Einblicke in das Backend einer Nischenwebsite – Nischenseiten-Challenge Video-Serie Teil 2

Nischenseiten-Challenge 2014 - Einblicke in das Backend einer NischenwebsiteWie versprochen gibt es heute im zweiten Nischenseiten-Challenge Video Einblicke in das Backend meiner Poolheizungs-Site.

Dazu schaue ich mir unter anderem den Editor an und welche Änderungen ich dort vorgenommen habe.

Zudem werfe ich einen Blick auf die installierten Plugins und speziell das eingesetzte SEO-Plugin.

Weitere Infos gibt es im Nischenseiten-Challenge Hauptquartier.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Einblicke in das Backend einer Nischenwebsite

Lexoffice
Werbung

In den rund 10 Minuten, die das heutige Video lang ist, bekommt ihr Einblicke in das Backend der Website www.poolheizung-solar.de.

Diese basiert auf WordPress und ich schaue mir z.B. das Dashboard und den Editor an. Weitere “Stationen” sind die Artikelentwürfe und die installierten Plugins. Ich gehe unter anderem darauf ein, warum ich bestimmte Plugins verwende.

Einen etwas genaueren Blick werfe ich auf das WordPress SEO Plugin, welches dort im Einsatz ist. Es ist nicht das Plugin, welches ich normalerweise auf meinen Blogs nutze.

Das Video soll euch zeigen, wie ich das Backend nutze und ob ich irgendwelche Geheimtricks oder Profi-Plugins nutze.

Viel Spaß damit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Videos

Im ersten Video dieser Serie gibt es interessante Daten und Fakten zur Poolheizungs-Nischensite.

Ich schaue mir z.B. die aktuellen Rankings und die derzeitige SEO-Konkurrenz an und gebe Infos zum Traffic und den Einnahmen.

Weitere Videos werden folgen. So wird es z.B. ein wöchentliches Video geben, in dem ich zeige, was ich an meiner neuen Nischenwebsite alles gemacht habe.

WERBUNG
Kostenloser Google Keyword Rankings Check mit SEO-Tool Bei SERPBOT bekommst du kostenlos einen täglichen Ranking-Check für bis zu 50 Keywords und weitere SEO-Tools. www.ranking-check.org

So geht es weiter

Ich hatte heute ziemliche Probleme bei der Aufnahme meines Screencasts. Wenn man mehr als 2 Stunden braucht, um 10 Minuten Videomaterial aufzunehmen, dann ist das schon recht ärgerlich. Ich werde mich nach einem anderen Screencasting-Tool umschauen bzw. versuchen das Ton-Problem in den Griff zu bekommen.

In der nächsten Woche möchte ich einen einen Blick auf das Layout der Poolheizungs-Nischenwebsite werfen. Warum habe ich das Layout so erstellt und wie habe ich die Startseite gestaltet?

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

4 Gedanken zu „Einblicke in das Backend einer Nischenwebsite – Nischenseiten-Challenge Video-Serie Teil 2“

  1. Wenn Du ein gutes Screencasting Programm gefunden hast, wäre ein Bericht darüber sehr nett. Bin nämlich auch auf der Suche nach so einer Software.

    Gute Besserung :-)

    Antworten
  2. Hallo Peer, danke für Deinen Screencast! Es gibt einen Screencast der heißt SemperVideo und ist auf Youtube recht erfolgreich, ich hoffe für Dein Projekt natürlich dasselbe! Vielleicht könntest Du die Artikel Deiner Nischenseite noch mit mehr Bildermaterial ausstatten, manche Artikel wirken vereinzelt recht Textlastig.

    Antworten
  3. Moin,

    ich nutze unter Windows Camtasia zum Aufzeichnen von Videos und bin sehr zufrieden mit der Leistung. Ich habe zwei Monitore angeschlossen und ich nehme immer komplett den kleineren 2. Monitor in 1920×1280 er Auflösung auf. Ich benutze ein Heil PR-40 Mikrofon an einem einfachen kleinen Xenyx 1002 Mixer von Behringer und bin mit der Soundqualität zufrieden. Ich nutze den Soundeingang vom MacMini (ja, berufsbedingt habe ich Windows auf dem Mac installieren müssen :))
    Schönes Wochenende, Thomas

    Antworten
  4. Hallo Peer,

    erst einmal vielen Dank für für diesen ( für mich wertvollen) Bericht!
    Voller Interesse habe ich das Video verfolgt und mir einige Dinge abgeschaut, die ich nun in Zukunft selber umsetzen werde.

    Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung der angekündigten Videos ….

    Und zum Screencasting Programm:
    Camtasia kann ich dir (wie mein Vorredner schon erwähnte) auch bedenkenlos empfehlen, es ist ein Top Programm mit einer einfachen Bedienung.

    techsmith.de/camtasia.html

    Liebe Grüße
    Reiner

    Antworten

Schreibe einen Kommentar