10 Tipps zur Kundenakquise und für das Marketing von Gründern und Selbstständigen

Tipps zur Kundenakquise und für das Marketing von Gründern und SelbstständigenEiner der größten Unterschiede von Selbstständigen zu Angestellten ist die notwendige Kundenakquise.

Während man sich als Angestellter darüber meist keine Sorgen machen muss (außer man arbeitet im Vertrieb) und “nur” seine Arbeit erledigen muss, haben es Selbstständige da schon deutlich schwerer. Neben ihrem fachlichen Know How und dem Spaß an der eigentlichen Arbeit, müssen Selbstständige aktiv werden und neue Kunden an Land ziehen.

Das ist oft gar nicht so einfach und als Existenzgründer steht man häufig vor der Frage, wie man am besten das eigene Business vermarktet, welche Marketing-Maßnahmen genutzt werden sollen und wie man die ersten Kunden gewinnen kann.

Deshalb gebe ich im heutigen Teil der Serie Selbstständig machen Tipps zur Kundenakquise und zum Marketing.

Weiterlesen …

Wenn Kunden nicht zahlen wollen: Was tun?

Wenn Kunden nicht zahlen wollen: Was tun?Es muss nicht erst eine Krise wie die aktuelle entstehen, damit Kunden nicht zahlen oder es verweigern einen Auftrag entsprechend abzunehmen.

So etwas gibt es das ganze Jahr über und in nahezu allen Branchen.

Jeder Freiberufler oder Selbstständige hat vermutlich schon einmal erlebt, dass ein Kunde nicht zahlen wollte oder sich gänzlich weigerte einen Auftrag als erledigt anzusehen. So ist das eben, denn schwarze Schafe gibt es leider überall.

Die Frage ist nur, wie damit umgegangen werden sollte, wenn Kunden nicht zahlen wollen.

Weiterlesen …

Wie geht man mit negativer Kritik von Kunden um? Praktische Tipps und Erfahrungen

Wie geht man mit negativer Kritik um? Praktische Tipps und ErfahrungenNegative Bewertungen, schlechte Produktrezensionen, persönliche Kritik und so weiter bekommt niemand gernvon Kunden, denn eigentlich wollen sich Unternehmen und Selbstständige online positiv darstellen.

Wir schauen als Kunden schließlich selber auch genau hin, wie ein Online-Shop oder Dienstleister bisher bewertet wurde und richten daran dann unsere Kaufentscheidung aus.

Doch auch für Blogs ist das Thema wichtig, denn auch hier kommt es in Kommentaren immer mal wieder zu negativen Äußerungen, besonders, wenn man einen gewissen Erfolg vorweisen kann.

Wie geht man nun also mit negativer Kritik von Kunden und Lesern richtig um?

Weiterlesen …

13 Tipps, um mehr lokale Kunden mit der eigenen Website zu finden!

13 Tipps, um mehr lokale Kunden mit der eigenen Website zu finden!Lokale Kunden mit einem Blog oder einer Website zu finden, ist eine großartige Möglichkeit der Kundenaquise von Selbstständigen und Unternehmen.

Doch wie schafft man es, dass der eigene Blog bzw. die eigene Website lokale Beachtung und vor allem Leser findet.

Heute möchte ich deshalb 13 Tipps vorstellen, wie Selbstständige ihre Website bzw. ihren Blog lokal positionieren können.

Weiterlesen …

Für viele kleinere oder lieber wenige größere Unternehmen arbeiten?

Für viele kleinere oder lieber wenige größere Unternehmen arbeiten?Die Kundensuche ist für Selbstständige ein Teil der täglichen Arbeit. Egal ob man dafür “Klinken putzen” muss oder ob die neuen Kunden von allein zu einem finden, eine wichtige Entscheidung ist immer, für welche Unternehmen möchte man arbeiten.

Es gibt natürlich viele Faktoren, nach denen man seine Kunden auswählen kann. Einer davon ist die Größe des Unternehmens.

Heute möchte ich deshalb der Frage nachgehen, was die Vor- und Nachteile sind, wenn man für kleine oder große Unternehmen arbeitet.

Weiterlesen …

Kundenstimmen optimal einsetzen – Marketing-Tipp für Selbstständige

Kundenstimmen optimal einsetzenKundenstimmen sind ein wichtiges, aber oft unterschätztes Marketing-Instrument für Selbstständige. In Zeiten, wo potentielle Kunden immer skeptischer gegenüber Werbung werden und diese auch immer weiter zunimmt, verlassen sich viele potentielle Kunden auf die Meinung anderer.

Egal ob man für Firmen (B2B) oder für Endverbraucher (B2C) arbeitet, Kundenstimmen sind ein machtvolles Instrument neue Kunden zu gewinnen. Wie man solche Kundenstimmen optimal einsetzt und gestaltet, erkläre ich in diesem Artikel.

(Wie man Kundenstimmen am besten sammelt, erklärt dieser Artikel)

Weiterlesen …

Hört auf zu pitchen – Erfahrungen und Alternativen

Hört auf zu pitchen - Erfahrungen und Alternativen für SelbstständigeAls Content-Manager und Texter ist mir das Thema Pitching nicht unbedingt Fremd. Designer dürften es vermutlich noch besser kennen, Agenturen sowieso, denn bei besonders großen Aufträgen ist es meist relativ normal, dass verschiedene Anbieter darum pitchen.

Pitchen, dass ist im Grunde nichts anderes als der Kampf um eine bestimmte Ausschreibung. Das Unternehmen X sagt, sie sucht einen neuen Designer für ihre Kampagne und Agentur Y und Freelancer Z pitchen darum, indem sie ihre Vorstellung von dieser Kampagne erarbeiten und dem Unternehmen vorstellen. Oder einfacher gesagt: Sie präsentieren etwas Vorarbeit, um das Unternehmen davon zu überzeugen, dass sie genau die richtige Anlaufstelle für den Auftrag sind.

Dabei geht es auch gar nicht darum, dass das Unternehmen Geld sparen möchte, sondern eher um die kreative Idee und Auswahl. In kreativen Berufen ist das Pitchen recht alltäglich, weil hier jeder seinen ganz eigenen Stil und seine eigenen Gedanken hat und die vorab eben nur schwer in Worte zu fassen sind. Der Pitch ist also eine Art Vorschau auf das was kommt, häufig steckt allerdings auch schon sehr viel Arbeit in ihm, es ist also eigentlich etwas mehr.

Doch nicht immer ist das Pitchen sinnvoll und grundsätzlich sollte für einen Pitch auch gezahlt werden, was viele Unternehmen aber ablehnen. Genau darum soll es heute gehen, in erster Linie aber auch um lohnende Alternativen zu einem Pitch.

Weiterlesen …