Wie viel Talent ist notwendig, um erfolgreich zu sein?

Wie viel Talent ist notwendig?Was macht einen Selbständigen wirklich erfolgreich? Manch einer ist der Meinung, dass man dafür vor allem Talent haben muss.

Ist das so? Muss man viel Talent mitbringen, um dauerhaft erfolgreich zu sein?

Im Folgenden gehe ich dieser Frage nach, schildere meine Erfahrungen und würde mich auch über eure Meinung freuen.

Wie viel Talent ist notwendig?

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Jeder Gründer will erfolgreich werden und dass dafür verschiedene Faktoren wichtig sind, sollte klar sein.

Nicht ganz so eindeutig ist jedoch, welche Faktoren wie wichtig in der Selbständigkeit sind.

Wie viel Bedeutung hat das eigene Talent dabei und wie wichtig ist es?

Warum man Talent mitbringen sollte

Talent ist grundsätzlich natürlich erstmal was positives. Wer ein gutes Ballgefühl hat, sollte sich eher mit eine Fussballer-Laufbahn beschäftigen, als jemand, der den Ball kaum trifft ohne über die eigenen Beine zu fallen.

Fähigkeiten und Talente, die wir uns seit unserer Kindheit angeeignet haben, sind eine gute Basis für den Erfolg, auch als Selbständiger. Man muss dann nicht bei Null starten, sondern hat schon gewisse Voraussetzungen.

Die eigenen Fähigkeiten und Talente sollten natürlich idealerweise zur gewählten Selbständigkeit passen. Wer bloggen will, sollte gern schreiben und einen guten Wortschatz haben. Wer Programmierer werden will, sollte sich mit Computern gut auskennen und technikaffin sein.

Das alles hilft dabei loszulegen und auch Spaß daran zu haben, was sehr wichtig ist.

WERBUNG
Mein Lieblings-Plugin für Amazon Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Mit dem Code SIN20 sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin. www.aawp.de

Warum Talent überschätzt wird

Allerdings sollte man sich keinesfalls nur auf die eigenen Talente verlassen. Nicht umsonst scheitern oft die talentierten Menschen, weil sie denken, dass ihr Talent ausreicht, was aber so gut wie nie der Fall ist.

Der Erfolg basiert (ungefähr :-) auf 60% harter Arbeit, 20% Talent und 20% Glück. Die Prozentpunkt sind natürlich nicht so ernst zu nehmen, aber das Verhältnis zwischen Arbeit und Talent bzw. Glück schon.

Viele die scheitern machen oft externe Gründe oder eben Pech dafür verantwortlich. In den meisten Fällen ist es aber einfach die fehlende Arbeits-Bereitschaft gewesen, die ausschlaggebend war.

Das Schöne an einer Selbständigkeit ist, dass man sich das meiste was man braucht aneignen kann. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Die mit der Zeit gewonnenen Erfahrungen und das angeignete Know How bilden die Basis für den Erfolg und sind irgendwann viel mehr wert als Talent.

Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen sind entscheidend

Meine ersten Jahre waren hart und ich musste jeden Euro zweimal herumdrehen. Nur durch 6-7 Arbeitstage in der Woche und viele Überstunden habe ich mir nach und nach etwas aufgebaut. In den ersten Jahren hatte ich kaum Urlaub und leisten konnten wir uns auch nicht viel. Doch ich habe nicht aufgegeben und immer weiter gemacht.

Viel wichtiger als Talent ist deshalb nach meiner Erfahrung die Ausdauer und die Selbstdisziplin. Eine Selbständigkeit ist kein Sprint, sondern ein Marathon, weshalb es vor allem darauf ankommt durchzuhalten.

Ich bin nun schon mehr als 10 Jahre selbständig und es war ein langer Weg von meinen Anfängen als Gründer bis zu meinem Business heute.

Dennoch bekommt ich immer wieder Mails von Lesern die denken, sie könnten dasselbe in 4 Wochen erreichen. Doch so funktioniert das nicht und wer mit diesen Erwartungen an die Selbständigkeit herangeht kann noch so talentiert sein. Die meisten geben auf, vor allem gerade die, die viel Talent haben.

Fazit

Viele sehen z.B. Profifussballer und gehen davon aus, dass diese einfach nur sehr talentiert waren und nun Unsummen verdienen. Dass diese aber ihre gesamte Kindheit und Jugend geopfert haben, viel trainiert und kaum Freizeit hatten und zudem sehr früh zu Hause ausgezogen sind, sieht kaum jemand.

Talent ist hilfreich und kann Vorteile bringen, aber am Ende ist es für den Erfolg der eigenen Selbständigkeit nicht so wichtig, wie viel Talent man mitbringt. Viel entscheidender ist es, ob man Durchhaltevermögen und Selbstdisziplin an den Tag legt und zwar dauerhaft.

Das mag nicht zur den Träumen mancher Gründer passen, die nur die erfolgreichen und gut verdienenden Unternehmer sehen, aber nicht wie diese dahingekommen sind. Es ist nicht “cool” viel zu arbeiten und dafür zumindest am Anfang auch Freizeit zu opfern. Aber nur so werden die meisten erfolgreich werden.

Über eure Erfahrungen in den Kommentaren und die Teilnahme an der folgenden Abstimmung würde ich mich freuen.

Was ist am wichtigsten für den Erfolg als Selbständige/r?

  • Ausdauer (69%, 141 Stimmen)
  • Selbstdisziplin (69%, 140 Stimmen)
  • Kontakte (24%, 49 Stimmen)
  • Glück (9%, 19 Stimmen)
  • Talent (7%, 14 Stimmen)
  • Keine Ahnung (0%, 1 Stimmen)

Teilnehmerzahl: 203 (4 Stimmen)

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

17 Gedanken zu „Wie viel Talent ist notwendig, um erfolgreich zu sein?“

  1. Meines Erachtens ist besonders im Online Bereich 20% Talent zu wenig.
    Sofern man Talent mit Stärke gleichsetzt. Wer ständig etwas tut wofür er kein Talent hat,
    verliert schnell die Lust und die Ausdauer. Wenn du hingegen etwas machst, was dir liegt, woran du Spaß hast und eine gewisse Leidenschaft entwickelst
    schützt dich das zwar auch nicht vor einem Motivationstief, aber du kommst deutlich schneller wieder auf den richtigen Weg zurück.
    Meines Erachtens gibt es deshalb nur einen Leitsatz: Mach das was du liebst.

    Antworten
  2. Wichtig ist vor allem Spaß an der Tätigkeit selbst. So kann man auch längerfristig durchhalten. Ich betreibe meinen Betriebswirt Blog seit mittlerweile mehr als 1,5 Jahren und habe erst seit wenigen Monaten konstant 50 und mehr Seitenaufrufe am Tag. Und ich bin von meinen eigentlichen Zielen immer noch weit entfernt. Trotzdem werde ich weitermachen.

    Neben dem Spaß sollte man sich überlegen, was die eigene Zielgruppe will, welche Probleme sie haben und wie man diese Probleme löst.

    Außerdem habe ich gemerkt, dass man seinen Blog wirklich aktiv vermarkten muss; das Ganze über soziale Netzwerke (Twitter, Facebook), Youtube, RSS-Verzeichnisse und SEO.

    Man sollte sich im Vorfeld eins klarmachen: Nur durch gute Inhalte wird es sehr schwer werden, im Wettbewerb zu bestehen. Man muss sich die Leser wirklich aktiv auf den Blog ziehen. Guter Content wird als Selbstverständlichkeit wahrgenommen.

    Antworten
  3. Talent oder Gabe ? Talent braucht in der Tat ein Sportler. Ein Schriftsteller die Gabe. Wer im Internet waren unter anderem bei Ebay verkauft benötigt in erster Hinsicht….Kaltschnäuzigkeit. Es lautet nicht umsonst : ” Die Dümmsten Bauern ernten die fettesten Kartoffeln “

    Antworten
  4. Wie gewohnt ein toller Artikel! Eines möchte ich allerdings noch ergänzen, welches hier keine Erwähnung fand:

    Risikobereitschaft!

    Gerade in Deutschland ist es Gang und Gäbe jedes kleine Risiko zu scheuen und den sichersten Weg zu gehen. Selbständigkeit bedeutet aber auch mal ein größeres Risiko einzugehen, Ausdauer zu haben und am Ende dafür entlohnt zu werden.

    In diesem Sinne.

    Antworten
  5. Ich kann mich da echt allem anschliessen. Ich habe mal ne Frage, was meint ihr denn: wenn man mal gescheitert ist mit einer Selbständigkeit sollte man es nochmals versuchen. Wenn man nach einiger Zeit analysiert hat woran es lag, dass man gescheitert ist?

    Antworten
    • Warum nicht? Warum sollte man irgendetwas nach einem Mal Scheitern nicht noch einmal versuchen?

      Nach einer Studie scheitert der durchschnittliche Millionär 17 Mal bevor es mit einer Geschäftsidee klappt.

      Antworten
  6. Interessantes Thema. Man hört natürlich immer nur von den Leuten, die es schaffen. Die sagen (fast) immer: Man muss dran bleiben, darf nicht aufgeben, mit Hartnäckigkeit stellt sich mit der Zeit der Erfolg ein.

    Trotzdem gibt es bestimmt auch Leute, die sehr hartnäckig sind, auch einigermaßen talentiert, und es trotzdem nicht schaffen. Genauso gibt es Leute, die sehr schnell viel erreichen, obwohl sie vermeintlich gar kein übermäßiges Talent haben und es auch andere gibt, die noch mehr arbeiten.

    Man könnte sagen: Das ist dann Glück. Ich glaube aber nicht, dass das alles erklärt. Ich denke, dass es viel mit der Einstellung zu tun hat und psychischen Ursachen – wie “erfolgreich” denke und fühle ich? Beim Nischenseiten-Geschäft macht sich das z.B. schon darin bemerkbar, welche Nischen man auswählt, dann darin, in was man seine Zeit investiert.

    Bereits die Entscheidung für ein Nischenseiten-Business an sich hat auch etwas damit zu tun. Warum interessiert man sich für diese Möglichkeit, im Internet Geld zu verdienen und nicht für eine andere der vielen weiteren?

    In diesem Sinne ist aus meiner Sicht nicht das Talent entscheidend, und der Einsatz und die Hartnäckigkeit nur indirekt. Am wichtigsten ist die eigene Einstellung – dass man von sich glaubt, erfolgreich sein zu können und auch das Gefühl hat, dass man es verdient.
    Wenn das gegeben ist, wählt man automatisch Geschäftsmodelle, mit denen man viel Geld verdienen kann, die vielleicht risikobehaftet sind, aber bei denen man auch gute Chancen hat.
    Wenn es nicht gegeben ist, wählt man unlukrative Geschäftsmodelle und gibt häufig auch bald auf.

    Ich finde Selbstständigkeit gerade deshalb so spannend, weil es vollkommen von einem selber abhängt, ob man Erfolg hat oder nicht (anders als oft bei einem Angestellten). Vom Denken, vom Einsatz und von den eigenen Entscheidungen. Da die eigene erfolgversprechende Einstellung so wichtig ist, lohnt es sich aus meiner Sicht auch sehr, an seiner Einstellung zu arbeiten, wenn man da noch Verbesserungspotential hat.

    Antworten
  7. Also ich finde wen man Online Geld verdienen möchte und das mit einer Webseite bzw. mit einen Webprojekt ist das Wichtigste was man haben muss Zeit und Ausdauer. Dann kommt es meines Meinung nach auch noch ein wenig auch den Charakter an also das man nicht sofort aufgibt wen mal etwas nicht passt und klappt.

    Wer ein guter Artikel.

    Antworten
  8. Spannender Artikel. Für mich ist das wichtigste Erfolgskriterium Durchhaltevermögen. Damit meine ich die Fähigkeit, weiter zu machen, wenn man noch keine Ergebnisse sieht und nicht belohnt wird. Denn der “erfolgreich in zwei Wochen” Plan hat noch nie funktioniert. Man muss sich nur Castingshows anschauen. Wie vielen Gewinnern ist nachhaltiger Erfolg beschert? Kaum einem. Und viele Kandidaten haben das, was man als “Gesangstalent” bezeichen würde.

    Es geht nur Schritt für Schritt. Wichtig ist aber auch, aufzuhören, wenn klar ist, dass man auf einem toten Pferd reitet. Wenn es sich lohnt, sollte man dranbleiben, wenn es sich nicht lohnt, loslassen.

    Ob Talent für Erfolg wichtig ist? Nach mehr als 30 Lebensjahren habe ich keine eindeutige Antwort gefunden. Deshalb sollte jeder für sich selbst entscheiden, ob er Talent wichtig findet.

    LG
    Alex

    Antworten
  9. Ich stimme den Artikel voll zu. Selbstständigkeit ist harte Arbeit. Und ich möchte nicht wissen welche Hanswurste da gemailt haben mit “ich kann das doch in 4 Wochen aufbauen soviel Talent habe ich”. Denen sei erstmal geraten sie sollen zur Gründungsberatung. Generell aber ist der Artikel zu allgemein gehalten. Es gehört doch vielmehr dazu – Internet Recherche – die richtigen Leute an den richtigen Stellen finden, die dich GEZIELT beraten. Und Gewerbe ist nicht gleich Gewerbe.

    Am besten aber sind die “Freunde”, denen du von deinen Plänen erzählst. Noch bevor du zu ende erzählst und ohne richtig zuzuhören, abwinken, Kopf schütteln … “Der da und jener… wollte sich auch selbständig machen… blah blah .. 50.000 verloren usw…” Von den Leuten am Besten fernhalten.

    Antworten
  10. Hallo Peer,

    sehr interessanter Artikel. Auch die Umfrage am Ende ist sehr spannend und eigentlich auch logisch. Ich bin jetzt im zweiten Jahr Selbstsändig und ich kann das nur betonen und bestätigen: langsam wirds. :-) Aber das ist auch ein schönes Gefühl: man baut etwas auf und das hat meistens eine gute Basis.

    Wenn ich wieder anfangen würde, hätte ich zwar das ein oder andere anders gemacht (und zwar besser auf dein Ratschläge gehört), aber im Großen und Ganzen bin ich ganz zufrieden.

    Vielen Dank Peer!

    Antworten
  11. Super Artikel, motiviert mich weiter am Ball zu bleiben und nicht zu schnell aufzugeben. Außerdem sollte man neben dem großen Ziel am Ende auch die kleinen Erfolge wertschätzen. So kommt man immer einen Schritt weiter.

    Antworten
  12. Hi Peer,

    ohne Ausdauer und Selbstdisziplin läuft natürlich gar nichts. Das spiegeln auch schon die Ergebnisse deiner Umfrage wieder.

    Ich selbst bin ein großer Verfechter von Routinen. Immer wieder kehrende Abläufe mit hochwertigen Taltätigkeiten steigern meiner Meinung nach die Effizienz um ein Vielfaches.

    Zunächst gilt es natürlich herauszufinden, was effektive und hochwertige Tätigkeiten für einen sein könnten. Dann können diese routiniert durchgeführt und immer wieder optimiert werden. Sozusagen mit System zum Erfolg. :-)

    Was vielen auch fehlt und immer wieder zum Nachteil wird, ist der Fokus. In unser heutigen Welt besteht so viel Potenzial für Ablenkung. Man sieht es immer wieder, wie die Leute ständig in ihre Smartphones glotzen, um sich am nächsten Facebook Video oder Like aufzugeilen.

    Ich würde die Eigenschaften wie folgt einordnen:

    1. Fokus
    2. Selbstdisziplin
    3. Ausdauer
    4. Talent

    Antworten
  13. Hi Peer,

    gelungender Artikel echt klasse weiter so. Ich würde es fast genauso Einordnen.
    Talent ist zwar schön bringt aber nicht wenn man Faul ist. Viel wichtiger finde ich es ausdauer zu haben und einen starken ergeizigen Willen.

    1.Ein Ziel
    2.Ausdauer
    3.An sein Ziel glauben!
    4.Selbstdisziplin
    5.Fleißig

    Antworten
  14. Hallo Peer, wieder mal ein sehr gelungener Artikel von dir! Mein persönliches Fazit lautet auch: Nichts wird einem im Leben geschenkt, außer Mitleid, gerade wenn man am Boden liegt. Deshalb danke für die wertvollen Tipps, hast mich auch einige Ideen gebracht. Danke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar