SERPBOT SEO-Tool Funktionen, Besonderheiten und Angebot

SERPBOT SEO-Tool Funktionen, Besonderheiten und AngebotEs gibt viele SEO-Tools, aber gerade für Blogger, Affiliates und Nischenwebsite-Betreiber sind diese oft zu teuer. SERPBOT ist das anders.

Mit SERPBOT gibt es nicht nur ein tolles SEO-Tool, das bereits in der kostenlosen Version sehr nützlich ist, sondern bei dem auch die Pro-Version günstig und leistungsfähig ist.

Im Folgenden spreche ich mit dem Entwickler von SERPBOT über die Entstehung des SEO-Tools, Funktionen, Besonderheiten und zudem gibt es ein exklusives Angebot für euch.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

SERPBOT SEO-Tool Funktionen, Besonderheiten und Angebot

All-Inkl HostingWerbung

Ich nutze seit vielen Jahren das SEO-Tool SERPBOT für Blogs, Affiliate-Websites und Nischenwebsites, um deren Rankings zu überwachen, Optimierungen vorzunehmen und Fehler zu finden, die behoben werben müssen.

Im Folgenden spreche ich mit Erik darüber, wie das Tool entstanden ist, was es bietet und für wen es das richtige SEO-Tool ist.

Dabei geht er auf Besonderheiten ein und wie diese dabei helfen besser in Google zu ranken.

Hallo Erik. Bitte stell dich kurz vor.

Mein Name ist Erik Neitzel. Ich bin promovierter Informatiker und seit 2006 mit verschiedenen Unternehmungen selbstständig im Netz.

Wie bist du zur Suchmaschinenoptimierung gekommen und was fasziniert dich daran?

Ursprünglich hatte ich einen privaten Blog, der mehr und mehr Potenzial hatte eigene Produkte anzubieten. Die Idee, diesen Blog quasi kostenfrei zu bewerben, indem man “einfach gefunden wird”, schien sehr charmant – denn ich verfügte über kein großes Budget. Auch wirkte es anfangs so, dass Google meine Webseite tatsächlich mögen und gute Rankings zustande kommen würden.

Einige Monate später kam leider die Ernüchterung. Google hatte etwas verändert und die Rankings stagnierten. Nach Sichtung diverser Tools wurde mir bewusst, dass meine Webseite noch sehr viele Baustellen hatte, um die ich mich noch nicht hinreichend gekümmert hatte. Neben der Optimierung des Contents ging es dabei auch um technische Aspekte, Performance und natürlich um Backlinks. So kam ich nicht umhin mich sehr intensiv mit dem Thema SEO zu beschäftigen. Das habe ich auch nie bereut.

Wie ist SERPBOT entstanden und wie hat es sich entwickelt?

Über viele Jahre hinweg hatte ich verschiedene Tools getestet und genutzt, die im Netz verstreut waren. Dabei fielen mir verschiedene Dinge auf.

Zunächst einmal gab es sehr viele Tools, die nützlich aussahen, aber letztlich keinen Mehrwert lieferten. Dann gab es Tools, die vor Funktionalität nur so strotzten, aber zu Beginn unbezahlbar waren.

Mir wurde daher immer klarer, dass ich ein frisches Web-Projekt nur dann voran bringen würde, wenn ich mir mein eigenes “Schweizer Taschenmesser” programmiere. Da ich als Informatiker davor keine Angst hatte, habe ich genau das getan und meine Toolbox immer weiter ausgebaut – und schließlich öffentlich nutzbar gemacht.

Was ist das Besondere an SERPBOT?

SERPBOT* ist ein Tool von einem Blogger für andere Blogger. Ich kannte schon zu Beginn der Entwicklung alle Sorgen und Nöte, die man eben hat, wenn man sich mit einer Webseite selbstständig machen möchte, aber kein großes Werbebudget ansetzen kann.

SERPBOT richtet sich an diejenigen, die entweder neue Projekte starten oder vorhandene Projekte überwachen möchten. In beiden Fällen sind teure SEO-Tools wenig interessant.

Was sind die wichtigsten Vorteile von SERPBOT im Vergleich zu anderen SEO-Tools?

SERPBOT hat genau die Tools (und auch nicht mehr), die zum “Züchten” eines Web-Projektes wichtig sind. Es vereint exakt die Werkzeuge, die man als Selbstständiger im Netz benötigt – das sind namentlich Ranking Checker, Keyword Tool, Backlink Monitor und Web Auditor. SERPBOT kostet dabei dennoch so wenig, dass es sich jeder leisten kann, dem sein Projekt ernst ist.

Mir war wichtig, keine weitere Toolbox auf den Markt zu bringen, die viele Pseudo-Hilfsmittel enthält, welche letztlich keinen Mehrwert bieten, nur damit man einen höheren Preis für das Tool rechtfertigen kann. Gleichzeitig sollte dennoch alles enthalten sein, das man als Einzelunternehmer im Netz wirklich benötigt.

Wie unterstützt SERPBOT bei der Erstellung von Inhalten, die für Suchmaschinen optimiert sind?

Die erste, wichtigste Frage ist immer: “Was interessiert meine Zielgruppe?”

Man ist hier schnell verleitet, irgendetwas zu unterstellen. Man geht viel zu schnell davon aus, dass man ja längst genau wüsste, was die eigene Leserschaft und die eigene Kundschaft als Problem ansieht und welche Lösung sie wohl sucht. Nach meiner Erfahrung liegt man damit sehr oft nicht einmal in der Nähe dessen, was reale Menschen tatsächlich suchen.

SERPBOT SEO Tool im Test - Keyword- ToolDaher unterstützt SERPBOT diesen vitalen ersten Schritt mit dem “Keyword Tool”. Man gibt ein grundsätzliches Thema ein und erhält alle dazu passenden Keywords, die tatsächlich jeden Monat von echten Menschen gesucht werden – samt Suchvolumen und vorhandenem Wettbewerb, gegen den man dabei antritt.

Anschließend kann man seine Artikel und/oder Produkt-Texte auf eben jene Suchbegriffe hin ausrichten, für die sich die eigene Zielgruppe offensichtlich interessiert. Google wird dem eigenen Projekt für diese Suchbegriffe eine Platzierung geben und es kommen neue, frische Leser, Interessenten und Kunden dazu. Sowohl Qualität als auch Quantität der Artikel spielen jedoch eine Rolle, um eine hinreichende Relevanz zu erschaffen.

Wie kann SERPBOT generell dabei helfen die eigene Website zu optimieren?

Grundsätzlich gibt es zwar unzählige Stellschrauben, eine Webseite “abzuklopfen” und zu optimieren. Zu nennen sind hier Performance-Prüfungen, Ergonomie-Checks und Security Audits. Im Blog von SERPBOT sind viele Faktoren beschrieben.

SERPBOT - SEO-Tool - Web AuditorDoch es ist tatsächlich so, dass sehr viele Webseiten schon bei der technischen Basis-Struktur massive Fehler aufweisen. Beispiele sind das Sperren des Google Crawlers für wichtige Bereiche der Webseite per robots.txt, fehlende Meta-Angaben, lückenhafte SSL-Abdeckung und vieles mehr.

Hierfür hat SERPBOT den “Web Auditor”, welcher einen Basis-Check zentraler, SEO-relevanter Faktoren durchführt und das Ergebnis als Prozentwert ausgibt.

Man kann eine Webseite natürlich noch viel tiefer prüfen, doch wenn die gewünschten Rankings gänzlich ausbleiben sind meist viel grundlegendere Probleme vorhanden. Hier kann SERPBOT helfen.

Backlinks sind immer noch sehr wichtig. Hilft SERPBOT beim Backlinkaufbau?

Ja – auch wenn ich jeden verstehen kann, der sagt: “Was kann ich denn dafür, wenn noch keine Seite auf mich verlinkt?”.

Tatsächlich ist es auch so, dass Backlinks grundsätzlich von selbst entstehen, wenn man eine Webseite mit Mehrwert aufbaut und sich nicht abbringen lässt. Dennoch zieht Google richtiger Weise Backlinks zur Bewertung von Vertrauen und inhaltlicher Autorität einer Webseite heran. Auch können bestimmte Backlinks sogar schädlich für die eigene Webseite sein. Entsprechend investiert man gut darin, Links zu beobachten, die auf die eigene Webseite zeigen.

Backlink CheckerSERPBOT hilft hier über den “Backlink Checker”, welcher eingehende, externe Links erhebt, bewertet und fortwährend kontrolliert. Dabei werden die berühmten MOZ-Daten an alle Backlinks angelegt – beispielsweise Domain Authority und Spam Score, um das Gewicht und die Richtung einschätzen zu können, die Google der jeweiligen Verlinkung wohl beimisst.

Schließlich sieht man auch, welcher Link auf “follow” oder auf “no follow” steht, ob er noch aktuell ist und wann man ihn ggf. verloren hat.

Mit diesen Informationen kann man bei Bedarf Rücksprache mit der Gegenseite aufnehmen und um Korrekturen bitten.

Kann man mit SERPBOT die Google-Rankings der eigenen Website überwachen?

SERPBOT SEO Tool im Test - PlatzierungsverlaufUnbedingt. Alle Werkzeuge würden nichts nützen, wenn man den Erfolg der eigenen Optimierungen nicht messen könnte. Die Notwendigkeit fortwährender Platzierungsmessungen verstärkt sich aber auch dadurch, dass Google seinen Ranking-Algorithmus permanent weiterentwickelt.

Selbst wenn man also gar nichts an der eigenen Webseite verändert, könnte man von einem Tag auf den anderen vollkommen neue Platzierungen haben. Das möchte man natürlich zeitnah mitbekommen, um wieder Maßnahmen ergreifen zu können. Andernfalls würde man es erst an gesunkenen Monatsumsätzen erkennen.

Gibt es die Möglichkeit SERPBOT kostenlos zu testen?

Die Registrierung bei SERPBOT ist ebenso kostenfrei, wie die Prüfung von 50 monatlichen Suchbegriffen. Auch den Web Auditor kann man zum Großteil kostenfrei nutzen.

Mit der Basis-Version erhält man so schon einen guten Einblick in die Funktionsweise von SERPBOT.

Was bietet SERPBOT Pro und was kostet es?

Alle Features, die über die Basis-Version hinaus gehen, sind leider auch auf unserer Seite mit Kosten verbunden. Daher ist die Pro-Version kostenpflichtig – mit 17 Euro monatlich jedoch für jeden erschwinglich.

Doch auch hier soll niemand ins kalte Wasser fallen. So gibt es einen Nachlass von 80% im ersten Monat* für “Selbstständig im Netz”-Leser.

Mit dem Code erfolg-mit-serpbot bekommst du im ersten Monat des kostenpflichtigen Tarifs 80% Rabatt und auf alle weiteren Monate jeweils 20% Rabatt!

Zum Schluss würde ich mich über deine wichtigsten SEO-Tipps für neue Websites freuen.

Fröne deinem Dickkopf! Die Web-Projekte, die wirklich Erfolg haben, sind jene, bei denen der Betreiber “konstant boshaft” weiter arbeitet und sich nicht von den Launen der Suchmaschinen oder den Zyklen des Marktes beirren lässt.

Es gilt die eigene Webseite im Blick zu behalten (Rankings, Backlinks, Audits), neu auftretende Probleme nachhaltig zu lösen und unbeeindruckt weiter reale Mehrwerte für die eigene Zielgruppe zu erschaffen. Das merkt dann auch Google.

Eine Schritt-für-Schritt-SEO-Methodik kannst Du hier finden.

Danke Erik für das Interview

In meinem ausführlichen SERPBOT-Review stelle ich die Funktionen noch genauer vor.

Geld verdienen mit eigenem eBook

1 Gedanke zu „SERPBOT SEO-Tool Funktionen, Besonderheiten und Angebot“

Schreibe einen Kommentar