Der optimale Webhosting Tarif – Tipps und Emfehlungen

Als Selbstztändiger im Netz braucht man in der Regel einen Webhosting-Tarif, um die eigene Firmenwebsite, den Blog oder eine andere Website-Art zu hosten.

In Deutschland gibt es viele Anbieter für gutes Webhosting, so dass die Auswahl nicht einfach ist. Aber auch internationale Anbieter sind durchaus interessant.

Dieser Artikel gibt Tipps zum passenden Webhosting Tarif und erleichtert dir die Entscheidung für den passenden Anbieter. Natürlich schildere ich auch meine Erfahrungen.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Der optimale Webhosting Tarif

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Beim Vergleich von Webhosting-Tarifen solltest du nicht nur den Preis des jeweiligen Tarifs anschauen, sondern auch welche Leistungen im jeweiligen Tarif enthalten sind.

Das umfasst unter anderem die Zahl der Domains, die inklusive sind, die Größe des Speicherplatzes, Informationen zur Traffic-Bandbreite, Angaben über Art und Menge der Datenbanken, Einzelheiten zu den angebotenen Skriptsprachen und vieles mehr. Die Informationen zum Standort des jeweiligen Rechenzentrums sind aus Datenschutz- und Performance-Sicht interessant. Zudem solltest du dir ggf. vorhandene nennenswerte Einschränkungen oder wichtige Vorteile anschauen.

Wichtig ist zudem, dass du dir genau anschaust, welche Anforderungen dein gewähltes Content Management System mitbringt. Danach sollte primär die Tarif-Auswahl ausgerichtet werden.

All-Inkl.com* gehört zu meinen Lieblingshostern. Dort habe ich viele Websites laufen und ich bin sowohl mit der Leistung, als auch dem Service sehr zufrieden. Bei den Hosting-Tarifen bietet All-Inkl.com einen Rabatt an, bei dem man als Einsteiger Geld sparen kann.

Die ersten 3 Monate sind bei allen Webhosting-Tarifen kostenlos, so dass man je nach Tarif insgesamt zwischen 15,- und 75,- Euro sparen kann. Zudem entfällt die Einrichtungsgebühr. Durch die Möglichkeit eine kurze Vertragslaufzeit wählen zu können, ist das finanzielle Risiko sehr gering. Allerdings kann man mit längeren Vertragslaufzeiten nochmal bis zu 20% sparen.

Webhosting Tarif-Auswahl

Die Auswahl eines passenden Webhosting Tarifs sollte nicht überstürzt werden. Du legst damit die Basis für den Erfolg deiner zukünftigen Website. Schlechtes Hosting und/oder fehlende Features können die zukünftige Entwicklung stark behindern.

Zudem sollten auch “weiche” Faktoren in die Entscheidung mit einbezogen werden. Der Datenschutz wird immer wichtiger und ich würde z.B. kein Hosting mehr außerhalb der EU buchen. Des Weiteren finde ich SSD-Speicher und mehrere Datenbanken auch sehr wichtig, wenn ich viele kleinere Websites dort umsetzen will.

Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen mit den Hosting-Tarifen von All-Inkl.com* und Mittwald* gemacht, weshalb ich diese auf jeden Fall empfehlen kann. Wichtig ist aber unter dem Strich, dass du das beste Hosting für deine Anforderungen findest.

Webinar
Werbung
Business Ideen
Werbung