10 Tipps für den Kauf einer Digitalkamera

Auch wenn Smartphones heute schon recht gute Fotos machen, kommt man als Selbständiger oft nicht um den Kauf einer Digitalkamera herum.

Webdesigner brauchen Fotos für die Illustration eines neuen Kundenprojektes, Reiseblogger leben von ihren Fotos, Shopbetreiber fotografieren Produkte und viele andere Webworker setzen ebenfalls häufiger Fotos ein.

Doch es gibt sehr viele Digitalkameras und das in allen Preisklassen. Der folgende Artikel gibt Tipps, auf was man beim Kauf einer Digitalkamera achten sollte.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Neue Kamera für die Arbeit

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Ich habe mir erst vor kurzem eine neue Digitalkamera gekauft. Dabei handelt es sich um ein semiprofessionelles Modell, welches für meine Zwecke sehr gut und völlig ausreichend ist.

Es handelt sich um die digitale Spiegelreflexkamera Canon EOS 700D, die man mittlerweile zu einem sehr guten Preis bekommt.

Aber natürlich fiel mir die Auswahl einer neuen Kamera gar nicht so leicht und deshalb habe ich recherchiert und lange überlegt, was ich benötige und was nicht. Aus meinen Erfahrungen heraus möchte ich euch nun Tipps für den Kauf einer Digitalkamera geben.

10 Tipps für den Kauf einer Digitalkamera

Die folgenden Tipps richten sich an Selbstständige, Gründer und andere professionelle Websitebetreiber, die hochwertige Fotos mit einer bezahlbaren Kamera schießen wollen.

Profi-Fotografen haben sicher andere Ansprüche an eine Kamera und wer nur mal ein paar Schnappschüsse machen möchte, für den reicht sicher auch ein Smartphone.

  1. Megapixel sind nicht alles
    Leider schauen viele beim Kauf einer Digitalkamera vor allem auf die Megapixel-Angabe. Aber ähnlich wie beim Computer der MHz-Wert sagt dieser Wert für sich genommen gar nicht viel über die Qualität der Fotos aus.

    Es kann sogar zu einem Bildrauschen bei zu vielen Pixeln kommen, weil der Sensor gleich groß ist und die Pixel dort dann kleiner sind.

    Allerdings bieten hohe Pixelwerte natürlich Vorteile beim Ausdruck großer Formate und man kann aus solchen Fotos auch Ausschnitte in einer hohen Auflösung nutzen.

    Generell sollte man also nicht allein und zu sehr auf die Pixelzahl schauen. 10 Millionen sind bereits ein guter Wert und nur wer großformatige Poster aus seinen Fotos macht oder regelmäßig Details ausschneidet, benötigt viel mehr.

    Ebenso sollte man bedenken, ob man viel drin oder draußen fotografiert. Fotos in Innenräumen sind oft schwieriger und deshalb sollte die Kamera z.B. über einen großen ISO-Bereich verfügen.

  2. Größe der Kamera
    Das Aussehen mag für den einen oder anderen auch entscheidend sein, aber vor allem die Größe der Kamera ist sehr wichtig.

    Gerade wenn man viel unterwegs ist, kann eine große Kamera unhandlich sein. Große Objektive erschweren zudem den Transport in Taschen etc..

    Kleine Kompaktkameras sind leichter zu transportieren, haben aber tendenziell weniger Leistung, bieten weniger Sonderfunktionen und liefern insgesamt einfach die etwas schlechteren Fotos.

    Man sollte also zwischen Leistung und Nutzung der Kamera abwägen.

  3. Speicherplatz und Akku
    Der interne Speicher ist in der Regel sehr klein oder gar nicht vorhanden.

    Mit SD-Card lassen sich die meisten Kameras heute auf 32 GB oder mehr aufrüsten. Damit kann man tausende Fotos in höchster Qualität schießen. Man sollte aber genau hinschauen, welches Speichermedium die gekaufte Kamera unterstützt.

    Beim Akku sollte man heute eigentlich nur noch auf Lithium-Ionen-Akkus setzen. Wenige Modelle unterstützen noch die klassischen Batterien.

    Wer lange unterwegs ist, sollte einen Ersatzakku und ein Ladegeräte dabei haben.

  4. Display
    Ein großer Vorteil digitaler Kameras ist das Display. Dort kann man sofort das Ergebnis überprüfen. Dabei sollte man aber darauf achten, dass es eine hohe Auflösung besitzt und möglichst groß ist. Sonst ist es schwer Details eines Fotos zu beurteilen.

    Zudem dient das Display bei vielen Kameras auch als “Sucher”.

    Einige Geräte bieten bereits einen Touchscreen an, bei dem man die Einstellungen direkt auf dem Display vornehmen kann.

    Wer sich selber fotografiert und Videos von sich aufnimmt, sollte darauf achten, dass das Display nach vorn umklappbar ist.

  5. Zoom
    Man sollte auf jeden Fall darauf achten, dass ein optischer Zoom vorhanden ist. Dieser sollte mindestens fünffach sein, aber gern auch mehr. Umso weiter entfernte Objekte kann man Fotografieren.

    Ein digitaler Zoom ist in der Praxis nicht wirklich tauglich, da die vorhandenen Pixel lediglich hochgerechnet werden.

    Etwas teurere Modelle bieten separate Objektive an, die sich tauschen lassen und eine bessere Qualität als die eingebauten Objektive der Kompaktkameras bieten.

    Ein automatischer und ein manueller Fokus sollten vorhanden sein.

  6. Profi- und Einsteiger-Funktionen
    Je nach eigenem Know How sollte man schauen, welche Einsteiger- bzw. Profifunktionen eine Kamera beinhaltet.

    Voreingestellte Motiv-Programme bieten einem Laien für unterschiedliche Einsatzfälle recht gute Voreinstellungen, so dass man sich nicht um viel kümmern muss.

    Profis möchten dagegen alle Einstellungen selber machen können und nutzen oft das verlustfreie Raw-Bildformat.

    Einige Modelle sind sogar Stoß- und Wasserfest und eignen sich für Outdoor-Fans natürlich besonders.

    Auch Zusatzfeatures wie Bildstabilisator oder Panoramabilder sind nicht bei allen Kameras dabei und man sollte sich genau überlegen, welche Sonderfunktionen man benötigt und welche nicht.

  7. Foto und/oder Video?
    Hauptsächlich dient eine Digitalkamera zum Fotografieren. Aber die Auflösung und Leistung ist mittlerweile so hoch, dass man auch Full-HD Videos aufnehmen kann.

    Gerade für Videos benötigt man dann natürlich auch den entsprechenden Speicherplatz.

    Wer auf den direkten Anschluss an einen TV Wert legt, sollte darauf achten, dass ein HDMI Anschluss vorhanden ist.

  8. Online-Anbindung
    Moderne Kameras bieten mittlerweile eigene Online-Anbindungen. Sei es durch WLAN, mit dessen Hilfe man Fotos ins eigene Netzwerk übertragen kann oder auf das Internet zugreift.

    Alternativ bieten einige Kameras sogar 3G an, um von Unterwegs auf Internet-Funktionen, wie Mail oder Social Networks zugreifen zu können.

    Sehr nett ist auch die Funktion, das eigene Smartphone mit der Kamera zu verknüpfen und die Aufnahme dann über das Smartphone-Display zu steuern.

  9. Muss es das aktuelle Modell sein?
    Natürlich spielt auch der Preis bei der Auswahl einer Digitalkamera eine große Rolle. Eine gute Möglichkeit eine hochwertige Kamera zu einem günstigen Preis zu bekommen, ist es nicht das ganz aktuelle Gerät zu nehmen.

    Jedes Jahr bringen die Hersteller Folgemodelle heraus, die sich oft gar nicht so stark vom Vorgängermodell unterscheidet. Oft genügt das “alte” Modell völlig und gerade bei Digitalkameras kann man sehr viel Geld sparen.

    So habe ich meine neue Kamera zur Hälfte des Originalpreises gekauft, weil das neue Modell vor ein paar Tagen erschienen ist.

  10. Doch eine Spiegelreflexkamera?
    Die digitalen Spiegelreflexkameras (DSLR) stellen die Oberklasse dar. Die Bildqualität ist nochmal deutlich beser und die Einstellungsmöglichkeiten richten sich an Profis.

    Für Einsteiger sind diese aber weniger geeignet, da sie selten Motivprogramme bieten, größer sind und natürlich auch deutlich teurer. Zudem fehlen oft Komfortfunktionen wie etwa ein Bildstabilisator.

    Es gibt mittlerweile aber bereits relativ günstige Einsteiger DSLR-Kameras und mittlerweile bieten diese auch mehr Motivprogramme und Einsteigerfunktionen an. Deshalb habe ich mich dafür entschieden.

WERBUNG
Günstiges und schnelles Hosting für Blogs und Websites Beim deutschen Hoster Alfahosting gibt es nicht nur sehr günstige Hosting-Tarife, diese bieten auch viel Leistung und Features. Damit bin ich sehr zufrieden und das Hosting eignet sich optimal für eigene Websites und Blogs. Gerade Einsteiger profitieren zudem vom guten Support. www.alfahosting.de

Fragen stellen

Man sollte sich vor allem die folgenden Fragen stellen:

  • Was möchte ich an Geld ausgeben?
  • Was will ich vor allem fotografieren?
  • Was soll mit den Fotos danach gemacht werden?
  • Welche Sonderfunktionen benötige ich?

Bei der Beantwortung dieser Fragen kann man die passenden Geräte schon sehr gut eingrenzen.

Hier findest du die beliebtesten digitalen Spiegelreflexkameras auf Amazon:

Bestseller Nr. 1
Digitalkamera 1080P FHD für Kinder Jungen und Mädchen - Fotokamera 36 MP 2,4 Zoll, 16X Digital...*
  • ❤【Mini-Kamera mit sicherem Material】Sevenat Kinder Digitalkamera mit umweltfreundlichen ungiftigen Material, klein und leicht, langlebig, sehr einfach zu bedienen und sicher für Kleinkinder, Kinder.
  • ❤【Full HD 1080P & 36MP】 Mit Full HD 1080P Bildauflösung und 36MP Videoauflösung, verfügt diese Digitalkamera über das neueste Objektiv, das in der ersten Hälfte des Jahres 2022 veröffentlicht wird, qualitativ hochwertige Bilder und Vlogs für Sie, Ihre Familie und Freunde, um spannende und unvergessliche Momente festzuhalten.
  • ❤【16-facher Digitalzoom und Webkamera】 Mit den Tasten W / T können Sie ein- und auszoomen. Dies ist gut für die Erfassung von Details und für eine bessere Komposition. Außerdem kann sie als Webcam verwendet werden. Schalten Sie einfach die Kamera aus, schließen Sie sie an Ihren Computer an und drücken Sie gleichzeitig die Einschalttaste und die Taste für den Webcam-Modus.
  • ❤【Was Sie erhalten?】Digitalkamera x 1; Wiederaufladbare Lithium-Batterie x2; USB-Kabel zum Laden und Daten x1; Tragbare Tasche x1; Lanyard Seil x1; Benutzerhandbuch x1.
  • ❤❤【1 Jahr Garantie】SEVENAT bietet drei Jahre lang technischen Service an. Qualitätsprobleme mit dem Produkt selbst werden innerhalb eines Jahres nur ersetzt und nicht repariert. Die Versandkosten werden von uns übernommen.
Bestseller Nr. 2
ZORNIK Digitalkamera,1080P HD Kamera Digital,2,4 '' LCD Kompaktkamera 36 Megapixel Wiederaufladbare...*
  • [ 36MP& 1080 HD]:Digitalkameras haben 36 Megapixel, können ultraklare 1080P Videos fotografieren, 16-facher Digitalzoom, 2,4-Zoll-Bildschirm, können beeindruckende Momente von Kindern in High Definition festhalten, für Kinder Lassen Sie die schönen Momente und bringen Sie ihnen mehr Spaß;
  • [Anti-Shake-Modus]:Die Kompaktkamera ist mit einem Verwacklungsschutz ausgestattet. Um zu verhindern, dass Verwacklungen durch die Kamera das klare Bild beeinträchtigen, wurde die Struktur speziell für Kinder entwickelt. Während des Fotografierens können Kinder auch beim Fotografieren beim Spielen eine gute Klarheit bewahren.
  • [Gesichtserkennungsmodus]:Dies ist eine intelligente und praktische Kamera für Kinder. Es erfordert keine hohen fotografischen Fähigkeiten und ist für Erwachsene / Senioren / Kinder geeignet. Während des Gebrauchs verfügt die Taschenkamera über einen Gesichtserkennungsmodus und einen Lächelnerkennungsmodus, mit denen ein guter Moment klar erfasst werden kann. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie die Kamera nicht gut verwenden können.
  • [Leicht zu tragen]:Diese intelligente Digitalkamera hat eine kompakte Größe und ist bequem für Kinder zu tragen. Kinder können sich um den Hals hängen und herumtragen, im Vergnügungspark spielen, picknicken und Licht machen. Sie können leicht getragen werden, ohne Kinder zu belasten, und können leicht gespielt werden;
  • [Hobbys kultivieren]:Diese kleinen Taschenkameras verfügen über eine leistungsstarke ultraklare Kamerafunktion, die Vertrauen in die Förderung des Hobby der Kinderfotografie bietet. Kinder haben Kameras, mit denen wichtige Momente des Tages erfasst und aufgezeichnet werden können.
15%Bestseller Nr. 3
Digitalkamera, BRIHIEVY FHD 1080P 36MP Mini Fotokamera Wiederaufladbare Kompaktkamera mit 32GB...*
  • ✔️【FHD 1080P & 36MP Digitalkamera】Diese Digitalkamera unterstützt eine Bildauflösung von 36MP und eine Ultra HD-Videoauflösung von 1080P, hat eine hervorragende Aufnahmeleistung und Fotoleistung. Mit dieser Kompaktkamera können Sie immer wunderbare und unvergessliche momente festhalten, Machen Sie jedes Foto zu Ihrer wertvollen Erinnerung. Dieses Fotokamera wird mit einer 32G SD-Karte geliefert, kein zusätzlicher Kauf erforderlich, ♚♚ Dass die SD-Karte vor der Verwendung formatiert werden muss.
  • ✔️【16-fach Digitalzoom & 2,4 Zoll LCD Bildschirm】Diese Digitalkamera ist mit einem 16X Digitalzoom ausgestattet, mit dem Sie entfernte Objekte heranzoomen und alle benötigten Details erfassen können. Diese Fotoapparat Digitalkamera verwendet einen 2,4 Zoll-IPS-LCD-Bildschirm, kann Bilder/Videos in klarer Qualität schießen oder abspielen, Lass dich ein ultimatives Erlebnis haben. Es ist erwähnenswert, dass die Kamera verfügt über eine Stativschnittstelle, die mit Stativ verwendet werden kann.
  • ✔️【Leichte Multifunktions-Digitalkamera】Diese Digitalkamera ist in klein Größe und leicht(nur 0.5lb), es kann leicht in Ihre Tasche oder Handtasche gesteckt werden. Diese Minikamera ist leistungsstark und unterstützt Lächeln erfassen, Gesichtserkennung, Anti-Shake, Serienaufnahmen, Selfie-Funktionen und ausgestattet mit einer eingebauten Taschenlampe, die Taschenlampe kann Ihnen helfen, bei schlechtem Licht klare Fotos zu machen. Diese Kamera kann alle Ihre Bedürfnisse erfüllen.
  • ✔️【Webcam- und Aufgerüsteter Akku】Diese Digitalkamera kann als Webcam verwendet werden, sodass Sie Video-Chats oder Echtzeit-Streaming genießen können. Verbinden Sie die Kamera über ein USB-Kabel mit dem Computer, um Videoanrufe mit Familie oder Freunden zu tätigen. Die Kinder Kamera verfügt über zwei aufgerüstete 700-mAh 3,7-V wiederaufladbare Litium-Ionen-Akkus, hat eine längere Akkulaufzeit und und ist bequem für Sie, die Batterie zu ersetzen und lassen Sie die Kamera jederzeit eingeschaltet.
  • ✔️【Perfektes Geschenk & Leicht zu bedienen】Diese Digitalkamera hat ein modisches Erscheinungsbild und ein kompaktes Gehäuse, es ist eine gute Wahl für Kinder, Teenager, Anfänger und Alten, sehr einfach zu bedienen. Diese Kompaktkamera ist das perfekte Geschenk für Geburtstage, Feiertage, Weihnachten, Thanksgiving und andere besondere Anlässe. ♚(WORRY-FREE)♚ Die Fotokamera bieten After-Sales-Schutz, bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben.
Bestseller Nr. 4
4K Digitalkamera Kamera 48 MP Kamera mit 32 GB SD-Karte, 16-fachem Digitalzoom und Autofokus...*
  • 【4K 48MP Digitalkamera mit 32GB SD Karte】: Die neue Digitalkamera ist mit einer maximalen 4K Videoauflösung und 48MP Bildauflösung ausgestattet, sodass die Qualität von Videos und Bildern ziemlich anständig ist. Diese Kompaktkamera wird mit einer 32 GB SD-Karte geliefert, die direkt nach dem Formatieren der SD-Karte ohne zusätzlichen Kauf verwendet werden kann. Es ist auch sehr einfach, Dateien auf einen Computer zu übertragen. Zum Übertragen mit USB verbinden.
  • 【Webcam-Funktion & Pause-Funktion】: Diese 4K-Digitalkamera kann über ein USB-Kabel an einen Computer angeschlossen werden, um als Webcam verwendet zu werden (unterstützt auch MAC/Windows), und Sie können damit Videoanrufe tätigen oder Live-Übertragungen starten Inhalte jederzeit in den sozialen Medien teilen. Diese Fotoapparat Digitalkamera unterstützt die Pause-Funktion, Sie müssen nur die "OK"-Taste an der Kamera drücken, um die Aufnahme zu pausieren oder neu zu starten.
  • 【Neue Funktion: Autofokus】: Diese Digitalkamera verfügt über eine neue Autofokusfunktion. Bitte beachten Sie, dass Sie zuerst die Aufnahmetaste drücken müssen, um diese kompakte Digitalkamera zu fokussieren, und dann die Taste erneut drücken, um Bilder oder Videos aufzunehmen (NICHT optischer Zoom, Entfernung innerhalb von 5,9 Zoll kann nicht fokussieren). Es kann automatisch fokussieren und die besten klaren Fotos aufnehmen.
  • 【Lange Akkulaufzeit (Doppelbatterien)】: Diese Digitalkameras wird mit 2 wiederaufladbaren 1200-mAh-Lithium-Ionen-Akkus geliefert und unterstützt die Aufnahme während des Ladevorgangs, was Ihren Langzeitgebrauch sehr angenehm macht. Sie können aufnehmen, Live-Übertragungen oder Videoanrufe durchführen, ohne sich Gedanken über die Unterbrechung der Kamera machen zu müssen, wenn der Akku leer ist.
  • 【Digitalkameras & Perfektes Geschenk】: In dieser Digitalkamera finden Sie weitere interessante Funktionen, darunter Anti-Shake, Selfie, Serienaufnahmen, Loop-Aufnahme, Zeitlupenaufnahme, Blitz usw. Diese Digitalkamera ist einfach zu bedienen und einfach zu bedienen tragen, es ist die beste Wahl für Anfänger, Teenager, Senioren und Kinder und auch das beste Geschenk für Geburtstage, Weihnachten, Thanksgiving usw.
17%Bestseller Nr. 5
Digitalkamera, Kompaktkamera 1080P FHD 36MP Fotokamera Mini Videokamera mit 16X Digitalzoom, und 2...*
  • ❤ FHD 1080P & 36MP DIGITALKAMERA: Digitalkamera verfügt über eine FHD 1080P-Auflösung und 36,0 Megapixel, This Digitalkamera wird Ihnen helfen, die aufregendsten unvergesslichen Momente mit qualitativ hochwertigen Bildern oder Videos festzuhalten. IXNAIQY spezialisiert auf sterben elektronischer Produkte, Wir Werden Ihre Bedürfnisse voll erfüllen
  • ❤ WEBCAME & VLOGGING AUFZEICHNUNG: This Mini-Digitalkamera can as Webcam used Werden, sodass Sie Video-Chats oder Echtzeit-Streaming genießen können. Der erste Schritt – Anschließen der Kamera an den Computer mit einem USB-Kabel, Zweiter Schritt – Drücken Sie die MODE-Taste, um in den Webcam-Modus zu gelangen. Außerdem can SIE sterben Bilder und Videos von der Kamera auf den Computer übertragen und dann Ihre schönen Fotos und Videos auf Facebook, YouTube und anderen sozialen Medien teilen.
  • ❤ 16X DIGITALZOOM & PAUSE-FUNKTION: Diese Digitalkamera unterstützt den 16X Digitalzoom, Sie können Bilder mit der W/T-Taste vergrößern oder verkleinern. Mit der Pause-Funktion can SIE beim Aufnehmen oder Abspielen von Videos pausieren. Und das eingebaute Fülllicht hilft Ihnen, im Dunkeln hochwertige Bilder zu machen. Externe Stativschnittstelle, Sie können ein Stativ installieren, um die Aufnahme zu stabilisieren.
  • ❤ TRAGBAR UND LANGE BATTERIELEBENSDAUER: Diese tragbare Minikamera ist kleiner als ein Smartphone und genug, um in Ihrer Tasche zu passen, Sie können sie überall und jederzeit mitnehmen. Sie können Videos so lange aufnehmen, wie Sie möchten, und müssen sich keine Gedanken über den Batterieverbrauch machen.
  • ❤ PERFEKTES GESCHENK & SERVICE: Diese HD-Digitalkamera ist eine gute Wahl für Anfänger, Kinder / Anfänger / Studenten / ältere Menschen und Freunde, sehr einfach zu bedienen. Diese Digitalkamera ist das beste Geschenk für Weihnachten, Feiertage, Geburtstage und jeden besonderen Anlass. Wir bieten eine perfekte einjährige Garantie für alle Einkäufe bei Amazon, bei Problemen oder Anregungen, bitte kontaktieren Sie uns.
Bestseller Nr. 6
Canon PowerShot SX620 HS Digital Camera - Black*
  • Capture stunning faraway detail using this tiny, pocketable 25x zoom camera with HS System.Compatible with iOS versions 8.4/9.3/10.2. Android smartphone and tablet versions 4.1/4.2/4.3/4.4/5.0/5.1/6.0/7.0/7.1
  • Wi-Fi* with NFC and Image Sync make it simple to connect to your smart device, capture shots remotely, then share or back up your creations
  • Make the most of the incredible zoom and effortlessly record steady, shareable Full HD movies with Auto Zoom and Dynamic IS
  • Just point and shoot to capture fantastic photos or movies with Hybrid Auto and Intelligent IS
  • Digital Camera PowerShotSX620 HS Wrist Strap WS-800 Battery Pack NB-13L Battery Charger CB-2LHE AC Cable User Manual Kit
Bestseller Nr. 7


Letzte Aktualisierung am 25.05.2022 um 18:00 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

20 Gedanken zu „10 Tipps für den Kauf einer Digitalkamera“

  1. Ich bin selbst Einsteiger und habe bislang alles mit dem iPhone gemacht. Doch ich habe schon lange mit der Idee gespielt in den Bereich Fotografie hineinzuschnuppern und die Aussage, dass eine DSLR nicht so gut für Einsteiger geeignet ist, kann ich gar nicht nachvollziehen. Motivprogramme und Motivautomatik haben die heute auch alle. Wer will, muss also einfach nur draufhalten und abdrücken.

    Allerdings haben DSLRs und auch bessere Kompakte / Bridge- / Systemkameras viel mehr Entfaltungspotenzial, anhand dessen man mal schauen kann ob man überhaupt Lust hat sich weiter damit zu beschäftigen. Und natürlich haben DSLRs und Systemkameras den Vorteil sich neben Objektiven auch meist mit Blitzen, Fernauslösern, Mikrofonen, etc. aufrüsten zu lassen.

    Bei mir ging es jedenfalls in Richtung Pentax, deren DSLRs und eine Reihe von Objektiven sind von Haus aus wetterfest, d.h. Staub, Sand und Regen sind da erstmal kein Hindernis. Für mich kam auch nur eine Kamera mit Sucher in Frage. Ist ne Frage der persönlichen Vorliebe, schätze ich. Während ich also bei einer DSLR gelandet bin hat eine Freundin bei der Fujifilm X20 zugeschlagen. Die sieht retro aus, ist aber qualitativ absolut erhaben, lässt einem alle Einstellmöglichkeiten einer “großen”, ist sehr lichtstark. Wer es kompakt mag, dem kann ich sie nur empfehlen.

    Ich bin mit meiner Wahl glücklich und freue mich auf den nahenden Urlaub. So lange nutze ich die Zeit bei allerlei Gelegenheiten indoor und outdoor zu knipsen und das angelesene theoretische Wissen in der Praxis zu erproben und ein Gefühl für die richtigen Einstellungen und die Bildkomposition zu bekommen.

    Antworten
  2. Artikel habe ich mir mal nicht großartig durchgelesen und hoffe jetzt nur das die NX1000 etwas taugt. Die wurde gerade schön über deinen Reflink hier bestellt :) Werde Rückmeldung geben :)

    Beste Grüße

    Marc

    Antworten
  3. Hi,
    Grundsätzlich finde ich die Tipps ziemlich gut, aber dem 10. Tipp kann ich nicht zustimmen. Besonders im Vergleich zu Bridge-Kameras wie deiner ist der Preisunterschied zu DSLR-Kameras nicht mehr groß. Die Canon 1100D bekommt man etwa für weniger als 400€ mit dem Kitobjektiv, welches auch einen Bildstabilisator hat. Ebenso bieten die meisten Spiegelflexkameras sehr viele Automatikmodi (meine u.a. hat Vollautomatik, Programmautomatik, Portrait-, Landschaft-, Nacht- und Makroaufnahme). Größer sind sie natürlich, das ist absolut richtig, aber Canon hat vor nicht allzulanger Zeit die 100D auf den Markt gebracht, welche für eine DSLR sehr klein ist.
    Liebe Grüße,
    Michael

    Antworten
  4. Hallo Peer,

    sehr schöner Artikel zur Auswahl einer neuer Kamera, an einigen Stellen bin ich aber etwas angeeckt.

    Vorweg: Ich komme aus dem Fotografiebereich, mein Anspruch an eine Kamera ist also von Haus aus etwas anders.

    Zoom: Viel Zoom ist zwar manchmal praktisch, leider sind Objektive mit viel Zoom in der Regel auch schlechter was die Schärfe angeht. Vielen Kompaktkameras fehlt eher ein ausreichender Weitwinkel, gerade bei der Projektdokumentationen ist dieser oft wichtiger als der Telebereich.

    Zur Spiegelreflex: Die meisten DSLRs bieten auch Automatik- und Motivprogramme. Wenn man unvoreingenommen an die Sache herangeht, sind sie grundsätzlich nicht schwieriger zu bedienen als andere Kameras. Der Nachteil der Spielerreflexkameras liegt eher in der Größe und beim Gewicht.

    Ältere Modelle Kaufen: Hier kann ich Dir zustimmen. Was die Bildqualität angeht gibt es zwischen den Modellen meist nur marginale Änderungen. Hier lohnt es sich oftmals nach Schnäppchen aus dem letzten Jahr umzuschauen.

    Herzliche Grüße nach Gräfenhainichen
    Carsten

    Antworten
  5. Hallo Carsten und Michael,
    danke für eure Feedback. Die Einschätzung der DSLR habe ich mal um einen Satz mit euren Einwürfen ergänzt.

    Da lag meine Beurteilung tatsächlich an fehlender Praxis mit DSLR-Kameras.

    Antworten
  6. Ich habe jetzt meine zweite Spiegelreflex von Canon. Anfängermodell mit Motivprogrammen. Beim Online-Kauf muss man unbedingt auf das Zubehör achten und im Zweifel bei namhaften Shops bestellen. Einige andere unterbieten zwar die Preise, tauschen aber die Original-Ladekabel usw. durch Chinaware. Damit erlischt sogar die Garantie.

    Antworten
  7. Also was die DSLRs betrifft, wer da zuschlägt sollte meiner Meinung nach nicht mit dem Gedanken an die Sache herangehen, um im Automatikprogramm (bzw. Motiv) zu arbeiten. Im Bekanntenkreis ist so mancher auf die Art und Weise maßlos enttäuscht worden.
    Lieber ne Stunde opfern und die grundlagen der Fotografie wo nachlesen und eine weitere mit der Kamera herumspielen. Danach ist man zwar vielleicht noch kein Profi, aber dürfte das Grundprinzip verstehen, um beispielsweise im Blenden- oder Zeitvorwahlmodus arbeiten zu können.

    Antworten
  8. Guter Einsteigerartikel, ein Aspekt fehlt aber noch.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die große Kamera einfach mehr her macht. Mit einer kleinen Kamera nehmen mich die Leute einfach nicht ernst. Wenn ich aber mit einer großen Kamera auftauche und was von Internet labere etc. reagieren die Leute ganz anders drauf. Ist manchmal schon von Vorteil.
    winke und schönes Wochenende
    Bella

    Antworten
  9. Hi, habe für den Urlaub vor 2 Jahren eine Fujifilm HS-20 angeschafft. Das ist eine Bridge-Kamera mit einer Brennweite von 24 bis 720 mm. Die Kamera wiegt ca. 350 g und ist ist handlich. Ich suchte die eierlegene-Wollmilch-Sau. Die nächste wird am definitib eine DSLR. Grund: Mangelnde Lichtstärke. Bei Landschaftsmotiven für mich kein Problem, für Motorsportfotos aber sehr stark limitierend.

    Antworten
  10. Ein Hinweis fehlt mit eigentlich noch im Bereich des Zooms. Dieser sollte so niedrig wie möglich beginnen, da man ansonsten schnell Probleme in Innenräumen bekommt alles auf das Foto zu bekommen. Auch hätte man erwähnen sollen, das es bei den Kameramodellen unterschiedliche Umrechnungsfaktoren im Hinblick auf den Abbildungsmaßstab gibt. So haben 2,8 Zoll-Sensoren einen Verlängerungsfaktor von etwa 3,7 und Einsteigerkameras je nach Hersteller einen von 1,5 , 1,6 oder 2,0. Was bei einem 50 mm Objektiv einen realen Wert von 75mm, 80mm oder100 mm ergibz

    Antworten
  11. @Marcel: Klar wäre es Verschwendung eine bessere KB oder gar DSLR nur in der Automatik zu betreiben. Ich kenne da aber auch so einen “Patienten”. Ansonsten ist man im Grunde meist im A(v) oder T(v) (bei Sport) Modus. Gerade im Av landet man praktisch automatisch, sobald mal der Wunsch kommt mit Schärfentiefe zu arbeiten. So kam auch ne Freundin zu dem Wunsch sich was besseres (v.a. lichtstärkeres) besorgen zu wollen.

    @Volker: Quasi-Standard ist aber im Grunde schon, dass es bei ca. 28mm Brennweite (entspr. Kleinbild) losgeht. Das entspricht dann dem Blickwinkel, den man z.B. von iPhone & Co. kennt, bzw. auch dem wo die üblichen Kitobjektive loslegen (18mm x Cropfaktor).

    Antworten
  12. Ich hab mir grad vor kurzem nach langem überlegen eine kompakte Unterwasserkamera von Panasonic gekauft (Lumix FT5), da ich – treffend für meine Webseite – Bilder von Erlebnisbädern mache und es dort in aller Regel feucht zugeht. Bisher haben wir die Bilder immer mit einer normalen Kompaktkamera gemacht, was dann aber darin endete, dass man höllisch aufpassen musste, dass das gute Stück nicht nass wird. Ebenfalls nicht in Frage kam eine DSLR, da diese Unterwassertauglich noch ein gutes Stück schwerer und teurer sind und zudem zu “auffällig” und die Badegäste stören könnten (trotz Erlaubnis der Badebetreiber, was die Gäste ja nicht immer wissen…). Demnächst gehts on Tour und dann wird die neue Kamera eingeweiht, die “Trocken”-Bildqualität ist auf alle Fälle mehr als ausreichend, da es ja nur um Fotoreportagen und nicht um teure Photoshootings geht…

    Antworten
  13. @Alex: Das ist auch meine Herangehensweise, um Freunden schmackhaft zu machen, sich mehr mit der Kamera auseinanderzusetzen. Gibt dann aber auch leider sollche, die zur Übertreibung neigen und jedes Foto bei 1.8 (das 50mm ist ja die erste Wahl bei vielen Einsteigern) machen, dabei gar nicht bemerken dass nur ein Gesicht suf den Gruppenbild scharf ist. :D

    Antworten
  14. Servus,
    ich betreibe seit kurzem einen Blog auf dem wir unter anderem eine Menge Rezepte posten. Bisher mache ich die Fotos mit dem iPhone und bearbeite sie mit Snapseed nach. Die Qualität ist schon ganz ok, aber noch nicht perfekt. Könnt ihr eine Digitalkamera (bis 400 €) empfehlen, die sich vor allem für Fotografie von Lebensmittel und Gerichten bei künstlichem Licht eignet?
    Danke und Grüße!

    Antworten
  15. Perfekte Zeit genau das habe ich gebraucht. Jetzt weiß ich worauf ich achten muss und was ich Fragen muss. Besser hätte es nicht sein können.
    Weiter so freue mich schon auf weitere Artikel.

    Danke und Grüße aus Österreich

    Antworten
  16. DSLRs Kameras sind inzwischen in Bezug auf Preis und Bedienung durchaus eine Alternative die selbst Einsteiger sich durchaus in ihre Überlegungen mit einbeziehen sollten.

    Vor allen wer vor hat ein wenig mehr mit seine Kamera zu machen und sei dies erst in 1 Jahr.

    Zu viele Pixel schaden meist mehr als sie helfen. Vor allen wenn diese auf ein sehr kleine Bildsensor treffen. Dies ist auch einer der Gründe warum ein Smartphone Kamera mit z.B 12 Megapixel oft nicht auf die gleiche Qualität kommt wie eine Kamera mit 10 Megapixel. Zudem habe alle Smartphones in Bezug auf Kamera ein Nachteil – ihr Objektiv. Diese ist meist nicht zu viel Wert. Gut für Schnappschüsse und wer die richtige Lichtverhältnisse hat kann auch damit gute Bilder schiessen fürs Internet. Aber sobald ein Bild auch im Internet eine gute Qualität haben muss, sind auch die besten Smartphone Kameras schnell am ende.

    @Nico.

    Eigentlich ist jeder Kamera in deine Preislag fähig gute Bilder für deine Zwecke zu machen. Neben eine gute Ausleuchtung solltest du auch auf ein geeigneten Hintergrund achten

    Bei Food Bilder sollte diese möglichst neutral sein, nicht reflektieren oder spiegeln sowie nach Möglichkeit hell sein.

    Ein externe Fotolicht den du unabhängig von deine Kamera einsetzen kannst mit entsprechende eigenen Stativ ist auch eine ideale Ergänzung falls du dies wirklich auf Dauer professionell machen willst.

    Gut so was kostet zwar dann rund 100 Euro Extra, aber für Profi Ergebnisse ist so was echt toll.

    Antworten
  17. Hallo Pere,

    sehr interessant, habe vor einigne Tagen ähnlihe ARtikel verfasst. Dabei ging es um DSLR oder Kompaktkameras.

    Deinen Artikel finde ich wirklich gut, dennoch habe ich einige Ergänzungen.

    Bei Canon und Nikon ist der Bildstabilisator direkt mit dem Objektiv verbunden und wird mitdiesem gekauft. Pentax hat einein in der Camera drin. Bei DSLRs braucht man eigentlich keinen Bildstabilisator. Ich fotografiere seit langem ohne und bin sehr zufrieden. Erst bei kritischen Lichtverhältnissen ist er hilfreich.

    Bei DSLRs gibt es selten direkt eine Anbindung an das Internet, da in RAW meist fotografiert wird. Vondaher ist dieses auch nicht notwendig.

    Wersich übrigens mit der Fotografie beschäftigt, solte nicht auf die Motiv Modi setzen sondern selbst die Belichtung und Blende einstellen.

    Antworten
  18. Hallo Peer,

    schöner Artikel, aber deine Meinung über DSLRs kann ich nicht ganz teilen. Spiegelreflexkameras SIND etwas für Einsteiger, aber nur wenn diese bereit sind eine doch gewisse Lernkurve zu gehen. Ich war selbst blutiger Anfänger und hab mich irgendwann dem lang gehegten Wunsch der eigenen DSLR hingegeben. Ne Nikon D5100 isses dann letztendlich geworden und mit selbst angeeignetem Wissen sind auch sehr brauchbare Bilder dabei herausgekommen (nein, kein Automatikmodus :))

    Antworten
  19. Hallo, danke für die Tipps! Habe meine Kamera bei electronic4you gekauft. Die Kamera selber war in Top Qualität, aber auch der Service vom Händler war super. Kann ich nur empfehlen.

    Antworten
  20. Hallo Peer,
    schön das Du zwischendurch immer wieder ältere Artikel über die sozialen Netzwerke nochmals pushen tust. Wenn man die Seoquake Toolbar verwendet ist die Suche leider verdeckt aber so kommt man trotzdem noch an die älteren Artikel.
    Aber zum Thema.
    Da die rechtliche Seite mit Stockfotos immer komplizierter wird bin ich auch dazu übergegangen fast nur eigene Fotos zu vervenden. Meistens fängt man dann mit der Kompaktkamera an und merkt schon bald das es für die Ansprüche nicht mehr ausreichend ist. Meine kleine Nikon habe ich eigentlich immer dabei um unterwegs mal das ein oder andere Bild zu machen.
    Nach einiger Zeit habe ich dann doch auf eine DSLR gewechselt, da die Möglichkeiten doch um einiges größer sind.
    Aber wie bei allem gehört dann viel lernen und lesen dazu. Mittlerweile habe ich im Büro ein komplettes Zimmer zum fotografieren her gerichtet. Mit eigenen Bildern ist man zumindest rechtlich auf der sicheren Seite.
    Grüße aus Oberbayern
    Ralf

    Antworten

Schreibe einen Kommentar