Social Media, Bilder und erste Rankings – Nischenseiten-Challenge 2015 – Woche 7

Nischenseiten-Challenge 2015 - Social Media, Bilder und erste RankingsDas lange Osterwochenende ist vorüber und es geht so langsam wieder mit der Arbeit los.

Ich bin an den freien Tagen zu nichts gekommen, da ich mit meiner Familie einen Kurzurlaub unternommen habe.

Allerdings habe ich vor Ostern noch ein paar Dinge erledigt und starte zudem mit neuer Energie in die aktuelle Wochenaufgabe.

Was ich in den nächsten Tagen vorhabe und wie es mit den ersten Rankings aussieht, erfahrt ihr im Folgenden.

Nischenseiten-Challenge Hauptquartier

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Rückblick Woche 6: Offpage-SEO

Anrufannahme und Telefonservice
Werbung

In der vergangenen Woche hatte ich mir das Thema Offpage-SEO auf die Fahnen geschrieben. Ich bin zwar kein großer Fan davon Backlinks manuell aufzubauen, aber gerade zu Beginn ist es schon hilfreich, wenn eine Nischenwebsite ein paar Backlinks bekommt.

Also habe ich mir in der letzten Wochen ein wenig Zeit genommen, um ein paar erste Backlinks aufzubauen.

Backlink-Quellen
Dabei kommt es mir persönlich gar nicht darauf an besonders hochwertige Backlinks aufzubauen. Mal davon abgesehen, dass es für eine brandneue Nischenwebsite schon etwas komisch aussieht, wenn diese sofort ein paar Top-Backlinks bekommt, ist das auch gar nicht notwendig.

Stattdessen setze ich eher darauf einen Grundstock an einfachen Backlinks aufzubauen, der dafür sorgt, dass das gewisse “Grundrauschen” vorhanden ist. Hat man bei der Nischenwahl gute Arbeit geleistet, dann benötigt man auch keine Top-Backlinks, um in Google nach vorn zu kommen.

Eine Übersicht von guten Einstiegs-Backlink-Quellen habe ich in meinem Nischenseiten-Aufbau E-Book aufgelistet. Daran habe ich mich in der letzten Wochen gehalten. Darunter befinden sich Verzeichnisse, Blogs, Foren und mehr.

Gut Ding will Weile haben
Zudem sollte man es zu Beginn nicht übertreiben. Es ist besser, wenn man sich Zeit mit dem Linkaufbau lässt und nur nach und nach neue Backlinks aufbaut. Das sieht viel natürlicher aus, als wenn an einem Tag 50 neue Backlinks entstehen. Und Google wird schnell skeptisch, wenn der Linkaufbau unnnatürlich aussieht.

Deshalb werde ich in den kommenden Wochen weiter an der Offpage-Optimierung arbeiten und neue Backlinks aufbauen. So entsteht dann mit der Zeit eine breite Backlinks-Basis mit dem einen oder anderen höherwertigen Backlink.

Viel mehr gibt es zur Offpage-Suchmaschinenoptimierung eigentlich auch nicht zu sagen. Für mich ist es eher ein notwendiges Übel, als dass es mir Spaß machen würde. Aber ganz ohne Backlinks wird es schwer, bzw. geht je nach Nische gar nicht.

Erste Rankings

Auch ohne viele Backlinks hat Google meine Nischenwebsite Luftentfeuchter und Bautrockner bereits indexiert und ein paar erste Rankings gibt es ebenfalls.

So steht meine Nischenwebsite beim Suchbegriff “Bautrockner Hausbau” auf den Positionen 7 und 8. Nun ist das zwar nicht das tollste Keyword, aber immerhin zeigt dieses Beispiel, dass es aufwärts geht. Bei “Kauf Bautrockner” und “Bautrockner kaufen” stehe ich auf Position 19 bzw. 25. Auch hier geht es langsam nach oben.

Nach meiner Erfahrung dauert es noch ein paar Wochen, bis ich mit wichtigen Keywords die Top 10 knacke. Das ist aber nicht ungewöhnlich.

Bei meiner letzten Nischenwebsite hat es ebenfalls etwas gedauert, bis ich mit dem Hauptbegriff auf der ersten Google Suchergebnisseite zu finden war. Und es hat fast ein Jahr gedauert, bis ich mit dem Begriff “Werkzeugkoffer” auf Position 2 gelandet bin. Vorher stand ich sehr lange auf Position 7.

Daran sieht man, dass es einfach Zeit braucht gute Rankings mit Nischenwebsites zu erreichen. Natürlich setzt man sich mit der Nischenseiten-Challenge und den 3 Monaten selbst etwas unter Druck, aber wie so oft im Leben und im Business ist auch hier Ausdauer und Durchhaltevermögen gefordert.

Meine Rankings überwache ich übrigens mit SEOlytics. Für alle registrierten Teilnehmer der Nischenseiten-Challenge gibt es gerade ein Sparangebot auf Nischenseiten-Guide.de.

In den kommenden Wochen werde ich dann hier Einblicke in die Rankings veröffentlichen und dafür unter anderem Screenshots aus SEOlytics veröffentlichen.

WERBUNG
Mit der Blogger-Versicherung vor Abmahnungen schützen Mit der Berufshaftpflicht von Hiscox können sich Blogger, Influencer und Website-Betreiber gegen typische Online-Risiken, wie z.B. Abmahnungen, absichern. Ich nutze diese seit vielen Jahren. www.hiscox.de
Kostenloser Google Keyword Rankings Check mit SEO-Tool Bei SERPBOT bekommst du kostenlos einen täglichen Ranking-Check für bis zu 50 Keywords und weitere SEO-Tools. www.ranking-check.org
Mit Instagram Geld verdienen - EBook Praxis-Leitfaden, der alle Informationen enthält, die du brauchst, um mit Instagram durch Werbekooperationen Geld zu verdienen. Unter anderem gibt es konkrete Zahlen, was man mit wie vielen Followern wirklich verdienen kann.

Artikel

Lediglich einen neuen Artikel habe ich in der vergangenen Woche auf meiner Nischenwebsite veröffentlicht. Wenn man allerdings bedenkt, dass ich nur 3 Tage gearbeitet habe, ist das Okay.

In den kommenden Tagen und Wochen gibt es weitere neue Artikel. Besonders interessant wird es dann beim Thema Monetarisierung, wenn es unter anderem um Produkt-Vorstellungen und ähnliches geht.

Einnahmen und Ausgaben

In der letzten Woche habe ich lediglich 3 Stunden investiert. Linkaufbau ist keine sehr zeitaufwändige Arbeit und der Artikel war recht schnell geschrieben.

Ausgaben und Einnahmen gab es nicht.

investierte Stunden (Woche/Insgesamt)3 Stunden26 Stunden
Ausgaben (Woche/Insgesamt)0,- Euro13,90 Euro
Einnahmen (Woche/Insgesamt)0,- Euro0,- Euro

Aufgabe in Woche 7: Social Media

In dieser Woche steht eine interessante Aufgabe auf dem Plan. Ich werde weiter an der Offpage-Optimierung arbeiten und dafür versuchen das Social Web zu nutzen.

Dabei werde ich zum einen auf meine bestehenden Kanäle zurückgreifen, um meine Nischenwebsite etwas bekannter zu machen und den einen oder anderen Artikel zu pushen.

Wirklich spannend ist aber der Aufbau neuer Social Media Profile. Da ich von unserem Hausbau eine Vielzahl an Fotos habe, möchte ich diesmal meinen Schwerpunkt auf Bilder-Netzwerke legen und für meine Nischenwebsite eine Pinterest- und eine Instagramm-Seite erstellen.

Nach und nach möchte ich dort dann meine Fotos veröffentlichen und natürlich hin und wieder einen Link teilen. Ich bin gespannt, was das für meine Nischenwebsite bringen wird.

Am kommenden Montag gibt es dann meinen nächsten Statusreport und neue Einblicke in die Entwicklung meiner Nischenwebsite.

Weitere Teilnehmer und ihre Reports

Auf nischenseiten-guide.de findet ihr unter anderem die wöchentlichen Reports vieler Teilnehmer an der Nischenseiten-Challenge 2015.

Zudem gibt es eine Übersicht der Nischenwebsites, die aktuell entstehen. Diese Liste werde ich weiter ausbauen.

Alle meine Wochenreports findest du hier im Blog.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

10 Gedanken zu „Social Media, Bilder und erste Rankings – Nischenseiten-Challenge 2015 – Woche 7“

  1. Als Naturfotograf bin ich gespannt, welche Auswirkung Pinterest (welches ich selbst (noch) nicht nutze) bei dir haben wird und ob sich dies wirklich lohnt…

    Antworten
  2. Hallo Peer,

    bin ebenso auf dein Feedback zu Pinterest gespannt. Habe erst heute morgen meinen dortigen Account “wiederbelebt” und mich umgeschaut, was sich da so getan hat.

    Findet man in deinem E-Book zum Thema Backlinkaufbau auch Infos zum “Wie?” oder liegt der Schwerpunkt dort eher bei der Auflistung von Portalen?
    Bei “Wie?” meine ich beispielsweise die Vorgehensweise bei der Artikelverfassung…

    Grüße,
    Yvonne

    Antworten
    • Es gibt darin auch Infos und Tipps zu Social Media. Allerdings nicht so umfangreich, da ich bzgl. Nischenwebsites da auch noch Erfahrungen sammle.

      Antworten
  3. Bin mal gespannt, wie du das mit den Bildernetzwerken angehen wirst und ob es sich auf die Besucherzahlen auswirkt. Deine Nische ist da wahrscheinlich nicht ganz einfach.

    Antworten
  4. Ich habe mir die Preise von SEOlytics angesehen und finde diese ganz schön hoch, da man für 99 Euro pro Monat lediglich 50 Keywörter überwachen kann. Das reicht ja maximal für 2-3 Projekte. Überwachst du die Rankings dauerhaft damit? Diese dauerhafte Ausgabe muss ja erstmal wieder reinkommen.

    Antworten
    • Es werden mehr Keywords überwacht. Man kann aber nur 50 selber zusätzlich eingeben.

      Die kostenlose Starterversion reicht für Nischenseiten-Betreiber aber auch völlig aus.

      Antworten
  5. Hallo Peer,

    ich finde es gut, dass Du mit dem Social Media Part auch mal andere Wege in Richtung erfolgreiche Nischenseite angehst. Ich sehe diese Challenge auch als eine Chance, neue Wege zu gehen, um davon zu lernen und darauf aufzubauen. Ich versuche mich im Bereich E-Mail Marketing erfolgreich zu sein und bin echt gespannt, welche Erfahrungen ich mitnehmen kann.

    VG Meicel

    Antworten
  6. Linkaufbau ist nicht schwer – das stimmt einerseits. Andererseits habe ich da vor allem bei Kommentaren so meine Mühe, da es immer so Spezialisten von Blogbetreibern gibt, die den Link entfernen und die Kommentare ohne Verlinkung veröffentlichen. Als Name bei einem Kommentar nutze ich selbstverständlich keine Keywörter, sondern meinen Namen und verlinke damit auf eine zum Thema passende Nischenwebseite von mir. Auch die Inhalte der Kommentare gestalte ich stets passend zum Thema, daran kann es also auch nicht liegen – geht das sonst noch jemandem so? :)

    Antworten
  7. Versuche mich jetzt auch mal im Nischenseitenaufbau. Der Sebastian von Bonek hat vor kurzem über Facebook einen kurzen E-Mail-Kurs angeboten, seitdem bin ich infiziert :). Mal schauen, wie es sich entwickelt. Bin insbesondere auf deine Vorgehensweise im Social Media gespannt, da ich mir hier noch nicht ganz sicher bin, wie man da vorgeht bei einer Nischenseite.

    Antworten
  8. Hi Peer,

    finde das klasse, dass du das alles mit uns teilst!
    Meine Nischenseite ledstehlampenvergleich.de ist nun fast 3 Monate alt. Backlinks setze ich manuell eher wenige, da ich ehrlich gesagt unsicher bin, wo ich welche setzen kann und wo nicht. Vor allem hab ich vor einem Google Penalty Angst.
    Jedoch ranke ich mit meinem Hauptkeyword auf den Plätzen zwischen 30 und 40. Folglich hab ich so gut wie keinen Organic Traffic und keine Einnahmen.
    Hat vielleicht jemand Tipps?

    Viele Grüße
    Daniel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar