OnPage-SEO, erste Backlinks & Rankings – Nischenseiten Challenge Wochenrückblick 5

Nischenseiten-Challenge 2014 - OnPage-SEO, erste Backlinks, Slow GrowDie 5.Woche der Nischenseiten-Challenge ist vorbei und ich werfe wieder einen Blick zurück.

Diesmal stand die OnPage-Optimierung im Vordergrund, aber auch andere Aufgaben habe ich erledigt.

Zudem gehe ich natürlich wieder darauf ein, was ich in den kommenden 7 Tagen vorhabe.

Wer etwas gewinnen will, sollte ebenfalls weiterlesen.

Nischenseiten-Challenge Hauptquartier

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Rückblick Woche 5: Viel zu tun

SERPBOT
WERBUNG

Die 5. Woche stand unter einem besseren Stern als die Woche zuvor. Ich hatte mehr Zeit und konnte deshalb auch mehr erledigen.

Im Mittelpunkt stand dabei die OnPage-Suchmaschinen-Optimierung. Dabei geht es um die Verbesserungen des Inhaltes der eigenen Website, aber auch der Technik.

Damit soll erreicht werden, dass Google die Inhalte optimal erfassen kann und das Nutzungserlebnis für die Besucher ebenfalls ideal ist.

Doch das war nicht alles, denn es gibt viele Baustellen. Im Folgenden gehe ich auf die wichtigsten Punkte ein.

OnPage-Optimierung

Die OnPage-Optimierung wird immer wichtiger. Da Backlinks relativ einfach manipuliert werden können und Google nicht wirklich eine Möglichkeit findet dass zu unterbinden, legt Google immer mehr Wert auf die Inhalte der Website selber.

Diese und andere Aspekte der Optimierung der eigenen Website nennt man OnPage-Optimierung. Genau darum habe ich mich in dieser Woche vor allem gekümmert.

OnPage.org GewinnspielZur Analyse der OnPage-Optimierung bzw. der Optimierungspotentiale gibt es eine Menge Tools.

Wer kein Geld ausgeben will, kann z.B. seorch.de nutzen.

Wer mal ein Profi-Tool nutzen möchte, kann beim aktuellen OnPage.org* Gewinnspiel auf nischenseiten-guide.de mitmachen.

Dort könnt ihr einen PRO-Account für 3 Monate im Wert von 356,64 Euro inkl. MwSt. gewinnen. Zudem gibt es noch ein Fanpaket.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 16.April 2014. Was ihr machen müsst, erfahrt ihr in dem verlinkten Artikel.

Aber auch Google bietet mit dem Service PageSpeed Insights eine gute Möglichkeit eine Website zu analysieren und Problempunkte zu erkennen.

Ich habe die folgenden Dinge optimiert:

  • Kategorie-Texte
    Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass Kategorien auch gut in Google ranken. Um dies zu unterstützen bedarf es aber eines Textes, der in der Kategorie-Ansicht über den Artikel-Auflistungen angezeigt wird.

    Dies habe ich für meine Kategorien vorgenommen.

  • Kategorie-Description
    Ebenfalls wichtig ist die Meta-Description, die ich ebenfalls für die Kategorien eingebaut habe.
  • Sitemap
    In den Google Webmaster-Tools habe ich eine Sitemap eingebaut. Das ist zwar eigentlich bei einer so kleinen Website nicht notwendig, aber schaden kann es auch nicht.
  • H1 und H2
    Viele Themes haben das Problem, dass mehr als eine H1 Überschrift verwendet wird. Dabei sollte aber wirklich nur die Headline des aktuellen Artikels mit dem H1-Tag ausgezeichnet sein.

    Deshalb habe ich ein paar Änderungen am Theme vorgenommen, damit zumindest bei den einzelnen Artikeln nicht mehr der Blogname, sondern nur noch die Artikel-Überschrift den <h1> Tag verwendet.

  • Alt-Texte für Bilder
    Ein paar Bilder hatten noch keinen Alt-Text, was ich ebenfalls geändert habe.
  • Browser-Caching
    Eine technische Anpassung an der .htaccess Datei habe ich ebenfalls vorgenommen. Mit bestimmten Befehlen kann man das Caching von Gafiken, CSS- und JavaScript Dateien und anderen Website-Elementen im Browser des Nutzers steuern.
  • Minify
    Ebenfalls positiv für die Ladezeit ist die Verkleinerung von CSS- und JavaScript-Dateien. Zudem kann man z.B. mit dem Plugin WP Minify diese in einen Aufruf zusammenfassen.

    Bei meiner Website hat dies allerdings nur für die CSS-Dateien funktioniert. Bei der Verkleinerung der JS-Dateien gab es Probleme. Aber immerhin konnte ich sie in den Footer schieben.

Google PageSpeed Optimierung
Google PageSpeed Wert im grünen Bereich

Diese Optimierungen haben in der Summe dazu geführt, dass die Website nun schneller lädt.

So stiegt z.B. der Google PageSpeed Score für eine Unterseite in der Desktop-Ansicht von 88 auf 92 Punkte.

Manche versuchen hier die 100 Punkte zu bekommen, aber das halte ich für übertrieben.

Ladezeit
Die Ladezeit ist sehr gut

Auch die Ladezeit hat sich verbessert und ist für die Startseite laut tools.pingdom.com auf unter 1 Sekunde gefallen.

Auch die einzelnen Artikel und die Kategorie-Übersichten liegen unter 1 Sekunde.

Neben den Optimierungen liegt das aber auch am Theme. Dieses ist recht einfach gehalten. Es gibt nicht viele Grafiken und keine zu großen JavaScript-Dateien auf Grund von Zusatzfeatures.

Alles in allem ist die Nischenwebsite nun auf jeden Fall sehr gut für den Zugriff optimiert. Und das wird hoffentlich auch Google gefallen.

WERBUNG
Kostenloser Google Keyword Rankings Check mit SEO-Tool Bei SERPBOT bekommst du kostenlos einen täglichen Ranking-Check für bis zu 50 Keywords und weitere SEO-Tools. www.ranking-check.org
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator - Word- & Excel-Vorlage Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen (Word und Excel) enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de

OffPage-SEO

Erste Schritte habe ich in dieser Woche auch bei der OffPage-Optimierung unternommen.

Dazu gehört natürlich vor allem der Aufbau von Backlinks, wobei ich hier sehr vorsichtig vorgehe.

Ein paar gute bzw. themenrelevante Verzeichnisse (mit ordentlichem PageRank als Zeichen des Trustes von Google), ein paar passende Blog-Kommentare und die eine oder andere Satelliten-Seite habe ich genutzt, um ein paar Basis-Backlinks zu setzen. Da sind keine Backlinks mit hohem PageRank dabei, aber das würde Google auch eher negativ auffallen.

Mehr in Richtung OffPage-SEO werde ich in den kommenden Tagen unternehmen.

Social Media und Kooperationen

Ich habe das mein “SiN Social Share”-Plugin installiert und zudem ein wenig in Richtung Social Media Aktivitäten unternommen.

Nach meiner Recherche muss ich zwar sagen, dass die Aktivitäten sich bei diesem Thema im Social Web eher in Grenzen halten, aber dennoch halte ich es für sinnvoll.

So habe ich einen neuen Twitter-Account gestartet und folge nun schon einigen Accounts, die sich mit Heimwerker-, Hausbau- und Werkzeug-Themen beschäftigen. Nach und nach hoffe ich da zumindest eine überschaubare Reichweite aufzubauen.

Ob ich auch bei Facebook aktiv werde, weiß ich im Moment noch nicht. Dazu werde ich die Tage mal analysieren, wie das Thema dort präsent ist.

Kooperation
In der letzten Woche habe ich zudem Kontakt zu Werkzeugkoffer-Herstellern aufgenommen. Ein Teil davon hat bereits geantwortet und ist offen für Interviews und vielleicht mehr. So werde ich heute noch ein paar Interview-Fragen raus schicken.

Interessant war die Antwort eines Herstellers, der nach eigenen Angaben keinen PR- und Öffentlichkeitsarbeit macht. Okay, wenn es so gut läuft, dass man das nicht braucht. :-)

Insgesamt gehe ich davon aus, dass ich eine Handvoll Interviews bekommen werde und sich auch die eine oder andere Möglichkeit für Test-Produkte ergibt.

Neue Inhalte

Natürlich habe ich auch inhaltlich weiter für Nachschub gesorgt und insgesamt 3 neue Artikel veröffentlicht.

Zudem habe ich eine Reihe von Artikel-Ideen gesammelt und vorbereitet, so dass ich diese Woche wohl mehr als 3 Artikel schreiben werde.

Ein wichtiger Punkt sind Bilder. Da hat mich Martin von tagseoblog.de aufgerüttelt. Deshalb habe ich mir schon paar Möglichkeiten überlegt, Bilder von Werkzeugkoffern machen zu können.

Das werde ich ebenfalls in dieser Woche verstärkt angehen und dann hoffentlich bald mehr Bildmaterial auf meiner Nischenwebsite präsentieren können.

Rankings und Traffic

Rankings und Traffic
Traffic kommt noch vor allem von SiN

Wie man in dem rechten Bild sehen kann, gibt es immer Montags Traffic-Anstiege, die natürlich auf meine Wochenreports zurückzuführen sind.

Dementsprechend ist es auch nicht verwunderlich, dass die meisten Besucher von Selbständig im Netz stammen.

Dennoch ist eine positive Entwicklung der Google-Besucher erkennbar. Zwischen 5 und 10 waren es am Tag in der letzten Woche. Das ist natürlich noch nicht viel, aber es geht aufwärts.

Ein paar gute Longtail-Rankings gibt es laut Market Samurai (leider wurde das Programm eingestellt) ebenfalls bereits.

Google Rankings

So stehe ich bei “werkzeugkoffer infos” auf Position 1. Bei “werkzeugkoffer angebote” steht mit Position 11 der Sprung auf die erste Seite kurz bevor. Auf bei “werkzeugkoffer tests” sieht es mit Position 13 in Google gut aus.

Noch Zeit braucht dagegen das Ranking für “werkzeugkoffer”. Es ging zwar um 17 Plätze nach oben, aber Position 70 ist noch kein Grund zum Feiern. Aber solange es aufwärts geht, habe ich auch die Geduld.

In den nächsten Tagen werde ich ein paar mehr Keywords zum Tracken anlegen und schauen, wie sich diese entwickeln.

Einnahmen und Ausgaben

Erste Einnahmen kann ich in dieser Woche vermelden. Über Amazon wurden 3 Artikel bestellt und es gab insgesamt eine Provision von 1,98 Euro. Ein Anfang.

Google AdSense werde ich erst einbauen, wenn der Traffic von Google höher ist.

Rund 9 Stunden habe ich diese Woche in die Nischenwebsite investiert.

investierte Stunden (Woche/Insgesamt)9 Stunden33 Stunden
Ausgaben (Woche/Insgesamt)0,- Euro24,- Euro
Einnahmen (Woche/Insgesamt)1,98 Euro1,98 Euro

Aufgabe in Woche 6: OffPage-SEO

In den nächsten Tagen werde ich mich etwas stärker der OffPage-Suchmaschinenoptimerung widmen. Allerdings werde ich es auch nicht übertreiben.

Zudem geht es mit den Kooperationen weiter und ich werde natürlich wieder für neue Inhalte sorgen.

In genau einer Woche berichte ich hier wieder über meine Fortschritte.

Weitere Teilnehmer und ihre Reports

Auf nischenseiten-guide.de findet ihr die Reports von den mehr als 100 weiteren Teilnehmern an der Nischenseiten-Challenge.

Das sind interessante und lehrreiche Einblicke.

Geld verdienen mit eigenem eBook

44 Gedanken zu „OnPage-SEO, erste Backlinks & Rankings – Nischenseiten Challenge Wochenrückblick 5“

  1. Der Montagsbericht liest sich immer spannend wie ein Krimi :)
    Bislang habe ich eine Menge gelernt von diesen Berichten, schon damals 2012.

    Beste Grüße
    Maik

    Antworten
  2. Interessant wären an dieser Stelle nicht das allgemeine Ranking der Keywords, sondern jene die auch Besucher bringen.

    Nach kurzem Check scheinen die WZK Infos, WZK Angebote und WZK Tests keine Besucher zu bringen, da keine Suchanfragen vorhanden? Interessant dagegen ist WZK Leer und natürlich das Main-Keyword.

    Ich bin gespannt ob und wie schnell Du dich gegenüber den “Big Brands” durchsetzen kannst.

    Es bleibt interessant. :) Weiterhin viel Erfolg!

    Antworten
  3. Freu mich schon auf den Bericht der nächsten Woche. Denn – wie in meinem Bericht erwähnt – ist Offpage gerade bei mir eine große Schwachstelle. Hab da einige andere Projekte untersucht und wurde nicht schlau draus, was gut funktioniert.

    Antworten
  4. Hallo

    Es ist sehr spannend dein Projekt zu verfolgen. Ausserdem schreibst du viel über deinen SEO-Maßnahmen. Sehr hilfreich. Danke.

    Antworten
  5. Die diesjährige NSC ist wirklich interessant zu verfolgen. Bin schon gespannt, was am Ende dabei herauskommt. Denn von Woche zu Woche sind ja gute Erfolge zu verzeichnen. Das lässt mich auch immer stärker darüber nachdenken, ob ich nicht selbst einmal eine Nischenseite starten soll. Denn lernen kann man hier wirklich eine Menge.

    Liebe Grüße und viel Erfolg weiterhin
    Maximilian

    Antworten
  6. Hey Peer,

    sag mal wie findest du mit MarketSamurai heraus, zu welchen Longtails du rankst? Normalerweise musst du diese doch vorher eintragen. Da musst du doch schon vorher wissen, wo du ranken könntest.

    Grüße

    Antworten
  7. Wie immer ein toller Bericht. Ich habe schon die letzte Challange ( Solar-Poolheizung) mit Spannung verfolgt und bin diese Jahr wieder überrascht, worauf du alles achtest und welche Tools oder Plugins du benutzt. Mittlerweile ist deine Seite für mich die Anlaufstelle Nummer 1 im Netz, wenn ich Ideen oder Vorschläge im Bereich Nischenseite brauche. Ganz dickes LOB und weiter so !!!

    Liebe Grüße

    Antworten
  8. @ Ratgeber
    Eingeschränkt sieht man die Keywords in Google Analytics, deutlich besser in den Google Webmaster Tools.

    Dazu werde ich demnächst auch nochmal was schreiben.

    Antworten
  9. Hallo zusammen,

    ich habe eigentlich fast die identischen Maßnahmen durchgeführt ;) Allerdings nervt es mich schon ziemlich, dass gerade das Hauptkeyword bzw die Keyword Phrase nicht wirklich rankt. Ich finde es ist sehr schwer einzuschätzen, gerade wenn man auf Satzphrasen hin optimiert, wann es zu viel wird. Ab wann sieht Google das dann als Spam an und wann ist es noch in Ordnung…

    Antworten
  10. Hi Peer,

    wieder mal ein super interessanter Beitrag.
    Wie kann man denn eine bestimmte Seite im Market Samurai tracken, so wie du es für werzeugkoffer-tests.de vorgestellt hast?
    Also wie kann ich feststellen wo meine Page derzeit für bestimmte Keywords rankt.

    Danke und Gruß

    Antworten
  11. Sicher eine BasicBasic…-Frage: Siehst du generell einen Rankingvorteil von ‘Beiträgen’ gegenüber ‘Seiten’? Wenn ja, warum denkst du, ist das so? Wenn nein, weshalb gestaltest du deine Werkzeugkoffer-Seite mit der Erstellung von überwiegend Beitragsseiten? Vielen Dank, Peer!

    Antworten
  12. Ein sehr interessanter Artikel, wobei ich bei dem Punkt der OnPage Optimierung nicht sicher bin. Ich finde immer mehr Webseiten die zu unterschiedlichen Suchbegriffen auf Seite 1 stehen, die nach SEO Standarts keine gute OnPag Optimierung betreiben. Das könnte daran liegen, dass Google mittlerweile auch Webseiten herabstuft, die offensichtlich SEO an der Webseite betreiben.

    Antworten
  13. Hi zusammen,

    noch eine Frage zu dem interessanten Beitrag:
    Wie kann man denn eine bestimmte Seite im Market Samurai tracken, so wie du es für werzeugkoffer-tests.de vorgestellt hast?
    Also wie kann ich feststellen wo meine Page derzeit für bestimmte Keywords rankt.

    Danke und Gruß

    Antworten
  14. @ Marcel
    Diese Keywords sieht man in Google Analytics bzw. den Google Webmaster-Tools. Einfach in den Rank Tracker von Market Samurai eintragen und dann werden 1x in der Woche die Rankings automatisch aktualisiert.

    Antworten
  15. Moin. Nachdem ich die Werkzeugkofferseite mal angeschaut habe, möchte ich zwei Fragen stellen:

    1) sind die Amazonlinks schlecht für die Onpage Optimierung?
    … denn Du hast die nicht direkt als link drin. …

    2) Welches WordPress plugin (oder wie immer man die nennt) verwendest Du?

    Deine / Eure Seite und vor allem der Wettbewerb sind eine coole Sache!

    Antworten
  16. @Alex: Wenn ich mir Deine Seite zum Thema “Welcher Beruf passt zu mir – und wie Du es herausfindest!” ansehe, dann solltest Du erst mal an den Basics arbeiten. Ich sage bspw. mal H1 und H2 Überschriften…

    Was die Keywords angeht: Dein Hauptkeyword “Beruf” kommt über 30mal auf der Startseite vor – was schon im Bereich von Keyword-Spam sein könnte. Dagegen kommen “Berufswahl” nur zweimal, “Berufsentscheidung” und “Berufstest” nur einmal und die Pluralform “Berufe” überhaupt nicht vor. Meine Meinung: Mit dem Hauptkeyword “Beruf” wirst Du bei Google niemals unter die ersten 100 Suchergebnisse kommen. Da gibt es bereits viel stärkere Seiten.

    Setz lieber auf Longtail Keywords und nutze das kostenlose Keyword-Tool unter http://www.search-one.de/tools/long-tail-keyword-tool/index.php – dort bspw. mal “Berufswahl” eingeben und die dortigen Keyword-Vorschläge für eigene Texte, Überschriften, Kategorien, Tags und Meta-Angaben nutzen. Der Vorteil dieses Tools: Die Longtail Keywords stammen von Google Suggest, werden also bereits gesucht und haben oft ein ganz gutes Suchvolumen. Auch bei der Nischenseiten-Challenge wirst Du auf mancher Seite solch eine Longtail-Strategie entdecken – auch zu Werkzeugkoffern und Lichtmikroskopen. ;-)

    Antworten
  17. Dank für die schnelle Antwort.

    In Bezug auf den Amazon link scheint ein zweiter Aspekt auch interessant zusein: fördert man mit dem Link nicht letztlich die Amazon Seite für seine Stichwörter? Das ist ja häufig der SEO Wettbewerber für jedes Projekt. Wann immer ich bei Google etwas suche, erscheint Amazon ganz vorne.

    Antworten
  18. Hi Peer,

    ich habe mich mal versucht bisschen bezüglich Satellitenseiten einzulesen. Es gibt da ja sehr unterschiedliche Meinungen dazu im Netz, nicht nur was die Notwendigkeit angeht um sein Ranking zu verbessern (was wohl auch ziemlich nach hinten losgehen kann) als auch die technische Durchführung.

    Gibt es dazu irgendwann einen Artikel?
    Und noch eine Frage, wenn man seine Website in den Kommentaren einträgt, und das nicht gerade themenrelevante Seiten sind, denkst Du das schadet eher dem Ranking oder verbessert es?

    Beste Grüße, Alex

    Antworten
  19. Es ist wirklich wieder sehr interessant dieses Jahr zuzuschauen. Ich bin gespannt, was am Ende rauskommt und wer sein Projekt am besten umgesetzt hat.

    Grüße

    Antworten
  20. @Jochen Baumberge: vielen Dank für das ausführliche Feedback. Wie man erkennen kann mache ich das alles mehr oder weniger autodidaktisch, habe also noch ziemlich viele ziemlich große Lücken. Aber ich arbeite daran, SIN und ausführliche Kommentare helfen da sehr, merci ;)

    Antworten
  21. Echt cool, dass das hier so anschaulich aufbereitet wird. Mit ein bisschen Recherche-Arbeit kann ich ein paar Tipps von hier in meiner Seite auch einbauen, danke!

    Antworten
  22. Gute Idee mit den Texten in den Kategorien. Hab das jetzt mal bei einer älteren Seite von mir probiert und bin gespannt ob es Ändeurngen geben wird.

    Antworten
  23. @ Uli:
    Da hast du vollkommen recht!
    Das machen leider viele falsch. Verlinken auf das Amazon Produkt bzw. die Produktseite, meistens noch mit einem Keyword (auch ein Grund, warum nahezu alles was gesucht wird, in google oben von amazon stammt, jedoch auch die unglaublich starke interne Verlinkung von amazon selbst).

    Links auf amazon auf no follow setzen, denn das wird auch sonst mit werbung gemacht (wundert mich eigentlich, dass das nirgendwo erwähnt wird?).

    Antworten
  24. @ Joa:
    Ich glaube Peer braucht mittlerweile keine besondere mehr Strategie um Backlinks zu bekommen. Er schreibt super Artikel, hat viele Leser und wird so automatisch von anderen Seiten verlinkt.

    Beste Grüße Daniel

    Antworten
  25. Hallo Peer,
    Das ist ein sehr interessantes Projekt was du hier gestartet hast! Es zeigt auf, dass es heutzutage eben leider nicht mehr so einfach ist, mit einer neuen Website erfolgreich zu sein. Aber es zeigt auch das man mit ausreichend know how und vor allem genug Durchhaltevermögen trotzdem nach und nach kleine Erfolge erzielen kann.

    Viele Grüße,
    Andreas

    Antworten
  26. Ich finde es ebenfalls super, dass sich jemand die Mühe macht und alles so schön und vorallem verständlich darstellt. Weiter so!

    Gruß aus Berlin
    Emil

    Antworten
  27. Schöner Artikel mit interessanten Informationen.

    Wie sieht das eigentlich mit den Überschriften H1, H2, H3 genau aus, was das Thema SEO betrifft? Die meisten Themes setzen den Seitentitle automatisch auf H1. Gibt es eine Regel, wie oft H1, H2, H3 usw. auf einer Seite bzw. in einem Artikel verwendet werden darf und müssen diese von der Schriftgröße immer unterschiedlich sein?

    Antworten
  28. Mich würde auch mal interessieren wie und auf welche Weise du den Kontakt zu Herstellern und Lieferanten aufnimmst. Wie sieht so eine Nachricht an Hersteller und Lieferanten inhaltlich aus?

    Wie überzeugst du mit einer Seite, die noch nicht existiert oder sich noch in der Aufbauphase befindet?

    Antworten
  29. Natürlich sollte eine Website schon existieren und Inhalte haben, bevor man Hersteller kontaktiert. Wie gut besucht diese Website ist, können Hersteller in der Regel aber nicht erkennen,

    Dann suche ich mir einfach ein paar Firmen in der Branche raus und schreibe diese bzgl. eines Interviews an. So entsteht dann meist der erste Kontakt, den man dann später noch ausbauen kann.

    Antworten
  30. Kennt jemand das Tool Seobility? Hab ich heute entdeckt. Hab auch festgestellt, dass dieses Tool hier nicht erwähnt wird. Meiner Meinung nach erwähnenswert.

    Antworten
  31. Hi Peer,

    Du hast in Deinem Theme Anpassungen vorgenommen, dass WP die H1 Überschrift nur 1x ausgiebt. Kannst Du mir hier weiter helfen? Wie man die überschriften anpasst bekomme ich selber hin. Jedoch würde ich gerne für die Home Seite den Seitentitel als H1 haben und bei den einzelnen Unterseiten / Beiträgen gerne den Seiten / Beitragstitel als H1. Hast Du das ebenfalls auf diese Weise gelöst oder eine bessere Variante die Überschriften zu verteilen. Habe im Internet bis jetzt keine Antwort auf diese Frage finden können.

    Danke schon Mal. LG Christoph

    Antworten
  32. Lieber Peer, ich bin gerade mit meiner Nischenseite in etwa so weit wie Du zum Zeitpunkt, als Du den Artikel veröffentlicht hast. Meine neue Nischenseite hat gerade die ersten Inhalte bekommen und ist dabei, die ersten organischen Besucher zu erhalten. Bisher war mir nicht bewusst, dass man pro Artikel maximal eine H1 Überschrift haben sollte. Das werde ich umgehend verbessern. Ich möchte mich an dieser Stelle auch herzlich bedanken für die tollen ausführlichen Tipps die ich auf Deinen Seiten hier und auf Blogprojekt immer wieder finde.
    Vor allem jetzt für die Tage zwischen Weihanchten und Dreikönig finde ich hier reichlich Inspirationen für Optimierungsmöglichkeiten und neue Strategien. Herzliche Grüße und schon einmal Frohe Weihnachten, Matthias

    Antworten

Schreibe einen Kommentar