Abstimmung einsetzen, um die Leser zu binden – Die besten Artikel-Typen #1

Abstimmung - Die besten Artikel-Typen #1Die besten Artikel-Typen sorgen dafür, dass man mehr Backlinks bekommt, mehr Seitenaufrufe, mehr Interaktionen, mehr Kommentare, mehr Klicks auf Affiliatelinks und so weiter. Heute stelle ich den Artikel-Typ Abstimmung vor.

Dabei erfahrt ihr, was das genau ist, wie man diese Abstimmungen erstellt und durchführt und was das für deine Website oder deinen Blog bringt.

Zudem schildere ich meine eigenen Erfahrungen und gebe Best Practice Tipps.

Dies ist der erste Artikel in meiner Artikelserie “Die besten Artikel-Typen für mehr Einnahmen, Traffic und Backlinks”.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Was sind Abstimmungen?

Ebook Schreiben und Verkaufen
Werbung

Abstimmungen sind Artikel, die das Engagement der Besucher und Leser steigern sollen, in dem zu einer konkreten Frage bzw. Situation um die Meinung der Leser gebeten wird.

Man schreibt also einen Artikel zu einem Thema, das die eigenen Leser grundsätzlich interessiert, und im Idealfall unterschiedliche Meinungen und starke Emotionen beinhaltet.

Man recherchiert, um die verschiedenen Antworten auf eine Frage herauszufinden und stellt diese dann in einer Abstimmung zur Auswahl.

In der Regel können die Leser dann eine der Antwort-Optionen wählen, aber teilweise gibt es die Möglichkeit mehrere Antwortmöglichkeiten auszuwählen. Das hängt vom Thema und der Frage ab.

Beispiele für eine Abstimmung

Im Folgenden findet ihr ein Beispiel für so eine Abstimmung. Ich habe mir extra für diese neue Artikelserie eine Frage überlegt und ihr könnt hier nun abstimmen.

Mit welchen Artikel-Typen habt ihr in eurem Blog/eurer Website gute Erfahrungen gemacht?

Ergebnis anschauen

In dem Fall sind mehrere Antworten möglich, aber zumindest passt diese Abstimmung sehr gut zum Thema dieses Artikels.

Die folgende Abstimmung erlaubt nur eine Antwort, ist dafür aber etwas kontroverser und ruft eher Emotionen hervor.

Lohnen sich umfangreiche Artikel heute noch?

Ergebnis anschauen

WERBUNG
Mit der Blogger-Versicherung vor Abmahnungen schützen Mit der Berufshaftpflicht von Hiscox können sich Blogger, Influencer und Website-Betreiber gegen typische Online-Risiken, wie z.B. Abmahnungen, absichern. Ich nutze diese seit vielen Jahren. www.hiscox.de

Wie erstellt man eine Abstimmung?

Um so eine Abstimmung zu erstellen, sollte man sich im ersten Schritt überlegen, um welches Thema es gehen soll. Wie oben schon erwähnt sollte die Abstimmung zum Artikel passen, in den man diese einbaut. Teilweise kann der Artikel auch nur aus der Abstimmung bestehen.

Deshalb gilt es eine Frage zu finden, die zum Artikelthema passt und die vorhandene Diskussionen und Meinungen aufgreift. Man braucht keine Abstimmung zu etwas zu machen, wo sich alle einig sind.

Danach geht es ans Recherchieren, welche Antwort-Möglichkeiten Sinn machen und wie man die unterschiedlichen Sichtweisen der Zielgruppe am besten abbildet. Dafür kann man in Blog-Kommentaren nachlesen, in Foren schauen, was dort an Meinungen und unterschiedlichen Sichtweisen gesagt wird und auch in Social Networks finden sich viele Meinungen und Antwort-Möglichkeiten für Abstimmungen.

Dabei kann man und sollte versuchen möglichst emotionale Optionen zu definieren, denn diese sorgen meist dafür, dass mehr abgestimmt wird. Man sollte es aber auch nicht erzwingen.

Abstimmung in Artikel einbauen

Wie man so eine Abstimmung dann in den eigenen Artikel einbaut, ist jedem selbst überlassen. WordPress bietet z.B. viele kostenlose Plugins an, mit denen man diese einfach erstellen und einfügen kann.

Ich nutze z.B. das Plugin WP-Polls, da es simple und einfach ist.

Abstimmungen - Die besten Artikel-Typen #1

Ich mag es, wenn nicht zu viel Bling-Bling bei einer Abstimmung dabei ist, aber das muss jeder für sich herausfinden.

Per Shortcoce kann man dann sehr einfach die erstellte Abstimmung in einen Artikel einfügen.

Können Abstimmungen Evergreen-Artikel sein?

Ein Ziel von mir ist es möglichst zeitlose Evergreen-Artikel zu schreiben, die langfristig gut in Google ranken und Traffic bringen.

Diese Artikel sollten natürlich auch inhaltlich über einen längeren Zeitraum interessant sein und nicht so schnell veralten.

Abstimmungen können solche Evergreen-Artikel sein, aber das hängt sehr vom Thema ab. Fragt man die Leser z.B., welches aktuelle Smartphone sie besser finden, dann ist diese Abstimmung schnell veraltet. Fragt man dagegen, welches Urlaubsland sie am besten finden, dann ist das Ergebnis dieser Abstimmung auch noch in Jahren aktuell und interessant.

Willst du also zeitlose Abstimmungen umsetzen, musst du das beim Thema und der Fragestellung beachten.

Eine Abstimmung für andere Artikel nutzen

Abstimmungen haben den großen Vorteil, dass sie für User Generated Content sorgen. In dem Fall durch das Abstimmungsergebnis.

Es kann sich sehr lohnen das Ergebnis in einem anderen Artikel auszuwerten und diese Daten entsprechend einzusetzen. Gerade zu Fragestellungen, zu denen es keine Studien oder andere Ergebnisse bereits gibt, kann man mit einer eigenen Abstimmung für wirklich interessante Ergebnisse sorgen, die man dann aber auch nutzen sollte in weiteren Artikeln.

Meine Erfahrungen mit Abstimmungen

Ich nutze in meinen Blogs und Websites regelmäßig Abstimmungen, da ich damit gute Erfahrungen gemacht habe. Man “setzt” den Lesern damit nicht einfach nur Inhalte vor, sondern ermöglicht es ihnen sich zu beteiligen und das ganz einfach. Die Teilnahme an so einer Abstimmung ist nun mal viel einfacher, als einen Kommentar zu schreiben.

Zudem nimmt man als Leser damit natürlich Einfluss auf das Ergebnis der Abstimmung.

Ich habe hier im Blog schon hunderte Abstimmungen erstellt und in Artikel eingebaut. Dabei sind es meistens keine reinen Abstimmungs-Artikel, sondern diese sind nur ein Teil eines umfangreichen Artikels. Teilweise habe ich aber auch reine Abstimmungs-Artikel erstellt und das hat ebenfalls sehr gut funktioniert.

So habe ich vor einer Weile in meinem Brettspiel-Blog die Spiel des Jahres K.O. Challenge durchgeführt, bei der es im K.O.System immer eine Abstimmung zwischen 2 Spiel des Jahres Gewinner-Spielen gab. Der Sieger kam in die nächste Runde.

Das kam so gut an, dass teilweise rund 1.000 Stimmen pro Duell (Abstimmung) abgegeben wurden und das Engagement der Besucher sehr hoch war. Das hat sich auch in Backlinks und Social Media Erwähnungen gezeigt.

Fazit

Die Abstimmung gehört auf jeden Fall zu den spannenden und vor allem interaktiven Artikel-Typen.

Diese kann man zu fast jedem Thema durchführen und deshalb eignet es sich für einen häufigen Einsatz.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Abstimmungen gemacht?

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

Schreibe einen Kommentar