Website-Technik, SEO oder Qualität der Inhalte – Was ist wichtiger für den Website Erfolg?

Website-Technik, SEO oder Qualität der Inhalte - Was ist wichtiger für den Website Erfolg?Schaut man sich manche Google-Suchergebnisse an, dann kann man durchaus Zweifel bekommen, ob die Qualität der Inhalte wirklich ein wichtiger Ranking-Faktor ist. Da rankt immer mal wieder wirklich schlechter Inhalt weit vorn.

Dennoch muss man sagen, dass Google in den letzten Jahren viel besser geworden ist die inhaltliche und technische Qualität einer Website zu erkennen und z.B. mit Backlinks deutlich weniger Müll leicht nach oben gepusht werden kann.

Zudem ist diese Qualität der Inhalte und der Nutzungserfahrung natürlich nicht nur für Google wichtig, denn vor allem die Besucher profitieren davon.

Was nach meiner Erfahrung wichtiger für den Website Erfolg ist, Website-Technik, SEO oder Qualität der Inhalte, erfahrt ihr im Folgenden.

Welche Rolle spielt Qualität generell für den Website Erfolg?

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Das Internet ist sicher nicht perfekt. Noch immer funktionieren manche “Black Hat” SEO-Maßnahmen, um in Google nach vorn zu kommen, aber auch Klickbaits, kontroverse Behauptungen und “Katzen-Content” sorgen gerade über Social Media Plattformen, wie Facebook oder Twitter, für viel Traffic.

Doch sind das wirklich langfristig sinnvolle Vorgehensweisen, um mit einer Website dauerhaft Erfolg zu haben?

Das finde ich persönlich nicht, auch wenn es natürlich okay ist, dass es verschiedene Herangehensweisen gibt.

Dennoch setze ich lieber auf Qualität und eine langfristige Ausrichtung meiner Websites. Dazu habe ich vor einer Weile eine Abstimmung durchgeführt, die ich nun auswerten möchte.

Wie wichtig ist Qualität (Inhalt & Technik) für den Erfolg von Websites?

  • Das ist der wichtigste Faktor! (63%, 72 Stimmen)
  • Ein Faktor von vielen. (29%, 33 Stimmen)
  • Da gibt es wichtigeres, wie z.B. SEO. (6%, 7 Stimmen)
  • Kein Ahnung. (2%, 2 Stimmen)

Teilnehmerzahl: 114 (1 Stimmen)

An der Abstimmung haben insgesamt 114 Leser meines Blogs teilgenommen und ihre Meinung dazu abgegeben bzw. ihre Erfahrungen geschildert.

Das Ergebnis der Umfrage ist relativ eindeutig ausgefallen, wie ich finde. Knapp zwei Drittel der Teilnehmer hat die Qualität einer Website als den wichtigsten Erfolgsfaktor eingeschätzt. Dass dabei sowohl die technische, als auch die inhaltliche Qualität gemeint ist zeigt, dass es auf ein sehr gutes Nutzungserlebnis und Mehrwert für die Leser ankommt.

Gerade die Bedeutung der Website Qualität für die Besucher wird von vielen Website-Betreibern unterschätzt, die immer nur auf Google und die Rankings* schauen.

29% der Teilnehmer haben angegeben, dass Qualität zwar wichtig, aber nur einer von vielen Faktoren ist. Auch hier kann ich im Grunde zustimmen. Tolle Inhalte bringen nicht viel, wenn das Layout oder die Usability schlecht sind. Auch die Suchmaschinenoptimierung sollte nicht vernachlässigt werden, wie ich finde, auch wenn diese nicht an erster Stelle stehen sollte.

Das sehen allerdings 6% der Umfrageteilnehmer anders. Diese sehen z.B. SEO als wichtiger an und wenn man sich, wie schon gesagt, manche Suchergebnisse in Google anschaut, dann stimmt das leider teilweise noch. Gerade die letzten Google Updates haben teilweise doch erschreckende Suchergebnisse ganz nach vorn gebracht. Manch einer hat schon keine Lust mehr auf Google und das Hamsterrad SEO.

Dennoch ist die Entwicklung insgesamt recht eindeutig. Schon heute funktionieren viel weniger SEO-Tricks als früher, mit denen schlechte Inhalte nach oben gepuscht wurden. Und diese Entwicklung wird sich sicher fortsetzen, so dass über kurz oder lang der Inhalt und das Nutzungserlebnis das einzige sein wird, was zählt. Hoffentlich zumindest. Die Nutzersignale in Google selbst, wie die Klickrate, sind schon heute sehr wichtig.

2% der Umfrageteilnehmer können dagegen nicht einschätzen, wie wichtig die Qualität ist.

Meine Erfahrungen mit SEO, Inhalte und Technik

Ich habe in den mehr als 15 Jahren, die ich mittlerweile Selbstständig im Netz bin und viele eigene Blogs und Websites betreibe, die Entwicklung der Websiteinhalte, der Suchmaschinenoptimierung und der Website-Technik hautnah miterlebt.

Die Bedeutung der technischen Qualität hat in dieser Zeit auf jeden Fall zugenommen. Google lässt technische Aspekte in das Ranking einfließen und ganz aktuell ist das mit den Google Core Web Vitals ganz stark zu merken. Dabei handelt es sich um bestimmte Kennzahlen für die Technik von Websites, die man z.B. in der Google Search Console gut sehen kann.

Aber auch die Ankündigung, dass Mobile First nun dazu führen wird, dass Desktop-Websites in der Suche nicht mehr gut ranken, zeigt deutlich, wie wichtig die Technik geworden ist.

Aber noch wichtiger sind die Auswirkungen auf die Besucher. So habe ich mehrmals erlebt, wie positiv sich Ladezeiten-Optimierungen auf den Traffic auswirken können und eben auch Google das in den Rankings honoriert. Ebenso habe ich durch Usability-Optimierungen meine Einnahmen und die Verweildauer steigern können, was sich ebenfalls positiv ausgewirkt hat.

Dabei gehe ich dennoch mit der 80/20 Regel an die Sache heran und versuche nicht “auf Teufel komm raus” perfekt zu sein. So ist es für mich durchaus okay, wenn meine Blogs einige HTML- und CSS-Fehler haben, solange nicht das Nutzungserlebnis dadurch negativ beeinflusst wird oder der Googlebot Probleme bekommt, kann ich damit gut leben.

Viele Content Management System Entwickler haben aber auch die Zeichen der Zeit erkannt und mittlerweile einiges für eine bessere Performance getan. So gibt es zum Beispiel bei WordPress viele hilfreiche Plugins, mit denen man recht einfach die Ladezeiten deutlich verbessern kann. Und auch moderne schnelle WordPress Themes (die Layout-Vorlagen für WordPress), wie z.B. mein aktueller Liebling GeneratePress, zeigen, dass eine gute Website-Technik wichtig ist.

Nicht vergessen sollte man bei der Technik natürlich einen guten Hoster bzw. einen leistungsfähigen Webspace*, da dies ebenfalls einen großen Einfluss darauf hat, wie gut eine Website funktioniert.

Bei den Inhalten setze ich seit Anfang an vor allem auf zeitlose und hochwertige Artikel. Sicher ist nicht jeder Artikel perfekt und ich habe festgestellt, dass früher nicht jeder meiner Blog-Artikel wirlich zeitlos war, aber ich versuche nie irgendwelche kurzfristigen Trends abzugreifen oder nur irgendwelche News wiederzukauen, sondern lesenswerte Inhalte zu liefern, die Mehrwert bieten, einzigartig und langfristig nützlich sind.

Das hat sich über die Jahre ausgezahlt, da sich die Besucherzahlen meist positiv entwickelt haben und noch heute Artikel aus den Anfangstagen sehr gute Aufrufzahlen vorweisen können.

Über die Jahre habe ich mir hier auf Selbstständig im Netz ein großes Artikelarchiv von aktuell mehr als 3.000 Artikeln aufgebaut und ein großer Teil davon ist auch heute noch interessant und lesenswert. Aber auch bei anderen Blogs, die schon relativ alt sind, habe ich gemerkt, wie wichtig hochwertige Inhalte sind und wie gut diese dauerhaft funktionieren. In der schnelllebigen heutigen Zeit mag das für manche merkwürdig sein, aber ich schätze das sehr.

Die Suchmaschinenoptimierung nehme ich dagegen zwar ernst, aber manueller Backlinkaufbau und ähnliches liegt mir einfach nicht so. Zumal es eben genau das von Martin beschriebene Hamsterrad ist und ich echt keine Lust auf dieses Spielchen mit Google habe. Ich konzentriere mich deshalb auf die SEO-Basics und ansonsten auf lesenswerte Inhalte, die oft von selbst SEO-relevante Effekte bringen, wie z.B. Backlinks.

WERBUNG
Mein Lieblings-Plugin für Amazon Das Amazon Affiliate Plugin für WordPress bietet Bestseller-Listen, Vergleichstabellen, Produktboxen, aktuelle Angebote und mehr. Mit dem Code SIN20 sparst du 20% auf mein Lieblings-Plugin. www.aawp.de

Ist Website-Technik, SEO oder Inhalt wichtiger für den Website Erfolg?

Ist denn am Ende nun die Content Qualität, SEO oder die Website Technik wichtiger für den Erfolg? Abschließend kann ich das nicht beantworten, denn hier gibt es sicher sehr viele Meinungen dazu und auch unterschiedliche Erfahrungen.

Ich persönlich denke, dass es vor allem die Mischung macht. Als Website-Betreiber oder Blogger kann man z.B. Google nicht einfach ignorieren und die Suchmaschinenoptimierung völlig außen vorn lassen. Auch wenn es alternative Besucherquellen gibt, wie Social Networks oder Newsletter, so kommen bei den meisten Websites noch immer ein Großteil der Besucher von Google.

Die Website Technik ist ebenfalls wichtig, denn die meisten nutzen mittlerweile ihr Smartphone und da muss eine Website schnell laden und fehlerfrei dargestellt werden. Das merke ich ja bei mir selbst auch. Lädt eine Website auf dem Smartphone zu lange oder gibt es z.B. kein mobiles Layout, bin ich da sehr schnell wieder weg.

Die Inhalte selbst sind unter dem Strich aber dennoch natürlich das wichtigste, denn genau deshalb kommen die Besucher auf die eigene Website. Sind die Inhalte von hoher Qualität (wobei das hier je nach Thema, Zielgruppe etc. etwas anderes bedeuten kann), dann sind viele Besucher durchaus bereit Schwächen bei der Technik zu verzeihen. Und gute Inhalte sorgen auch heute noch für Backlinks (was der Suchmaschinenoptimierung hilft), sorgen für Shares auf Social Networks und sorgen dafür, dass viele der Leser wiederkommen oder gar zu Stammlesern werden.

Am Ende ist es für den Website-Erfolg nach meiner Erfahrung also wichtig, dass man alle 3 Aspekte SEO, Technik und Inhalt beachtet und optimiert. Deshalb habe ich hier im Blog auch schon mal eine Übersicht über 4 Optimierungen gegeben, die deine Website nach vorn bringen, und da sind diese 3 Aspekte vertreten.

Was ist für euch am wichtigsten und wie sieht die Zukunft aus?

Es gab in technischer Hinsicht, aber auch bei der Suchmaschinenoptimierung in den letzten Jahren viele Veränderungen und ständig liest man Artikel von SEOs, in denen wieder andere neue Tricks und Best Practices empfohlen werden.

Daher ist es schwer zu sagen, was die Zukunft bringen wird, denn mit Sicherheit wird sich auch in den kommenden Jahren viel ändern. Der noch stärkere Fokus auf das mobile Internet wird sich genauso auswirken, wie starke Änderungen im Google Algorithmus. Beides lässt sich schwer voraussagen, aber wenn man sich an ein paar Grundlagen hält, ist man meiner Erfahrung nach schon ganz gut dabei.

Was sich in meinen Augen in der Vergangenheit aber wenig geändert hat und auch in Zukunft gleich bleiben wird, ist die Qualität der Inhalte. Wer vor allem hilfreiche, lesenswerte und passende Inhalte für die eigene Zielgruppe schreibt (plus ergänzende Inhalte wie Videos und Audio), der muss sich eigentlich keine Sorgen machen um die Zukunft der eigenen Website.

Auch wenn man die ständigen Aussagen von Google, dass die Inhalte das wichtigste sind, nicht ganz so ernst nehmen darf (dafür sind viele Entwicklungen bei Google in den letzten Jahren einfach nicht passend), so sind die Inhalte am Ende doch das wichtigste für die Nutzer.

Und ganz ehrlich. Ich bin nun seit mehr als 15 Jahren Website-Betreiber und Blogger. Ich mache das, weil ich Spaß daran habe Artikel für meine Leser zu schreiben und mit diesen zu kommunizieren. Wäre SEO mein Fokus, hätte ich schon längst keinen Spaß mehr daran. Aber da ist sicher auch jeder anders und wer SEO liebt, der liebt es ständig den neuesten Entwicklungen hinterherzurennen.

Mich würde nun natürlich sehr interessieren, wie ihr die Sache seht. Ist für euch die Website-Technik, die Suchmaschinenoptimierung oder die Qualität der Inhalte das Wichtigste für den Website Erfolg?

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

5 Gedanken zu „Website-Technik, SEO oder Qualität der Inhalte – Was ist wichtiger für den Website Erfolg?“

  1. Es sollte eine Mischung sein. Aber Hauptfokus muss auf dem Nutzer liegen. Findet er was er sucht, ist ein großer Teil richtig gemacht. Mehr User, weniger Suchmaschine!

    Antworten
  2. Eine technisch einwandfreie Website und guter Content zahlen absolut auf SEO ein.
    Meiner Meinung nach sollte SEO datenbasiert und nutzerzentriert sein.

    Antworten
  3. Ich kann Anja nur zustimmen. Die Mischung macht es aus. Zuviel Content könnte als Spam gesehen werden, Zuviel Links könnten sich auch negativ auswirken. Ich finde es sollte wirklich kurz, knapp und knackiger Content sein. Natürlich muss die Technik wie: Pagespeed, Hosting usw. auch stimmen

    Antworten
  4. Ich habe seit meiner ersten Nischenseite den Focus auf die Qualität der Inhalte gelegt. Technisches habe ich nicht aus dem Auge verloren, verlasse mich da aber auf das Theme von Generatepress und ein paar hilfreiche Plugins. Ebenso wichtig ist, dass der Leser sich wohlfühlt, sich zurechtfindet und die Texte nicht ermüden.

    Antworten
  5. Hallo Peer,

    tausend Dank für deinen coolen Artikel!

    Du kannst eben aus eigener sehr langer Erfahrung sprechen und hast somit einen Überblick über das Gesamtbild. Das ist super! Ich kann den anderen Kommentaren zustimmen. Eine gute Mischung machts, bei der man sich immer auf den User konzentrieren soll. Und dazu zählt Technik, Content, Design, etc. Ist der User glücklich, ist es Google auch und dies macht sich im Ranking bemerkbar.

    Viele Grüße
    Dominik

    Antworten

Schreibe einen Kommentar