Musik, Sounds & Vorlagen für eigene YouTube-Videos und Twitch-Streams?! Videvo Review

Musik, Sounds & Vorlagen für eigene YouTube-Videos und Twitch-Streams?! Videvo ReviewVideos zu erstellen ist nicht nur aufwändig, es ist auch gar nicht so einfach Musik und Sounds dafür zu nutzen. Entweder man begeht eine Urheberrechtsverletzung oder muss viel Geld für die Nutzung bezahlen.

Der Online-Service Videvo bietet eine Lösung dafür, denn dort bekommt man nicht nur mehr als 500.000 nutzbare Inhalte für Videos, wie Video-Clips, Musikstücke und Sounds, diese sind nach Angaben der Plattform auch sicher nutzbar in Streaming- und Social Media-Plattformen.

Ich habe mir Videvo genauer angeschaut und stelle den Service im Folgenden genauer vor.

Hinweis:
Videvo hat mir zum Test der Plattform einen kostenlosen Premium-Zugang bereitgestellt.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Was ist Videvo?

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Viele Streamer und YouTuber würden gern Musik und Sounds nutzen, aber das ist nicht ohne Risiko. Einfach mal das Radio oder Spotify nebenbei laufen lassen oder irgendwelche Songs einzubinden ist sehr risikoreich und kann unter anderem zu einer Abmahnung* führen.

Zudem ist YouTube schnell dabei mit einer Verwarnung und das kann sogar am Ende dazu führen, dass der eigene Kanal gesperrt wird. Woher soll man nun also die Musik nehmen, wenn man selbst kein Musiker ist, der einfach etwas eigenes komponiert und aufnimmt?

Das haben sich auch die Gründer von Videvo* gedacht und gründeten 2012 den Service für Stock-Videos und animierte Grafiken.

Was bietet Videvo?

Hier kommt Videvo ins Spiel. Dieser Anbieter aus Großbritannien bietet nach eigenen Angaben inzwischen mehr als eine halbe Million Premium-Assets, aber auch sehr viele kostenlos nutzbare Inhalte für eigene Videos und Streams.

WERBUNG
Mehr Einnahmen mit dem Amazon Partnerprogramm! Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Als SiN-Leser sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin für das Amazon Partnerprogramm. www.aawp.de
Mit der Blogger-Versicherung vor Abmahnungen schützen Mit der Berufshaftpflicht von Hiscox können sich Blogger, Influencer und Website-Betreiber gegen typische Online-Risiken, wie z.B. Abmahnungen, absichern. Ich nutze diese seit vielen Jahren. www.hiscox.de
Musik, Sounds & Vorlagen für eigene YouTube-Videos und Twitch-Streams Der Online-Service Videvo bietet mehr als 500.000 nutzbare Inhalte für Videos, wie Video-Clips, Musikstücke und Sounds und diese sind ebenfalls sicher nutzbar in Streaming- und Social Media-Plattformen.

Videos

Darunter finden sich z.B. 4K Videos, die in eigene Videos eingebunden werden können, aber z.B. auch animierte Hintergründe. Diese sind durchgehend von einer hohen Qualität und in vielerlei Projekten nutzbar.

Es gibt hier auch fast 50.000 kostenlose Assets, die man nutzen kann.

Musik

Ebenfalls spannend finde ich die Royalty Free Music, also Musik, die ohne zusätzliche Kosten genutzt werden kann. Über 15.000 Clips sind dort derzeit verfügbar.

Sogar mehr als 180.000 Soundclips stehen ebenfalls zur Verfügung, so dass man alle möglichen Soundeffekte in Videos und Streams einbinden kann.

Leider gibt es kaum kostenlos nutzbare Musik, so dass man hier zu einem Premium-Abo greifen muss.

Templates

Sehr interessant und nützlich finde ich persönlich die Templates. Für After Effects, Premiere Pro, Davinci Resolve und andere Videoschnitt-Software gibt es Effekt-Vorlagen.

So gibt es zum Beispiel End-Credits wie in Filmen, Timer, Retro-Effekte, animierte Infografiken und vieles mehr. Das wird wohl vor allem das sein, was ich in Zukunft in meinen Videos nutzen werde.

Wie darf man die Videvo Assets nutzen?

Die Verwendung der erworbenen Inhalte hängt von der jeweiligen Lizenz ab. So dürfen die kostenlosen Clips und die Royalty-Free Inhalte in so vielen Projekten genutzt werden, wie man möchte. Zudem kann man diese anpassen und verändern.

Allerdings muss man bei den kostenlosen Clips den Autor des Assets erwähnen, was bei den Royalty-Free Inhalten nicht notwendig ist. Zudem muss man im Einzelfall prüfen, ob die Clips in kommerziellen Projekten genutzt werden dürfen, was aber nur dann der Fall wäre, wenn man damit gewerbliche Produkte oder Services bewirbt.

Bei Inhalten unter der Creative Commons Attribution 3.0 Lizenz gelten wiederum andere Regeln. So muss man hier den Autor nennen und darf diese Inhalte nicht verändern, aber dafür kann man sie in kommerziellen Projekten nutzen.

Leider kommt man auch bei Videvo nicht darum herum sich bei den einzelnen Assets anzuschauen, wie die Lizenz genau ist und was man damit dann tun darf und was nicht. Mehr Informationen zu den Lizenzen findet ihr hier.

Was kostet der Service?

Es gibt einen den kostenlosen Tarif, der nach der Registrierung bei Videvo automatisch aktiviert ist. Dieser erlaubt es auf eine begrenzte Menge Clips zuzugreifen und diese zu nutzen. Über 50.000 kostenlose Videos und Motion Graphics Clips sind darin enthalten. Leider aber kaum Audio-Dateien.

Wer die größere Auswahl haben möchte, kann einen von 3 Premium-Tarifen* nutzen. In allen drei hat man natürlich auch Zugriff auf die kostenlose Audio- und Video-Bibliothek.

Videvo Tarife

Videvo Lite kostet rund 5 Dollar im Monat und enthält 5 Downloads von Premium-Videos im Monat.

Videvo Plus umfasst Premium-Videos und Video-Templates, die ich ja so spannend finde. 25 Premium-Downloads sind hier pro Monat inklusive, was in vielen Fällen mehr als genug ist. Aktuell kostet dieser Tarif rund 15 Dollar im Monat.

Wer alles möchte, nutzt den Videvo Plus Tarif, welcher 25 Dollar pro Monat kostet und auch Premium-Audio enthält. Zudem bekommt man 50 Premium-Downloads pro Monat.

Die beiden teureren Tarife kann man auf Wunsch mit einer jährlichen Zahlungsweise buchen, was sie dann 20% günstiger macht. Zudem gibt es dann keine Begrenzung mehr für die Premium-Downloads von Videos bzw. Audio-Dateien.

Dies sind die aktuellen Tarife. Um immer das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten, testet Videvo jedoch in der Regel neue Preise und Pläne, so dass sich diese Informationen ändern können.

Bezahlen kann man hier über Stripe.

Was passiert nach dem Beenden des Abos?

Alle Premium-Inhalte, die man während eines Abos heruntergeladen hat, können auch nach der Kündigung des Abos weiter genutzt werden.

Man kann diese nicht nur in schon erstellten Videos weiter online lassen, sondern auch in zukünftigen Projekten einsetzen, was natürlich eine tolle Sache ist. So können auch Hobby-YouTuberInnen die Premium-Inhalte nutzen, ohne dauerhaft ein Abonnement zu besitzen.

Lohnt sich Videvo?

Empfehlung für Einsteiger - Musik, Sounds & Vorlagen für eigene Videos?! Videvo ReviewVidevo ist ein spannender Anbieter von Premium-Videos und -Audiodateien. YouTuber und Streamer können hiermit ihre Projekte deutlich aufwerten und kreativer werden.

Ich persönlich finde gerade die Templates für die Videoschnittprogramme sehr interessant, da diese es erlauben die eigenen Videos noch professioneller und individueller zu gestalten. Auch die Preise finde ich angemessen und die Tatsache, dass man einmal heruntergeladene Premium-Inhalte auch nach der Beendigung des Abos weiter nutzen kann, finde ich sehr gut.

Aufpassen muss man dagegen bei den Lizenzen. Die meisten Assets sind zwar problemlos nutzbar, aber bei einem Teil gibt die Lizenz vor, den Autor zu nennen. Das sollte man nicht vergessen und immer prüfen. Zudem ist die Zahl der kostenlos nutzbaren Musik-Stücke sehr gering. Wer Musik für die eigenen Projekte benötigt, muss hier derzeit zum höchsten Tarif greifen. Dieser Nachteil wird aber wohl bald verschwinden, da Videvo in Kürze das Angebot von Audiodateien in allen Tarifen testen wird.

Unter dem Strich ist Videvo eine sehr interessante und faire Quelle für Video- und Audioinhalte für die eigenen Videos und Streams.

Andere Alternativen findest du hier.

Videvo

Videvo
89 100 0 1
Der Online-Service Videvo bietet mehr als 500.000 Inhalte für Streaming und YouTuber in Form von Videos, Musik und Sounds, welche sicher in Streaming- und Social Media-Plattformen nutzbar sind. Plus Videoschnitt-Templates.
Der Online-Service Videvo bietet mehr als 500.000 Inhalte für Streaming und YouTuber in Form von Videos, Musik und Sounds, welche sicher in Streaming- und Social Media-Plattformen nutzbar sind. Plus Videoschnitt-Templates.
  • Umfang der Inhalte
    85/100
  • Qualität der Inhalte
    90/100
  • Tarif-Optionen
    90/100
  • Preis/Leistung
    90/100
89/100
Total Score

Vorteile

  • viele kostenlos Inhalte
  • mehr als 50.000 kostenlose Inhalte
  • insgesamt mehr als 500.000 Assets
  • qualitativ hochwertige Videos
  • spannende Videoschnitt-Templates

Nachteile

  • verschiedene Lizenzen, auf die man achten muss
  • Audio-Dateien bisher im teuersten Tarif enthalten, soll aber in alle Tarife kommen
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

Schreibe einen Kommentar