Nokia Lumia 920 – Test und Erfahrungsbericht

Nokia Lumia 920 - Test und ErfahrungsberichtNetterweise hat mir Nokia das Windows-Smartphone Nokia Lumia 920 für einen Test zur Verfügung gestellt.

4 Wochen konnte ich das Flagschiff von Nokia testen und mir eine Meinung dazu bilden.

In diesem Artikel werde ich zum einen auf die technischen Aspekte eingehen und natürlich auch einen Vergleich zu anderen Smartphones ziehen, die ich bisher genutzt habe.

Aber ich werde auch meine eigenen Erfahrungen schildern und darüber berichten, was mich gestört hat und was mir gefiel.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Nokia Lumia 920

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Bisher haben sich Apple mit dem iOS und diverse andere Smartphone-Hersteller mit dem Android Betriebssystem den Markt der Smartphones untereinander aufgeteilt.

Erst sehr spät hat Microsoft die Zeichen der Zeit erkannt und mit Windows 8 ein Betriebssystem entwickelt, welches konsequent auf die Mobilgeräte ausgerichtet ist. Und auch Nokia kann man sicher vorwerfen, dass man viele Jahre diesen neuen Trend doch etwas verschlafen hat.

Nun aber hat Nokia eine interessante Produktreihe von Windows 8 Smartphones veröffentlicht und der leistungsstärkste Vertreter ist das Nokia Lumia 920.

Technik

Kommen wir zuerst zur Technik des Gerätes.

Display
Nokia Lumia 920 - Test und ErfahrungsberichtGanz wichtig bei Smartphones ist sicher das Display. Man nutzt die Geräte ja heute weniger zum Telefonieren. Stattdessen nutzt man Apps, surft im Internet usw.. Dafür braucht man ein großes und vor allem auch ein gutes Display.

Das Nokia Lumia 920 hat ein großes 4,5 Zoll Display mit einer Auflösung von 1280×768 Pixeln. Das sorgt dafür, dass die Menüs und die Schrift sehr gut erkennbar ist und man Pixel nicht mehr erkennen kann. Zumindest dann, wenn die Grafiken für dieses große Display optimiert sind.

Die Farben wirken gut, auch wenn sie teilweise vielleicht etwas satter sein könnten. Es wirkt manchmal ein wenig matt.

Die Nutzung im Freien und bei direkter Sonneneinstrahlung ist erstaunlich gut möglich.

Alles in allem ist das Display auf jeden Fall gelungen.

Leistung
Die Leistung des Lumia 920 lässt wenig Wünsche offen. Mit einem 1,5 GHz dual-code Snapdragon S4 Prozessor hatte ich keine Performance-Probleme bei den vielen Spielen, die ich getestet habe. Und auch bei der Nutzung der anderen Funktionen kam es nie zu Rucklern oder ähnlichem.

Mit 1GB RAM ist ebenfalls ausreichend Arbeitsspeicher vorhanden.

Fotos & Videos
Sehr gut gefallen haben mir die Foto- und Videofunktionen.

Die Fotos sind nicht nur gestochen scharf dank 8,7 Megapixel Camera, sondern auch in dunklen Räumen sehr gut. Selbst mit Blitz sehen die Fotos gut aus. Das habe ich beileibe noch nicht bei vielen Smartphones gehabt. Die Mehrfachschuss-Funktion ist ebenfalls nett gemacht.

Die Full HD Videos sehen ebenfalls gut aus und mir gefällt auch hier die Art der Einblendung von Informationen sehr gut. Dazu bei der Software aber mehr.

Durch 3 eingebaute Mikrofone kommt auch der Ton gut rüber.

Alles in allem sicher kein Ersatz für eine Profi-Spiegelreflex, aber mit meiner normalen Digitalkamera liegt das Lumia schon auf Augenhöhe, was erstaunlich ist. Lediglich der optische Zoom ist natürlich limitiert. Das ist klar.

Software & Apps
Die Software selber ist anders, als man dass als iOS oder Android User gewohnt ist. Das ist grundsätzlich nichts schlechtes. Ich mag dieses Kachel-Design auf dem Smartphone, während ich es mir am PC nicht antun möchte.

Man kann recht einfach die Kacheln anordnen und kommt schnell an die gewünschten Apps. Ein wenig gewöhnungsbedürftig ist es dennoch, besonders wenn man lange Zeit ein Smartphone der Konkurrenz genutzt hat.

Man möchte bestimmte Swipes machen, die so hier nicht funktionieren. Zudem fand ich die Tatsache, dass das Smartphone an der Seite angeschaltet wird ebenfalls merkwürdig. Aber man gewöhnt sich daran.

Die integrierte Maps-App von Nokia ist gut gemacht und verfügt über eine Augmented Reality Funktion, die einen durch Orte leitet und natürlich einen Routenplaner. Schöne Sache. Zudem sind die Spiele-Apps mit dem eigenen XBox-Account gekoppelt.

Die Auswahl der Apps ist schon recht groß (so ist z.B. Office vorinstalliert). Allerdings ist da noch Luft nach oben, gerade im Vergleich zur Konkurrenz. Zudem merkt man einem Teil der Apps leider an, dass deren Grafiken nicht für diese hohe Auflösung erstellt wurden, was z.B. manche Spiele etwas matschig aussehen lässt. Bleibt zu hoffen, dass die Entwickler die hohen Auflösungen in Zukunft durchgehend unterstützen.

sonstiges
Es gibt noch viele weitere technische Features, die ich aber nicht alle aufzählen möchte.

Interessant fand ich noch das integrierte Wireless Charging, was das Laden deutlich entspannter macht. Die Ladestation muss man allerdings extra kaufen. Die Akkulaufzeit liegt im Rahmen anderer Geräte und ist in Ordnung.

Mit 32 GB integrierten Speicher hat man genügend Platz für Apps, Fotos, Videos und Musik. Stichwort Musik. Die Mix-Radios zu verschiedenen Musikstilen haben mir gefallen.

LTE ist ebenfalls an Board, auch wenn ich es hier im ländlichen Raum eh nicht nutzen kann.

Nett ist zudem die Möglichkeit das Lumia in 6 verschiedenen Farben zu bekommen. Das ist abwechslungsreicher, als immer nur Schwarz oder Weiß.

Handling

Meine Erfahrungen bei der Nutzung des Smartphones möchte ich im Folgenden auflisten.

Inbetriebnahme
Die Inbetriebname gestaltete sich etwas schwieriger als erwartet. Bevor ich im Store etwas kaufen konnte, muss ich den Service “Meine Familie” einrichten. Das war nicht ganz ohne und auf Grund von einem Vertipper musste ich später an mehreren Stellen mein Geburtsdatum ändern, damit es funktionierte.

Für manche Sachen braucht man zudem ein separates Nokia-Konto*. Alles in allem ist hier noch Optimierungspotential vorhanden.

Telefonieren
Das Telefonieren selbst funktionierte problemlos. Die Sprachqualität war sehr gut.

Kachel-Menü und Usability
Nokia Lumia 920 - Test und ErfahrungsberichtIch mag das Kachel-Design. Es ist mal was anderes, nachdem die App-Buttons seit 2006 den Markt dominieren. Zudem wirkt das Design des Betriebssystems wirklich ausgereift und ich mag den Stil einfach.

Die Live-Kachel, die sich je nach Situation ändern und z.B. aktuelle Ereignisse anzeigen sind ein Fortschritt gegenüber den doch eher statischen App-Icons.

Allerdings gibt es auch noch viele Details, die man optimieren kann. So ist man es z.B. bei anderen Geräten gewohnt, durch einen Swipe etwas zu aktualisieren. Beim Lumia musste ich auf drei Punkte am unteren Rand klicken und dann erschien der Button “Aktualisieren”. Dort musste ich dann nochmal drauf klicken. Das ist ein wenig Retro.

Zudem fand ich den Bing-Button unten rechts etwas nervig, da ich da immer wieder mal aus Versehen drauf gekommen bin und sich dann die Bing-Suche öffnet.

Man muss aber auch bedenken, dass das Win8 OS noch sehr jung ist und andere Hersteller schon seit vielen Jahren die eigene Mobil-Software verbessern. Ich gehe davon aus, dass Microsoft hier noch viele Detailverbesserungen nachliefern wird.

Alles in allem habe ich mich sehr schnell an die neue Oberfläche gewöhnt.

Größe
Mir persönlich ist das Gerät etwas zu globig. Sicher benötigt das große Display viel Raum, aber insgesamt ist mir das Smartphone einen Tick zu groß, um es permanent dabei zu haben. Zumindest eignet es sich nicht wirklich für die Hosentasche.

Dafür macht die Größe aber natürlich das Lesen von Websites etc. einfacher. Den Kompromiss muss man dann wohl einfach eingehen und viele stehen ja auf die Größe. Von anderen Herstellern gibt es ähnlich große Smartphones.

Fazit

Ich muss sagen, dass ich insgesamt positiv überrascht war. Die Technik des Gerätes ist sehr gut, aber auch die Bedienung macht Spaß und man gewöhnt sich schnell an das doch ganz andere Konzept.

Die Größe des Gerätes, der noch vorhandene Mangel an Apps und die kleineren Probleme bei der Usability sorgen bei mir zwar für Abstriche, aber insgesamt handelt es sich um ein sehr gutes Smartphone zu einem angemessenen Preis.

Ob ich mir selber eines kaufen werde steht allerdings noch nicht fest. Pluspunkte konnte es aber bei mir sammeln.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

Schreibe einen Kommentar