So muss euer Facebook-Titelbild aussehen, damit es geklickt wird!

So muss euer Facebook-Titelbild aussehen, damit es geklickt wird!Heute geht es darum, wie euer Facebook-Titelbild aussehen muss, damit es wirklich geklickt wird.

Zudem gibt es Tipps für perfekte Bilder auf Facebook, welche wichtigen Eigenschaften ein Titelbild bei Facebook haben muss und was das Vorschaubild auf Facebook ist.

Dazu gibt es natürlich Beispiele und ich freue mich auf eure Erfahrungen in den Kommentaren.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

So muss euer Facebook-Titelbild aussehen, damit es geklickt wird!

Anrufannahme und Telefonservice
Werbung

Weil ich der Typ für den Content bin, konzentriere ich mich heute nicht auf Marketing-Floskeln oder bestimmte Strategien für eure Werbung bei Facebook.

Vielmehr dreht sich diesmal alles um perfekte Bilder, insbesondere Titelbilder, mit denen ihr auf Facebook erfolgreich sein könnt. Meine Tipps und Tricks aus vielen Jahren Erfahrung, teile ich euch in diesem Artikel mit.

Facebook ist aktuell bei fast drei Milliarden Nutzern angekommen, was man sich ruhig mal eben auf der Zunge zergehen lassen darf.

Die Zahl klingt schier unglaublich. Um genau zu sein, sind es laut Statistiken 2,91 Milliarden Nutzer im dritten Quartal 2021 gewesen. Kein Wunder also, dass Facebook-Marketing nach wie vor eine gigantische Rolle spielt, wenn es um die eigene Selbstständigkeit geht. Kaum eine Plattform erreicht so viele Menschen auf einmal und kann sie zudem noch derart genau nach unterschiedlichen Interessen filtern.

Die zwei Arten von Titelbilden auf Facebook

Unter dem Titelbild wird allgemein das Bild verstanden, welches auf eurer Facebook-Seite im oberen Bereich angezeigt wird.

Facebook Titelbild Beispiel

Die andere Art von Titelbild (ich nenne es zum besseren Verständnis ab jetzt Vorschaubild), die ich hier ebenfalls ansprechen werde, betrifft die Darstellung, welche bei Artikeln hinzugefügt wird, die wiederum innerhalb von Facebook verlinkt oder geteilt werden.

Facebook Vorschaubild Beispiel

Beides ist für sich genommen aber etwas anderes, weshalb ich diesen Punkt an dieser Stelle kurz erläutern wollte.

Das Titelbild bei Facebook könnt ihr zudem problemlos über den Button »Titelbild bearbeiten« ändern. Auf der eigenen Facebook-Seite findet ihr diesen Link an der unteren rechten Ecke des Titelbildes. Dort könnt ihr ein neues Titelbild hochladen oder aber ein bestehendes Bild von Facebook auswählen.

Ein Vorschaubild hingegen, welches für Links oder geteilte Beiträge angezeigt wird, lässt sich nicht so einfach verändern. Dieses Bild wird über die jeweilige Website festgelegt. Befindet sich eure Zielgruppe bei Facebook, tut ihr gut daran, wenn ihr darauf achtet, dass dieses Bild dort bestmöglich ausgegeben wird. Auch darauf gehe weiter unten kurz ein. Erst einmal kümmern wir uns nun aber um das Titelbild bei Facebook selbst.

WERBUNG
Viele Websites sind abmahngefährdet! Deine auch? Mit den 10 Premium-Generatoren von eRecht24 kannst du Datenschutzerklärung, Impressum, Cookie-Einwilligung und Co. zentral an einem Ort automatisch per Knopfdruck erstellen und aktualisieren. www.e-recht24.de
Mit Instagram Geld verdienen - EBook Praxis-Leitfaden, der alle Informationen enthält, die du brauchst, um mit Instagram durch Werbekooperationen Geld zu verdienen. Unter anderem gibt es konkrete Zahlen, was man mit wie vielen Followern wirklich verdienen kann.
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de

Wichtige Eigenschaften für ein Titelbild bei Facebook

Bilder sind, gerade im Bereich Social Media, bekanntlich das effektivste Mittel für hohe Conversion Rates. Das Titelbild spielt hier eine besondere Rolle, da es euch und eure Selbstständigkeit widerspiegelt.

Wer auf eure Facebook-Seite gelangt, sieht als erstes das jeweilige Titelbild und speichert automatisch die Aussage ab, die das Motiv für seine Besucher bereithält.

Die grundsätzlichen Regeln für einen Upload sind bei Bildern immer dieselben. Je kleiner die Dateigröße, desto schneller kann das Bild später geladen werden. Wer bildliche Motive zeigt, nutzt deshalb ein komprimiertes JPG. Wer Texte oder Grafiken auf seinem Titelbild einsetzt, ein optimiertes PNG.

In Sachen Motive hat sich im Bereich Facebook herausgestellt, dass Emotionen und klare Kontraste am meisten wirken. Geht es um euch als Person, zeigt euch somit in einem klaren und deutlichen Porträt. Dreht es sich hingegen um Produkte oder ein Unternehmen, präsentiert dies auf ähnliche Art und Weise. Klarheit und Schlichtheit sind wichtig. Versucht nicht tausend Dinge auf einmal zu zeigen, sondern fokussiert euch. Probiert die Sache auf den Punkt zu bringen, um im ersten Moment die volle Aufmerksamkeit auf das wichtigste Bildelement zu lenken. Je weniger zu sehen ist, desto besser funktioniert dies.

Facebook Titelbild Beispiel 2

Grundsätzlich gilt, dass Fotos oder Bilder hochwertig erscheinen sollten. Nutzt kein 08/15 Stockfoto und knipst kein schnelles Selfie mit dem Handy. Je nach Größe und Wichtigkeit der Seite, kann es sogar Sinn machen, mit einem entsprechenden Fotograf gleich mehre Fotos anzufertigen und diese auf unterschiedliche Kanäle zu bringen. Wer erfolgreich sein möchte, muss investieren.

Das größte Learning für mich war und ist innerhalb meiner Selbstständigkeit nach wie vor: Was ich selbst nicht kann, gebe ich lieber an einen Profi ab. Der sorgt oft für die deutlich besseren Ergebnisse.

Vorschaubild für eigene Beiträge wählen und festlegen

Das Vorschaubild, was jedoch oft als Titelbild verstanden wird, ist wiederum etwas anderes. Teilt ihr eine Website oder einen Artikel auf Facebook, wird diese mit Titel und Beschreibung angezeigt, aber ebenso mit einem entsprechenden Bild. Diese Darstellung wird entweder automatisch gewählt, ihr könnt die Ausgabe aber auch gezielt steuern.

Der Mechanismus ist weder neu, noch besonders kompliziert. Dabei handelt es sich um den Open Graph Tag, der im Quelltext eurer Website liegt. Gerade bei WordPress ist es kinderleicht, diesen entsprechend hinzuzufügen bzw. das Artikelbild selbst auch gleichzeitig als Open Graph Image zu nutzen. Die meisten SEO Plugins, wie Yoast SEO, erledigen dies im Vorbeigehen und somit vollautomatisch.

Facebook Vorschaubild - Yoast SEO Plugin

Dabei würde ich persönlich empfehlen, hier nichts dem Zufall zu überlassen. Gerade wenn es nicht um einen Blog geht, sondern um eure Unternehmensseite, macht es Sinn, die Bilder für Facebook entsprechend anzupassen. Das gelingt über die erwähnten Tags, die Facebook auf der eigenen Seite auch noch einmal ausführlich erklärt.

Doch das Vorschaubild mit seinen Open Graph Tags ist ein Thema für sich und gehört nicht direkt zum Titelbild. Da es oft verwechselt wird, wollte ich es aber zumindest kurz erwähnt haben.

Man kann aber auch manuell ein Vorschaubild beim Teilen auswählen bzw. hochladen.

Facebook Vorschaubild hochladen

Abschließende Tipps zum Facebook-Titelbild

Nun gibt es streng genommen bei Facebook noch viel mehr zu beachten. Zum Beispiel schaltet Facebook hin und wieder neue Funktionen für bestimmte Nutzer frei, beispielsweise ein Titelvideo, statt einem Bild. Auf solche Tests oder Versuche solltet ihr also achten und diese ruhig mal ausprobieren. Auch die Größen sind entscheidend, da sie auf allen Geräten unterschiedlich ausgegeben und dargestellt werden.

Geräte sind gleich ein gutes Stichwort. Mein persönlicher Tipp ist immer, dass ihr euer Facebook-Titelbild grundsätzlich auf allen Geräten überprüft. Also wie sieht es am Desktop aus, wie am Tablet und wie macht es sich auf dem Smartphone? Wie wird es auf der Website angezeigt und wie in der offiziellen App?

All das spiele durchaus eine Rolle. Größe und Gerät verbergen meist einen Teil oder passen das Titelbild entsprechend an. Daher ist der Test wichtig, um überall die Informationen sichtbar zu halten. Da häufig die Ränder beschnitten werden, macht es Sinn, die Kerninformationen in den Mittelteil des Facebook-Titelbildes zu integrieren.

Achtet zudem auf eine gewisse Konsistenz im Design. Euer Unternehmen, aber auch ihr selbst, stellt immer eine Art Marke dar. Die Farben sollten stimmig sein und zum Rest des Brand-Looks passen. Behaltet also stets etwas Gleichbleibendes bei, was Nutzer sofort erkennen können und mit euch in Verbindung bringen. Auf den ersten Blick wird dann klar, dass die Facebook-Seite zu euch, eurem Unternehmen oder der jeweiligen Website gehört. Das gilt auch für das Profilbild.

Zugegeben ist das Thema recht komplex. Jedes Bild hat eine eigene Größe, jeder Bereich ist anders zu bewerten und hier ging es daher wirklich nur um das Facebook-Titelbild selbst. Doch das ist viel wichtiger als es oft erscheint. Gebt euch daher entsprechend Mühe, denn das Titelbild ist für den Ersteindruck zuständig. Und dieser ist oft entscheidend, weil häufig keine Möglichkeit mehr besteht, einen zweiten Eindruck zu hinterlassen.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

2 Gedanken zu „So muss euer Facebook-Titelbild aussehen, damit es geklickt wird!“

  1. “So muss euer Facebook-Titelbild aussehen, damit es geklickt wird!”

    Warum zur Hölle sollte ich auf das Titelbild klicken?!? Das führt doch nur zur “Startseite” meiner Facebook-Seite?!

    Antworten
    • Wie im Artikel beschrieben, geht es dabei primär um das “Titelbild” der einzelnen Beiträge, die auf deiner Facebook-Seite erscheinen und nicht um das Titelbild oben auf der Facebook-Page. Im Artikel wird ja darauf eingegangen, dass beides oft als Titelbild bezeichnet wird.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar