Wie viel Social Media Manager steckt in dir?

Social Media ist ein umfassendes, aber vor allem individuelles Thema.

Selbständiger oder Angestellter. Kleines oder großes Unternehmen. Hersteller oder Dienstleister.

Für jeden funktionieren Social Media Aktivitäten anders.

Deshalb möchte ich dich in den nächsten Wochen mit viel Hintergrundwissen und interessanten Tipps rund um das Thema Social Media versorgen.

Und damit wir nicht aneinander vorbei reden, möchte ich, dass du mir deine Fragen stellst. Welche Fragen hast du zum Thema Social Media? Welche Fragen sind bisher unbeantwortet geblieben? Was brennt dir auf der Seele?

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Welche Fragen hast du zum Thema Social Media?

Lexoffice
Werbung

Mehrere unserer Umfragen haben ergeben, dass die meisten unserer SiN Leser Unternehmensprofile in verschiedenen sozialen Netzwerken zwar als wichtig empfinden, dabei durchschnittlich aktiv sind, aber so richtig kommt da nichts bei herum.

Wie aktiv seid ihr in Social Networks und was bringt das aus Business-Sicht?

  • Durchschnittlich aktiv, aber es kommt wenig dabei rum. (25%, 65 Stimmen)
  • Ich nutze Social Media Plattformen gar nicht oder nur privat. (20%, 53 Stimmen)
  • Sehr aktiv und es lohnt sich. (17%, 45 Stimmen)
  • Kaum aktiv und die Ergebnisse sind ebenfalls dürftig. (14%, 38 Stimmen)
  • Sehr aktiv, aber es bringt nur wenig. (11%, 29 Stimmen)
  • Durchschnittlich aktiv, aber es lohnt sich. (9%, 25 Stimmen)
  • Kaum aktiv und dennoch bringt es viel. (4%, 10 Stimmen)

Teilnehmerzahl: 265 (1 Stimmen)

Das demotiviert. Oder etwa nicht?

Schließlich wird uns fast täglich gepredigt, wie wichtig und relevant die eigene Präsenz in den sozialen Netzwerken ist.

Man muss dort Kunden finden, großartigen Content bieten und zwar zur richtigen Zeit. Kunden zu Fans und Followern machen, also Kunden und die, die es werden sollen, aktiv einbinden. Permanent netzwerken und doch gleichzeitig die Leute nicht nerven oder gar mit nicht relevanten, langweiligen Infos belästigen.

Oder wie Online Marketing Experte Björn Tantau sagt:

Erklären statt verkaufen – Unterhalten statt vermarkten – Teilen – In Echtzeit handeln – Zuhören – Vertrauen aufbauen – Lernen

Das klingt nach einer ganze Menge Arbeit.

Um dich bei dieser Arbeit zu unterstützen, bitte ich dich, mir bis Ende nächster Woche all deine Fragen zum Thema Social Media zu stellen. Hinterlasse dazu einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Ich werde versuchen, all deine Fragen aufzugreifen und in meinen zukünftigen Beiträgen zu beantworten.

Meine Fragen zum Thema Social Media

Hier ein Vorgeschmack auf meine Fragen zum Thema Social Media, die schon auf eine Antwort warten:

# Brauche ich das wirklich?

# Wie geht man das an?

# Welche Ziele verfolge ich eigentlich damit?

# In welchen sozialen Kanälen sollte ich präsent sein?

# Erreiche ich dort potentielle Kunden?

# Wie erreiche ich potentielle Kunden?

# Womit erreiche ich sie? Welcher Content ist relevant und einzigartig?

# Reicht es, wenn ich einfach meine Blog-Beiträge noch einmal in den sozialen Kanälen veröffentliche (Teaser)?

# Was muss ich tun, damit meine Posts geteilt oder retweetet werden?

# Wie mache ich aus Interessenten Fans und Follower und schließlich Kunden?

# Wie binde ich diese Kunden langfristig?

# Wie viel Zeit soll ich ungefähr in diese Arbeit investieren?

# Kann man Prozesse automatisieren? Ist das sinnvoll?

# Wie binde ich meine Social Media Aktivitäten in die gesamte Unternehmenskommunikation ein?

# Wie messe ich meinen Erfolg oder Misserfolg?

# Wie reagiere ich bei negativen Kommentaren?

# Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gibt es?

Usw.

Diese Fragen werde ich demnächst beantworten.
Hast du weitere Fragen? Dann hinterlasse bitte einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag.

WERBUNG
3 Monate kostenloses Hosting bei All-Inkl.com Beim deutschen Hoster All-Inkl.com gibt es günstiges und leistungsfähiges Hosting. Dieses ist optimal für Affiliate-Websites, Nischenwebsites und Blogs. Ich nutze es selber und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. www.all-inkl.com

Deine Fragen und Erfahrungen

In den kommenden Wochen werde ich deine und meine Fragen rund um das Thema Social Media beantworten. Ergänzt um weitere interessante Infos und hilfreiche Tipps. Auch die Social Media Aktivitäten von SiN werde ich in diesem Zusammenhang genaustens unter die Lupe nehmen.

Bis es so weit ist, würde ich mich freuen, wenn du nicht nur deine Fragen, sondern auch deine Erfahrungen mit uns allen teilst. Lass uns ein wenig Best Practice Sharing betreiben. Wie viel Social Media Manager steckt in dir? Wie nutzt du Twitter, Facebook und Co. in der Praxis und wie erfolgreich bist du dabei?

Lass es uns wissen.

Ich bin gespannt auf all die Kommentare.

Bis bald!

Elektronik-Shop24
Werbung
Business Ideen
Werbung

4 Gedanken zu „Wie viel Social Media Manager steckt in dir?“

  1. Super Idee. Ich verstehe noch nicht ganz welche Inhalte man auf welchem Social Media Kanal nutzen kann. Insbesondere Instagramm ist für mich noch neu. Ich habe auch noch nicht ganz verstanden von welchem Gerät aus ich Instagramm am besten ‘bespiele’.

    Antworten
  2. Ich werde Facebook demnächst zum ersten mal nutzen. Bin gespannt wie sehr es funktioniert. Habe mir einpaar Toole Ideen überlegt die man so noch nie bei Facebook gesehen hat.
    Mal sehen wieviele Besucher über Facebook generiert werden können.

    Antworten
  3. Ich freue mich auf diese Serie, wir sind ja irgendwie alle im Social Media unterwegs.
    Zu meinen Fragen:
    Lohnt es sich z.Bsp. auf Facebook zu werben? Wie ist das mit der Reichweite?

    LG

    Antworten
  4. Interessant wäre folgende Frage:

    In welchen Branchen lohnt sich ein Social Media Manager?

    Ich bin mir sicher, das es nicht überall sinnvoll ist. Viele Branchen befinden sich überhaupt nicht im Social Media Bereich, weil es dort einfach keine Nachfrage gibt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar