Fitness und Gesundheit für Selbständige im Netz – Blogparade Start

Fitness und Gesundheit für Selbständige im NetzDas Thema Gesundheit wird von vielen Selbständigen im Netz vernachlässigt.

Da wird die meiste Zeit das Tages am PC gehockt und zum Mittag gibt es Pizza und Cola. Zwischendurch werden am Besten noch Chips vertilgt.

Da wundert es nicht, dass viele Selbständige im Netz (ob nun Blogger, Affiliates, Webdesigner, SEOs etc.) mit Übergewicht und/oder gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben.

Doch wie schätzt ihr eure eigene Situation ein und welche Rolle spielt für euch die eigene Gesundheit und Fitness?

Das ist das Thema dieser neuen Blogparade, zu der ich euch herzlich einlade.

Update: Hier geht es zur Auswertung der eingegangenen Beiträge.

Fitness und Gesundheit für Selbständige im Netz

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Die Arbeit am Computer ist aus gesundheitlicher Sicht nicht gerade ideal. Die fehlende Bewegung, schlechte Ernährung oder auch die falsche Haltung können zu gesundheitlichen Problemen führen.

Übergewicht und fehlende Fitness sind aber nicht nur Abseits der Arbeit ein Problem, sondern können auch die eigene Arbeitsleistung negativ beeinflussen.

Deshalb spielt das Thema bei mir eine wichtige Rolle. In dieser Blogparade möchte ich von euch wissen, was ihr darüber denkt.

Eure Erfahrungen und Tipps

Welche Erfahrungen hat ihr bzgl. eurer Gesundheit während eurer Selbständigkeit gesammelt und wie hat sich das auf eure Arbeit ausgewirkt?

Wie hat sich euer Gesundheitszustand, euer Gewicht und allgemein eure Fitness seit der Gründung verändert?

Welche Maßnahmen habt ihr ergriffen, um eure Fitness wieder auf Vordermann zu bringen und eure Gesundheit zu verbessern?

Welche praktischen Tipps könnt ihr für eine bessere Fitness geben und was macht ihr genau?

Diese Fragen können euch als Anregung für euren Beitrag zu dieser Blogparade dienen, aber natürlich könnt ihr auch ganz anders an das Thema herausgehen.

WERBUNG
Private Rentenversicherung - Die besten Angebote im Vergleich Bei Tarifcheck findest du die besten privaten Rentenversicherungen im ausführlichen Vergleich. So sorgst du auch als Selbstständiger für deine Altersvorsorge. Tarifcheck

Was ist eigentlich eine Blogparade?

Bei einer Blogparade gibt ein Blogger ein Thema vor und ruft andere Blogger dazu auf, einen Beitrag dazu in ihrem eigenen Blog zu verfassen. Jeder teilnehmende Blogger schreibt also in seinem Blog einen Beitrag, der sich auf die eine oder andere Art mit dem vorgegebenen Thema befasst.

Am Ende der Blogparade hat man dann eine Sammlung aus verschiedenen Blog-Artikeln, die das Thema auf unterschiedliche Art und Weise angehen, beleuchten und behandeln. Das sorgt für eine interessante und lesenswerte Sammlung an Erfahrungen, Ansichten und Tipps.

Leser profitieren davon natürlich, da sie ein Thema eben nicht nur aus der Sicht eines Bloggers betrachten können, sondern viele Beiträge dazu finden.

Natürlich kann jeder teilnehmen, der selber einen Blog betreibt.

Bitte verlinkt euren Blog-Beitrag manuell hier in den Kommentaren, da der automatische Trackback nicht immer ankommt. Ansonsten besteht die Gefahr, dass ich nicht mitbekomme, dass ihr einen Artikel zur Blogparade veröffentlicht habt.

Wie lange läuft die Blogparade?

Die Blogparade läuft bis zum 31. August 2013. Ihr habt also rund 4 Wochen Zeit einen Beitrag zu schreiben. Ich selber werde natürlich ebenfalls einen Artikel zur Blogparade beisteuern und darin über meine eigenen Erfahrungen und meine Anstrengungen berichten.

Anfang September schaue ich mir dann alle eingegangen Beiträge an und nehme eine Auswertung vor, in der ich alle Teilnehmer und ihre Artikel kurz vorstelle.

Viel Spaß beim Schreiben. :-)

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

30 Gedanken zu „Fitness und Gesundheit für Selbständige im Netz – Blogparade Start“

  1. Gerade wenn es um das Thema Abnehmen geht, gibt es für Selbständige Vor- und Nachteile. Denn auf der einen Seite muss genügend Zeit für Sport und Ernährung da sein und auf der andere Seite scheint bei Selbständigen diese Zeit auch meist knapp. Es gibt Möglichkeiten, seinen Sport in den Alltag miteinzubauen oder aber für ein paar Stunden von der Arbeit abzuschalten. Für eine ausgewogene Ernährung muss man sich auch einiges an Zeit nehmen. Wer die richtige Balance findet, der wird sich auch gesund seiner täglichen Arbeit widmen können.

    Ich jedenfalls bin gespannt auf diese Reihe und werde die Tage öfters reinschauen. :-)

    Antworten
  2. Hey Peer, super Idee, da werd ich mitmachen!
    Das Thema Ernährung ist glaube ich zu komplex (und sehr individuell/persönlich) um wirklich “hilfreiche” Aussagen darüber treffen zu können, was richtig und was falsch ist. Ich halte mich da definitiv raus, Ernährung ist ein heikles Thema ;-)

    Aber was die Fitness angeht stimme ich dir zu, da ist mit Sicherheit Nachholbedarf und genug Alternativen sind vorhanden.

    Ich freu mich auf eine Interessante Blog-Parade!

    Antworten
  3. Hallo Peer,

    als ich gerade gelesen habe, dass du das Thema startest, dachte ich mir: Du sprichst mir (wortwörtlich) aus Leib und Seele. Ich machte diese ungesunden Erfahrungen vor ein paar Jahren selbst und kann nur sagen, dass ich inzwischen weiß, wie es besser geht. Meine Erfahrungen und Tipps könnt ihr hier nachlesen:

    http://www.latin-mag.com/gesundes-bloggen-wie-ich-in-meinem-blog-alltag-fit-bleibe/

    Viele Grüße,
    Stephan

    PS.: Ich komme gerade vom Sport in der Mittagspause, man glaubt es kaum ;).

    Antworten
  4. Das ist doch mal ein cooles Thema :) Haben uns extra ein Fitnessstudio im Büro eingerichtet mit Boxsack und allem drum und dran. Ist der perfekte Ausgleich wenn man den ganzen Tag vorm Rechner hockt. Und besser kann man den Kopf nicht Frei bekommen als mit hartem Training :D

    Antworten
  5. Wir sind in der glücklichen Lage direkt neben an ein FitnessStudio zu haben. So kann ich direkt nach der Arbeit ins Studio und komme nicht in Versuchung erst auf die Couch zu gehen. Bezüglich gesunder Ernährung: hier sollte sich jeder Selbständige Gedanken machen, denn mit einer gesunden Ernährung steigt die Leistungsfähigkeit und somit Produktivität. Ich höre und lese immer wieder eine gesunde Ernährung verschlingt Zeit, finde ich falsch. Man kann sich auch auf die schnelle Gesund ernähren. Putenbrötchen ohne Remoulade statt Frikadellenbrötchen mit Remoulade. Wasser statt Cola. Es gibt immer eine gesunde Alternative und das Thema Zeit spielt da keine Rolle, es ist wohl eher die fehlende Disziplin.

    Antworten
  6. Ich denke es kommt 70 % auf die Ernährung und 30% auf die Bewegung/Sport an. Früher bin ich meistens ohne Essen aus dem Haus und habe selten bis gar nicht gefrühstückt. Jetzt mixe ich mir jeden morgen einen Shake zusammen und trinke diesen meistens noch im Bad. Abends achte ich darauf Kohlenhydrate zu vermeiden. Wenn ich ganz viel lust habe, fahre ich mit dem Fahrrad zur Arbeit.

    Antworten
  7. Nun, dann schliessel ich mich an:

    Gesundheitsblog rund um das Thema Psyche, Psychologie, Hypnose usw.
    hypnosis-praxis.de/blog

    Grüße

    Uli

    Antworten
  8. Hallo Ulrich
    es geht hier allerdings nicht um Blogs zu diesem Thema, sondern um Blogartikel, die extra über das Thema geschrieben werden.

    Antworten
  9. Zur Gesundheit gehört auch das Abschalten – Sonntags zum Beispiel. Deshalb überleg’ ich mir morgen, was ich zum Thema schreiben will

    Antworten
  10. Auf so eine Blogparade habe ich lange gewartet! ;)
    Gesundheit und Karriere sind zwei sensible Bereiche, die nicht immer so einfach und problemlos kombiniert werden können. Ich finde jedoch, dass gerade Selbstständige eine sehr gute Möglichkeit haben, auf die Ernährung zu achten, Fit zu bleiben und trotzdem erfolgreich zu sein.

    Zeitmangel ist keine Ausrede für Übergewicht oder schlechte Ernährung – Zeitmangel erfordert nur eine perfekte Prozessoptimierung. Optimiert werden muss also nicht nur in Unternehmen, sondern auch in unserem Lifestlye.
    Aber dazu dann mehr in meinem Beitrag ;)

    Antworten
  11. Hallo Peer Wandiger,
    ich habe soeben meinen Blogartikel für Ihre Blogparade veröffentlicht!
    Hier finden Sie den Link: http://simonsen-management.de/bleiben-sie-gesund-tipps-zur-gesundheitspraevention-fur-selbstaendige-und-solo-unternehmer/
    In diesem Blogartikel erfahren Sie, welche Krankheitsrisiken für Selbständige bestehen und was Prävention bedeutet. Ich stelle eine Präventionsmethode aus der chinesischen Medizin vor – das Qi Gong, und Sie erhalten eine praktische Übung, die Sie gleich mit Hilfe eines Videos umsetzen können.
    Viel Spaß beim Umsetzen und beste Grüße von einer Schweizerin aus Norddeutschland,
    Barbara Simonsen

    Antworten
  12. Mario, da gebe ich dir Recht. Zeit für eine gesunde Ernährung sollt man sich immer nehmen. Vor allem gibt diese einem mehr Energie für einen erfolgreichen und energiegeladenen Tag.

    Antworten
  13. Bevor ich mich mit dem Thema Gesundheit und abnehmen beschäftigt habe, war ich viele Jahre selbständig als geschäftsführender Gesellschafter tätig. Ein 18-Stundentag kam häufig vor und es gab Wochen, wo man gar nicht aus dem Büro raus kam.
    Dann kommt irgendwann die Erkenntnis, dass das so nicht auf Dauer funktioniert. Ich habe mich dann gezwungen, (man hatte ja keine Zeit) jeden Tag eine Stunde zu joggen und eine vernübftige Mahlzeit zu mir zu nehmen. Nach recht kurzer Zeit hat sich meine Leistungsfähigkeit wieder verbessert und die “verlorene Zeit” habe ich schnell aufgehplt.
    So wie man seinen Job organisiert, muss man auch seine Gesundheit organisieren.
    Ich weiß: “Gesundheit ist nicht alles, doch ohne Gesundheit ist alles Nichts”

    Antworten
  14. Und man hat eben doch Zeit sich um die eigene Gesundheit zu kümmern, wenn man will. Und wie man sieht, zahlt sich das auch aus.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar