WordPress-Plugins und die DS-GVO – Probleme, Tipps und nützliche Plugins

Aktuell arbeiten unzählige Webseiten-Betreiber und Blogger daran, zum Stichtag am 25.5.2018 die Vorgaben der DS-GVO zu erfüllen. Ein wichtiger Punkt für WordPress-Nutzer sind dabei die Plugins. Es gibt zehntausende kostenlose WordPress-Plugins und zudem noch viele Premium-Plugins. Doch diese sind nur zu einem kleinen Teil explizit an die Anforderungen der DS-GVO angepasst. Das liegt vor allem daran, dass die meisten von US-Entwicklern stammen. Teilweise speichern die Plugins personenbezogene Daten lokal in der Datenbank oder übermitteln diese sogar an externe Server. Das … WordPress-Plugins und die DS-GVO – Probleme, Tipps und nützliche Plugins weiterlesen