Wichtige Vorbereitungen – Selbstständig im Nebenjob Teil 3

Wichtige Vorbereitungen - Selbstständig im Nebenjob Teil 3Man sollte nicht unvorbereitet in die nebenberufliche Selbstständigkeit starten.

In diesem Artikel gehe ich deshalb auf wichtige Vorbereitungen auf den Nebenjob ein.

Zudem gehen ich darauf ein, was man als Arbeitsloser oder Student machen darf und worüber man sich informieren sollte.

Teile der Artikel-Serie:
1. Einführung
2. Warum nebenberuflich selbstständig?
3. Wichtige Vorbereitungen
4. Typische Fragen
5. Nebenberufliche Geschäftsideen finden und prüfen
6. Rechtsform, Businessplan, Gewerbeanmeldungen ...
7. Finanzierung und Förderung
8. Planung und Ziele
9. Zeitmanagement Tipps
10. Der optimale Arbeitsplatz für nebenberuflich Selbstständige
11. So bleiben nebenberuflich Selbstständige motiviert!
12. Steuern in der nebenberuflichen Selbstständigkeit

Wichtige Vorbereitungen

TarifCheck24 Kredit Hammer
Werbung

Im heutigen dritten Teil meiner Artikelserie Selbstständig im Nebenjob möchte ich auf ein paar wichtige Vorbereitungen eingehen.

Diese sollte man durchführen bzw. sich damit beschäftigen, bevor man sich nebenberuflich selbstständig macht.

Persönlichkeit
Bevor man den Schritt in die nebenberufliche Selbstständigkeit wagt, sollte man erstmal überlegen, ob das überhaupt was für einen ist.

Meist ist Geld ein Hauptgrund dafür, sich neben dem Hauptjob noch für eine weitere Tätigkeit zu entscheiden. Aber auch wenn es nur nebenberuflich ist, es handelt sich um eine richtige Selbstständigkeit. Das sollte einem immer bewusst sein.

Das bedeutet, dass man z.B. Verpflichtungen den eigenen Kunden gegenüber eingeht, aber auch gegenüber dem Finanzamt. Ebenso muss man sich um viele andere Bereiche kümmern, die nicht immer nur Spaß machen. Viele Überstunden und sicher auch hin und wieder mal Stress sind die Folge.

Des Weiteren sollte man als Selbstständiger aktiv sein und Probleme als Herausforderungen ansehen. Disziplin und Durchhaltevermögen sind ebenfalls wichtig, da man niemanden hat, der einen antreibt. Es hängt eine Menge von der eigenen Einstellung ab.

Möchte man nur zusätzlich Geld verdienen, aber sich nicht mit den ganzen anderen Aufgaben eines Selbstständigen beschäftigen, dann sollte man nach einem normalen Nebenjob im Angestelltenverhältnis Ausschau halten.

Motivation
Auch wenn Geld verdienen meistens ein Grund für einen Nebenjob ist, es sollte nicht die Hauptmotivation sein, denn dies hält nicht lange vor.

Stattdessen sollte man vor allem etwas machen, was einem Spaß macht und für das man eine große Leidenschaft empfindet.

Die Motivation sollte von innen kommen und nicht von außen. Dann wird man auch kein Problem haben Zeit für die nebenberufliche Selbstständigkeit zu finden.

Fachwissen
Man sollte natürlich ein gewisses Fachwissen in der Branche mitbringen, in der man aktiv werden will. Wer noch nie eine Website erstellt hat, sollte sicher nicht als Webdesigner im Nebenjob tätig werden.

Natürlich muss man nicht alles wissen und kein absoluter Experte sein, aber man sollte seinen Kunden gute Qualität liefern können.

Und man sollte bereit sein im Nebenjob jeden Tag hinzuzulernen.

Kaufmännische Kenntnisse
Was häufig vergessen wird, sind die kaufmännische Kenntnisse. Wie weiter oben schon angesprochen, hat man neben der eigentlichen fachlichen Tätigkeit als Selbstständiger eine Menge mehr Sachen zu tun.

Gerade die kaufmännischen Aufgaben sind wichtig, um gutes Geld zu verdienen. Kundengewinnung, Marketing, Kalkulation, Buchhaltung* und vieles mehr kommt auf einen zu.

Hier sollte man entweder bereits Vorwissen mitbringen oder sich dieses aneignen. Auch ein Gründerseminar ist diesbezüglich sinnvoll.

Planung
Natürlich ist eine gute Planung auch beim nebenberuflichen Gründen wichtig. Eine gute Geschäftsidee und einen tragfähigen Businessplan sollte man haben, bevor es losgeht.

Sonst wird man sich in vielen kleinen Dingen verzetteln oder man fängt mit etwas an, was von vornherein nicht erfolgversprechend war. Das sollte man unbedingt vermeiden.

Zur Planung der nebenberuflichen Selbstständigkeit komme ich in einem späteren Teil der Artikelserie noch genauer.

Zeitmanagement
Das größte Problem stellt für viele das Zeitmanagement dar. Das ist auch nachvollziehbar, muss man doch neben dem Vollzeitjob noch Zeit für die Selbstständigkeit finden.

Hier ist gute Planung und viel Disziplin gefordert. Deshalb sollte man sich vorher ganz ehrlich die Frage stellen, ob man überhaupt die Zeit findet, sich regelmäßig in einem Nebenjob zu engagieren.

Und man sollte von vornherein Pufferzeiten einkalkulieren und sich überlegen was passiert, wenn man z.B. krank ist.

Familie
Wenn man nicht gerade Single ist, sollte man sich mit seinem Partner oder seiner Partnerin über die Pläne unterhalten.

Nur mit voller Rückendeckung der Familie kann man die zusätzliche Belastung verkraften und erfolgreich sein.

Man sollte sich aber ebenfalls vorher überlegen, wie man dafür sorgt, dass das Familienleben nicht zu sehr unter dem Nebenjob leidet.

Sonstiges
Es gibt noch einige weitere Vorbereitungen vor dem Start in die nebenberufliche Selbstständigkeit, auf die ich noch sehr ausführlich im Laufe der Artikelserie eingehen werde.

Dazu gehören Punkte wie der Umgang mit dem Arbeitgeber und auch die Frage nach den notwendigen Versicherungen.

Neben der Arbeitslosigkeit selbstständig

Man benötigt keine Haupttätigkeit, um nebenberuflich selbstständig zu sein. Man kann also auch aus der Arbeitslosigkeit heraus im Nebenjob gründen.

Allerdings sollte man sich vorher genau darüber informieren, welche zeitlichen und finanziellen Einschränkungen dafür vorgesehen sind. So darf man als ALG I Bezieher z.B. nicht mehr als 15 Wochenstunden nebeneruflich tätig sein. Und auch bei den Einnahmen gibt es Freibeträge.

Weitere Informationen dazu findet ihr in diesem Artikel.

Eine nebenberufliche Selbstständigkeit ist für Arbeitslose aber nicht nur eine sehr gute Möglichkeit etwas hinzuzuverdienen, sondern vielleicht ist es auch der erste Schritt raus aus der Arbeitslosigkeit.

Auf jeden Fall sollte man die oben genannten Vorbereitungen auch hier gewissenhaft treffen.

WERBUNG
So verdienst du schnell mit YouTube Geld Diese umfangreiche Anleitung zeigt dir, wie du mit YouTube schnell Geld verdienen kannst, auch wenn du bisher noch kein Video veröffentlicht hast. Ideal für YouTube-Einsteiger. www.cashtubemasterclass.de

Als Schüler oder Student nebenberuflich selbstständig

Für Schüler und Studenten ist ein Nebenjob als Selbstständiger ebenfalls sehr interessant. Abgesehen vom Zuverdienst, kann dies der perfekte Übergang aus Schule bzw. Universität in das Arbeitsleben sein.

Allerdings solle man auch hier im Vorfeld einiges klären, um keine Probleme zu bekommen. So kann man zwar auch als Minderjähriger gründen, aber dabei muss man einiges beachten.

Ist man volljährig, so ist man natürlich deutlich freier in seiner nebenberuflichen Selbstständigkeit.

Als Student gibt es ebenfalls ein paar Dinge, die man im Vorfeld klären sollte. Das betrifft z.B. Versicherungen oder auch das BAföG.

Fazit

Die Selbstständigkeit hat einige besondere Anforderungen und ist sicher nicht für jeden etwas. Deshalb sollte man sich im Vorfeld gut vorbereiten und möglichst optimale Bedingungen schaffen.

Man sollte dabei ehrlich zu sich sein und sich ggf. eingestehen, dass die Selbstständigkeit nicht der richtige Weg für einen selbst ist.

Eine gute Vorbereitung sorgt auf jeden Fall dafür, dass man später deutlich besser im Nebenjob zurechtkommt und sich optimal auf die Arbeit konzentrieren kann.

So geht es weiter

Im nächsten Teil meiner Artikelserie über die nebenberufliche Selbstständigkeit geht es um typische Fragen zum Start. Ich trage diese zusammen und werde sie dann beantworten.

Falls du eine konkrete Frage hast, dann stell sie hier in den Kommentaren und ich werde sie im nächsten Artikel beantworten.

Kostenloser Newsletter mit Tipps, Beispielen, Einblicken ...

  • Für den Versand unseres Newswletters nutzen wir rapidmail. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Die Anmeldung erfolgt mit Hilfe des sogenannten Double-Opt-Ins. Dabei erhältst du eine Mail, in der du einen Bestätigungslink für den Newsletter findest. Nur wenn du diesen anklickst, wird deine Mail in den Newsletter-Versand aufgenommen.
    Weitere Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.



Business Ideen
Werbung

1 Gedanke zu „Wichtige Vorbereitungen – Selbstständig im Nebenjob Teil 3“

  1. Motivation, Planung & Zeitmanagement sind meiner Meinung nach die wichtigsten Kriterien. Mit ausreichend Motivation ist es spielend einfach sich erforderliches Fachwissen und kaufmännische Kenntnisse anzueignen.
    Zeitmanagement steht für mich im Vordergrund, da ich berufstätig bin, ein berufsbegleitendes Studium absolviere und mich in der übrigen knappen Zeit mit meinen Webseiten beschäftige.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar