So kannst du Instagram Influencer werden – Interview mit der Agentur ReachOn

So kannst du Instagram Influencer werden - Interview mit der Agentur ReachOnDerzeit sind Instagram* Influencer sehr angesagt und viele wollen damit Geld verdienen. Doch ganz so einfach ist es nicht die passenden Kampagnen zu finden.

Ich habe unter anderem darüber ein Interview mit der Agentur ReachOn geführt, welche sehr aktiv im Bereich Instagram ist. Dabei geht es unter anderem über die Möglichkeiten für Einsteiger, Voraussetzungen und wie die Transparenz sichergestellt wird.

Viel Spaß.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Guten Tag Herr Hartmann. Bitte stellen Sie sich kurz vor.

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Mein Name ist Niklas Hartmann. Ich verantworte die Influencer und Instagram Marketing Abteilung bei ReachOn. Dabei bin ich für die Betreuung kleiner und mittelständischer Unternehmen, vorwiegend aus dem Entertainment und Einzelhandel, tätig.

Wie sind Sie zum Online-Business und speziell zum Influencer-Marketing gekommen?

Soziale Medien haben mich schon zu Beginn fasziniert. Unternehmen haben so verstärkt die Möglichkeit eigene Gemeinschaften aufzubauen. Dabei sind diese nicht mehr auf große Werbebudgets angewiesen. Auch auf organischem Weg kann man Schritt für Schritt eine Fanbase aufbauen.

Mein Interesse für diesen Bereich wurde durch einen Kurs zu Influencer Marketing an meiner Universität geweckt. Die Möglichkeit Persönlichkeiten mit Marken zu verknüpfen und neue Wege zu beschreiben, finde ich äußerst spannend.

Ein Praktikum in einer Social Media Agentur hat mich noch einmal in dem Wunsch bestärkt beruflich Marken in diesem Bereich zu begleiten.

WERBUNG
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de
Mit Instagram Geld verdienen - EBook Praxis-Leitfaden, der alle Informationen enthält, die du brauchst, um mit Instagram durch Werbekooperationen Geld zu verdienen. Unter anderem gibt es konkrete Zahlen, was man mit wie vielen Followern wirklich verdienen kann.
Verwandle deinen Instagram-Account in ein lukratives Nebeneinkommen Wie du deine Zielgruppe erst in begeisterte Fans, dann in zahlende Kunden und schließlich in lukratives Einkommen verwandelst, erfährst du im 1% Club.

Welche Bedeutung haben Influencer heute für Unternehmen? Vor allem im Vergleich zu klassischer Werbung.

Influencer sind als Markenbotschafter von zentraler Bedeutung für Unternehmen. Zeitungen, Fernsehen und Radio brechen reichweitentechnisch zunehmend ein.

Aus diesem Grund ist es wichtig neue Wege zu gehen. Mit manchen Influencer ist es bereits möglich größere Reichweiten, als mit Modezeitschriften zu erreichen. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten, um Verkäufe schnell zu steigern.

Beispielsweise können Unternehmen Instagram Nutzer mit nur einem Klick auf die Produktseite weiterleiten. Instagram Shopping ermöglicht im Vergleich zu klassischen Werbeformaten einen vereinfachten Verkauf.

Die klassische Werbung erfordert viel mehr Initiative von Seiten des Kunden. Daher sind traditionelle Medien anfälliger für geringere Verkaufsumsätze.

Wie ist die Agentur ReachOn entstanden und was genau bieten sie dort an?

Im Rahmen der Agentur ReachOn beraten wir Kunden rund um Influencer und Instagram Marketing.

Die Idee zu ReachOn ist bereits während meines Studiums entstanden. Aus dem Freundes- und Bekanntenkreis war ich damals viel mit Instagram und Influencern beschäftigt.

Warum konzentrieren sie sich besonders auf Instagram?

Influencer Marketing findet derzeit schwerpunktmäßig auf Instagram statt. Auch andere Plattformen wie Snapchat und YouTube können für Unternehmen interessant sein. Dennoch bietet Instagram die höchste Interaktionsrate aller Plattformen.

Damit ist Instagram am besten geeignet, um mehr Produkte zu verkaufen. Außerdem ist es so am einfachsten, Feedback von Followern zu erhalten.

Wie kann so eine Influencer-Kampagne aussehen?

Eine Influencer Kampagne kann je nach Unternehmen und den festgelegten Zielen unterschiedlich aufgebaut sein. Üblich ist es erst einmal eine Zielgruppe festzulegen und sich für ein bestimmtes Anliegen, z.B. die Steigerung der Verkäufe, zu entscheiden.

Im nächsten Schritt werden die passenden Influencer angesprochen, die zur Marke passen. Die Influencer Kampagne kann von einigen weniger Influencern umgesetzt werden, jedoch sind auch Kampagnen mit vielen kleinen Mikroinfluencern üblich.

Was bringt so eine Kampagne dem Unternehmen? Haben sie da Beispiele?

Die Steigerung der Bekanntheit ist nur einer von vielen Vorteilen, die Influencer Marketing hervorrufen kann. Unternehmen können auch ihren Umsatz steigern und von dem Kundenfeedback profitieren.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Influencer Kampagnen den Umsatz eines Produkts um 25 – 30 Prozent steigern. Die Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die Influencer Kampagne korrekt umgesetzt wird.

Wie kann man bei Ihnen als Influencer mitmachen? Welche Vorraussetzungen gibt es und was kann man verdienen?

Generell sprechen wir passende Influencer je nach Kampagne an. Derzeit können sich auf unserer Webseite noch keine Influencer bewerben. Die Agentur bereitet sich jedoch bereits seit einigen Wochen auf die Veröffentlichung eines Bewerbungsformulars für diesen Zweck vor.

Die Bezahlung von Influencern hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Die Branche, die Reichweite, die Interaktionsrate sowie die Anzahl der Follower sind zu berücksichtigende Aspekte. Außerdem hängt die Bezahlung auch vom Umfang der Zusammenarbeit, als auch dem Verhandlungsgeschick des Influencers ab. Generell kann man jedoch einen Preis von 5 bis 10 Euro pro Tausend Follower veranschlagen.

Wegen Schleichwerbung und generell wenig Transparenz gab es in der Vergangenheit Ärger für ein paar Influencer. Wie geht ReachOn damit um?

Transparenz ist ein wichtiges Anliegen für unsere Agentur. Aus diesem Grund hat sich ReachOn verpflichtet, dass sämtliche Influencer Kooperationen stets als Partnerschaft auf Instagram markiert werden.

Das Ziel unserer Agentur ist es schließlich Menschen von den Produkten unserer Kunden zu begeistern. Dies ist nur möglich, wenn ein ehrlicher und offener Umgang mit Followern und Influencern selbstverständlich ist.

Zum Schluss würde ich mich über ihre wichtigsten Tipps freuen, um auf Instagram erfolgreich zu werden.

Der wichtigste Tipp ist Auffallen. Nur wer sich erfolgreich von der Masse abhebt, wird auf Instagram erfolgreich sein.

Auch das regelmäßige Veröffentlichen von neuen Inhalten ist ein Muss. Wer mehr Tipps zum Followeraufbau erhalten möchte, erfährt mehr auf unserer Seite.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

4 Gedanken zu „So kannst du Instagram Influencer werden – Interview mit der Agentur ReachOn“

  1. Ich glaube für Mode- oder Beautyprodukte gibt es erst richtig viel Geld für Influencer mit sehr vielen Follower (>100k). Wohin gegen schon weniger Follower gutes Geld bringen, wenn man Werbung für Online Casinos, teils auch für Wettanbieter macht – sprich der ganze Bereich Glücksspiel. Persönlich fallen mir da Beispiele ein wie der Streamer Knossi oder MontanaBlack, die über ihre Instagram Accounts fünfstellige Beträge bekommen, wenn sie dort Werbung für bestimmte Casinos machen. Meist kommen die Casinos von alleine auf einen zu, sobald man bekannt ist.

    Antworten
    • Werbung für Glücksspiel ist in Deutschland illegal! Nicht nachmachen Leute und sich von solchen Idioten auf Instagram nicht dazu verleiten lassen. Auch rein Menschlich gesehen. Man muss für bestimmte Dinge keine Werbung machen, wenn einem klar ist, wie viel Leid diese verursachen.

      @Peer ich würde seine Kommentarlinks hier auch rausschlöschen, weil Google Casino und Gambling Links in dieselbe Kategorie wie Porno und Medikamente steckt und die entsprechend abstraft. Wobei hier weniger problematisch weil Kommentarlink aber trotzdem.

      Antworten
      • Ja, davon würde ich auch die Finger lassen. Kann natürlich jeder machen wie er will, aber wie du schon sagst, es ist rechtlich sehr bedenklich, aber meiner Meinung nach, auch moralisch.

        Antworten
  2. Hallo Peer,

    ich denke Influencer werden ist gar nicht so schwer. Mit den richtigen Inhalten und ein paar Programmen zum Aufarbeiten dieser, kann man viel Aufmerksamkeit erzielen.

    Leider verbinden viele mit dem Begriff Influencer gleich 3.000.000 Follower. Dabei sind die kleinen Mikro Influencer mit ca. 10.000 Fans viel gefragter. Wer das mit einer Strategie angeht, kann in kurzer Zeit Erfolge feiern.

    Wichtig ist meiner Meinung nach nur die Authentizität. Denn Vertrauen der Fans ist sehr sehr wichtig. Nur so teilen diese Inhalte, was wichtig für neue Follower ist.

    LG
    Ronny

    Antworten

Schreibe einen Kommentar