools vorgestellt hat, haben anderen unter anderem nützliche Online-Service aufgelistet.

Das ist natürlich beides völlig in Ordnung. Allerdings werde ich mich in diesem Artikel auf Windows Desktop-Software konzentrieren, da es sonst zu unübersichtlich wird.

Die Online-Tools, die ich nutze, werde ich sicher demnächst mal in einem separaten Artikel vorstellen.

Meine Lieblings-Software

  • 7-Zip
    Bei 7-Zip handelt es sich um ein kostenloses Komprimierungstool, welches sehr nützlich ist und eine gute Komprimierungsrate aufweist.

    Es klinkt sich unter anderem in das Windows-Explorer-Kontext-Menü ein und ermöglicht so einen schnellen Zugriff auf die einzelnen Funktionen.

  • EaseUS Todo Backup Workstation
    EaseUS Todo Backup WorkstationBackups sind wichtig. Ich nutze seit einer ganzen Weile die Software EaseUS Todo Backup Workstation.

    Es gab auch mal eine kostenlose Version davon, aber für Business-Daten sollte man doch lieber die kostenpflichtige Variante nutzen, die mehr Features bietet.

    Täglich Backups sorgen automatisch mit diversen Einstellungsmöglichkeiten dafür, dass meine Daten schnell gesichert werden, aber dennoch alles wichtige save ist. Das Rückspielen der Daten funktioniert genauso einfach.

  • Firefox
    Mein Lieblingsbrowser ist noch immer der Mozilla Firefox. Die Entwicklungsgeschwindigkeit hat stark zugenommen und ich bin mit dem Browser nach einer etwas schwächeren Phase (schlechte Performance und Abstürze) wieder sehr zufrieden.

    Warum ist keinen Chrome nutze? Ich mag Google, aber man muss ja nicht alles von denen einsetzen. :-)

    Zudem habe ich die Add-Ons im Firefox perfekt auf meinen Workflow abgestimmt und da wäre ein Wechsel wieder recht aufwändig.

  • FlashFXP
    FlashFXPUm auf meine Server* zuzugreifen, nutze ich FlashFXP. Es handelt sich um ein kostenpflichtiges FTP-Tool, welches einige gute Features mitbringt und zudem immer weiterentwickelt wird.

    So unterstützt es z.B. Verschlüsselung, automatische regelmäßige Backups und mehr. Ich habe viele andere FTP-Lösungen ausprobiert, aber diese hier gefällt mir eindeutig am besten.

  • Foxit Reader
    Als Adobe Acrobat Alternative läuft bei mir der kostenlose PDF-Viewer Foxit Reader. Dieser ist schnell und hat einige gute Zusatzfeatures. Mit diesem Tool kann man z.B aus Word auch eigene PDFs erzeugen.

    Zudem soll es einige zusätzliche Sicherheitsfeatures geben, da PDFs ja nicht so ganz unproblematisch sind.

  • Google App Engine Launcher
    Für Layout-Grafiken, Werbebanner und Teaser nutze ich den CDN-Service Appengine von Google. Damit werden diese Bilder nicht nur schnell ausgeliefert, sondern es wird auch mein Server entlastet und die Inhalte können parallel geladen werden.

    Um Daten auf AppEngine hochzuladen nutze ich das kleine, aber feine Tool Google App Engine Launcher. Es handelt sich um eine grafische GUI für diesen Service und macht die Nutzung recht einfach.

  • LibreOffice
    Nachdem es bei OpenOffice zum Entwicklungsstillstand gekommen war, spalteten sich diverse Entwickler ab und entwickelt LibreOffice. Das nutze ich nun schon seit längerer Zeit und bin damit voll zufrieden.

    Es enthält einen Word-Ersatz (Writer), einen Excel-Ersatz (Calc) und weitere Office-Programme. Aktuell ist die Version 4 erschienen, die viele Detailverbesserungen und neuen Features mitbringt.

    OpenOffice wird aber auch wieder aktiv entwickelt, so dass sich evtl. ein Blick darauf lohnt. Konkurrenz kann ja sicher nicht schaden.

  • Market Samurai
    Market SamuraiSeit einer ganzen Weile nutze ich regelmäßig das Tool Market Samurai (leider wurde das Programm eingestellt), wenn auch nicht täglich.

    Diese Adobe Air Anwendung ist eine Komplett-Suite für die Umsetzung von Nischenwebsites.

    In meiner Nischenseiten-Challenge ist das Tool bereits zum Einsatz gekommen. Von der Ideen-Recherche, über die SEO-Analyse bis hin zum Rank-Tracking ist alles vorhanden, um profitable Nischen zu finden und eine Website dazu umzusetzen.

    Eine ausführliche Serie dazu gibt auf affiliate-marketing-tipps.de.

  • Notepad++
    Ich schreibe nicht nur Artikel, sondern erstelle auch Websites, entwickle Plugins, passe Themes an und vieles mehr. Dafür nutze ich mittlerweile nur noch das kostenlose Tool Notepad++.

    Es handelt sich um einen Editor, der mit vielen nützliche Funktionen ausgestattet wurde und damit auch für die Programmierarbeit geeignet ist. Sicher ersetzt das Tool kein Ersatz für eine vollständige IDE, aber für meine Zwecke reicht es völlig. Mit den vorhandenen Plugins kann man den Funktionsumfang zudem erweitern.

  • Photoshop
    Für die Bildbearbeitung nutze ich seit langer Zeit Photoshop, das ich bereits als Angestellter im Einsatz hatte. Ich habe viele andere Tools ausprobiert, aber an dieses kommt keines davon ran.

    Da ich aber kein Grafiker bin, benötige ich viele Spezialfunktionen nicht, weshalb ich nicht die aktuellste Version nutze. Dennoch bin ich damit sehr zufrieden.

  • SharpReader
    Ich bin kein Freund von Online-Feedreadern, da ich dafür immer ein Extra-Browserfenster offen haben müsste. Zudem arbeite ich fast ausschließlich in meinem Büro, so dass die Vorteile einer Online-Lösung für mich relativ unwichtig sind.

    Seit Ewigkeiten habe ich dafür das Tool SharpReader für meine abonnierten RSS-Feeds im Einsatz. Es ist mit Sicherheit nicht modern und aktuelle Social Features fehlen ebenfalls. Aber dafür macht es genau das was ich will, passt zu meinem Geschmack und ist einfach bedienbar.

    Eine aktuelle Alternative konnte ich trotz vielen Tests noch nicht finden.

  • Thunderbird
    Für meine Mails nutze ich Thunderbird. Auch das Tool setze ich seit langer Zeit ein und trotz der einen oder anderen Macke in früheren Versionen bin ich damit sehr zufrieden.

    Das liegt unter anderem an den AddOns, die nützliche Zusatzfunktionen bieten.

  • TweetDeck
    Für mein Lieblings Social Network Twitter nutze ich seit Jahren Tweetdeck AIR. Leider schaltet Twitter die Unterstützung dafür Anfang Mai ab, so dass ich mich in den nächsten Wochen nach einer Alternative umschauen muss.

    Auch dafür möchte ich keine Web-Anwendung nutzen, sondern eine eigene Desktop-App. Mal sehen, für was ich mich entscheide. Ich werde es euch wissen lassen. :-)

WERBUNG
Gesunde und bequeme Bürostühle von Interstuhl Büro- und Schreibtischstühle für Selbstständige im Netz gibt es von Interstuhl. Diese stärken den Rücken und sind sehr bequem. www.interstuhl.com

Fazit

Das war die Auflistung meiner Lieblingstools für den (fast) täglichen Einsatz auf meinem Windows 7 Rechner. Darunter gibt es 1-2 besondere Tools, aber der Rest ist sicher den meisten bekannt.

Warum setze ich auf diese Tools und nutze nicht viel mehr ausgefallene Lösungen?

Gerade für die immer wiederkehrenden Arbeiten muss man Routinen entwickeln und sich einen bestimmten Workflow zurechtlegen. Man gewöhnt sich daran mit bestimmten Tools zu arbeiten und kommt mit diesen fast Blind zurecht.

Zudem will man sich auf die Tools verlassen können und deshalb nimmt man dafür eher bekanntere Tools, die eine zuverlässige Entwicklerbasis haben, viele Nutzer und schon lange gut funktionieren.

Deshalb wechselt man auch nicht so einfach bei diesen täglichen Tools.

Anders sieht es sicher bei Software-Lösungen aus, die man nicht so häufig benötigt. Dort probiere ich gern mal was anderes aus und habe ein paar eher unbekanntere Tools im Einsatz. Einige davon habe ich bereits vorgestellt.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

18 Gedanken zu „Meine Lieblings-Software für die tägliche Arbeit“

  1. Schöner Artikel! :)
    Finde einige Punkte sehr interessant. Ich nutze ebenfalls Firefox, finde es aber schade dass es die Google Publisher Toolbar beispielsweise nur für Chrome gibt.

    Könntest du an anderer Stelle vielleicht mal deine Thunderbird Add-ons vorstellen? Ich nutze ebenfalls das Programm, habe aber bis heute noch kein einziges Add-on installiert (wobei ich mir jedoch sehr gut vorstellen kann dass diese einem sehr nützen).

    Antworten
  2. Sehr interessant. Danke für den Einblick!

    Hast du – oder jemand anderes, der das hier liest – vielleicht einen Tipp für eine Backup-Option, die kostenlos ist? Ich suche gerade eine gute Alternative zu einem WordPress Plugin, das nicht mehr unterstütz wird. Bin für jeden Hinweis dankbar! :)

    Ich bin ebenfalls ein treuer Firefoxnutzer und sehe keinen Grund, warum ich das ändern sollte.

    Ohne Photoshop könnte ich gar nicht mehr auskommen. Ich bin keine Grafikerin, habe das auch nie erlernt, aber ich bastel mir so gut wie alle Grafiken für mein Layout selbst und ich brauche es natürlich auch für meine ganzen Fotos, die den Hauptbestandteil meines Blogs ausmachen.

    Ich benutze das Program “Feedreader” – bin voll und ganz zufrieden damit. Ich hatte nie den Google Reader benutzt. :)

    Antworten
  3. Funktioniert Market Samurai überhaupt noch mit Google? Meine gelesen zu haben, dass nur noch Bing Ergebnisse gezeigt werden.

    Würde mich auch für so ein Nischentool interessieren..

    Eine Alternative zu Tweetdeck ist meiner Meinung nach HootSuite.

    Antworten
  4. Für Tweetdeck sehe ich so schnell keine kostenlose Alternative, außer man ist bereit, ein wenig Geld zu bezahlen, dann gibts ja HootSuite oder Sproutsocial. Oder für den kleinen Bedarf MetroTwit für Windows und Windows8. Apropos WIndows 8, da gibts ja von Twitter einen offiziellen Twitter Client, siehe Blog Eintrag:

    http://blog.twitter.com/2013/03/welcome-twitter-for-windows-8.html

    Ansonsten interessante Auswahl an Software, aber beim Office Paket hab ich es nie geschafft mit vom Urgestein dem MS Office zu lösen, irgendwie ist zu viel Gewohnheit dabei und ein Funken Angst, dass irgendwas nicht kompatibel ist.

    Was E-Mails betrifft nutze ich seit Jahren TheBat!, kostet zwar leider ein wenig Geld, finde ich aber besser als Thunderbird.

    Antworten
  5. Hallo Peer,

    hast du schon eine Alternative zu Tweetdeck im Blick?

    Die meisten deiner Programme nutze ich ebenfalls, als Photoshop Alternative aber mittlerweile den Onlinedienst Pixlr.com, weil mir Photoshop für kleine Arbeiten beim Start schon zu lange brauch.

    VG

    Antworten
  6. Ich hätte ehrlich gedacht, dass Du ein Apple-User bist, Peer :-) Aber es ist faszinierend zu sehen, was Du so den ganzen Tag nutzt – Photoshop wird bei mir auch täglich angeschmissen. Ebenso der Market Samurai für den privaten Gebrauch. Einige andere Programme muss ich mal ausprobieren.

    Antworten
  7. @ René
    Noch habe ich keine Alternative gewählt. Werde das in den nächsten Tagen tun.
    Photoshop startet mit einer SSD recht flink. Da macht das deutlich mehr Spaß als bei einer normalen Festplatte. :-)

    @ Hannah
    Bei meinen mobilen Geräten setze ich auf Apple. Das ist einfach am “rundesten” und meine Familie liebt die iPads.

    Aber am Desktop bin ich ein Windows-Kind und mit Win7 sehr zufrieden. Glaube nicht, dass sich das so schnell ändern wird.

    Antworten
  8. Sehr interessanter Artikel, danke! Da werd ich mir doch gerade mal die Office Ersatzmöglichkeiten genauer anschauen :)

    Ps.: Genauso gut wie Thunderbird (falls die Entwicklung tatsächlich mal eingestellt wird) , aber nicht kostenfrei ist Postbox (http://postbox-inc.com/). Es basiert auf Thunderbird, bietet aber nicht so viele Addons.

    Antworten
  9. Falls du mal auf nen aktuellen Feedreader umsteigen willst, kann ich nur RSSOwl empfehlen. Basiert zwar auf Java, aber ist Open-Source, aktuell, übersichtlich und auf deutsch verfügbar.

    Antworten
  10. Ich finde auch, dass Thunderbird echt Klasse ist! Viele haben mir Googlemail empfohlen, was mir aber nicht so übersichtlich scheint. Dazu kann man beim Thunderbird echt viele Apps runterladen. TOP!

    Antworten
  11. Um FTP sollte man aus Sicherheitsgründen generell einen weiten Bogen machen. Es käme ja auch keiner auf die Idee, sich bei seinem Webserver per Telnet anzumelden. FTP ist auf dem gleichen Sicherheitsniveau.

    SCP ist die bessere Alternative.

    Antworten
  12. @Benny: Oder gleich SFTP (im Gegensatz zu SCP interaktiv). Da beides über SSH läuft, braucht man allerdings ein Hosting-Paket mit Shell-Zugriff… ansonsten wär immerhin FTPS ne Möglichkeit, falls SSL/TLS unterstützt wird.

    Antworten
  13. Hallo Peer, ich habe auch gerade etwas mit dem CDN-Service von Google herumexperimentiert. Und dabei ist mir aufgefallen, dass Google PageSpeed sich gerade daran stört. Siehe https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights#url=www.selbstaendig-im-netz.de&mobile=false&rule=ServerResponseTime
    Da du überwiegend deutsche Besucher hast, wäre es für den Pagespeed sicherlich besser die Dateien in Deutschland abzulegen, nicht auf den Google Servern in den USA.

    Aber für den Tipp bin ich dir trotzdem dankbar. Die Appengine kannte ich vorher noch gar nicht.

    Antworten
  14. Hi, ein klasse Firefox Add sind die Web Developer Tools, die ich bei der täglichen Arbeit mit Internet Websites immer in Gebrauch habe.

    Gruß
    T3 Premium Internetagentur Herrenberg

    Antworten
  15. Hallo ihr Lieben,
    die Übersicht finde ich super, danke für diesen Einblick.

    Ich freue mich auf Ergänzungen!

    Liebe Grüße Dieter

    Antworten
  16. vielen Dank auch für diesen guten Hinweis. Ich werde das 7-zip ausprobieren. Ich konnte mir hier schon so manchen wichtigen Hinweis abholen, einfach top!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar