Neues Blog-Layout umsetzen – 13 Wochen Projekt 2016 Woche 3

Neues Blog-Layout umsetzen - 13 Wochen Projekt 2016 Woche 3Keine Panik, es geht nicht um ein neues Layout für selbstaendig-im-netz.de.

Stattdessen geht es um meinen Blog affiliate-marketing-tipps.de, welcher im Rahmen des 13 Wochen Projekts ein neues WordPress-Theme bekommen soll.

Warum das notwendig ist und was ich vorhabe, erfahrt ihr im Folgenden.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Aufgabe in Woche 3: Neues Blog-Layout

Werbung
Affiliate School Masterclass
10 € Rabatt mit Code affiliate-marketing-tipps

Nach der etwas entspannteren Aufgabe in Woche 2 geht es nun wieder in die Vollen. Wie schon in den vorangegangenen Ausgaben des 13 Wochen Projekts steht auch diesmal wieder ein neues Layout auf dem Plan.

Dieses mal jedoch nicht auf Selbstaendig-im-Netz.de, sondern auf meinem Affiliate Blog affiliate-marketing-tipps.de. Dieser hat noch ein altes Theme, welches an sich noch gut funktioniert, aber dennoch dringend überarbeitet werden muss.

Gründe dafür gibt es einige:

  • Das aktuelle Theme ist nicht responsiv und deshalb auf mobilen Geräten nicht gut zu lesen.
  • Der Umfang der Inhalte ist stark gewachsen und deshalb ist eine andere Navigation notwendig.
  • Die Technik des alten Themes ist veraltet und potentiell unsicher.
  • Die Performance ist nicht optimal.
  • Ich kann es einfach nicht mehr sehen. :-)

Es ist einfach dringend an der Zeit ein modernes Layout umzusetzen und den Blog vor allem für mobile Leser zu optimieren.

Hier seht ihr das aktuelle, alte Layout:

Neues Blog-Layout - 13 Wochen Projekt 2016 Woche 3

Layout-Wechsel
Bei einem Wechsel des Layouts bzw. des Themes, muss man einige Dinge beachten.

Die grundlegende Verlinkung und URL-Struktur wird davon zwar nicht berührt, aber dennoch kann es negative Auswirkungen geben. So können Widget-Bereiche fehlen, Links im Header weg sein, Positionen von Teasern & Bannern verschoben oder weg sein usw..

Es gibt also einiges zu beachten, wenn ich das neue Theme auswähle und einbaue. Gerade manuelle Änderungen am alten Theme werden beim neuen nicht automatisch übernommen. So habe ich einige Funktionen in die “functions.php” des aktuellen Themes eingebaut, die ich dann beim neuen Theme manuell übernehmen muss.

Zudem möchte ich einige Inhalte, die in letzter Zeit hinzugekommen sind, stärker featuren. Dabei handelt es sich um die eine oder andere Seite (z.B. Plugin-Vergleich), aber auch um Artikelserien. Diese sollen im neuen Layout markanter präsentiert werden.

So gehe ich vor
Ich werde mir als erstes ein paar Gedanken über die wichtigsten Anforderungen an das neue Layout/Theme machen.

Anschließend werde ich Themes recherchieren, die den Anforderungen entsprechen. Da werde ich sicher einiges ausprobieren und intern testen. Natürlich nicht öffentlicht.

Und nachdem ich mich dann für ein Theme entschieden habe, muss ich Details anpassen und viel testen. Das kostet insgesamt sicher die meiste Zeit.

Es wird also keine wirklich schwere Aufgabe, aber sie wird viel Zeit kosten.

Was ist das „13 Wochen Projekt“?

Das 13 Wochen Projekt ist eine Aktion, die ich das erste mal 2010 durchgeführt habe. Der Grundgedanke dabei war, endlich mal die vielen kleinen ToDos umzusetzen, die ich immer wieder vor mir hergeschoben habe.

Also habe ich mir 13 Aufgaben vorgenommen, für die ich jeweils genau eine Woche Zeit hatte. Sonntag war jeweils Deadline und dieser Zeitdruck führte dazu, dass ich aufgehört habe darüber nachzudenken, sondern wirklich an die Umsetzung gegangen bin.

Das hat damals sehr gut funktioniert und ich konnte sehr viele Punkte von meiner ToDo-Liste streichen. Deshalb habe ich seitdem fast jedes Jahr ein 13 Wochen Projekt im Herbst veranstaltet.

WERBUNG
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator - Word- & Excel-Vorlage Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen (Word und Excel) enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de
Günstige Online-Rechnungssoftware Easybill nutzen Rechnungen, Angebote, Lieferscheine und mehr kannst du ganz einfach mit Easybill in der Cloud erstellen und von überall darauf zugreifen. Der deutsche Service ist günstig und sicher. www.easybill.de
Viele Websites sind abmahngefährdet! Deine auch? Mit den 10 Premium-Generatoren von eRecht24 kannst du Datenschutzerklärung, Impressum, Cookie-Einwilligung und Co. zentral an einem Ort automatisch per Knopfdruck erstellen und aktualisieren. www.e-recht24.de

Einfach mitmachen

Wer nun selber Lust darauf bekommen hat ein eigenes 13 Wochen Projekt zu starten, kann das natürlich jederzeit tun. Wer weniger Zeit hat, kann auch ein 4 Wochen Projekt starten. Hauptsache, man arbeitet ein paar Aufgaben von der eigenen To-Do-Liste ab. :-)

Einfach einen Aufgaben-Plan für die einzelnen Wochen erstellen und wöchentlich über den Fortschritt berichten.

Ich nutze bei Twitter übrigens den Hashtag #13wochenprojekt. Wenn ihr das auch macht, fällt es einfacher die Teilnehmer-Artikel zu finden. So kann ich den einen oder anderen Artikel von euch in meinen Reports verlinken.

So geht es weiter

Ich werde umgehend mit der Suche nach einem passenden neuen Theme beginnen und dabei einges ausprobieren.

In genau einer Woche habe ich den Layout-Wechsel dann hoffentlich erfolgreich durchgeführt und berichte hier darüber.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

2 Gedanken zu „Neues Blog-Layout umsetzen – 13 Wochen Projekt 2016 Woche 3“

  1. Diese manuellen Änderungen lassen sich gut übertragen, wenn man sie anstatt im Themen selbst in einem Childtheme speichert.
    Ist vielleicht ne Anregung, das mit dem neuen Theme.

    Antworten
  2. Ich habe auch vor kurzem ein Projekt umgebaut. Manchmal ist es an der Zeit und man schleppt sich durch. Bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Sogar die Domain gewechselt und alles neue aufgesetzt. Grüße.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar