Webseiten erstellen für Einsteiger – Buch-Review

Webseiten erstellen für Einsteiger - Buch-ReviewNahezu druckfrisch ist das Fachbuch, welches ich heute vorstellen möchte.

Es geht in “Webseiten erstellen für Einsteiger” um die Grundlagen der Website-Erstellung.

Was Einsteiger darin finden und ob es sich für den Einstieg wirklich lohnt, erfahrt ihr im Folgenden.

Das Buch wurde vom Verlag für eine Rezension kostenlos zur Verfügung gestellt.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Webseiten erstellen für Einsteiger

All-Inkl HostingWerbung

Das 451 Seiten starke Softcover Buch aus dem Galileo-Verlag deutet schon im Untertitel darauf hin, was einen erwartet.

“Schritt für Schritt zur eigenen Website” heißt es da. Und genau darum geht es auch.

Das Buch fängt wirklich bei der Grundlagen der Website-Erstellung an und geht eigentlich sogar noch ein Stück weiter zurück. Fortgeschritte und Profis brauchen hier also nicht weiterlesen.

Inhalt

Im Grunde ist das Buch in 4 Bereiche aufgeteilt:

1. Schnell und einfach zur Website
In den ersten 3 Kapiteln wird gezeigt, wie man mit Hilfe von Diensten wie about.me oder Blogger schnell und einfach eine Webvisitenkarte oder einen einfachen Blog erstellen kann.

Es werden keinerlei Kenntnisse vorausgesetzt und wirklich die Grundlagen gezeigt. Mal abgesehen vom schnellen Erfolgserlebnis ist noch das Kapitel 2 interessant, in dem es um grundlegende Planungs-Fragen geht.

An wen richtet sich die Website? Was will man erreichen? Ich finde es gut, dass es nicht nur um HTML und CSS geht.

Dennoch ist der Einstieg wirklich nur für jene geeignet, die bisher gar keine Erfahrungen mit Websites hatten.

2. Die wirklich erste eigene Website
Die Kapitel 4 bis 6 widmen sich dann der wirklichen Erstellung einer eigenen Website.

Es gibt eine Einführung in die Grundlagen von HTML und CSS, wobei man danach sicher kein Meister darin ist, aber die Grundlagen verstanden hat.

Danach geht es nochmal, und auch das ist wieder positiv, an die Planung der eigenen Website. Ziele und Konzept werden kurz behandelt. Zudem wird die Gestaltung angesprochen.

In Kapitel 6 geht es dann ums Hosting*, Browser, kleine Bildschirme und mehr.

3. Bessere Websites
Die Kapitel 7 bis 10 behandeln danach weitergehende Themen für den Ausbau und die Verbesserung der eigenen Website.

So wird z.B. gezeigt, wie man ein Formular anlegt, JavaScript nutzen kann, Usability umsetzt, SEO angeht und multimediale Inhalte einbindet.

4. Marketing, Geld und Tools
Die letzten Kapitel des Buches beschäftigen sich mit Marketing-Maßnahmen für die eigene Website und mit den Möglichkeiten Geld zu verdienen.

Am Ende gibt es dann noch eine Auflistung von nützlichen Tools. Eine gute Einstiegshilfe.

Im Anhang finden sich Übersichten über HTML5-Elemente, CSS3-Eigenschaften und CSS3-Selektoren. Ebenfalls vorhanden ist ein Glossar.

WERBUNG
Mit der Media-Haftpflicht vor Haftung schützen! Die Media-Haftpflicht-Versicherung von Hiscox schützt bei gesetzlicher und vertraglicher Haftung, z.B. bei Haftpflicht-Ansprüchen, Datenverlust und Abmahnungen. www.hiscox.de
Günstiges und schnelles Hosting für Blogs und Websites Beim deutschen Hoster Alfahosting gibt es nicht nur sehr günstige Hosting-Tarife, diese bieten auch viel Leistung und Features. Damit bin ich sehr zufrieden und das Hosting eignet sich optimal für eigene Websites und Blogs. Gerade Einsteiger profitieren zudem vom guten Support. www.alfahosting.de
Viele Websites sind abmahngefährdet! Deine auch? Mit den 10 Premium-Generatoren von eRecht24 kannst du Datenschutzerklärung, Impressum, Cookie-Einwilligung und Co. zentral an einem Ort automatisch per Knopfdruck erstellen und aktualisieren. www.e-recht24.de

Zielgruppe

Das Buch richtet sich ganz eindeutig an Einsteiger, die noch nie eine Website erstellt haben und das Netz maximal von eMails und Facebook kennen.

Für diese ist es aber gut strukturiert, da wirklich bei den Grundlagen angefangen und nichts vorausgesetzt wird. Es wird immer wieder Schritt für Schritt gezeigt, wie Dinge funktionieren oder gemacht werden.

Praktische Beispiele gibt es ebenfalls, nur hätten die sich etwas konsequenter über das ganze Buch ziehen können.

Layout

Das Layout ist einfach gehalten und die Texte sind gut lesbar.

Leider ist das Buch in schwarz/weiß, so dass die Screenshots nicht so gut zur Geltung kommen. Da hätte man mit Farbe einiges rausholen können. Zudem hätte mehr Screenshots gut getan.

Fazit

Das Buch “Webseiten erstellen für Einsteiger” ist ein gutes Buch für genau diese Zielgruppe geworden.

Wer von all der Technik und den Website-Erstellungs-Tipps im Netz überfordert ist, der sollte sich das Buch zulegen. Man bekommt auf den 451 Seiten die wichtigsten Grundlagen vermittelt.

Danach weiß man wie Websites grundlegend funktioniert, worauf man achten muss und was noch so dazu gehört, damit eine Website Leser findet. Ein Experte ist man nach dem Buch sicher nicht, aber der schwierige Einstieg in die Materie gelingt damit sehr gut. Will man sich in bestimmten Themen dann weiterbilden, muss man ein spezielleres Buch lesen oder online lernen.

Das Buch kostet 24,90 Euro.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

7 Gedanken zu „Webseiten erstellen für Einsteiger – Buch-Review“

  1. Moin,
    danke für den Tipp. Ich kann nur empfehlen sich solch ein Buch zu kaufen wenn man Webseiten erstellen möchte. Ich habe damals PHP mit Hilfe eines Buchs gelernt und fand es äußerst praktisch, dass man das Buch neben sich legen und die Beispiele 1:1 am Bildschirm nachvollziehen kann. Das finde ich oftmals einfacher als 10 Seiten im Netz nach der richtigen Lösung abzusuchen.

    Antworten
  2. Muss sagen, dass ich allgemein die Bücher von Galileo Computing gut finde. Hab persönlich die Bücher “Top-Rankings bei Google” und “Facebook Marketing”. Kann ich echt nur empfehlen.
    Grüße

    Antworten
  3. Mal wieder ein informativer und ehrlicher Buch-Review von dir!

    Ich selber habe mir mir alles “learning-by-doing” und mit Hilfe von diversen kostenlos Tutorials beigebracht. Ein gutes Buch kann da einen Haufen Zeit ersparen, denn trotz des vielfältigen, kostenlosen Onlineangebots wird man online niemals gebündelte Informationen wie in einem Buch finden, dass ist meiner Meinung einfach so.

    Antworten
  4. Hallo Peer,
    herzlichen Dank für die wohlwollende Besprechung! Anfügen könnte man noch, dass man auf unserer Site zum Buch die Beispiele herunterladen kann:
    webseiten.benutzerfreun.de
    Schöne Grüße,
    Jens Jacobsen

    Antworten
  5. Das besagte Buch ist top! Wie eigentlich die gesamte Galileo Buchserie – man muss sich halt immer hinsetzen und lernen heutzutage … alles wird schneller und wenn man nicht zurückbleiben will, dann muss man “am Ball bleiben”!

    Antworten
  6. Hallo,

    ich finde so wirklich toll ist das Buch nicht. Greift es doch immer wieder auf Jimdo usw zurück, also auf das, was man ja eigentlich vermeiden will. Deswegen heißt es ja auch eigene Website.

    Außerdem hat das Buch 419 Seiten

    Antworten

Schreibe einen Kommentar