1 Jahr “Mikrofon und Podcast” Nischenwebsite – Entwicklung, Rankings, Einnahmen …

1 Jahr Mikrofon und Podcast Nischenwebsite - Entwicklung, Rankings, Einnahmen ...Viele Leser haben sich mal wieder einen Einblick in meine Nischenwebsite über Mikrofone und Podcast-Tipps gewünscht. Deshalb zeige ich euch, wie sich die Website innerhalb des ersten Jahres entwickelt hat.

Dabei blicke ich auf die Inhalte und wie ich die Website seit dem Start verändert und ausgebaut habe. Zudem gehe ich auf aktuelle Rankings, Besucherzahlen und auch meine Einnahmen ein.

Zum Abschluss erfahrt ihr, wie es mit dieser Website weitergeht. Viel Spaß beim Lesen.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

1 Jahr “Mikrofon und Podcast” Nischenwebsite

Lexoffice
Werbung

Ende letzten Jahres habe ich zur Nischenseiten-Challenge 2018/2019 eine Website über Mikrofone gestartet. Unter mikrofon-test-podcast.de habe ich damals meine Erfahrungen als Podcaster mit Tonaufnahmen niedergeschrieben, von mir verwendete Mikrofone vorgestellt und mehr.

Bereits nach 6 Monaten habe ich einen Rückblick veröffentlicht, in dem ich über die Entwicklung dieser Nischenwebsite berichtet habe.

Schon damals war die Entwicklung sehr positiv und das hat mich natürlich motiviert weiter dran zu bleiben. Seitdem sind im Schnitt 2 Artikel pro Monat erschienen.

Im Folgenden erfahrt ihr, wie der Stand nach einem Jahr ist.

So hat sich die Nischenwebsite inhaltlich entwickelt

Inhaltlich ist es auch bei dieser Website wie so oft. Ich habe weit mehr Ideen, als ich zeitlich umsetzen kann.

Inzwischen sind es 40 Artikel, die dort erschienen sind. Das sind 12 Artikel mehr, als beim letzten Report. Ich habe meinen Output von 2 Artikeln pro Monat also recht gut gehalten, auch wenn ich vor 6 Monaten noch einen Artikel/Inhalt pro Woche geplant hatte. Aber alle 2 Wochen ist einfach realistischer.

Ich bin seit damals weiter in Richtung “Podcast” gegangen und habe zu diesem Thema einige neue Artikel veröffentlicht. Das ist einfach ein Thema, was mich persönlich sehr interessiert und zu dem ich gern Texte schreibe.

Zudem habe ich gerade meine große Artikelserie zu Start eines Podcasts beendet. Das ist eine umfangreiche Informationssammlung geworden.

1 Jahr

Des Weiteren habe ich mich etwas stärker um Tools und Plugins rund um die Audioaufnahme und das Podcasting gekümmert. So habe ich z.B. das Podlove Plugin und den Online-Service Auphonic vorgestellt.

Die beliebtesten Artikel in meiner Nischenwebsite nach einem Jahr:

11 bekannte Podcaster und welche Mikrofone sie nutzen3.038 Aufrufe
Warum ist mein Mikrofon so leise?2.836 Aufrufe
Podcast Analytics – Wie viele Podcast-Abonnenten hast du wirklich?2.589 Aufrufe
Das optimale Podcast Mikrofon2.190 Aufrufe
Rode NT-USB – Mikrofon Test2.090 Aufrufe
5 Möglichkeiten Geld mit dem eigenen Podcast zu verdienen1.661 Aufrufe
Podcast-Thema finden – 10 Schritte zum eigenen Podcast Teil 21.435 Aufrufe
Rode Podcaster – Mikrofon Test1.241 Aufrufe
Diese Mikrofone nutzen erfolgreiche Let’s Player auf YouTube1.024 Aufrufe
Was ist ein Podcast und was bringt dieser? – 10 Schritte zum eigenen Podcast Teil 1811 Aufrufe

2 RoundUp-Artikel sind hier mit dabei, aber auch die beiden bisher einzigen Mikrofon-Tests. Des Weiteren finden sich Hintergrundartikel in den Top 10, die für die Zielgruppe spannende Themen aufgreifen.

Der Mikrofon-Berater ist dagegen nicht so gut angenommen worden, wie ich das erhofft hatte. Es gab zwar auch hier Affiliatelink-Klicks, aber kaum Sales. Da fehlt wahrscheinlich der Content und das Vertrauen. Schließlich werden nur die Produkte angezeigt, nachdem der Besucher 2 Fragen beantwortet hat.

Ich werde einerseits mal ein anderes Berater-Plugin ausprobieren und mir anschauen, wie das funktioniert. Andererseits werde ich weiter an meiner eigenen Berater-Lösung arbeiten und diese anpassen und erweitern.

WERBUNG
Mehr Einnahmen mit dem Amazon Partnerprogramm! Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Als SiN-Leser sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin für das Amazon Partnerprogramm. www.aawp.de

Inhalts-Planungen

Ich habe inzwischen viele weitere Ideen für Artikel zusammengetragen. Mehr als 100 Entwürfe habe ich im WordPress-Backend angelegt.

So plane ich eine Artikelserie zu Audacity, in der ich genau zeigen will, wie ich mit dem Aufnahme- und Schneidetool arbeite. Auch zur Podcast-Vermarktung, also das Finden von neuen Hörern, möchte ich noch einige Artikel schreiben.

Gut angenommen werden grundsätzlich meine Artikel über Tools und Software. Deshalb werde ich dazu in Zukunft immer wieder etwas schreiben. Natürlich wird es auch wieder RoundUp-Artikel geben, sowie Interviews und Podcast-Vorstellungen. Textlich wird also regelmäßig etwas Neues kommen.

Den Podcast habe ich dagegen derzeit ausgesetzt. Es ist einfach eine Zeitfrage diesen regelmäßig zu veröffentlichen und über den Sommer fehlte mir diese Zeit. Ich hätte Lust diesen weiter zu betreiben, aber da muss ich noch ein wenig planen.

Genauso sieht es mit Videos aus, die sich ebenfalls anbieten würden. Auch da fehlt es derzeit ein wenig an der Zeit, aber mal schauen, was da in Zukunft noch möglich ist.

Die Entwicklung in Google

Der Hauptgrund für die gute Besucher-Entwicklung ist Google. Nachdem in den ersten Monaten nur wenige Besucher von Google kamen, sind es nun schon sehr viele, für so eine kleine Website.

Und dabei mache ich außer den beiden Artikeln, die pro Monat erscheinen, nicht wirklich viel mehr.

Ich betreibe keinen aktiven Linkaufbau auf anderen Websites oder führe sonstige SEO-Maßnamen durch. Die guten Inhalte und die Grundoptimierung scheinen zu reichen.

Für viele Longtail-Keywords ranke ich relativ weit vorn. Allerdings ist da noch Luft nach oben. Das gilt besonders für die Hauptkeywords “mikrofon” (40.500 Suchen im Monat), wo ich auf Position 38 derzeit stehe und “mikrofon test” (6.600 Suchen im Monat), wo ich auf Rang 21 in Google liege. Es ist also noch einiges an Besucherpotential bei den bestehenden Rankings zu holen.

Aktuell sehen die Rankings laut XOVI für meine Nischenwebsite so aus:

1 Jahr

Der Static OVI Wert von XOVI, was der Sichtbarkeitswert in Google ist, hat sich ebenfalls positiv entwickelt.

1 Jahr

Die Sichtbarkeit ist seit dem Start vor einem Jahr angestiegen. Natürlich gibt es immer mal Schwankungen, wie aktuell gerade, aber insgesamt bin ich mit der Entwicklung zufrieden.

Warum betreibe ich keinen aktiven Backlink-Aufbau?
Mich hinzusetzen und stundenlang nach einer Möglichkeit für einen Backlink zu suchen, ist einfach nicht so mein Ding. Das macht mir keinen Spaß. Ich schreibe in dieser Zeit lieber einen Artikel. Einzig in meinen anderen Blogs verlinke ich bei passender Gelegenheit mal auf meine Nischenwebsite.

Z.B. durch die RoundUp-Artikel kommen von selbst viele Backlinks und die sind qualitativ oft deutlich besser. Bisher habe ich noch keinen weiteren RoundUp-Artikel veröffentlicht, aber da ist im Herbst wieder etwas in Planung.

Dennoch werde ich in den kommenden Monaten auch wieder etwas mehr beim manuellen Backlink-Aufbau machen. Gerade bei den Hauptkeywords ist die Konkurrenz recht stark und da können Backlinks auf jeden Fall helfen.

Zudem teile ich meine Beiträge aktiv auf Facebook und Twitter, um auch auf diesem Weg Besucher und vielleicht mal einen Backlink zu bekommen.

JoJo hat in den Kommentaren zum letzten Report vor 6 Monaten gefragt:
“Hattest du mit der relativ frischen Seite Probleme mit dem letzten großen Google-Update?”

Grundsätzlich habe ich keine großen Auswirkungen von großen Google Updates gemerkt, von denen es in diesem Jahr nun schon 3 gab. Ob das letzte Update im September für den Rückgang des OVI-Wertes verantwortlich ist, ist schwer zu sagen. Auf die Besucherzahlen hat es sich keinesfalls negativ ausgewirkt.

Ich persönlich beschäftige mich kaum mit solchen Google-Updates. Ich versuche einfach hilfreiche und lesenswerte Inhalte zu verfassen und diese dem Leser, aber auch Google optimal zu präsentieren.

Besucherzahlen meiner “Mikrofon und Podcast” Nischenwebsite

Kommen wir zu den konkreten Besucherzahlen meiner Mikrofon-Nischenwebsite. Diese sind neben den Einnahmen das wichtigste Kriterium und da sieht es nach einer guten und stabilen Entwicklung aus.

Im Folgenden seht ihr den Seitenaufruf-Chart laut meinem Statistik-Plugin Statify vom Start der Nischenwebsite bis Mitte Oktober.

1 Jahr

Hier ist ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen, wie ihr auch an der folgenden Tabelle sehen könnt. Dort habe ich die Besucher nach verschiedenen Zugriffs-Quellen pro Monat ausgewiesen:

MonatGoogle-BesucherBesucher von Social NetworksBesucher von meinen BlogsGesamt-Seitenaufrufe
November 182103641.956
Dezember 1830552331.269
Januar 19106301421.381
Februar 193051241491.926
März 197394971073.541
April 191.20211223.348
Mai 191.83535153.763
Juni 191.92540173.762
Juli 192.36340134.541
August 192.9875785.435
September 193.37658125.801

(Die Gesamtbesucherzahl ist noch höher, da weitere Besucher von anderen Suchmaschinen und Websites noch hinzukommen.)

Wie man sehen kann, gab es zu Beginn nur wenige Besucher von Google und viele von meinen Blogs. Doch das hat sich recht schnell geändert und der Google-Traffic steigt stark an.

Der September 2019 war mit 5.801 Seitenaufrufen der beste Monat bisher und natürlich hoffe ich, dass es weiterhin so gut aufwärts geht.

Die gute Entwicklung sieht man auch in der Google Search Console:

1 Jahr

Auch hier ist der Trend positiv und ich hoffe, dass es so weitergeht.

Einnahmen

Kommen wir zu den Einnahmen mit meiner Nischenwebsite. Bei den Einnahmequellen hat sich nichts geändert, Amazon ist weiterhin meine einzige Einnahmequelle auf dieser Website.

Insgesamt habe ich bisher 566 Euro mit dieser Nischenwebsite eingenommen, wie der folgende Screenshot zeigt:

1 Jahr

Nachdem es in den ersten 6 Monaten 39 versandte Produkte und Einnahmen in Höhe von 96,81 Euro waren, haben sich die Einnahmen deutlich gesteigert.

Mittlerweile nehme ich rund 100 Euro pro Monat mit der Website ein und auch da ist die Tendenz steigend. Im Oktober, der aktuell zur Hälfte vorbei ist, könnte es einen neuen Einnahmenrekord geben.

Insgesamt sind das gute Werte, wenn man bedenkt, wie wenig ich eigentlich daran mache. Die Conversionrate liegt insgesamt bei 4,72%. Im letzten Monat waren es 4,95%. Das könnte gern etwas mehr sein.

Durch weitere Produktvorstellungen erhoffe ich mir in Zukunft weiter steigende Einnahmen.

Ein eBook von Digistore24 bewerbe ich aktuell auf meinen Seiten, aber das wird gar nicht von den Lesern angenommen. Deshalb werde ich es entfernen und ein anderes Produkt ausprobieren.

Zudem werde ich aus meiner oben schon erwähnten Artikelserie ein eBook zum Thema “Podcast starten*” machen. Dazu werde ich die Artikel weiter ausbauen und noch einige zusätzliche Artikel exklusiv für das eBook schreiben. Und dann werde ich es über Digistore24 verkaufen.

Auf diese Weise möchte ich meine Einnahmen in den nächsten Monaten verdoppeln.

Wie geht es weiter für meine Nischenwebsite?

Das ist also der Stand der Dinge bei meiner Nischenwebsite. Ich bin damit sehr zufrieden, denn ich mache nicht wirklich viel und dennoch ist die Entwicklung sehr positiv. Und wenn mehr Einnahmen reinkommen, dann kann ich auch mehr Zeit investieren.

Ich würde auch gern mehr Zeit reinstecken, denn das Thema macht mir Spaß und ich bin eigentlich immer motiviert dazu was zu schreiben. Dabei werde ich wohl noch etwas mehr in
Richtung Podcast gehen, denn das ist meine Leidenschaft.

Nach dem Sommer werde ich auf jeden Fall wieder mehr an dieser Website machen. Interviews, RoundUp-Artikel und Podcast-Vorstellungen/Analysen sind fest eingeplant. Ebenso wird es weiterhin neue Reviews, Hilfeartikel, Tool- und Pluginvorstellungen geben. Auch werde ich, wie oben schon erläutert, den Berater weiter ausbauen. Und ich plane weitere Produkte vorzustellen, wie Audiorekorder, Kopfhörer und so weiter.

Zudem baue ich gerade für meinen Brettspiel-Blog mein eigenes Video-Studio auf. Darüber werde ich in meiner Nischenwebsite berichten, denn die Tonaufnahme ist dabei ebenfalls eine wichtige Sache.

Über das und mehr werden ich in einem zukünftigen Artikel hier im Blog berichten.

Fazit

Nischenseiten-Aufbau E-BookIch bin unter dem Strich mit der Entwicklung meiner Nischenwebsite im ersten Jahr sehr zufrieden. Das Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag passt und es gibt noch viel Potential für eine Steigerung der Einnahmen.

Ich würde mich sehr über euer Feedback zu diesem Nischenwebsite-Einblick freuen und vielleicht habt ihr ja noch Ideen oder Tipps für meine Website.

Eine umfangreiche Anleitung zum Aufbau einer eigenen Nischenwebsite, mit Praxistipps, vielen Erfahrungen, Best Practices und meinem Workflow, findet ihr in meinem Nischenseiten-Aufbau E-Book.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

15 Gedanken zu „1 Jahr “Mikrofon und Podcast” Nischenwebsite – Entwicklung, Rankings, Einnahmen …“

  1. Immer wieder interessante Einblicke. Jetzt rächt sich allerdings die Domain. Liest sich nicht so schön und vermittelt den Eindruck, als erwarte mich ein Podcast zum Thema, den es aber nicht mehr gibt. Wie siehst du das Peer? Ist dir sowas egal, weil es am Ende nicht viel bedeutet, oder störst du dich nun auch an der Wahl?

    Antworten
    • Naja, den Podcast werde ich wahrscheinlich wieder weiterführen, auch wenn die Pause natürlich etwas lang ist.
      Ansonsten geht es ja im Blog auch um das Thema “Podcast” und da passt die Domain sicher noch.

      Insgesamt ist meine Erfahrung aber, dass kaum jemand auf die Domain schaut.

      Antworten
  2. Super Entwicklung. Denke das du aber natürlich einen Riesen Vorteil hast wenn du von diesem Vlog auf deinen neuen Projekte verlinkst. Dadurch bekommen die Seiten direkt gute Backlinks.

    Wäre interessanter gewesen zu sehen wie die Entwicklung ohne Hilfe von diesem Blog ausgesehen hätte

    Antworten
  3. Tolle Einblicke Peer! Hast du für deine Nischenseiten aus 2017, dem Jandia Ratgeber,auch so ein Artikel geschrieben? Mich würde interessieren, wie die sich entwickelt hat, da es mal keine Produktnischenseite war.

    Viele Grüße Klemens

    Antworten
  4. Nabend Peer,

    Respekt! Ich komme auf knappe 280 Euro, meinen letzten Report (ebenfalls eine erste große Bilanz) habe ich gerade die Tage veröffentlicht: https://www.webworker-gui.de/201910745-zwischenbilanz-wanderzelt-de/

    Fazit: Bei den Verkäufen liege ich gar nicht so weit zurück, ebenso bei der Conversion. Bei Umsatz und eben Provision dann aber schon. Ich tippe mal, dass deine Verkäufe qualifizierter sind?! Bei mir ist mitunter ganz schön Mist dabei, der mit dem Thema null zu tun hat. Wie schaut das bei dir aus?

    Antworten
    • Der absolute Großteil der gekauften Produkte sind Mikrofone, Kabel, Mikrofständer …
      Und diese Produkte gibt es in der Kategorie Musikinstrumente, die immer 7% Provision bringt.

      Aber selbst wenn da auch das neue Vergütungsmodell eingeführt werden würde. Die meisten Käufe sind direkt qualifizierte Käufe.

      Antworten
  5. Danke für deine Trasnaprenz. Die Einnahmen sind ja noch nicht der Hammer. Was planst du in Zukunft mit der Website anzustellen? Betreibst du sie weiter, oder soll sie verkauft werden?

    Antworten
    • Da ich mich für das Thema sehr interessiere, betreibe ich die Site weiter und plane neue Inhalte, sowie ein eBook und mehr. Es wird also mehr werden, als eine normale Nischenwebsite.

      Antworten
  6. Sehr interessantes Projekt. Ich finde es wirklich cool, dass du deine Zahlen, Daten, Fakten so transparent veröffentlichst.
    Mir sind schon viele neue Ideen gekommen durch das Lesen dieses Artikels.
    Vielen Dank für diesen inspirierenden Artikel!
    LG Bennet

    Antworten
  7. Ich bin immer wieder beeindruckt wie professionell du deine Seiten umsetzt. Gefühlt könntest du aus jeder Nische etwas erfolgreiches zaubern – Respekt dafür!

    Antworten
  8. Sevus Peer,
    Ich lese dein Blog seit Wochen und finde sie einzigartig. Habe manche Hinweise über Youtube und Webseite Plugins von dir sogar selber eingesetzt und bin damit sehr zufrieden momentan. Danke nochmal für solche informative Posts und mach weiter so.
    Lg,
    Adam

    Antworten
  9. Hallo Peer

    Ich verfolge als Teilnehmer der Challenge natürlich deine Seite seit dem ersten Tag und bin begeistert, wie sich die Zahlen nun nach einem Jahr entwickelt haben. Meinerseits einen herzlichen Glückwunsch dazu. Man sieht also: Nischenseiten lohnen sich immer noch, auch wenn man mit einer Seite natürlich nicht “reich” werden kann.
    Aber auf jeden Fall reich an Erfahrungen – das ist eigentlich sicher.

    Meine Nischenseite erreichte in den letzten Monaten durchschnittlich 1.400 Besucher, da ist also noch viel Aufholpotential zu deiner Seite :-)

    Ich werde in Kürze auch einen Jahresbericht zu Akku-Sound.de veröffentlichen und detailliert auf die Ergebnisse eingehen. Den Link zum Bericht reiche ich hier in den nächsten Tag nach.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar