Wie verdient Facebook Geld?

Wie verdient Facebook Geld?Facebook hat lange gebraucht, bis es eine Möglichkeit gefunden hat Geld zu verdienen.

Viele haben bereits daran gezweifelt, ob es Facebook überhaupt jemals schaffen wird in die schwarzen Zahlen zu kommen.

In diesem Artikel schaue ich mir etwas genauer an, wie Facebook Geld verdient und wie die Prognosen für die nächsten Jahre aussehen.

Für Werbe-Links auf dieser Seite zahlt der Händler ggf. eine Provision. Diese Werbe-Links sind am Sternchen (*) zu erkennen. Für dich ändert sich nichts am Preis. Mehr Infos.

Wie verdient Facebook Geld?

Kredit vergleichen
WERBUNG

Facebook hat nach vielen Jahren endlich eine gute Einnahmequelle gefunden.

Mittels Werbeeinblendungen auf den eigenen Seiten und einem einfachen Interface für Werbekunden, hat man den Erfolg von AdWords kopiert und eine lukrative Einnahmequelle etabliert.

Die Einnahmen und die Zukunftsprognosen sehen ganz gut aus, auch wenn diese Werte noch weit unter denen liegen, die Google vorweisen kann.

Nichts desto trotz schreibt Facebook mittlerweile schwarze Zahlen.

Womit verdient Facebook Geld?

Die Gesamteinnahmen kann man auf 3 Sparten herunterbrechen.

Die stärkste Sparte ist derzeit der Desktop-Bereich. Zwar steigt die mobile Nutzung von Facebook stark an, aber aktuell werden rund zwei Drittel der Einnahmen von Desktop-Nutzern generiert. Hier kann einfach mehr Werbung angezeigt werden.

Die Einnahmen über die mobile Version steigen aber und werden in Zukunft immer wichtiger werden. Im dritten Quartal 2013 war es ein Anteil von 23% an den Gesamteinnahmen.

Die dritte Säule stellt Facebook Exchange dar. Dabei handelt es sich um die Retargeting-Lösung von Facebook, mit der z.B. Online-Shops ihre Besucher, nachdem sie den Shop verlassen haben, auf Facebook mit passender Werbung doch noch vom Kauf überzeugen können.

WERBUNG
DSGVO Schritt-für-Schritt Generator - Word- & Excel-Vorlage Ein große Hilfe bei der Erstellung des eigenen Verarbeitungsverzeichnisses, der Risikoanalyse, der technischen und organisatorischen Maßnahmen und des eigenen Datenschutzkonzepts bietet dieser DSGVO Schritt-für-Schritt Generator. Hier sind über 120 vorausgefüllte Vorlagen (Word und Excel) enthalten, so dass man in kürzester Zeit die eigenen DS-GVO Unterlagen erstellt hat. dsgvo-vorlagen.de
Viele Websites sind abmahngefährdet! Deine auch? Mit den 10 Premium-Generatoren von eRecht24 kannst du Datenschutzerklärung, Impressum, Cookie-Einwilligung und Co. zentral an einem Ort automatisch per Knopfdruck erstellen und aktualisieren. www.e-recht24.de
Musik, Sounds & Vorlagen für eigene YouTube-Videos und Twitch-Streams Der Online-Service Videvo bietet mehr als 500.000 nutzbare Inhalte für Videos, wie Video-Clips, Musikstücke und Sounds und diese sind ebenfalls sicher nutzbar in Streaming- und Social Media-Plattformen.

Wo verdient Facebook Geld?

Wer denkt, dass Facebook ein amerikanisches Unternehmen ist, der muss mittlerweile umdenken. Zwar hat Facebook noch immer seinen Sitz in Menlo Park in den USA, aber es ist mittlerweile ein weltweiter Player.

Laut der folgenden Statistik stammen die Einnahmen zu mehr als der Hälfte von außerhalb der USA:

zur Statistik

Zwar ist Werbemarkt USA noch immer sehr wichtig für Facebook, es ist aber davon auszugehen, dass dieser Anteil in den nächsten Jahren immer geringer werden wird.

Wie sieht die Zukunft aus

Die Entwicklung der Einnahmen sieht ganz gut aus und dennoch sind nicht alle zufrieden.

Die Aktie von Facebook liegt mittlerweile wieder deutlich über dem Ausgabepreis, was ein gutes Zeichen ist.

Allerdings wird derzeit darüber spekuliert, dass trotz neuen Besucherrekorden (aktuell hat Facebook wohl 1,19 Milliarden Nutzer), die Jugend Facebook den Rücken kehrt.

Angeblich geht die Nutzung durch Jugendliche leicht zurück, was unter anderem daran liegt, dass auch sehr viele Erwachsene (darunter natürlich auch Eltern) Facebook nutzen.

Facebook hat mittlerweile Nutzer aus allen Altersschichten und da ist es natürlich nicht mehr unbedingt ein “angesagter” Ort für Jugendliche. Diese weichen vermehrt auf Twitter, Tumblr, Snapchat, WhatsApp und andere Anbieter aus.

Mal schauen, wie sich diese Entwicklung auf die Zukunft von Facebook auswirkt. Sicher ist es ganz normal, dass ein Unternehmen von dieser Größe alle Bevölkerungsschichten erreicht, aber die Jugendlichen von heute sind die Erwachsenen von morgen. Und wer sich heute Facebook verweigert, kommt nicht unbedingt später wieder.

Kein Wunder, dass Facebook vor kurzem Snapchat kaufen wollte. Aber das Startup lehnte ein 3 Milliarden Dollar Angebot ab. Man erwartet wohl, dass der Wert noch weiter steigen wird, auf Kosten von Facebook.

Es bleibt auf jeden Fall spannend und die Zukunft wird zeigen, ob sich Facebook (auch finanziell) weiterhin positiv entwickeln wird oder ob der Zenit erreicht ist.

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider
Werbung

7 Gedanken zu „Wie verdient Facebook Geld?“

  1. Ich denke, dass facebook neben google die Internetunternehmen sein werden, die es schaffen Gelder im Milliardenbereich auf Dauer zu verdienen. Das liegt einfach daran, dass sie es schaffen genug Besucher auf Ihre Webseiten zu locken, bzw. die entsprechenden Services anzubieten, dass genug Besucher kommen. Es ist wie immer die einfache Formel, je mehr Besucher desto mehr Einnahmen.

    Antworten
  2. Wieviel Einnahmen hat Google denn zur Zeit ?
    Glaube es sind so um die 10-12 Milliarden oder? Bin gespannt wie sich die beiden im Konkurrenzkampf austoben werden.

    Antworten
  3. @ Thomas
    Da hatte ich mich vermacht. Danke für die Info. Ich habe es im Artikel geändert.

    @ Friedolyn
    Allein im letzten Quartal hat Google rund 14 Milliarden Dollar Umsatz gehabt und rund 3,5 Millarden Dollar Gewinn. Das liegt Facebook also noch deutlich zurück.

    Antworten
  4. Na ich bin ja mal sehr gespannt wie sich Facebook entwickeln wird. Der Erfolg von FB ist von dem Produkt selbst abhängig, also dem Nutzen des Angebotes von FB. Wird es weniger genutzt, verdient FB weniger Geld.

    In Zeiten der NSA-Affäre, die ja hohe Wellen schlägt, wundert es mich ehrlich gesagt, wie viele Nutzer doch sehr private Infos ins Netz stellen. Ich könnte mir vorstellen, dass sich das in Zukunft ändern könnte.

    Antworten
  5. Hallo,

    danke für diesen Artikel. Ich habe mich schon oft darüber Gedanken gemacht.

    Bin mir sicher das Google im nächsten Jahr im Bereich Social auch in Fahrt kommt.

    Zumindest investiert das Unternehmen sehr viel darin. Nach so langer Monopolstellung im Bereich Social, denke ich das Konkurrenz gut tun würde..

    Antworten
  6. Hoffentlich wird sich Facebook so entwickeln, dass wir nutzer auch damit ordentlich geld verdienen könnnen (ähnlich wie adsense). Natürlich muss man die arbeit trotzddessen mit sich bringen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar