Meine YouTube Studio Technik – Videokameras, Beleuchtung, Software …

Meine YouTube Studio Technik - Welche Videokameras, Beleuchtung und mehr ich nutzeFür meinen Brettspiel-Blog (und bald ein weiteres neues Projekt) habe ich mein eigenes YouTube Studio aufgebaut, um jederzeit Videoaufnahmen und in Zukunft auch Live-Streams machen zu können.

Im Folgenden gibt es einen Blick hinter die Kulissen und ich schaue mir an, welche Videokameras ich mittlerweile nutze, wie es mit der Beleuchtung aussieht, welchen Computer ich für die Aufnahmen einsetze, welche Software zum Einsatz kommt und mehr.

Zudem schildere ich, welche Veränderungen ich mit der Zeit vorgenommen und welche Erfahrungen zum optimalen Workflow ich gesammelt habe.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Mein YouTube Studio

Lexoffice
Werbung

Ich hatte vor mehr als einem Jahr im Rahmen meiner Blog Case Study schon mal einen Blick in mein damals noch recht neues YouTube Studio geworfen, aber seitdem habe ich da noch einiges verändert und verbessert.

Ich habe mit jeder Aufnahme neue Dinge gelernt und sowohl meinen Workflow verbessert, als auch meine Studio Technik.

Mittlerweile bin ich an einem Punkt angekommen, mit dem ich schon recht zufrieden bin, weil es problemlos funktioniert, eine hohe Videoqualität bietet und leicht zu bedienen ist. Der Weg dahin war gar nicht so einfach, denn ich habe viel ausprobiert und immer wieder Dinge verändert.

Dieser Prozess ist sicher auch nicht abgeschlossen, denn meine Pläne für die Zukunft bringen neue Ideen mit, die ich dann erstmal wieder umsetzen und optimieren muss. Live-Streaming steht schon länger auf dem Plan, aber da sich derzeit keine Spielrunde treffen kann, habe ich das auf den Sommer bzw. Herbst verschoben.

Alles in allem ist mein YouTube Studio also ein fortlaufendes Projekt und ich sammle immer wieder neue Erfahrungen.

Meine YouTube Studio Technik - Welche Videokameras, Beleuchtung, Software und mehr ich nutze

Welche Videokameras, Beleuchtung und mehr ich nutze

Ich habe in den letzten gut anderhalb Jahren einiges an Technik für mein YouTube Studio ausprobiert. Ich wollte nicht gleich von Anfang an so viel Geld ausgeben, habe dann mit der Zeit aber gemerkt, für manche Sachen muss man etwas Geld in die Hand nehmen, sonst bekommt man einfach nicht die Qualität, die man anstrebt.

Zudem habe ich in meinem YouTube Studio verschiedene Positionen für Tisch, Monitor, Kameras etc. ausprobiert. Dabei ging es sowohl um die beste Aufnahmequalität, als auch um den optimalen Workflow. Mehr dazu am Ende des Artikels.

WERBUNG
Mit der Blogger-Versicherung vor Abmahnungen schützen Mit der Berufshaftpflicht von Hiscox können sich Blogger, Influencer und Website-Betreiber gegen typische Online-Risiken, wie z.B. Abmahnungen, absichern. Ich nutze diese seit vielen Jahren. www.hiscox.de

Videokamera-Rig

Fangen wir mit dem eigentlich zentralen Element an, denn ich filme von oben auf meinen Tisch, wo ich Brettspiele auspacke bzw. Partien spiele. Dafür nutze ich ein Rig von Neewer. Das hat einen 3 Meter breiten Querbalken und ist bis zu 3 Meter hoch. Man kann die Höhe und Breite jedoch einstellen.

3%
Neewer Fotostudio Hintergrund-Unterstützungssystem, 2x3m, verstellbarer Hintergrundständer mit 4...*
  • Hintergrundunterstützungssystem: Wird mit 2 Hintergrundständern, 4 Querstangen und anderem Zubehör geliefert, um eine stabile Unterstützung für Ihren Hintergrund zu gewährleisten. Ideal für Fotostudios, Partys, Hochzeiten und andere Veranstaltungen


Letzte Aktualisierung am 15.05.2022 um 07:15 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Das Rig ist ideal, denn so kann ich meine Overhead Kamera genau über dem Tisch platzieren, ohne dass ich durch irgendein Stativ oder ähnliches gestört werden. Allerdings braucht man hier dann natürlich ein entsprechend langes HMDI-Kabel und auch ein längeres Stromkabel.

Ich hatte an dem Rig auch schon mein Mikrofon kopfüber drangebaut, was platztechnisch ideal war. Warum ich das Mikrofon nun doch wieder normal auf dem Tisch stehen habe, erfahrt ihr weiter unten.

Videokameras

Natürlich sind die verwendeten Videokameras das an sich wichtigste Element bei Videoaufnahmen für YouTube, aber auch bei Streams.

Sony ZV-1

Hier nutze ich seit einer ganzen Weile die Sony ZV-1 Vlogger-Kamera als Overhead-Kamera.

Diese habe ich am Rig direkt über meinem Tisch befestigt.

Meine YouTube Studio Technik - Welche Videokameras, Beleuchtung, Software und mehr ich nutze

Ich bin mit der ZV-1 sehr zufrieden. Sie bietet einen tollen Kontrast und satte Farben. Zudem ist die 4K Aufnahme besonders bei Let’s Plays wichtig, um Details auf dem Spielbrett zu erkennen. Ich finde es schwierig bei manch anderen YouTube-Kanälen, die mit 1080p oder gar nur 720p Videos veröffentlichen. Da kann man teilweise gar nichts lesen bzw. vieles ist nur schwer zu erkennen.

Die ZV-1 bietet einfach das beste Bild, was ich bisher hatte.

14%
Sony Vlog-Kamera ZV-1 (Digitalkamera, 24-70mm, seitlich klappbares Selfie-Display für Vlogging &...*
  • Die ZV-1 eignet sich mit dem seitlich klappbaren LC-Display, dem Aufnahmelicht für Selfie-Videos, dem sicheren Haltegriff und der einfachen Bedienung perfekt für Vlogging.


Letzte Aktualisierung am 24.05.2022 um 11:27 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Den Zoom der Kamera kann ich sehr einfach mittels Bluetooth Handgriff betätigen, so dass ich auch während der Aufnahmen heran- und herauszoomen kann.

Sony ZV-1 Handgriff

Das folgende Video ist ein Beispiel für ein 4K Brettspiel-Unboxing:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei der Bildqualität liegen Welten zwischen der Sony ZV-1 und dem Camcorder, den ich vorher benutzt habe. Ganz zu Anfang habe ich auch noch meine Canon EOS 700D für Aufnahmen genutzt, was von der Bildqualität gut war, aber eben nur Full HD und der Fokus war sehr langsam.

Die ZV-1 hat einen extrem schnellen Fokus, der zudem auch noch einen schönen Hintergrund-Unschärfe Effekt (Bokeh) besitzt. Und das ohne den extra Bokeh-Effekt der ZV-1 zu nutzen.

Meine 4K Aufnahmen funktionieren mit dem Setup mittlerweile sehr gut, auch dank meines neuen Aufnahme-PCs, den ich weiter unten noch vorstelle.

Einzig das An- und Abbauen der Kamera vom Rig scheue ich noch etwas. Ich würde gern mit der Sony ZV-1 mehr Aufnahmen von mir vor dem Regal machen. Dazu baue ich die ZV-1 vom Rig ab und stelle sie auf ein Stativ. Am liebsten hätte ich noch eine zweite Sony ZV-1, na mal schauen.

Elgato Cam Link 4K

Elgato Cam Link 4KDie Sony ZV-1 könnte man zwar auch direkt über USB an den PC anschließen und als einfache Webcam nutzen, aber da ist die Auflösung nicht gut.

Deshalb nutze ich den Elgato Cam Link 4K Stick, Dieser wandelt das HDMI Signal um, so dass man es in voller 4K Auflösung über den USB 3 Eingang am PC verarbeiten kann.

Ich hatte vorher einen günstigeren HDMI zu USB Konverter ausprobiert, aber der hat gar nicht gut funktioniert.

Gerade wenn man in 4K aufnimmt, kommt man meiner Meinung nach fast nicht um den Elgato Cam Link 4K Stick herum.

Mit dem Elgato Cam Link 4K Stick liefert meine Sony ZV-1 ein gestochen scharfes Bild, wobei es hier aber auch wichtig ist, ein Hochgeschwindigkeits-Micro-HDMI-auf-HDMI-2.0-Kabel zu nutzen.

Alternativ dazu könnte man auch direkt eine Capture-Card in den PC einbauen. Von Black Magic gibt es z.B. so eine, die 4 HDMI Eingänge bietet und dann auf der Steckkarte selbst die Umwandlung des HDMI Signals erfolgt.

Aber die ist aktuell nicht zu bekommen und recht teuer.

Mittlerweile habe ich 2 dieser Cam Link 4K Sticks im Einsatz in meinem YouTube Studio.

8%
Elgato Cam Link 4K, externe Kamera-Aufnahmekarte, streamen und aufzeichnen mit DSLR, Camcorder, als...*
  • Schließe einfach deine DSLR, deinen Camcorder oder deine Action Cam direkt an den PC oder Mac anGehe im Handumdrehen live auf deiner Plattform - dank Ultra-Low-Latency Technologie


Letzte Aktualisierung am 23.05.2022 um 05:31 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Logitech Brio Ultra HD 4K Webcam

Ebenfalls im Einsatz habe ich eine Logitech Brio Ultra HD 4K Webcam. Diese kann man direkt an den PC USB 3 Port anschließen und nutzen. Das ist natürlich ein großer Vorteil.

Die hohe Auflösung von 4K ist gut, aber insgesamt erreicht die Webcam nicht die Kontrast- und Farbqualität der Sony ZV-1. Was auch wenig überraschend ist, denn der Preis ist auch deutlich niedriger und es wird eine ganz andere Technik verwendet.

Ich nutze die Logitech Brio vor allem als Nahaufnahme-Kamera für den von mir genutzten Green Screen Effekt (mehr dazu gleich).

46%
Logitech BRIO ULTRA-HD PRO Webcam, 4K HD 1080p, 5-fach Zoom, Hohe Bildfrequenz, HDR und RightLight...*
  • Ultra-HD 4K-Bildsensor: 4K bei 30 FPS und 1080p sorgen für kristallklare Videoqualität mit bester Auflösung, Bildfrequenz sowie Farb- und Detailtreue


Letzte Aktualisierung am 23.05.2022 um 05:31 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Panasonic HC-V777EG-K Full HD Camcorder

Zu guter Letzt habe ich noch einen Camcorder von Panasonic, der am Anfang meine Hauptkamera war. Ich wollte damals noch nicht so viel Geld ausgeben und dachte, Full HD reicht auf jeden Fall erstmal.

Heute würde ich das anders machen, aber ich nutze den Camcorder teilweise noch für Nahaufnahmen bei Let’s Plays. Auf Dauer werde ich diesen aber nicht mehr einsetzen.

Green Screen

Einige Streamer und YouTuber nutzen einen Green Screen hinter sich, um das komplette Bild zu ersetzen.

Bei mir ist es etwas anders. Ich nutze ein Stück grünen Stoff neben dem Tisch auf einem kleinen Sideboard (wo auch mein Monitor steht). Mit der Logitech Brio zusammen ist dies ein kleiner Green Screen, auf den ich dann vor allem Karten drauflege. Diese sieht man dadurch in groß über dem eigentlichen Overhead-Bild, was ein schöner Effekt ist, der mir schon bei anderen Kanälen gefallen hat, um Kartendetails zu zeigen.

Green Screen

Allerdings hat es etwas gedauert, bis ich damit zufrieden war. Ich hatte auch erst eine extra Beleuchtung, was aber geblendet hat. Und die war auch gar nicht nötig, wenn man die richtigen Einstellungen in der Webcam gefunden hat.

Den Green Screen Effekt sieht man übrigens ebenfalls in dem Video, welches ich oben eingebettet habe.

Beleuchtung

Die Beleuchtung war von Anfang an ein wichtiges Thema für mich. Als ich noch Videos in unserem Wintergarten aufgenommen habe, war die Helligkeit von Wetter und Sonne abhängig. Und auch die Jahreszeit spielte eine Rolle.

An sich ist echtes Tageslicht zwar schön, aber ich wollte immer die gleichen Lichtverhältnisse.

Deshalb habe ich mir zwei dimmbare LED Softboxen von Neewer gekauft, die je 45 Watt haben. Zudem kann man die Farbtemperatur einstellen.

Neewer Foto Zweifarbige dimmbare LED Softbox Beleuchtung 20x27 Zoll 45W LED-Lichtkopf mit 2...*
  • Im Set enthalten: (2) Foto Studio Softbox mit 45W dimmbarem LED-Lichtkopf, (2) Aluminium-Leichtmetallstandfuß, (2) Netzteil mit EU-Stecker, (2) Netzkabel, (1) große Tragetasche; Perfekt für die Porträtfotografie, Live-Show, YouTube-Videoaufnahmen, das Studio Zuhause usw


Letzte Aktualisierung am 23.05.2022 um 07:35 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Ich habe diese inzwischen sehr gut platziert und eine gute Position gefunden, dass sie nicht blenden und dennoch für angehmes und gleichbleibenes Licht sorgen. Dafür habe ich meinen Tisch auch um 90 Grad gedreht.

Ich nutze sie mit den Softboxen, da das einfach für ein weicheres Licht sorgt.

Meine YouTube Studio Technik - Welche Videokameras, Beleuchtung, Software und mehr ich nutze

Computer

Habe ich ganz am Anfang noch die Videos auf der SD-Karte in der Kamera aufgenommen, auf den PC überspielt und da geschnitten, wollte ich mir diesen Zwischenschritt im YouTube Studio sparen.

Deshalb nehme ich direkt auf dem PC mit OBS Studio auf und habe dafür am Anfang meinen vorherigen Arbeits-PC genutzt. Dieser war aber schon älter und kam mit Full HD und 2 Kameras gerade so zurecht. Die CPU lief schon am Anschlag und es gab immer mal wieder Probleme mit Ruckeln. Die Auslastung in OBS war halt recht hoch.

Deshalb habe ich mir vor gut einem halben Jahr einen neuen PC angeschafft, den HP Pavilion Gaming – TG01-0003ng.

Dieser ist aktuell nicht mehr verfügbar, aber den Nachfolger gibt es.

HP Pavilion Gaming TG01-0004ng Gaming Desktop (AMD Ryzen 7-3700X, 16GB DDR4 RAM, 1TB HDD + 512GB...*
  • Prozessor: AMD Ryzen 7-3700X; Grafikkarte: Nvidia RTX 2060 Super 8GB GDDR6


Letzte Aktualisierung am 15.05.2022 um 07:15 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Mein PC hat einen AMD Ryzen 5-3500 Prozessor, 16GB DDR4 RAM Arbeitsspeicher, 512 GB SSD + 1TB Festplatte und eine Nvidia RTX 2060 6GB GDDR6 Grafikkarte. Das ist sicher nicht High End, aber für Videoaufnahmen mehr als ausreichend. Zudem bietet er 4 USB 3 Anschlüsse, was wichtig ist für meine Kameras.

Mit dem Aufnahme PC bin ich sehr zufrieden. 4K Aufnahmen laufen problemlos und die SSD sorgt dafür, dass die Datenmengen problemlos aufgenommen werden können.

Zudem ist der PC nicht zu hören bei Aufnahmen, was sehr wichtig ist. Wer will schon Lüfter-Rauschen auf seinen Aufnahmen hören.

Als Monitor nutze ich seit kurzem den BenQ EL2870U. Das ist ein 28 Zoll 4K Monitor, auf dem ich auch mit etwas Entfernung alles sehr gut erkennen kann.

26%
BenQ EL2870U 4K Monitor I 28 Zoll 1ms HDR I Kompatibel für PS5 und Xbox Serie X, Schwarz*
  • Gaming Performance: Smoothes Gaming dank 60Hz, FreeSync, 1ms Reaktionszeit


Letzte Aktualisierung am 26.05.2022 um 16:15 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Einen älteren Philips Fernseher nutze ich als Zweit-Monitor. Damit habt man mehr Übersicht in OBS und beim Streamen kann man darauf dann den Chat anzeigen lassen.

Meine YouTube Studio Technik - Welche Videokameras, Beleuchtung, Software und mehr ich nutze

Mikrofon

Der Ton ist sehr wichtig bei YouTube-Aufnahmen und Streams. Ich nutze seit Anfang an mein Blue Yeti, mit dem ich auch ganz zufrieden bin.

Hier gibt es noch Verbesserungspotential, aber es ist ein gutes Raummikro, was aktuell reicht.

13%
Blue Microphones Yeti Professionelles USB-Mikrofon für Aufnahmen, Streaming, Podcasting,...*
  • Das professionelle Yeti USB-Mikrofon überzeugt durch die benutzerdefinierten Aufnahme-Softwares PreSonus und iZotope für fortschrittliches Studio-Mastering und Audio-Inhalte auf Profi-Niveau


Letzte Aktualisierung am 15.05.2022 um 07:15 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Ich hatte es schon am Rig oben dran, was an sich gut war, da das Mikrofon so mitten über dem Tisch war. Allerdings musste ich dafür ein zu langes USB-Kabel nutzen, weshalb es immer wieder Ton-Probleme gab. Deshalb steht es nun wieder neben dem Monitor und damit näher am PC.

In Zukunft werde ich sicher auf Funk-Mikros von Rode umsteigen, die ohne Kabel funktionieren und direkt am Körper befestigt werden.

Sonstiges im YouTube Studio

An Zubehör habe ich ansonsten gar nicht so viel im Einsatz.

Ich nutze ein Stream Deck, dabei aber die kleinste Variante. Diese ist für mich völlig ausreichend, denn so kann ich zwischen verschiedenen Szenen in OBS umschalten.

Elgato Stream Deck Mini – kompakter Studio-Controller, 6 Makrotasten, auslösen von Aktion in Apps...*
  • 6 LCD-Keys: Zwischen Szenen wechseln, Medien abspielen, Audio anpassen und vieles mehr; Grenzenlose Kontrolle: Tasten in Ordner verwandeln und die Zahl verfügbarer Aktionen vervielfachen


Letzte Aktualisierung am 15.05.2022 um 07:15 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Die Stream Deck Software ist einfach zu nutzen, so kann man u.a. OBS Szenen einfach auf Buttons legen.

Stream Deck Software - OBS Videoaufnahmen

YouTube Studio Software

Für meine Aufnahmen nutze ich OBS Studio, was kostenlos ist und viele Funktionen bietet. Damit kann man auch streamen, aber ich überlege noch, ob ich OBS Studio oder Streamlabs OBS dafür nutzen soll. Letzteres ist für Streamer optimiert.

OBS Studio

Für den Videoschnitt nutze ich Davinci Resolve, welches grundsätzlich kostenlos nutzbar ist und diese Version habe ich auch lange Zeit genutzt.

Man muss ein wenig reinkommen, aber dann funktioniert diese Videoschnitt-Software sehr gut.

Davinci Resolve

Mittlerweile habe ich mir aber die Studio Version für rund 250 Euro gekauft. Neben weiteren Filtern und Funktionen gibt es vor allem einen Vorteil bei der Hardware-Unterstützung von Grafikkarten beim Rendern. Dank NVENC Unterstützung rendet die Studio-Version echt schnell auch große Videos.

Die neue Version 17 von Davinci Resolve ist übrigens sehr gut geworden.

Und den Blackmagic DaVinci Resolve Speed Editor gab es kostenlos dazu in einem Angebot. Damit kann mit einem eigenen kleinen Schnittpult noch einfacher und schneller schneiden.

16%


Letzte Aktualisierung am 15.05.2022 um 07:15 Uhr. Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. * = Affiliate Links. Bilder von Amazon PA-API.

Worauf muss man beim eigenen YouTube Studio achten?

Ich den gut eineinhalb Jahren, in denen ich nun mein YouTube Studio und die genutzte Technik immer wieder anpasse und verbessere, habe ich einiges gelernt. Wie bei anderen Dingen auch, wie dem Schreiben von Artikeln, der Aufnahme von Podcasts und so weiter, kann man zwar im Netz viele Informationen und Tipps finden, aber man muss vor allem selbst aktiv werden.

Dabei lernt man am meisten und es geht in Fleisch und Blut über.

Hier ein paar Dinge auf meinem YouTube Studio, die ich gelernt habe:

  1. Nutzt auf jeden Fall hochwertige Kabel und nicht zu lange Kabel. Ich hatte in der ersten Zeit einige Ton- und Videoprobleme, weil ich die falschen Kabel genutzt habe.
  2. Der genutze Aufnahme-PC sollte leistungsfähig und dennoch leise sein. Wenn die Auslastung zu hoch bei 4K ist, gibt es Probleme.
  3. Eine gute Ausleuchtung ist wichtig, oft wichtiger, als die Kamera-Qualität selbst. Tageslicht ist dabei problematisch, da dieses immer anders ist und sich im Laufe der Zeit verändert.
  4. Eine gute Bewegungsfreiheit ist ebenfalls wichtig und genau daran habe ich mit am längsten gebastelt. Ich war einfach mit der Anordnung der einzelnen Dinge nicht so zufrieden. Ich habe es nun so eingerichtet, dass ich sehr bequem aufnehmen kann und sogar bis zu 5 Personen am Tisch sitzen können. Sachen wie Stolperkabel etc. fallen einem erst nach und nach auf.
  5. Workflow, Workflow, Workflow. Wenn man Videos aufnehmen und veröffentlichen will, muss man einen guten Workflow finden. D.h. unter anderem, dass alles bereit sein sollte und man so in kurzer Zeit loslegen kann. Ich habe bei meinen Aufnahmen mit OBS schon das Logo und verschiedene Szenen angelegt (zwischen denen ich mit dem Stream Deck bei der Aufnahme wechsle), so dass die Videos nach der Aufnahme eigentlich schon fertig sind. Ich muss höchstens noch Fehler, wie Versprecher, rausschneiden und ein Anfang und Ende Screen hinzufügen. Aber selbst das könnte man direkt bei der Aufnahme machen.

Welche Probleme habt ihr bei euren Videoaufnahmen?

Ich hoffe, euch hat der Blick in mein YouTube Studio gefallen. Falls ihr weitere Fragen dazu habt, dann hinterlasst einfach einen Kommentar.

Zudem würde mich sehr interessieren, welche Probleme ihr bei euren Videoaufnahmen habt und welche Technik ihr einsetzt?

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

6 Gedanken zu „Meine YouTube Studio Technik – Videokameras, Beleuchtung, Software …“

  1. Mein Tipp unterstreicht den ersten von Peer.

    ALLES an der Technik, die für Videos notwendig ist, erscheint erst einmal extrem teuer. Das ist auch so für den Privatmann.

    Aber…

    ALLES was billig ist, ist leider oft auch extrem billig. Gerade wenn es um Stative, Lampen, Objektive etc. geht, merkt ihr den Unterschied teilweise enorm. Wer da spart, merkt nur hinterher, dass er lieber mehr Geld in die Hand genommen hätte.

    Das ist sehr ärgerlich, denn verkaufen lässt sich günstiges Equipment in der Regel nicht sehr gut und es behindert euch dann im Alltag und raubt viel Zeit. Es reicht schon, wenn ihr für jedes neue Video ständig Schrauben oder Lampen neu einstellen müsst. Das kostet unfassbar viel Energie und beim Thema Video ist eh schon alles sehr zeitintensiv und aufwendig. Jedenfalls wenn man es richtig macht.

    Also nicht sparen, sondern sofort stark einsteigen und dann mit Profi-Gadgets stück für Stück weiter aufwerten. Gerade bei den Dingen, die dauerhaft bleiben, lieber einmal richtig in den Sauren Apfel beißen.

    Bei mir waren es damals günstige Stative, die dann irgendwann durchhingen, weil sie zu dünn und instabil waren und mir nur noch Probleme bereitet haben. Lampen sind auch typisch… Film braucht extrem viel Licht. Unterschätzt das nicht und überdimensioniert eure Setup lieber, dann habt ihr später noch Luft nach oben.

    Antworten
    • Totaler Quatsch. Jeder sollte erstmal günstig einsteigen um überhaupt zu testen, ob das Projekt die nötige Aufmerksamkeit erhält. Warum sollte man direkt ein Vermögen ausgeben wollen? Mehr Sinn ergibt eher, langsam zu starten und sich dann auch Stück für Stück zu steigern. Das kommt auch bei der Community in der Regel besser an. Jeder weiß, dass du kein Profi bist, sondern dass aus Leidenschaft machst. Das baut mehr Bindung auf.

      Antworten
      • Ich kann beides verstehen. Zu billig sieht man am Ende und kauft zweimal. Absolute Profi-Ausrüstung muss es aber auch nicht sein, gerade zu Anfang.

        Das macht es ja für Einsteiger meiner Erfahrung nach so schwer. Am besten ist es natürlich, man kann erstmal etwas ausprobieren oder informiert sich über die Varianten die es gibt.

        Am Ende wird man aber erst selbst merken, wenn man es einsetzt und damit Erfahrungen sammelt, was am besten für die eigenen Bedürfnisse passt.

        Allerdings ist es auch ein wenig naiv zu denken, dass die Zuschauer schlechte Bild- und Ton-Qualität akzeptieren, nur weil jemand das anscheinend aus Spaß an der Freude macht. Das ist wichtig und hat großen Einfluss, keine Frage, aber wenn dann jemand anderes das auch mit Spaß und Feunde macht, aber in viel besserer Qualität, werden viele dahin gehen.

        Aber grundsätzlich stimme ich dir zu. Man sollte eher klein anfangen und lernen. Dann kann man immer noch weiter nachrüsten und sich steigern.

        Antworten
      • Du redest von YouTubern und ihrer Community. Ich Rede von Selbständigen, die Videos für ihre Websites erstellen möchten. Außerdem bezog ich mich explizit auf bestimmte Bereiche, wo »billiges« Equipment stärker ins Gewicht fällt.

        Antworten
  2. Danke für den Einblick in dein Studio. Ich plane selber Videos zu erstellen, daher fand ich das sehr interessant.

    Bist Du eigentlich zufrieden mit dem Lampen von Neewer?

    Für die Fotografie habe ich schon alle möglichen Lampen getestet und meiner Erfahrung nach haben praktisch alle günstigen Lampen in dem Preissegment das Problem, dass die Farbwiedergabe schlecht ist. Gegenstände erscheinen dann auf Fotos in mehr oder weniger abweichenden Farben.

    Die Frage ist natürlich, ob das bei Videos so eine große Rolle spielt…

    Antworten
    • Bin kein professioneller Fotograf und deshalb da nicht so erfahren. Aber die Neewer Lampen sind von der Farbtemperatur einstellbar und bin der Qualität bin ich zufrieden.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar