So kannst du Google Webfonts datenschutzgerecht auf deiner Website nutzen!

So kannst du Google Webfonts datenschutzgerecht auf deiner Website nutzen!Dank Google Webfonts sind die Zeiten vorbei, in denen man Texte auf der eigenen Website nur mit Arial oder Verdana darstellen konnte.

Hunderte Schriftarten stellt Google kostenlos bereit, die man auf der eigenen Website nutzen kann, doch dabei gibt es mittlerweile ein Problem beim Datenschutz*.

Was genau das Problem ist und wie du Google Webfonts datenschutzgerecht in deinem Webdesign nutzen kannst, erfährst du im Folgenden.

Weiterlesen …

Eigene Grafiken mit Webdings und Wingdings erstellen + Cheatsheet

Eigene Grafiken mit Webdings und Wingdings erstellen + CheatsheetText allein ist relativ langweilig. Deshalb sollte man die eigenen Artikel mit Grafiken und Fotos ausstatten. Doch viele Blogger und Affiliates sind keine Designer und wollen bzw. können auch nicht so viel Zeit in die Erstellung einer Grafik investieren.

Eine recht einfache Methode, die ich bei meinen Blogs einsetze, stelle ich im heutigen Artikel vor. Dazu nutze ich die Windows-Schriftarten Webdings und Wingdings.

Wie man diese nutzen kann, warum ich das mache, sowie die Vor- und Nachteile erfahrt ihr im Folgenden. Zudem stelle ich euch ein PDF-Cheatsheet vor, das euch bei der Erstellung sehr hilft.

Weiterlesen …

kostenlose Schriftarten für Ihr Unternehmen

Es gibt viele “Free Fonts”-Websites im Internet. Allerdings ist es mit dem “Free” oft vorbei, wenn man als Selbständiger diese Fonts für das eigene Unternehmen einsetzen will. Denn die meisten kostenlosen Schriften sind nur für “non-commercial” Zwecke nutzbar. Ich habe deshalb hier mal ein Liste von Websites zusammengestellt, auf denen man auch für kommerzielle Zwecke kostenlose Schriften finden kann.

Weiterlesen …