10 wichtige Faktoren für ein erfolgreiches Ratgeber-eBook, um damit gutes Geld zu verdienen – Checkliste

Ein eigenes Ratgeber-eBook zu schreiben ist mit viel Aufwand verbunden. Umso ärgerlicher wäre es, wenn es dann ein Ladenhüter bleibt und niemand es kauft.

Im Folgenden stelle ich deshalb 10 wichtige Faktoren vor, um mit einem Ratgeber-eBook gutes Geld zu verdienen.

Dabei schildere ich natürlich auch meine eigenen Erfahrungen, gehe auf Beispiele ein und gebe praktische Tipps.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

10 Faktoren für ein erfolgreiches eBook, um damit gutes Geld zu verdienen

Werbung
Affiliate School Masterclass
10 € Rabatt mit Code affiliate-marketing-tipps

Bald erscheint mein neues eBook zum Schreiben eines eigenen erfolgreichen eBooks und als Vorbereitung darauf gibt es heute eine interessante und hilfreiche Checkliste.

Darin gehe ich auf die meiner Meinung nach 10 wichtigsten Faktoren für erfolgreiche eBooks ein, wobei ich mich hier vor allem auf Fach- bzw. Ratgeber-eBooks konzentriere. Viele der Tipps können aber auch auf Literatur-eBooks übertragen werden.

Dabei schildere ich meine Tipps und gehe auf meine eigenen Erfahrungen ein. Und natürlich freue ich mich sehr über euer Feedback dazu.

  1. Spannendes Thema

    Die Auswahl des Themas für das eigene eBook ist sehr wichtig und ist, ähnlich wie bei Nischenwebsites, schon die halbe Miete für dessen Erfolg.

    Es ist wichtig ein Thema für das eBook zu wählen, zu dem es großes Interesse gibt. Wenn man eine Zielgruppe hat, die Hilfe zu einer bestimmten Sache sucht, dann verkauft sich ein eBook viel einfacher, als wenn man erstmal dafür werben muss.

    Suche dir also ein Thema für dein eBook aus, dass spannend und interessant ist, und Sorgen bzw. Bedürfnisse der Zielgruppe aufgreift.

  2. Interessanter Titel

    Das Thema bzw. der Benefit des eBooks muss sich natürlich im Titel widerspiegeln. Deshalb solltest du dir genug Zeit dafür nehmen den eBook-Titel zu erstellen.

    Dieser sollte zum einen sofort klar machen, worum es im eBook thematisch geht und was man davon hat, wenn man es kauft/liest. Er sollte sofort ins Auge stechen und einen Nerv bei der Zielgruppe treffen.

    Sehr hilfreich und sinnvoll ist oft zudem ein Untertitel, der nochmal konkreter den Benefit zeigt, den man mit dem eBook bekommt.

  3. Cover muss neugierig machen

    Auch wenn ein eBook nicht in einem klassischen Bücherregal in der Buchhandlung steht, gehört das Cover zu den wichtigsten Faktoren für ein erfolgreiches Ratgeber-eBook.

    Auch online muss sich das eBook gegen große Konkurrenz durchsetzen, zumindest wenn man es auf Amazon oder anderen eBook-Plattformen anbietet. Dort gibt es unzählige eBooks.

    Gestalte dein eBook-Cover also auffallend und gut erkennbar, so dass es einem nicht nur sofort ins Auge fällt, sondern man auch direkt sieht, worum es geht.

  4. Gutes Inhaltsverzeichnis

    Ein eBook kann sehr umfangreich werden. Mein Nischenseiten-Aufbau E-Book hat mittlerweile mehr als 280 Seiten und da ist es wichtig, dass sich die Leser gut zurechtfinden.

    Deshalb solltest du ein gutes und fehlerfreies Inhaltsverzeichnis erstellen. Das gelingt am besten mit der automatischen Generierung, die zum Beispiel Libre Office anbietet. Auf diese Weise muss man sich nicht manuell darum kümmern.

  5. Gut lesbarer Inhalt

    Kommen wir zum eigentlichen Inhalt des eBooks. Dieser ist natürlich sehr wichtig und das fängt bei der inhaltlichen Qualität an. Du solltest dir Zeit nehmen für die Erstellung toller Inhalte und dafür viel recherchieren.

    Aber auch die Präsentation ist wichtig. Ein Text kann noch so gut sein, wenn es eine reine Textwand ist ohne Absätze, Zwischenüberschriften, Markierungen und so weiter, wird kaum einer diesen lesen. Nutze deshalb Formatierungen und sorge dafür, dass die Inhalte gut lesbar und scanbar sind.

    Eine gute Rechtschreibung und Grammatik ist ebenfalls wichtig, damit das Lesevergnügen nicht gestört wird.

  6. Praktische Tipps

    Der Inhalt deines Ratgeber-eBooks muss zum einen natürlich theoretische Grundlagen enthalten. Das ist in den meisten Fällen wichtig. Dennoch solltest du nicht nur Theorie vermitteln.

    Am besten kommen meiner Erfahrung nach eBooks an, die viele praktische Tipps enthalten. Diese helfen den Lesern sehr dabei sofort selbst loszulegen und das Wissen in der Praxis umzusetzen.

    Das funktioniert dabei oft am besten, wenn man es mit eigenen Beispielen kombiniert, die den Sachverhalt noch besser zeigen.

  7. Visuelle Elemente

    10 wichtige Faktoren für ein erfolgreiches Ratgeber-eBook, um damit gutes Geld zu verdienen - ChecklisteZum besseren Verständnis des Inhalts tragen visuelle Elemente bei. Je nach eBook-Thema ist es zwar unterschiedlich gut möglich Fotos, Screenshots, Grafiken und ähnliches einzubauen, aber wenn es Sinn macht, sollte man es nutzen.

    Allerdings sollte man es nicht übertreiben, denn dann macht es den Text selbst ggf. schlechter lesbar und wer sich das eBook ausdrucken möchte, ist auch nicht glücklich mit zu vielen Bildern.

    Videos und Audioinhalte kann man zwar nicht direkt in das eBook einbinden, aber Links zu solchen weitergehenden Inhalten sind sehr gut möglich.

  8. Weiterführende Links

    Da sind wir auch schon beim Punkt “weiterführende Links”. Egal wie umfangreich dein Ratgeber-eBook wird, du wirst nie alle Informationen darin unterbringen können.

    Das ist auch nicht sinnvoll, denn während das Kernthema deines eBooks natürlich umfassend behandelt werden sollte, greift man oft auf weiteres Wissen und angrenzende Themengebiete zurück. Diese Dinge sollte man dann in der Regel nur anschneiden und stattdessen eigene Blog- oder Website-Artikel verlinken. Wer sich dazu informieren möchte, kann den Link anklicken.

    Es ist eine “Kunst” das eigene eBook so tiefgehend und umfangreich wie möglich zu machen, ohne allerdings ständig abzuschweifen.

  9. Attraktiver Preis

    Der Preis des eBooks trägt wesentlich dazu bei, wie es sich verkauft. Dabei solltest du aber der Versuchung widerstehen dein Ratgeber-eBook zu günstig zu machen. Marketing über den Preis ist in der Regel keine gute Idee.

    “Was nichts kostet, ist auch nichts wert” ist eine alte Weisheit, die auch hier oft zutrifft. Zumindest sieht es ein Teil deiner potentiellen Käufer wahrscheinlich so.

    Deshalb solltest du einen Preis wählen, der noch zu Spontankäufen führt, aber dennoch zeigt, dass man hier einen wertvollen Inhalt bekommt. Ich bin bei meinem eBook mit 27 Euro sehr gut gefahren.

  10. Umfassendes Marketing

    Die allermeisten eBooks verkaufen sich nicht von allein. Zu den wichtigen Faktoren für ein erfolgreiches Ratgeber-eBook zählt deshalb das Marketing.

    Du musst dafür schon vor der Veröffentlichung, aber auch ganz besonders danach die “Werbetrommel” rühren. Blog-Artikel, Website-Teaser, Verlinkungen, Kooperationen, Social Media Posts, ein eigenes Partnerprogramm für das eBook, Newsletter-Ausgaben und vieles mehr gehören hier dazu.

    Nur wer selbst eine gewisse Reichweite hat und diese nutzt, wird gute Einnahmen erzielen. Meine Erfahrungen dazu schildere ich im Artikel Lohnt sich ein eBook? Wie ich rund 100.000 Euro mit einem eBook verdient habe.

Schreib dein eigenes erfolgreiches Ratgeber-eBook

So schreibst du dein erstes eigenes eBook und verdienst damit Geld!Diese 10 wichtigen Faktoren zeigen schon, worauf es bei einem erfolgreichen Ratgeber-eBook ankommt. Doch natürlich gehört noch mehr dazu und gerade die Umsetzung fällt beim ersten eBook vielen Anfängern nicht so leicht.

Deshalb erscheint Anfang November mein neues eBook, in dem ich meine Erfahrungen, Tipps und Best Practices darüber zusammengefasst habe, wie ich ein eBook schreibe.

Mehr Informationen zu meinem eBook gibt es in Kürze hier im Blog und im Newsletter. Wenn du nichts verpassen möchtest, dann abonniere meinen kostenlosen Newsletter, denn darin halte ich dich auf dem Laufenden.

Zudem nehme ich das neue eBook als Anlass, mal wieder eine dreimonatige Community-Challenge durchzuführen: Die eBook-Challenge.

Community eBook Challenge 2023In der Challenge schreibe ich in 3 Monaten ein eigenes neues eBook und schildere dabei meine Vorgehensweise Schritt für Schritt, von der ersten Idee, über das Schreiben, bis hin zum Verkauf. Also genauso wie bei den bisherigen Nischenseiten-Challenges.

Ich freue mich sehr auf jede Leserin und jeden Leser, die ab Januar an der eBook-Challenge teilnimmt und ebenfalls ein eigenes eBook schreibt und darüber berichtet.

Falls du Fragen oder Wünsche zur kommenden eBook-Challenge oder zur Erstellung eines Ratgeber-eBooks hast, dann hinterlasse gern einen Kommentar.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

Schreibe einen Kommentar