34. Aktuelle Technik – 52 Tipps für eine erfolgreiche Selbständigkeit

Aktuelle Technik - 52 Tipps für eine erfolgreiche SelbständigkeitAls Selbständiger im Netz hat man zwangsläufig mit Technik zu tun.

Ohne einen Computer kann man nicht online arbeiten und je nach der genauen Tätigkeit, benötigt man noch das eine oder anderen technische Gerät mehr.

In diesem Tipp für Selbständige gehe ich darauf ein, wie wichtig die Technik für den Erfolg ist und was man dabei achten sollte. Natürlich schildere ich auch meine eigenen Erfahrungen.

Dieser Artikel gehört zur Serie:
52 Tipps für eine erfolgreiche Selbständigkeit

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Aktuelle Technik

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Ob man mit einem Desktop-PC oder mit dem Notebook arbeitet ist eigentlich egal. Hauptsache man hat eine Möglichkeit auf das Internet zuzugreifen und seine Aufgaben zu erledigen.

Dabei ist es vor allem wichtig, dass man die Technik wählt, mit der man am besten klarkommt.

Aber es gibt auch handfeste technische Kriterien, die man beachten sollte

Aktuelle Technik hilft
Ich sehe z.B. immer wieder kleine Firmen, deren Mitarbeiter mit Uralt-PCs arbeiten. Schließlich laufen die ja noch scheinen die Chefs da zu denken.

Dass diese Mitarbeiter aber einen guten Teil ihrer Arbeitszeit mit Warten verbringen ist ihnen offensichtlich nicht bewusst. Die Produktivität leidet sehr unter veralteter Technik. Das gilt natürlich auch für andere Geräte, wie Drucker, Scanner, Kamera oder auch eine fehlende Vernetzung.

Hinzu kommt, dass aktuelle Software auf dem alten PC oft nicht läuft und auch dadurch Verbesserungen/Optimierungen außen vor bleiben. Vom aktuellen Betriebssystem mit allen Sicherheitspatches will ich erst gar nicht anfangen.

Auch der DSL-Anschluss im Büro ist ein Arbeitsmittel und kann die eigene Arbeit bremsen. Wer z.B. immer wieder größere Dateien ins Netz hochladen muss, wird mit DSL 6000 nicht wirklich glücklich werden. Nun hat zwar leider noch nicht jeder die Möglichkeit VDSL zu buchen, aber wenn das möglich ist, sollte man es nutzen. Die Kosten sind heutzutage vergleichsweise lächerlich, wenn ich da 5-10 Jahre zurückschaue.

Technik ist nicht alles
Doch so wichtig die Technik auch ist, sie ist kein Selbstzweck und sorgt alleine nicht für den Erfolg.

Wer denkt, er/sie bräuchte nur den aktuellsten Computer und schon läuft die Selbständigkeit im Netz wie von allein, den/die muss ich enttäuschen.

Das sind alles nur Werkzeuge, die im Idealfall die Arbeit vereinfachen und einen dabei unterstützen viel zu schaffen. Am Ende hängt es aber immer an dem oder der Selbständigen selbst.

Es ist auch sicher gar nicht notwendig immer die allerneuste Technik zu haben, ebenso wie man nicht unbedingt ein Apple-PC braucht, nur weil man Designer ist. Wichtig ist lediglich, dass einem die Technik nicht im Weg steht, sondern einen dabei unterstützt, die gesetzten Ziele möglichst problemlos zu erreichen.

Meine Erfahrungen

Ich hatte gerade zu Beginn meiner Selbständigkeit nicht übermäßig viel Geld, um mir alle Technik-Wünsche zu erfüllen. Wenn noch keine Einnahmen fließen, ist man verständlicherweise eher zurückhaltend mit den Ausgaben.

Dennoch habe ich mir einen ordentlichen PC gekauft, mit dem ich sehr gut arbeiten konnte.

Wenn man bedenkt, dass man als Selbständiger im Netz wirklich nicht viele Arbeitsmittel benötigt, so ist diese Investition sinnvoll und es gibt kaum eine Ausrede, nicht zumindest in einen aktuellen PC zu investieren.

Mit der Zeit habe ich dann noch das eine oder andere weitere technische Gerät gekauft. So z.B. eine SSD für meinen Desktop-PC, Laptop, Drucker, Scanner, eine professionelle Kamera, Grafik-Tablet und ein NAS.

Natürlich habe ich nicht mehr den selben PC, den ich zum Start meiner Selbständigkeit hatte. Ich investiere alle 3-4 Jahre in einen neuen PC, da das mein wichtigstes Arbeitsgerät ist. Und das muss einfach funktionieren und schnelles Arbeiten ermöglichen.

WERBUNG
Private Rentenversicherung - Die besten Angebote im Vergleich Bei Tarifcheck findest du die besten privaten Rentenversicherungen im ausführlichen Vergleich. So sorgst du auch als Selbstständiger für deine Altersvorsorge. Tarifcheck

Fazit

Es ist ganz normal, dass man als Selbständiger im Netz die Ausgaben niedrig halten möchte und das ist auch vernünftig.

Man sollte allerdings beim wichtigsten Arbeitsgerät, dem eigenen Computer, nicht zu sehr sparen. Die eigene Produktivität hängt stark davon ab und damit auch die eigenen Einnahmen.

Unter dem Strich muss man sagen, dass Selbständige im Netz wirklich relativ wenig Kosten für Arbeitsgeräte haben, im Vergleich zu anderen Selbständigen. Das ist auf jeden Fall ein Vorteil. Für aktuelle und problemlos funktionierende Technik sollte man dennoch sorgen.

Wie viel Wert legt ihr auf aktuelle Technik?

Business Ideen
Werbung
Webinar
Werbung

9 Gedanken zu „34. Aktuelle Technik – 52 Tipps für eine erfolgreiche Selbständigkeit“

  1. Ich glaube gerade zu Beginn ist die Technik nicht so wichtig. Da reicht auch ein älteres PC Modell. Am Anfang stehen doch eher andere Dinge im Vordergund. Habe ich zum Beispiel alles rechtliche ordentlich umgesetzt? Wie komme ich überhaupt an mein Kunden usw. Danach kann und sollte man aber auch an die Technik denken. :)

    Antworten
  2. Es ist definitiv sehr wichtig alle paar Jahre zu investieren, auch alle 3-4 Jahre ein neuen PC zu kaufen ist von Vorteil. Einerseits ist es auch eine neue Motivation wenn man sich nach den paar Jahren dann ein neuen PC/Notebook erarbeitet hat, und damit arbeitet.

    Antworten
  3. Ich kann mich noch gut an meine Kontakte im Printbereich erinnern. Ein Mitarbeiter der Mac User war hat Apple bekommen. Ein anderer einen PC mit den gleichen Adobe auf Windowsbasis.
    Einfach weil die Mitarbeiter mit ihren bevorzugten Equipment produktiver sind.

    @Matthias
    Das hängt aber auch davon ab in wie weit die Technik für den Auftrag benötigt wird. Ich kann mich gut an Firmen erinnern die zwar die Technig gekauft haben, aber das entsprechende Zubehör nicht und dadurch bestimmte Aufträge nicht annehmen konnten.

    Antworten
  4. Also ich bin auch eher jemand, der lieber spart anstatt sich was Neues zu leisten. Allerdings hat sich meine Meinung ganz schnell geändert, als mein Laptop immer langsamer wurde. Wenn man dann für jede Aufgabe länger braucht als man normalerweise brauchen würde, kann das schon nervig werden. Dieses Mal konnte er wieder schneller gemacht werden durch Defragmentierung. Aber wenn das noch Mal passiert, werde ich mir auch einen neuen anschaffen. Ein leistungsfähiger PC ist wirklich super wichtig für ein gut laufendes Business.

    Antworten
  5. Ein wirklich guter PC muss gar nicht von Nöten sein. Man bräuchte eher eine gute Internetverbindung und einen Rechner der nicht absolut einschläfernd ist beim arbeiten!

    Antworten
  6. Moin,

    ein wichtiges Thema das Du ansprichst – erst letzte Woche wollte mich ein Kunde überzeugen, wie wichtig sein Windows 2000 Rechner für seine Arbeit sei – da fehlen einem wirklich die Worte.

    Nicht unwichtig für die Entscheidung zwischen Notebook / Desktop-PC sind die Reparaturzeiten und die Erweiterbarkeit, hier punktet der PC in beiden Bereichen.
    Und wenn es finanziell dann doch schon der Apple sein soll würde ich jedem, der beruflich darauf angewiesen ist zur Garantieverlängerung (original Apple) auf 3 Jahre raten – das erspart unnötigen Ärger wenn doch mal etwas nach 12 Monaten kaputt gehen sollte. Und 3 Jahre entspricht ja auch der Abschreibedauer für Computer.

    Schönes Wochenende,
    Thomas

    Antworten
  7. Größte Problem für die meisten ist die Internet Verbindung. Leider gibt es bei gefühlten 80% der Regionen in Deutschland keine Möglichkeit höher als DSL 6000 zu bekommen. Hierbei ist nicht immer das vermeintlich verschlafene Land im Nachteil.

    Viele Städte und Ballungsgebiete haben viele “weiße Flecken” in diesen Bereich.

    So erhalte ich hier in meinen “Kaff” (ländlich rund 3000 Einwohner) VDSL, während ein Bekannte der gerade 5 Kilometer von die Innenstadt von Nürnberg, gerade einmal eine 3000er Leitung bekommt.

    Solche Beispiele gibt es leider viel zu oft in unseren Land und daran wird es in die kommenden Jahre auch nichts ändern – unter den derzeit zuständigen Minister Dobrindt es recht nicht

    Antworten
  8. Ganz ehrlich – ein ultra guter Pc für eine erfolgreiche selbstständigkeit ist nicht notwendig, kann aber an einigen stellen sehr gut helfen -> Z.B bei der informationssuche, wenn man etliche an Tabs offen hat o.ä

    lg

    Antworten
  9. Ein High-End Pc muss nicht nicht sein, es reicht ein normaler Mittelklasse PC für max 400 Euro. Wenn man natürlich vor hat sich als Grafiker Online einen Namen zu machen sollte man sich vielleicht doch einen besseren PC holen. Für mich ist das wichtigste ebenfalls die Interntverbindung, klar reicht im zweifel auch eine 2.000 er Leitung, hatte selbst am Anfang nichts anderes aber es schränkt doch sehr ein.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar